Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

15.580 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:00
@Calligraphie

Die Grünen sind da sicher ganz stringent und werden sich ganz sicher nicht mit Stimmen von seltsamen Gestalten wählen lassen. Sobald da auch nur der geringste zweifel besteht, werden die sich selbst Blumensträuße vor die Füße werfen und die Wahl natürlich ggf nicht annehmen.

Es kann sich sicher niemande vorstellen, dass ausgerechent die Grünen genau so billige Pöstchenjäger sind, wie der Rest der Politiklandschaft. Da mach Dir mal keine Sorgen.

Linke, Grüne und SPD sind ja die Guten. Da gibt es kein Gemauschel oder seltsame Geschäfte. Deshalb würde auch eine Staatssekretärin für bürgerliches Engagement, wenn sie einen Mann hätte, der in seltsame Deals verwickelt wäre, sofort zurücktreten. Deshalb würde auch kein Özdemir Bonusmeilen einkassieren, die ihm nicht zustehen. Deshalb würden auch nie Linke das Parteivermögen der SED irgendwo in Steuerparadiesen vor der Öffentlichkeiten verstecken. Das sind doch die Guten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:02
Meiner Meinung nach ist Deutschland mehr als reif für eine grün-rot-rote Regierung! Erst wenn alles am Boden liegt und das Land völlig ruiniert ist werden die Deutschen vielleicht (aber wirklich nur vielleicht) aufwachen!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:19
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Das wird sich alles noch zeigen. Asien hat auch jede Menge Probleme,und die sind ohne uns kaum lösbar
oh ha, so ein Spruch aus einer Rechten Ecke hätte wohl zu 2 Wochen Sperre wegen Rassismus geführt.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:23
@sacredheart
Genau diesen historischen Blumen Bouquetwurf hatte ich im Kopf , als ich diese empirische Erhebung gelesen habe.
Wobei zb die Lady mit dem Strauß ja ähnlich mit Wissen glänzt zu ihrem Parteiprogramm ( siehe S. Henning Wellsow bei Lanz, Spitzensteuersatz Frageduell ) wie Annalena Charlotte Alma mit ihren possierlichem Kobold Thema . Und dabei kommt sie doch " aus dem Völkerrecht " .


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:25
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Bisher allenfalls der durchschnittliche Umfragenteilnehmer.
Sind doch auch Wähler.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Wenn man mich gefragt hätte. hätte ich wahrscheinlich auch gesagt, ich wähle die Grünen, allerdings als Ausruck nihilistischen Humors. Das wird natürlich nie passieren.
Ja, jeder hat so seinen eigenen Humor. ^^
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Warum sollte ich eine feministische Partei wählen, die sehr viel mehr Einwanderung zulassen will und dafür ist, dass deutsche Steuerzahler die Folgen südeuropäischer Dummheiten ausbaden. Da müsste ich ja mit dem Klammerbeutel gepudert sein, andererseits aber wir dbei den Grün*innen ein Familienrecht wie im ersten Kabinett Adenauer bevorzugt.
Na wenn du so darüber denkst, solltest du sie gar nicht wählen.
Das ist so, als würdest du fragen: Warum soll ich die Brünette heiraten, wenn ich auf Blondinen stehe.

Es ist doch hoffentlich klar, dass alles zunächst immer nur eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, und dessen, was man sich für eine Zukunft vorstellt. Wenn die Grünen es schaffen, eine Vision einer Zukunft zu verkaufen, die sie in ihrem Programm und ihrem politischen Streben anvisieren, dann kauft man das halt als Sympathisant.

Ist bei anderen Parteien nicht anders, und so viel mehr Ahnung von Politik haben sie nun auch nicht, weil alles irgendwo ideologisch verwässert- und letztendlich vom Tagesgeschäft zerschossen wird.

Da kauft man doch auch nur eine Vorstellung von irgendwas, was man irgendwie toll findet, und wovon heute kein Mensch sagen kann, ob es tatsächlich je realisierbar sein wird.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:39
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Es gibt auch einige Migranten, welche gegen zu viel Migration - vor allem in Sozialsysteme - sind
Da stellen sich mir Fragen, wie beispielsweise die:
Aus welchen Ländern kommen Migranten, die gegen zu viel Migration sind und warum sind sie gegen Migration, obwohl sie selbst mal eingewandert sind? Wieso wollen solche Migranten anderen Menschen die Einwanderung verwehren?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Was ist mit vielen Ländern, wo es kaum Migration gibt, sind die alle total rückschrittlich? Japan z.B. auch?
Japan hatte gute Gründe (die Betonung liegt auf hatte), warum sie nur sehr wenig Migration zugelassen haben. Sie haben sich beispielsweise aus Angst jahrelang vom Rest der Welt abgeschottet. Sie hatten Angst, Japan könnte seine kulturelle Einzigartigkeit verlieren. Die Kultur, die Sprache, die einzigartigen Traditionen und die Harmonie galt es daher zu beschützen. Man kann das Bewahren ihrer einzigartigen Kultur in etwa mit den Franzosen vergleichen, die so gut wie keine anderen Sprachen sprechen und viel dafür tun sie zu erhalten.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wodurch sorgen denn Migranten für Fortschritt
Nun ja, einige Migranten sorgen mit ihren Stimmen dafür, daß andere Migranten nicht einwandern sollen.


3x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:51
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wieso wollen solche Migranten anderen Menschen die Einwanderung verwehren?
Frag das mal diverse Wähler mit Migrationshintergrund in New Mexico oder Arizona, die total geil auf Trump waren und auch niemanden mehr rein lassen wollten und die Mauer nur so herbeigesehnt haben...


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:56
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Das Grünen Programm finden viele Deutsche gut. Du findest das nicht gut, aber du hast da mittlerweile eine Minderheitenmeinung.
Das habe ich jetzt schon wirklich sehr oft gehört, aber sagen wir mal Frau Baerbock gewinnt die Wahl im September mit 30%. Ist Sie dann tatsächlich so eine beliebte Kanzlerin in Deutschland? 70% sind doch dann gegen Sie bzw. viele Stimmen werden ja schon verschenkt da einige noch nicht einmal wählen gehen werden da es einfach keine gute Alternative hier gibt... Ich kenne aus meinen Freundeskreis auch niemanden der wirklich Grün wählt , von Normalos bis Akademiker. Gut ich wohne hier im Osten mag sein des es im Westen anders ist, ich bin jedenfalls der Meinung falls Fr. Baerbock Kanzlerin wird sorgt dies nur für eine weitere Radikalisierung hier im Osten. Versteht mich nicht falsch die Ziele und Wünsche der Grünen mögen ja toll sein aber an der sinvollen Umsetzung mangelt es meiner Meinung nach einfach...


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:57
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Frag das mal diverse Wähler mit Migrationshintergrund in New Mexico oder Arizona, die total geil auf Trump waren und auch niemanden mehr rein lassen wollten und die Mauer nur so herbeigesehnt haben...
Klar, Einwanderung ist kein Zuckerschlecken. Das kostet ein Land mitunter jede Menge Ressourcen, und führt gelegentlich auch mal zu sozialen Verwerfungen, aber ist halt auf der anderen Seite eine Notwendigkeit, wenn der demographische Wandel wie bei uns beschaffen ist.

Ist wie bei Kindern. Könnte man sich auch fragen, warum überhaupt. Nun, einfach um das Land langfristig lebensfähig zu machen. Hätten wir eine höhere Geburtenrate, wäre das etwas anders gelagert.

Jetzt könnte man nur noch über Qualifizierte Zuwanderung sprechen.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 15:58
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Da stellen sich mir Fragen, wie beispielsweise die:
Aus welchen Ländern kommen Migranten, die gegen zu viel Migration sind und warum sind sie gegen Migration, obwohl sie selbst mal eingewandert sind? Wieso wollen solche Migranten anderen Menschen die Einwanderung verwehren?
Tcha, Fragen über Fragen und doch so einfach zu beantworten.

1.) Weil Migranten diejenigen sind, die sowohl auf dem Arbeits- als auch Wohnungsmarkt am meisten von Einwanderung in die Sozialsysteme betroffen sind.

2.) Dazu kommt, dass insbesondere in den Herkunftsländern sich verschiedene Ethnien häufig bereits feindlich gegenüberstehen (Türken vs. Kurden, Sunniten vs. Schiiten usw.)

3.) Wenden wir uns zudem mal den westdeutschen Großstädten zu. Dort ist die Befürwortung für Flüchtlinge oder eine sehr großzügige Einwanderungspolitik dort am höchsten, wo die wenigsten Migranten leben sowie die Einkommen am höchsten sind. D.h. in Berlin Neukölln, Hamburg Billstedt, Duisburg Marxloh & Co. stößt diese Politik nicht sonderlich auf Gegenliebe. Wohingegen in Hamburg Blankenese oder am Prenzlauer Berg die Zustimmung am höchsten ist.

4.) Der durchschnittliche Flüchtlingshelfer ist weiblich, Rentner und hat eine überdurchschnittliche hohe Rente.

Daraus folgt letztlich, dass überwiegend diejenigen diese Form der Einwanderung befürworten, die selbst nicht davon betroffen sind. Der klassische Grünenwähler eben. Lässt sich natürlich ebenfalls auf die Klimapolitik usw. übertragen.

Die Grünen würde ich ihre Politik des selbst auferlegten Heiligenscheins (auf Kosten anderer) nur dann abkaufen, wenn sie sich mal grundsätzlich mit der Ungerechtigkeit im Rentenwesen (Pension, Rente) auseinandersetzen und endlich das Beamtentum in Frage stellen. Das würde nämlich allen Menschen im unteren Drittel unabhängig ihrer Herkunft sehr zu Gute kommen und ist eine der entscheidendsten Fragen hinsichtlich sozialer Gerechtigkeit.


2x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:01
@weißichnixvon

Wenn ich als Baby in der Reisetasche mit meiner Mutter desnachts durch Glück über den Rio Grande in den USA gelandet bin, hab ich gefälligst die Schnauze über illegale Einwanderung in die USA zu halten!


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:05
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Wenn ich als Baby in der Reisetasche mit meiner Mutter desnachts durch Glück über den Rio Grande in den USA gelandet bin, hab ich gefälligst die Schnauze über illegale Einwanderung in die USA zu halten!
Verstehe den Zusammenhang nicht.
Weil man als Baby einwandern durfte - wobei die Mutter offenbar eine Straftat begangen hatte, hat man jetzt für illegale Einwanderung zu sein?


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:12
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Verstehe den Zusammenhang nicht.
Weil man als Baby einwandern durfte - wobei die Mutter offenbar eine Straftat begangen hatte, hat man jetzt für illegale Einwanderung zu sein?
Ich habe gesagt, dann habe ich bei ebensolchen Fällen die Schnauze zu halten!


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:14
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Die Grünen würde ich ihre Politik des selbst auferlegten Heiligenscheins (auf Kosten anderer) nur dann abkaufen, wenn sie sich mal grundsätzlich mit der Ungerechtigkeit im Rentenwesen (Pension, Rente) auseinandersetzen und endlich das Beamtentum in Frage stellen. Das würde nämlich allen Menschen im unteren Drittel unabhängig ihrer Herkunft sehr zu Gute kommen und ist eine der entscheidendsten Fragen hinsichtlich sozialer Gerechtigkeit.
Wobei ich hier ergänzen muss. Dann entfiele das "auf Kosten anderer", da man natürlich in der Regel selbst in der privilegierten Situation eines Beamten ist. Da hat man es dann natürlich nicht so mit sozialer Gerechtigkeit, wenn es die eigenen Privilegien betrifft. Und wenn man sich mal die Summen vor Augen hält, die die Pensionskasse verschlingt und zukünftig verschlingen wird, oder wie sich die Leistungen einer privaten gegenüber einer gesetzlichen Krankenkasse unterscheiden. Da wird einem gleich ganz blass. Und wenn man das erstmal gegenrechnet gegen die vermeintliche Vermögenssteuer, die jetzt alles finanzieren soll - dann sind die Einnahmen aus der Vermögenssteuer kleine Brotkrümel gegenüber den Ausgaben und Privilegien des Beamten.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:15
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Wieso wollen solche Migranten anderen Menschen die Einwanderung verwehren?
Ja, hier ich bin so einer. Es ziemlich einfach, als ich 1988 gab einen Scheissdreck und ich musste alles selber zahlen.
Wohnung? Zitat: von hier (München) bis nach Hamburg gibt es bestimmt ne Wohnung frei, also such und zahl selber.
Deutschunterricht extra? selbst zahlen.
Bafög? Naa...wenn sie das Einkommen ihrer Eltern im Ausland nicht nachweisen können, gibt es nix...also habe ich die 300 Mann Kantine von Siemens geputzt.
Wollte als Umwelt Beamter arbeiten: alle Tests bestanden, Wettbewerb gewonnen, Stelle nicht bekommen...es fehlte der (unmögliche) Nachweis dass Deutsch meine Muttersprache wäre...
Sie wollen Deutscher werden? bringen Sie den Nachweis dass sie keine andere Staatsbürgerschaft haben.
So und heute: nix davon, alle werden gepampert, auch die Kriminellen, Kohle fließt, Amt zahlt die Wohnung, Deutsch für Beamte als Muttersprache weggefallen, für Bafög reicht Selbstauskunft, mehrere Staatsbürgerschaften erlaubt.
Und ich soll zahlen? Wie ist es da mit der Gleichbehandlung? und darüber hinaus braucht DE Nettosteuerzahler, nicht Nettoempfänger....war da nicht was mit maroden Sozialkassen wie zB Rente?


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:22
Zitat von googlemegoogleme schrieb:Das habe ich jetzt schon wirklich sehr oft gehört, aber sagen wir mal Frau Baerbock gewinnt die Wahl im September mit 30%. Ist Sie dann tatsächlich so eine beliebte Kanzlerin in Deutschland? 70% sind doch dann gegen Sie bzw. viele Stimmen werden ja schon verschenkt da einige noch nicht einmal wählen gehen werden da es einfach keine gute Alternative hier gibt... Ich kenne aus meinen Freundeskreis auch niemanden der wirklich Grün wählt , von Normalos bis Akademiker. Gut ich wohne hier im Osten mag sein des es im Westen anders ist, ich bin jedenfalls der Meinung falls Fr. Baerbock Kanzlerin wird sorgt dies nur für eine weitere Radikalisierung hier im Osten. Versteht mich nicht falsch die Ziele und Wünsche der Grünen mögen ja toll sein aber an der sinvollen Umsetzung mangelt es meiner Meinung nach einfach...
Nein. Dass du mit 30% gewinnst, heißt nicht, dass 70% gegen dich sind. Merkel hat regelmäßig beliebtheitswerte von 70%+ obwohl sie die wahl nur mit 32% gewonnen hat.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:48
Zitat von googlemegoogleme schrieb:Ich kenne aus meinen Freundeskreis auch niemanden der wirklich Grün wählt , von Normalos bis Akademiker. Gut ich wohne hier im Osten mag sein des es im Westen anders ist, ich bin jedenfalls der Meinung falls Fr. Baerbock Kanzlerin wird sorgt dies nur für eine weitere Radikalisierung hier im Osten. Versteht mich nicht falsch die Ziele und Wünsche der Grünen mögen ja toll sein aber an der sinvollen Umsetzung mangelt es meiner Meinung nach einfach...
Deine Argumentation ist aber bisschen putzig.
In meinem Freundes- und Kolleg:innenkreis wählt auch niemand die AfD. Trotzdem sind die irgendwie auf ihre Prozente gekommen.
Wenn sich Menschen im Osten radikalisieren kannst du doch nicht eine -mögliche- Kanzlerin Baerbock dafür verantwortlich machen. Und das auch noch, bevor sie überhaupt auch nur einen Tag im Amt war.
Menschen, die sich radikalisieren, sind selbst für ihre Entwicklung, Worte und Taten verantwortlich.
'Die Kanzlerin passt mir nicht' ist wohl kaum eine hinreichene Erklärung für Radikalisierung.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 16:53
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Sind doch auch Wähler.
@weißichnixvon
Na ja, Wähler sind das eher schon, aber wer im April Grüne wählen würde, muss das nicht zwingend im September auch tun. Mit ein bißchen Glück sitzen wir dann alle relaxt im Biergarten und die Corona Maßnahmen der Regierung prägen nicht mehr so sehr unser Denken. Das wünsche ich allerdings weniger im Interesse der Regierung als in unserem Ureigensten. Ist ja unsere Lebenszeit.
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Es ist doch hoffentlich klar, dass alles zunächst immer nur eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, und dessen, was man sich für eine Zukunft vorstellt. Wenn die Grünen es schaffen, eine Vision einer Zukunft zu verkaufen, die sie in ihrem Programm und ihrem politischen Streben anvisieren, dann kauft man das halt als Sympathisant.

Ist bei anderen Parteien nicht anders, und so viel mehr Ahnung von Politik haben sie nun auch nicht, weil alles irgendwo ideologisch verwässert- und letztendlich vom Tagesgeschäft zerschossen wird.

Da kauft man doch auch nur eine Vorstellung von irgendwas, was man irgendwie toll findet, und wovon heute kein Mensch sagen kann, ob es tatsächlich je realisierbar sein wird.
Danke, das ist wirklich ein schöner Beitrag. So sehe ich das auch. Und so sehr ich viele Programmpunkte der Grünen für schwere Fehler halte: Wenn das die Mehrheit will, dann isses so. Ich bin wirklich ein überzeugter Demokrat, nicht nur dann, wenn alle machen, was ich will.

Und jeder hat ja auch individuelle Wahlgründe. Bei mir steht Familienrecht ganz vorne und dann kann man leider nur FDP wählen. Es wäre schön, wenn auch andere Parteien mal glauben, dass die 50er Jahre des letzten Jahrhunderts vorbei sind.
Andere menschen haben andere Leben aus denen andere Prioritäten resuliteren.


melden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 17:01
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nein. Dass du mit 30% gewinnst, heißt nicht, dass 70% gegen dich sind. Merkel hat regelmäßig beliebtheitswerte von 70%+ obwohl sie die wahl nur mit 32% gewonnen hat.
Aber Politik ist nun mal wie Fußball: Wichtig iss aufm Platz. Und da hat sie nun mal das schlechteste CDU Ergebnis ever eingefahren. Dafür wird sie dauerhaft im Gedächtnis bleiben.


1x zitiertmelden

Grüne für einen normalen Menschen noch wählbar?

30.04.2021 um 17:03
@sacredheart
Ich würde jetzt einfach mal so aus dem Bauch heraus behaupten, dass gerade in Grünen Kreisen ein deutlich moderneres Familienbild zu finden ist, als bei anderen Parteien.
Lässt sich in den klassisch "grünen" Stadtteilen, die es vermutlich in jeder größeren Stadt gibt, ganz gut beobachten.
Männer in Elternzeit und Väter mit Babys vorm Bauch, auf Spielplätzen und in Spielgruppen, Elternschulen und auf Elternabenden findet man in den "grünen" Stadtteilen deutlich häufiger, als in anderen. Mal als ein Beispiel.
Ist aber 'Schmalspurempirie', müßte man mal recherchieren, ob das auch andrweitig belegt ist.
Auf jeden Fall stehen doch die Grünen für Diversity und vertreten ein anderes Familienbild, als die konservativeren Parteien.


1x zitiertmelden