weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschneidung ist Körperverletzung

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:17
@Ahiru
Das Problem scheint zu sein, dass es im Judentum quasi vorgeschrieben ist, die Beschneidung am 8. Tag vorzunehmen und das es generell heisst, es ist einfacher, unkomplizierter, heilt besser je kleiner das Kind ist. Das mag ja auch so sein, trotzdem stellt sich die Frage, ob es sich nicht um einen Übergriff handelt, der gegen ein Gesetz verstösst und somit zu unterlassen ist oder ob es kein Übergriff ist, sondern einfach das Recht, als Gläubige, seinen Glauben mit der Familie so zu leben, wie vorgeschrieben. Oder könnte man Vorschriften auch anders auslegen, anders definieren? Genauso wie man es mit Gesetzen ja auch kann. Was ich meine ist, man unternimmt keinen Versuch, miteinander zu sprechen, welche Möglichkeiten gäbe es, welche sind vom Gesetz UND vom Glauben her vertretbar, wie könnte man dies umsetzen.....das geht doch nur miteinander, da muss sich jede Seite bewegen.....


melden
Anzeige
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:18
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Ein Kompromiss ist offensichtlich weder gewünscht noch machbar. Besonders nicht für die Seite, die auf Religionsfreiheit bestehen.
Tja, das ist ein interessanter Punkt an der Geschichte, denn genau betrachtet wird das Urteil des LG Köln der Religionsfreiheit absolut gerecht, wenn es die Entscheidung über einen solchen körperlichen Eingriff der Mündigkeit des Betroffenen unterstellt. Es kann keine Religionsfreiheit sein, für einen anderen Menschen solch eine Entscheidung zu treffen - das verkennen die Verfechter der Beschneidung völlig.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:22
""Das Problem scheint zu sein, dass es im Judentum quasi vorgeschrieben ist, die Beschneidung am 8. Tag vorzunehmen und das es generell heisst, es ist einfacher, unkomplizierter, heilt besser je kleiner das Kind ist. ""

@Tussinelda



wann ist der 8 Tag ? wird da ab dem natürlichen Gebutsdatum gerechnet ? was aber wenn ein kaiserschnitt gemacht werden muss ? wann ist das Kind dann 8 Tage alt ? das ganze ist doch Lächerlich, wer so Engstirnig aufgrund einer Religion oder Kultur ist hat hier nichts zu suchen.

Tatsache ist die Beste Lösung ist für alle das die Kinder sich das z.b. ab dem 14 Lebenjahr selbst aussuchen könne oder nicht. alles andere hat nur was mit Herrschaftssucht der Eltern oder der Religion zu tun welche die Kinder schon von Geburt an sich binden will.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:24
@Tussinelda
Nur weil es bei einem Kind besser verheilt, ist das ja keine Rechtfertigung, es zu verletzen... Bei einer christlichen Taufe können ja z.B. keine bleibenden körperlichen Schäden zurückbleiben, man taucht das Baby auch nicht in einem Fluss unter, nur weils so in der Bibel steht.

Eine Beschneidung bringt gesundheitliche Probleme mit sich und ist eine ewige Narbe, die nie wieder verheilen kann.

Beschneiden lassen kann man sich immer, wenn man es wollte. Rückgängig machen kann es aber niemand mehr.

Mich würde mal interessieren, wie viele Männer sich freiwillig noch beschneiden lassen würden für ihren Glauben. Ich schätze die Zahl der beschnittenen Männer geht dann schlagartig zurück.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:24
@Can
so doch! Wenn du wirklich das Deutsche Recht lernst, da wüsstest du auch, dass ich eine Meinungsfreiheit habe, die du mir nicht verbieten darfst!
und wenn das wirklich stimmt, dann müssen die Anforderungen heute sehr niedrig sein, dass man dich aufgenommen hat, da du anscheind noch nichtmal meine Grundrechte kennst.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:24
@neechee:
neechee schrieb:schön mal einen fachmann zu dem thema zu hören. könntest du uns evtl weiter infos geben bezüglich des weiteren procedere ?
wie lange dauert es nun, bis eine entscheidung gefällt ist ?
Ich meine, dass eine Entscheidung dazu nur noch indirekt gefällt werden kann, weil sie genau genommen bereits durch unser Grundgesetz längst vorgenommen ist. Denkbar wäre zwar, dass die Politik populistisch eine Gesetzesänderung durchzieht, die dann letztgültig durch Karlsruhe aber wieder zu Fall gebracht werden würde. Das Prozedere kann sich allerdings über mehrere Jahr hinziehen. Ich denke, dass in der Zwischenzeit kein anderes Gericht hierzulande eine gegenläufige Entscheidung fällen wird, sondern absehbar der Entscheidung des LG Köln folgen dürfte.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:26
Ich sehe schon kommen, das die Salafisten auch auf ihr Recht der Religionsfreiheit und ausübung pochen. :(
Wenn es so weit kommen sollte, das jeder Religiöse Fanatiker alles machen kann. Bin ich weg.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:27
@Tepes1983

das bezog sich eher darauf, dass ich ein urteil von einem landgericht als gegeben ansehen kann. schau mal hier in dem thread, Diskussion: Sozialleistungen für Asylbewerber zu niedrig!

hier hat man bis zum bundesverfassungsgericht geklagt und RECHT bekommen.

das kann man hier auch machen !


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:27
eisen schrieb:wann ist der 8 Tag ? wird da ab dem natürlichen Gebutsdatum gerechnet ? was aber wenn ein kaiserschnitt gemacht werden muss ? wann ist das Kind dann 8 Tage alt ? das ganze ist doch Lächerlich, wer so Engstirnig aufgrund einer Religion oder Kultur ist hat hier nichts zu suchen.

Tatsache ist die Beste Lösung ist für alle das die Kinder sich das z.b. ab dem 14 Lebenjahr selbst aussuchen könne oder nicht. alles andere hat nur was mit Herrschaftssucht der Eltern oder der Religion zu tun welche die Kinder schon von Geburt an sich binden will.
so ist auch richtig! aber es gibt ja nur eine Seite, die von Ihren Ansichten nicht mal ein Millimeter abrückt! Und komischerweise sind das die selben Leute, die regelmäßig verständnis für ihren Glauben fordern,aber kein Verständnis für Menschen Rechte haben.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:27
Was verheilt denn da besser ? was hat das mit Schmerzempfinden zu tun ? also ich wurde Freiwillig aus medizinischen gründen mit 20 Beschnitten und habe bis auf das Blutabhnemen (Hasse ich) keinerlei Schmerzen oder sonst was gehabt. das ganze war nach 2 Wochen verheilt und nach 2 Monaten voll einsatzbereit. ka wie viel besser es nun sein soll das als kleinkind machen zu lassen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:28
ich bin ja gespannt wie die ollen Parteien das Gesetz verabschieden wollen , was nicht in Konflikt mit dem Grundgesetz gerät. Ich hoffe Karlsruhe pass auch hier wieder auf.

ansonsten ist es traurig das die Politiker zu Feige sind etwas progressives wie die Menschenrechte im zweifel auch gegen unangenehme Konflikte mit Gruppen auszutragen.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:30
@eisen
Ich finde es auch deswegen sinnvoller, weil sich der Penis ja erst in der Pubertät endgültig ausbildet. Da sieht doch der Arzt viel besser, was er tut.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:31
Es ist der Hammer, wie der Beitrag von@emanon
ignoriert wird.

Leute, kein Mensch hat das Recht, im Namen welcher Religion auch immer einem anderen
Menschen weh zu tun. Zumindest nicht ohne sein Einverständnis.

Wenn "eine" Religion vorschreibt, dass ein Kleinkind einen Nagel durch den Handrücken
geschlagen bekommt, weil ein fiktiver Jesus das auch erdulden musste, wäre das dann auch in Ordnung ??? (Frage an die Befürworter )


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:35
@DeadPoet:
DeadPoet schrieb:Zum Glück ist der Internetgemeinde so klar, was richtig und was falsch ist, vor allem der unbeschnittenen. Ist das nun das berüchtigte Sommerloch? Die Beschnittenen verstehen ihre Beschneidung meist überhaupt nicht als "Illegalität" und "Genitalverstümmelung". Ich wüsste auch nicht wo, selbst als Jurist, man nun Genitalverstümmelung verorten will. Männer ohne Vorhaut sind Genitalverstümmelt? Was ist das und wer behauptet das. Du? Deine Laune? Die Frauen, die Männer, Die Juden, die Muslime?
Zunächst mal ganz einfach nur die medizinische Definition von Verstümmelung.
DeadPoet schrieb:Zu dem Faktum Körperverletzung. Es ist ein Eingriff, der Muslime und Juden in ihre Gemeinde einbringt, ein erstes Initiationsritual. Und nur wenn sie es mögen, aus ihren eigenen Reihen heraus, würde ein etwaiiges Umdenken stattfinden. Beschäftige dich lieber mit etwas, dass du verstehst.
Die Grundrechte verhalten sich nunmal unabhängig und übergeordnet solcher Riten - und das ist auch gut so!


melden
Zophael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:38
Naja ich finde es nicht schlimm. Im Urwald sitzen Leute die sich und ihre Kinder Teller überall ins Gesicht schieben. Hort da mal einer auf oder sagt, "nein meinen Kindern und mir tue ich sowas nicht mehr an"? Nö. Weil es ein Schönheitsempfinden bei denen ist, und zur Tradition gehört. Solange sie es ihren eigenen Kindern antun ist es mir herzlich egal. Sollen sie doch damit glücklich sein. Tut doch keinem von euch nicht involvierten weh oder?


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:41
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ich bin ja gespannt wie die ollen Parteien das Gesetz verabschieden wollen , was nicht in Konflikt mit dem Grundgesetz gerät.
*lach, darauf bin ich auch schon mächtig gespannt, wobei zu vermuten ist, dass die Politik genau weiß, dass jegliche Gesetzesänderung von vornherein zum Scheitern verurteilt ist. Nur steht man auf diese Weise gegenüber den Interessensgruppen im Lichte eines "wir wollten es ja auch und haben alles versucht, aber leider, leider...." :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:43
@Zophael
Soll dann der Bürger dafür aufkommen?
Gibts demnächst eine Verordnung im Kassenrecht, dass Extensoren in Unterlippen auf Kassenkosten eingebaut werden?
Denn spätestens ab dann betrifft es (fast)jeden.


melden

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:43
@Gucki
Ich vertrete die gleiche Meinung wie @emanon, ich könnte es, auch wenn es mir das Urteil erlaubt, Gesetze erlauben, niemals Hand an so ein kleines Kindchen legen, ihm absichtlich wehtun, es verletzen, leiden zu sehen.......es ist für mich ganz klar Körperverletzung und Missachtung des Rechtes des Kindes auf Unversehrtheit und eigene Meinung betreffend. Aber nichtdestotrotz wäre mir eine sachliche Diskussion lieber, wo man ERNSTHAFT darüber spricht und einen Konsens finden WILL. Was zählt mehr und warum? Recht oder Glaube? Kann man das verbinden? Muss man es trennen? Kann man Gesetze gegeneinander aufwiegen? Ist es nur ein Problem, weil es auch die Juden betrifft und in Deutschland dieses Urteil gefällt wurde? Mir ist die Religion z.B. völlig egal, ich bin schlicht grundsätzlich dagegen, dass einem Kind Schaden zugefügt werden darf.......sehen denn Gläubige wirklich nicht, dass es sich um "Schaden zufügen" handelt? Ist "eine Verletzung zufügen" nicht etwas, wo alle Eltern etwas dagegen haben? Ich versuche, zu verstehen.......die Denke zu verstehen, was einem hier sehr schwer gemacht wird, dass muss ich zugeben.


melden
Anzeige
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschneidung ist Körperverletzung

18.07.2012 um 11:43
Im Urwald sitzen Leute die sich und ihre Kinder Teller überall ins Gesicht schieben.

@Zophael

Omg leben wir hier im Urwald oder was ? bleibt doch mal Ernsthaft.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden