Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.562 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

14.03.2016 um 13:55
@King_Kyuss
AfD ist aber ein vielschichtiges. Aber die ganze Neurechte Bewegung die schon mit den "Demos für alle" angefangen hat und sich über PEGIDA und AfD weiter führte, mache ich dafür Verantwortlich das es Gesellschaftlich wieder in ist gegen Minderheiten zu sein und auf denen rumzuhacken und sie für alle Probleme verantwortlich zu machen....


1x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 13:56
@Geisonik
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Ich auch nicht. Hatte auch nicht den Eindruck das mir da was entgangen ist...
Vielleicht eine tolerantere Einstellung all dem gegenüber was weitläufig als nicht "genormt" bezeichnet wird?
Die kriegst Du nämlich auf der Straße nicht mit...eher das Gegenteil.


melden

AfD

14.03.2016 um 13:57
@canales
Jedem seine Meinung. Das wäre ein eigenständiges Thema wenn man das zerlegen wollen würde.


melden

AfD

14.03.2016 um 13:58
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Du meinst die sollen es besser auf dem Schulhof oder in der Clique lernen?
Wesentlich besser als in der Schule.
Zitat von canalescanales schrieb:Und was das Familiensplitting betrifft...sollen die erwachsenen Kinder mit Einkommen mit auf die Steuererklärung der Eltern, oder wie ist das zu verstehen?
Kapiere die Frage nicht!?
Man bekommt doch auch für sein 37 Jahre altes Kind im VW Vorstand auch kein Kindergeld mehr?
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:und ich finde es nicht schlimm wenn in der Schule auch über Homosexualität und Transexualität unterrichtet wird.
Ich als Vater finde das aber weniger geil.
Die Schule soll meinem Kind Rechnen und Lesen beibringen und nichts über Transsexualität.
Das hat in der Schule nix verloren.

@tudirnix
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Kinder sind bereits Beitragsfrei in den Sozialversicherungen bis zum 18. Lebensjahr.
Aber nicht wenn sie z.B. eine Ausildung machen?
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Transferleistung für Familien ist das Kindergeld. 185 Euro derzeit. Wird stets angepasst.
Also mir haben sie letztens 190 € überwiesen ;)
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Frühsexualisierung gibt es nicht.
Die einen sehen es so, die anderen so.
ich stelle generell in Frage, warum man an Schulen Sexualität lehren soll.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Kinder sollen im Sexualkundeunterricht sensibilisiert werden, dass es stinknormal ist, dass es andere Lebensgemeinschaften gibt.
Warum?
Gibt es auch einen extra Unterricht, in dem man den Kindern beibringt, dass man auch mit unterschiedlicher Hautfarbe miteinander kopulieren kann?
Oder gibt es auch einen Sensibilisierungsunterricht, dass man auch als körperlich Behinderter ein ganz normaler Mensch ist?
Es ist an den Eltern ihren Kindern sowas beizubringen. Und nicht an den Lehrern.
Die Sexuelle Erziehung der Kinder geht die Schule rein gar nichts an.


6x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:00
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Aber die ganze Neurechte Bewegung die schon mit den "Demos für alle" angefangen hat und sich über PEGIDA und AfD weiter führte, mache ich dafür Verantwortlich das es Gesellschaftlich wieder in ist gegen Minderheiten zu sein und auf denen rumzuhacken und sie für alle Probleme verantwortlich zu machen....
So direkt und öffentlich jedoch überwiegend in Ostdeutschland und ländlichen Gebieten, eben da wo sie glauben die Mehrheit zu sein.

In den Grossstädten haben sie noch angst, weil sie glauben die Minderheit zu sein.

Wobei ich sagen muss, dass wir hier in Frankfurt auch überwiegend Multikulti sind, wer behauptet das funktioniert nicht der soll mal hier herkommen und schauen wie wunderbar das klappt.

Hoffentlich warden Organisationen wie der Frankfurter PEGIDA-Ableger hier nie einen Fuss fassen können wenn 30 Fragidas ca. 3000 Frankfurtern gegenüberstehen bei ihren Kundgebungen :Y:


melden

AfD

14.03.2016 um 14:01
@Deepthroat23
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Die Sexuelle Erziehung der Kinder geht die Schule rein gar nichts an.
Die Erziehung weniger, die Aufklärung aber schon, meiner Meinung nach. Aber eben Grundlegendes, die 382 verschiedenen Geschlechterformen die man mittlerweile für sich entdecken kann haben da auch meiner Meinung nach nix zu suchen.


melden

AfD

14.03.2016 um 14:01
@Deepthroat23
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Wesentlich besser als in der Schule.
Jo, für Vorurteile mit Sicherheit...aber vielleicht möchte man dies auch.
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Kapiere die Frage nicht!?
Dann erklär mal was die AfD mit Familiensplitting meint...


1x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:01
Die guten Ergebnisse der AfD zeigen, dass Demokratie funktioniert.

Demokratie ist die Freiheit, auch Parteien wählen zu dürfen, die von anderen als ,,böse" verschrien sind.

Wäre die AfD übrigens eine neue NS-Partei, wie das mancher denkt, wäre sie überhaupt nicht zur Wahl zugelassen worden.
Das kann man also mal zur Seite lassen.

Tatsache ist auf jeden Fall, dass die großen Volksparteien den richtigen Kontakt zum Volk verloren haben.
Denn sieht man sich an, wie die ,,richtigen" Rechtsextremen von der NPD normalerweise abschneiden (ca. 1% gilt schon als gut), dann können das nicht alles Rechtsextreme gewesen sein, die die AfD gewählt haben ;)

Nein, der springende Punkt ist wohl: Ein signifikanter Anteil an Menschen in Deutschland fühlt sich von Union und SPD nicht mehr vertreten und ernst genommen.
Statt deshalb rumzumaulen oder die Erfolge der AfD klein zu reden sollten die Parteien mal tief in sich gehen und sich überlegen, welche Fehler SIE SELBST, mit IHRER Politik gemacht haben!

Die AfD-Wahl ist aus meiner Sicht auch nicht notwendigerweise nur ein Statement gegen die Aufnahme von Flüchtlingen an sich.
Sondern zuerst einmal ein Statement der Bevölkerung gegen die Hilflosigkeit von Politik und Verwaltung.
Registrierung von Asylbewerbern klappt nicht richtig, Grenzkontrollen funktionieren nicht, es fehlen Konzepte zu Integration, zeitnaher Entscheidung über Asylanträge, Rückführungen bei Ablehnung...

Union und SPD vermitteln den Eindruck, sie hätten die Situation nicht unter Kontrolle.

Kein Wunder, wenn sich die Wähler dann einer Partei zuwenden, die verspricht, genau das wieder zu schaffen: Ordnung und Kontrolle.


3x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:02
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Die einen sehen es so, die anderen so.
ich stelle generell in Frage, warum man an Schulen Sexualität lehren soll.
Man lernt in der Schule keine Sexualität sondern erhält Sexualkundeunterricht.
Weil: manche Eltern nicht in der Lage sind mit ihren Kindern offen mit der Thematik umzuhgehen. Weil manche Eltern ihren Kindern auch Unwahrheiten erzählen können. Weil Eltern es versäumen Kinder richtig aufzuklären. Folgen sind dann ungewollte Schwangerschaften noch in der Pubertät.
Deshalb!


1x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:04
@King_Kyuss

Aha nun Heule ich also herum und entferne die Diskussion von der AFD,
Interessant.

Du hast auf einen Post von @Flatterwesen reagiert und das mit einer, in meinen Augen, mülligen Aussage.
Das kannst du drehen und wenden wie du möchtest.
Auch wenn ich mit Ihr, im stillen oftmals nicht einer Meinung bin, so fand ich den Post dennoch gelungen und auch plausibel.

Und dann kommst du daher und meinst dass die Leute im Osten gefälligst den Lohn akzeptieren müssen um etwas zu verbessen?

Echt jetzt?
Nein, mit dir will ich darüber nicht diskutieren.
Und auch hast du nicht zu bestimmen für was ich mich zu interessieren habe.
Für Dich scheint alles nur Schwarz und Weiß zu sein.


melden

AfD

14.03.2016 um 14:05
@Deepthroat23

Kinder sollten lieber lernen, dass es auch Menschen gibt die man nicht eindeutig einem Geschlecht zu ordnen kann. Desweiteren sind Transsexuelle Frauen auch nur Frauen, die gegebenenfalls eben nur einen Dauerlutscher mit Geschmack haben.
Die anderen Lebensarten sind auch normal und dies sollte in der Schule beigebracht werden.

Je weniger man diese Themen behandelt desto schlimmer wird es. Leute die vielleicht homosexuell sind leiden darunter, dass man nur vermittelt bekommt man sei unnormal, weil man das gleiche Geschlecht liebt.


1x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:05
@Deepthroat23

Ich mein die Forderungen der SPD bezüglich Familiensplitting kann ich mir kaum vorstellen...wo man doch eher gegen alles was nicht aus Vater-Mutter-Kind besteht wettert...
Die Partei setzt sich für eine Reform des Ehegattensplittings ein. Auch Alleinerziehende und Paare ohne Trauschein sollen künftig Vorteile haben.
http://www.sueddeutsche.de/politik/leitantrag-spd-will-familiensplitting-1.2699636


melden

AfD

14.03.2016 um 14:06
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Wäre die AfD übrigens eine neue NS-Partei, wie das mancher denkt, wäre sie überhaupt nicht zur Wahl zugelassen worden.
Das kann man also mal zur Seite lassen.
Stimmt nicht. Ein Punkt der Demokratie ist es auch die Meinungen von Verfassungsgegnern zuzulassen die ja eine Minderheit darstellen.

Wenn jede Partei mit Verfassungsfeindlichen ansätzen verboten werden würde, hätten wir vermutlich ähnlich wie die USA ein Zwei Parteien System.


melden

AfD

14.03.2016 um 14:07
@Deepthroat23
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Ich als Vater finde das aber weniger geil.
Die Schule soll meinem Kind Rechnen und Lesen beibringen und nichts über Transsexualität.
Das hat in der Schule nix verloren.
In der Schule lernst du mehr als Rechnen und Schreiben sondern auch Geschichte, Kunst, Sport, Biologie Geographie, sogar so etwas wie Rekligion behandelt. Da kann doch Wissen Transexualität und Homosexualität nichts schaden. Die Menschen lernen dadurch Toleranz und durch unwissenheit bestehen vorurteile.

@King_Kyuss
Ich halte nicht viel vom Mythos brauner Osten, natürlich ist sie dort grösser, aber im westen gibt es Nazis genauso und bestimmte Gegenden im tiefen Bayern geht es oft rassistischer als in den meisten Gegenden Ostdeutschland. Du hast in Bayern einfach nicht so die Organisiertheit der Neonazi Szene und somit auch nicht diese Demokultur. Aber was ich in Niederbayern wo ich lehre macht an Alltagsrassismus erlebt habe, hat mich selbst als Ostdeutsche Überrascht....


2x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:08
@Serpens

mit dir möchte ich schon nicht mehr diskutieren, seit du den thread für deine persönliche Bühne nutzt. Naja vieleicht wird ein Mod ja mal drauf aufmerksam und löscht deine willkürlichen und wirklich belanglosen posts....


melden

AfD

14.03.2016 um 14:10
@Kc
Gut auf den Punkt gebracht :Y: ;)


1x zitiertmelden

AfD

14.03.2016 um 14:11
@King_Kyuss
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:Der auch noch in 20 Jahren vorherrschen wird wenn alle nur abwandern statt die Wirtschaft aufzubauen. Da muss man halt mal einige Jahre mit dem lohnunterschied klar kommen bis er aufgeholt ist. Man erntet was man sät und wenn man sich anstrengt wird man am Ende dafür entlohnt
Erst so etwas von sich geben und dann einen betroffenem vorwerfen er nutzt den Thread als persönliche Bühne?
Clever...


melden

AfD

14.03.2016 um 14:11
@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:Ich halte nicht viel vom Mythos brauner Osten, natürlich ist sie dort grösser, aber im westen gibt es Nazis genauso und bestimmte Gegenden im tiefen Bayern geht es oft rassistischer als in den meisten Gegenden Ostdeutschland.
Ich sagte ja Ostdeutschland UND ländlichen Gegenden :) Damit meine ich die ländlichen gegenden in Westdeutschland wie z.B Nordhessen oder eben tiefsten Bayern.

Was die dir da am Kaff in Nordhessen so von wegen Zwangsislamisierung erzählen wollen, dabei gibts auf dem Kaff net mal ne Dönerbude :D :D :D


melden

AfD

14.03.2016 um 14:12
@Kc
Aber wenn ich sehe wie AfD Anhänger über politische gegner reden wie "Aufräumen" und so. ich selber bin bei der Linksjugend Solid und wurde schon öfters von AfD Anhängern angemacht, so nach den Motto "ihr werdet euch noch wundern, Deutschland erwacht". Das macht mir Angst....


melden

AfD

14.03.2016 um 14:13
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Jo, für Vorurteile mit Sicherheit
Du magst Kinder als grundlegend dumm und hasserfüllt ansehen, ich bin dauernd von Kindern umgeben und die überwältigende Mehrheit ist einfach wunderbar.
Nicht jeder wird als Schwulen-Zusammentretendes Vollarschloch geboren und muss in einer staatlichen Einrichtung zu einem guten Menschen gemacht werden.
Zitat von canalescanales schrieb:Dann erklär mal was die AfD mit Familiensplitting meint...
Also das ist je keine Erfindung der AfD.
Familiensplitting bedeutet, die Einkommen werden an der Anzahl der Kinder gesplittet.

@tudirnix
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Weil: manche Eltern nicht in der Lage sind mit ihren Kindern offen mit der Thematik umzuhgehen.
Es geht den Staat überhaupt nichts an, wozu sie Eltern in der Lage sehen oder nicht.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Weil manche Eltern ihren Kindern auch Unwahrheiten erzählen können
Weisste was, nehmen wir doch gleich die Säuglinge aus den Krankenhäusern mit, packen sie in schöne Erziehungseinrichtungen und gut ist. Dann muss man auch keine Angst mehr vor der Inkompetenz der Eltern haben.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Folgen sind dann ungewollte Schwangerschaften noch in der Pubertät.
Du meinst es gibt im Jahre 2016 Pupertierende, die nicht wissen, dass man vom Geschlechtsverkehr schwanger wird? Ich bitte dich!

@Yotokonyx
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Kinder sollten lieber lernen, dass es auch Menschen gibt die man nicht eindeutig einem Geschlecht zu ordnen kann.
Warum? Das trifft auch vielleicht 0,00000002% der Weltbevölkerung zu. Warum muss man sowas in der Schule lernen?
Zitat von YotokonyxYotokonyx schrieb:Je weniger man diese Themen behandelt desto schlimmer wird es. Leute die vielleicht homosexuell sind leiden darunter, dass man nur vermittelt bekommt man sei unnormal, weil man das gleiche Geschlecht liebt.
Wo genau bekommt man das vermittelt?

@Flatterwesen
Zitat von FlatterwesenFlatterwesen schrieb:sogar so etwas wie Rekligion behandelt.
Was ich auch total falsch finde.


1x zitiertmelden