Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.561 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

18.03.2016 um 09:54
@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb:und im Dreieck springen
Wozu :ask:


melden

AfD

18.03.2016 um 09:59
@Golfkrank
Genau so ists richtig
Beitrag von Golfkrank (Seite 1.060)

Mehr verlangt doch niemand


melden

AfD

18.03.2016 um 10:04
@Geisonik
Ich habe es geblickt das du die Fragen nicht beantworten kannst. Ist ja auch nicht weiter wild. ;)


melden

AfD

18.03.2016 um 10:07
@Golfkrank
Ich habe sie beantwortet.
Machs aber auch gerne nochmal
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Dann ist es an den Haaren herbei gezogen, dass AfD Kandidaten der rechtsextremen Szene angehören und mit Menschen sympathisieren die verfassungsfeindliche Arbeit aktiv betreiben?
Nein
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Soll man das verheimlichen oder verhamlosen? Gezielt ignorieren?
Nein
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Hast du dich mal mit dem Wahlprogramm auseinandergesetzt?
Teilweise


melden

AfD

18.03.2016 um 10:10
Zitat von che71che71 schrieb:Das mit dem Mädchen ist schlimm, ist aber auch kein Argument ! Sonst könnte man auch fordern jeden psychisch kranken Straftäter hinzurichten, präventiv !
Du wärst überrascht wieviele Menschen sich auch mit dem Gedanken anfreunden könnten.

Ob es ein ARgument ist oder nicht, es ist einer der Ursachen warum solche Forderungen auf Fruchtbarne Boden fallen.

Wie wir in letzter Zeit feststellen haben die leute sowieso subjektiv ein verlorenes Sicherheitsgefühl.


Es geht auch nur darum das sowas eben kein KZ ist sondern durchaus im Rahmen des Rechtstaates möglich ist.
Zitat von che71che71 schrieb:Menschen können immer aus Gefängnissen und geschlossenen Psychiatrien ausbrechen.
Die Sicherheit die du willst, wird es niemals geben.
Welche Sicherheit ich suche habe ich gar nicht kundgetan. Zum Thema Ausbrechen, das geht mal Leichter und mal Schwerer. In den Forensiken scheint es recht leicht zu sein, zumindest schlägt man bei den Fällen die Hände über den Kopf zusammen.
Und nein, die Todesstrafe hat keine abschreckende Wirkung !t
Nein bei Psychisch bedingten eh nicht. Tatsache ist aber das eine Todesstrafe die Wiederholungstat unmöglich macht. Das nur als Fakt. Ich denke schon das wir darauf verzichten können.


1x zitiertmelden

AfD

18.03.2016 um 10:12
@Fedaykin
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:habe ich gar nicht kundgetan
Das ist egal, du bist rechts und AfD (oder NPD) wähler wenn du hier nicht mit draufhauen willst, das ist doch klar oder nicht?


melden

AfD

18.03.2016 um 10:13
Zitat von dasewigedasewige schrieb:diese wahlhelfer und gleichzeitig mitglieder der afd, haben in ihren aussagen durch die bank gesagt, das sie nur wegen der flüchtlingskrise dabei sind und sonst mit vielen forderungen der afd nicht übereinstimmen.
Na die AFD wird eh eine unheimlich gemischt Truppe haben. ES wird wohl auch noch kein Grundsatzprogramm geben.

WAs übrig bleibt ist auch so eine Sache. Was die Helligkeit von Wahlhelfern angeht, habe ich amüsante Begegnungen mit der Linkspartei


melden

AfD

18.03.2016 um 10:21
@Geisonik

Ja es ist schwer, wenn man die Rechte der Demokratie verteidigen muss. Wie wir sehen haben die Leute die Intention dahinter gar nicht begriffen.


1x zitiertmelden

AfD

18.03.2016 um 10:26
@Geisonik

Ja, nu mach aber mal en Punkt, Junge. ;)
@Golfkrank hatte bei Weitem nicht alle Mitglieder/Mitläufer der AfD als Rechtsextreme abgetan, wie du anfänglich und wiederholt so schön suggeriert hast.

Ich leite gern dein Augenmerk auf das von ihm benutzte Wort "etliche" und auf die damit meines Erachtens nach mehr oder weniger sinnfreie Argumentation deinerseits.

Im Übrigen rollen sich meine Zehennägel auch auf, wenn ich an die Verbandelungen der Neuen Rechten und sonstigen anderweitigen Rechtsextremen mit der AfD denk' und an den propagandistischen Schmonzes, der u. a. von Postillen wie COMPACT abgezogen wird. Gruselig.


melden

AfD

18.03.2016 um 10:34
Hier mal ein lesenswerter Artikel zum Thema Wahlerfolg der AfD, der wirkliche Ursachenforschung betreibt:

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/AfD-48-8-Prozent-artikel9466131.php


melden

AfD

18.03.2016 um 10:41
Der bunt gemischte Haufen, als den sich die AfD derzeit noch zeigt hat noch nicht wirklich zu sich gefunden, allerdings wird der Anteil derer nicht zu gering sein, der die alte Ideologie als richtig erachtet. Bin Mal gespannt was sich bei denen in den nächsten 3 Monaten noch an deren Aufstellung ändern wird und ich denke diese Änderung wird kommen. Mir sind da wirklich zuviele im Hintergrund die nachweislich wirklich als Neue Rechte zu bezeichnen wären.

Sie sind jetzt erst in den Landtägen angekommen, sie sind relativ jung und in vielerlei Hinsicht gibt es auch unter ihnen noch einige Punkte über die intern auch noch gestritten wird...

Ich halte nach wie vor vor deren Ansichten Abstand, mit Humanität ist Vieles aber einfach nicht vereinbar und ich hoffe dass sich der gefährliche Teil der Neuen Rechten in Schach halten lässt und so mancher Wutbürger noch zu Besinnung kommt wen und was er/sie da überhaupt protegiert!


melden

AfD

18.03.2016 um 10:49
Die AfD ist jetzt an einem Punkt an dem sie nicht mehr nur kritisieren darf, sondern auch etwas machen muss...schliesslich sind sie in die Landesparlamente gewählt worden.

Dieser sog. Wutbürger wird sich dann vollkommen verarscht vorkommen sobald die AfD immer weiter kritisiert jedoch weiterhin KEINERLEI durchführbare Lösungsvorschläge bringt.

Ich hoffe ja, dass sie daran zugrunde gehen werden.


1x zitiertmelden

AfD

18.03.2016 um 10:50
@McPane
nicht alle Mitglieder/Mitläufer der AfD als Rechtsextreme abgetan
Habe ich nicht behauptet, da kommt er jetz -> .
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Ist es so schwer zu verstehen das es einen Unterschied zwischen Kritik und an den Haaren herbeigezogenen Dingen gibt?
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Dann ist es an den Haaren herbei gezogen, dass AfD Kandidaten der rechtsextremen Szene angehören und mit Menschen sympathisieren die verfassungsfeindliche Arbeit aktiv betreiben?
Das ist so ziemlich genau das was du in deinem Comic dargestellt hast.


melden

AfD

18.03.2016 um 10:52
@King_Kyuss
Zitat von King_KyussKing_Kyuss schrieb:sondern auch etwas machen muss
Das sehe ich auch so. Ich sehe eben die Lösung im Problem nicht in haltlosen Interpretationen.

Die AfD bietet genug Angriffsfläche ohne das man interpretieren muss. Einzelne Mitglieder stellen sich selbst so schön in die Schußlinie das man es als Gegner gar nicht nötig hat großartig zu Zielen.


melden

AfD

18.03.2016 um 10:55
Werd mich mal erkundigen, ob und in wie weit es bei uns Projekte gegen Radikalismus gibt, solange wir, die wir Kritik äußern nichts tun um den Einfluß in der Gesellschaft klein zu halten, kann sich denke ich nichts tun, dass der Wutbürger Mal wieder ruter kommt!


melden

AfD

18.03.2016 um 10:56
Hach ja. Das Leben ist eine Bühne.
Ich möchte nicht wieder Schulz von Thun zitieren. ;)


melden

AfD

18.03.2016 um 10:58
@King_Kyuss

Ein Wort! Da bin ich ganz bei dir!


melden

AfD

18.03.2016 um 10:58
@DieSache

Seiten an denen man sich auf jedenfall informieren kann:

http://www.bnr.de/

http://www.endstation-rechts.de/

http://www.exit-deutschland.de/

Kann sein, dass du dort vlt. Weiterleitungen zu regional antifaschistischen Orgas findest bzw. Orgas die gegen jede Form von Radikalismus vorgehen.


1x zitiertmelden

AfD

18.03.2016 um 11:00
@Kerbenok
Ja und...das ist Kapitalismus...den wollten die doch,jetzt haben sie ihn.
Hätten ja ne Bürgerini gründen können...haben den Arsch nicht hochbekommen,so das ihnen der Grund und Boden unter selbigem wegverkauft wurde.


melden

AfD

18.03.2016 um 11:03
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ja es ist schwer, wenn man die Rechte der Demokratie verteidigen muss. Wie wir sehen haben die Leute die Intention dahinter gar nicht begriffen.
Das liegt vor allem daran, dass viele das Wort Demokratie meist missverstehen. Sie glauben, dass Demokratie eine Art Synonym ist, welsches das Glücklichsein, oder das Gutfühlen verspricht. Und wenn sie mit etwas konfrontiert werden, welches das eben nicht verspricht, oder in Aussicht stellt, dann kann es aus ihrer Sicht auch keine Demokratie sein. Dabei erkennt man grade an Situationen, wie der Umgang mit der AfD, wer eigentlich wie demokratisch eingestellt ist.


melden