weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 15:59
Moses77 schrieb:Es geht da glaube ich nur um die Frage, ob der Islam Staatsreligion werden sollte/dürfte in Zukunft.
Warum sollte er das werden? Diese Frage stellt sich doch überhaupt nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:03
@tudirnix
tudirnix schrieb:Wieso sollte der die Oberhand gewinnen. Begründe das mal. Es leben hier 5 Millionen Muslime gegenüber 75 Milionen nicht Muslimen.
Gibt's da mittlerweile auch aktuellere Zahlen?
Vorzugsweise bei der Bevölkerungsgruppe bis 40 Jahre?
Die Religion sollte bestmöglich ganz aus der Politik verschwinden, aber mit dem Islam ist das nicht so einfach.
Wir müssen das so halten wie Frankreich oder andere laizistische Staaten.
Dass die Afd bei diesem Kurs wohl eher nicht mitmacht wegen den Hardcorechristnén, finde ich schade, ist aber zu vernachlässigen.
@E.Schütze
E.Schütze schrieb:Warum sollte er das werden? Diese Frage stellt sich doch überhaupt nicht.
Du hast doch gefragt, was Menschen dazu veranlasst zu sagen, derislam gehöre nicht zu Deutschland.
Ich glaube, die haben alle verstanden, dass die Muslime ein Teil von unserem Land sind, aber der Islam eben nicht zu stark werden darf, dass er einschneidend auf unsere Freiheiten wirkt, weil übereifrige Toleranzprediger sich vor ihm in den Staub legen und z.B. sexistische Werbung verbieten wollen oder das Motiv des Ehrenmordes als strafminderndes Motiv ansehen wollen oder ähnliche Absurdidäten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:07
Moses77 schrieb:Es geht da glaube ich nur um die Frage, ob der Islam Staatsreligion werden sollte/dürfte in Zukunft.
Wieso sollte der Islam eine Staatsreligion werden? Es gibt in Deutschland keine Staatsreligion.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:09
Moses77 schrieb:Gibt's da mittlerweile auch aktuellere Zahlen?
ich hab ein Schaubild eine Seite zuvor verlinkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:09
Moses77 schrieb:Es geht da glaube ich nur um die Frage, ob der Islam Staatsreligion werden sollte/dürfte in Zukunft.
Deutschland ist dank seinem Grundgesetz ein säkulares Land und besitzt keine Staatsreligion.
Sollte sich eigentlich mal rumgesprochen haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:10
@Deepthroat23
Damit ist zwar nicht im Geringsten meine Frage beantwortet, aber meine Erwartungen sind damit erfüllt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:11
Moses77 schrieb:Meuthen ist doch ein ganz cooler, vernünftiger Typ.
Das reicht aber nicht für die Politik.
Moses77 schrieb:Die beiden Kernthemen der AfD im Moment sind die EU- und Eurokritik und die Islamkritik und diese beiden Themen sind bei den anderen Parteien nur rudimentär vorhanden. Solange die anderen Parteien da nicht umschwenken wird die AfD auf dieses Potenzial zurückgreifen können bei den Wahlen.
EU- und Islamkritik ist ein bisschen wenig, für ein Parteiprogramm. Die AFD muss sich mal der Realität stellen und nicht in Tagträumen festhängen, "Wir wollen aber die EU und den Euro nicht !" und mit dem Fuß aufstampfen !

Islamkritik ist ja nur der Aufhänger für Ausländerfeindlichkeit jeder Art !
Luckes Rede gegen die Sinti und Roma war nur einer der Beweise dafür. Die Rede klang zwar nicht so wie von Schönhuber oder Gerhard Frey in den 1990er Jahren, aber die Intention war die gleiche !
Moses77 schrieb:Gegen die aktuelle Politik der Regierung und das gesamte restliche Establishment in unserem Land.
Was ist denn mit der aktuellen Politik ?! Zuviel Fremde in öffentlichen Verkehrsmitteln, neben denen du Angst hast zu sitzen ?!
Moses77 schrieb:Bist du dir da wirklich 100% sicher? Österreich u.a. zeigt, dass man seinen Kurs schnell ändern kann, ob es die Wirtschaft juckt oder nicht.
Ja da bin ich mir sicher ! Du kannst natürlich dagegen anschreiben, als AFD-Jünger !
Es wird Grenzkontrollen geben, aber man kann den Warenverkehr in der EU nicht einstellen. Auch den Brenner wird man nicht schließen.
Moses77 schrieb:Sollte Italien im Sommer überrannt werden und die Bootsflüchtlinge weiterschickenauf dem Landweg Richtung Norden, könnte dies schon geschehen. AUT bereitet sich ja bis Juni schon einmal prophylaktisch darauf vor.
Italien wird nicht überrannt, auch wenn sich das AFD-Jünger wünschen !
Moses77 schrieb:Ich schrieb das ja auch im Konjunktiv, die Umfragewerte liegen zur Zeit gleich auf, also vorentschieden ist da nix.
Im Konjunktiv schriebst du das ?! Ganz toll ! Das macht es aber nicht richtiger !
Umfragewerte sind nur eine Momentaufnahme und haben auf lange Sicht keine Aussagekraft.

Auch wenn du den Sinn in höchsten Tönen lobst, haben auch die Ausagen des Ifo-Instituts nur eine sehr begrenzte Aussagekraft.
Moses77 schrieb:AfD-Lemminge? Sind wir wirklich auf so ein Niveau abgesunken auf Allmy?
Wenn man so eine "Partei" verteidigt, muss man sich nicht wundern !
che71 schrieb:
Welche Studien sollen das denn sein, die eine muslimische Mehrheit in Europa irgendwann oder in noch weiterer Zukunft voraussagen ?! Wieder Horoskop ?

Einfache Statistik.
Das für einen Studenten, der du vorgibst zu sein, eine armselige Antwort !
Du solltest hier Quellen nennen und nicht BILD-Zeitung-Antworten geben !
Moses77 schrieb:Nö, die Dinge, die er sagt, kann man in Europa schon viel länger beobachten.
Wenn man sie sehen will, als rechtspopulistischer Schwätzer kann man das so sehen !
Moses77 schrieb:Das kann man nicht vorhersagen, daher würde ich es auch nicht drauf ankommen lassen, eine muslimische Mehrheit in diesem Land herzustellen.
Das hat auch der Schwätzer Gauland beobachtet ?!
Moses77 schrieb:Ich habe keine Zeit für Bücher aus dem Kopp-Verlag. Zeitung lesen reicht, dann weiß man Bescheid über das, was gerade mit unserem Land geschieht.
Dafür übernimmst aber die Thesen von Ulfkotte aber ziemlich genau !
Moses77 schrieb:Warum bist du dir da so sicher? Wir haben sogar einen wiedergewählten grünen Ministerpräsidenten und einen linken (sic!) Ministerpräsidenten im ex-DDR-Land Thüringen.
Nichts ist unmöglich, deswegen würde ich so eindeutige Begriffe wie "nie" oder "immer" nicht verwenden im Bereich der Politik.
Das kann man aber nicht vergleichen, denn die Grünen und die Linken hetzen nicht gegen Ausländer/Muslime, aus Angst vor Überfremdung/Xenophobie.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:12
@eckhart

Was soll denn das für eine dumme Frage gewesen sein -entschuldige.

Du unterstellst mir AfD Unterstützer zu sein und verpackst das in eine derart provoziernde rethoreische Frage.
Das hat meine Erwartungen noch weit übertroffen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:12
Moses77 schrieb:weil übereifrige Toleranzprediger sich vor ihm in den Staub legen und z.B. sexistische Werbung verbieten wollen oder das Motiv des Ehrenmordes als strafminderndes Motiv ansehen wollen oder ähnliche Absurdidäten.
Es gibt eher übereifrige Rechtsextremisten, die Sexualkundeunterricht verbieten wollen !
Deepthroat23 schrieb:Du unterstellst mir AfD Unterstützer zu sein
Alle Deine Beiträge,
@Deepthroat23
belegen Dein Eintreten für Belange der AfD.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:26
@Deepthroat23
Du erzählst doch seit Monaten wie sehr du dich sehnst diese Partei bei den nächsten Wahlen zu wählen.
Du merkst anscheinend gar nicht mehr wie du die Trommel für die Belange der AfD rührst.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:32
@eckhart
eckhart schrieb:belegen Dein Eintreten für Belange der AfD.
Nenne 1.

@Warhead
Warhead schrieb:Du erzählst doch seit Monaten wie sehr du dich sehnst diese Partei bei den nächsten Wahlen zu wählen.
:D
Ja genau.

Weil ich es wage einen Standpunkt zu haben, den die AfD auch vertritt?

Wenn die nun den Standpunkt vertreten, man müsse Familien unterstützen, darf ich den Standpunkt dann nicht mehr vertreten, weil es die scheiss AfD auch tut?

Was für ein Bullshit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:38
@Deepthroat23
Man kann sogar zufällig der gleichen Ansicht sein, die anno dunnemals die NSDAP vertreten hat und es ist nicht strafbar.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:49
Moses77 schrieb:Juden setzen sich für die Rechte von Muslimen ein, auch mal was neues.
Die werden sich schon noch klarer positionieren in Zukunft, wohl eher auf AfD-Seite.
Auf der AFD-Seite ?! Ernsthaft ?

Du hast wohl vergessen was für Vögel die AFD anzieht:
Schneller als ihr vielleicht lieb ist, wird Petrys Versprechen nun torpediert. Gegen ein Mitglied ihrer Partei im Landesverband Niedersachsen, Gunnar Baumgart aus Bad Münder, steht der Vorwurf der Holocaust-Leugnung im Raum. Zwei Strafanzeigen sind gegen das frühere Vorstandsmitglied des Kreisverbandes Weserbergland der Alternative für Deutschland gestellt worden – vom Grünen-Bundestagsabgeordneten Volker Beck und dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Hameln, Ingo Reddeck.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/alternative-fuer-deutschland-fall-von-holocaust-leugnung-in-der-afd/1219...
Rechtsextreme und massiv antisemitische Seite

Noch geschmackloser ist allerdings der Link zur Seite „BRD Pseudostaat-Regierung“, den Sapountzoglou am 25. Oktober verbreitet. [Bild 4]
Auf der rechtsextremen und massiv antisemitischen Seite „BRD Pseudostaat-Regierung“ wird etwa der Holocaust in verschiedenen Beiträgen geleugnet, aber auch gegen Juden und Flüchtlinge gehetzt.
http://www.lokalkompass.de/bottrop/politik/afd-ratsherr-sapountzoglou-und-die-holocaust-leugner-update-d611390.html
Der hessische AfD-Politiker Bernd Ebhardt nahm auf seinem Facebook-Profil kein Blatt vor den Mund. Bei der Kommunalwahl am 6. März war der 65-Jährige aus Alheim als einer von acht Abgeordneten der rechtspopulistischen Partei in den Kreistag des Landkreises Hersfeld-Rotenburg gewählt worden. Weil seine freimütigen Postings durch Medienberichte ruchbar geworden sind, nimmt er sein Mandat nun jedoch nicht an.
http://www.bnr.de/artikel/hintergrund/afd-abgeordnete-treten-r-ckzug-an
Im April 2016 meldete die Zeitschrift Junge Freiheit, Hohmann sei der AfD beigetreten. Ab Mai werde er der Fraktion im Kreistag vorstehen.


In diesem Sinne äußerte sich auch Salomon Korn, Vizepräsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, am 9. November 2004 in einer Rede zum Gedenken an die Novemberpogrome 1938:

„Dass Hohmanns Rede antisemitisch ist, steht außer Frage: Wer ein Standardwerk der antisemitischen Literatur wie Henry Fords 1920 erschienenes Buch ‚The International Jew‘ ausdrücklich zur Grundlage seiner Überlegungen macht und daraus zustimmend zitiert, argumentiert antisemitisch. Wer die angebliche Verbrechensbeteiligung von ‚Juden‘ derjenigen von ‚Deutschen‘ gegenüberstellt und dem in Kollektivhaftung genommenen ‚jüdischen Volk‘ in seiner Gesamtheit ein kommunistisches Staatsverbrechen anzulasten versucht, mit dem Argument, viele Juden seien an ihm beteiligt gewesen, argumentiert antisemitisch.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Hohmann-Affäre#Zentralrat_der_Juden_in_Deutschland


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 16:53
Nerok schrieb:Deutschland ist dank seinem Grundgesetz ein säkulares Land und besitzt keine Staatsreligion.
Sollte sich eigentlich mal rumgesprochen haben.
Das Problem hierbei ist vermutlich im groben , das genannte Länder die den Islam mehrheitlich repräsentieren keine säkularen Staaten sind mit einer Staatsreligion , im Falle des Irans zb als Schlagwort Gottesstaat .
Hier müssten die etablierten Parteien vielmehr agieren , das grast jetzt halt die Afd ab .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:03
jedimindtricks schrieb:Das Problem hierbei ist vermutlich im groben , das genannte Länder die den Islam mehrheitlich repräsentieren keine säkularen Staaten sind mit einer Staatsreligion , im Falle des Irans zb als Schlagwort Gottesstaat .
Hier müssten die etablierten Parteien vielmehr agieren , das grast jetzt halt die Afd ab .
Aber 5 % Bevölkerungsanteil in Deutschland ist weit von der Mehrheit entfernt, zumal viele eingewanderte Muslime gerade vor Islam-Regimen wie im Iran geflohen sind und sicher kein Interesse haben, hier einen Gittesstaat auszurufen oder das zu unterstützen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:05
@jedimindtricks

70% aller Muslima die in Deutschland leben tragen überhaupt kein Kopftuch.
Denkst du sie und ihre Familien würden sich ernsthaft einen Gottesstaat wünschen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:10
@Issomad
Yor, darauf wollt ich auch nicht hinaus .

Man muss sich eingestehen das man jahrelang dem abmetzeln zugeschaut hat anstatt mal zu fragen was ist hier eigentlich los ist zwischen shiiten und Sunniten .


Wie man sieht ziehen sich die Leute aus diversen gründen die Sprengstoffgürtel an, wo sich unsereins fragt wie kann man nur ? Wie geht das ? Da fragen die nach mehr Kilos .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:13
@Nerok
Ich kann jetzt nicht in die Köpfe reingucken , aber die meisten Menschen fliehen doch vor Bomben und Krieg und nicht wegen "ihrem System" .
Hört ja auch niemand von heut auf morgen das beten auf .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:24
@jedimindtricks
Der überwiegende Teil der hier lebenden Muslime sind keine Flüchtlinge. Das darfst Du nicht vergessen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:37
Der AfD und ihrer Wählerschaft geht es nicht um die Versachlichung des Themas Fundamentalismus, sondern die Kriminalisierung einer ganzen Religion. Andere Themenbereiche werden völlig ausgeblendet oder nicht akzeptiert. Alles basiert auf blanke Wut.

Es werden ehrenamtliche Flüchtlingshelferinnen beleidigt, Politiker/-innen beleidigt und Menschen pauschal als Gutmenschen betitelt, die weder mit dem Islam, noch den Menschen die ihm zugehörig sind, je Probleme hatten oder gar Gutes zu berichten haben, als blinde Schafe abgestempelt.
In den Sozialnetzwerken wird durch AfD Anhänger gehetzt, bedroht und eingeschüchtert was das Zeug hält.

AfD Mitglieder pflegen beste Kontakte in die rechtsextreme Szene. Dies wird dann noch entschuldigt oder verhamlost. Ja, wahrscheinlich heimlich noch beklatscht.

Konfrontiert man hier einige AfD Sympathisanten mit diesen Dingen, wird aufgewogen, abgelenkt oder verhamlost. Berichterstattungen werden in Frage gestellt, Urteile angezweifelt oder die Wahrheitsbeweis als unreal bezeichnet.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt