weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:40
@tudirnix
natürlich vergess ich das nicht .
mir gehts nur drum aufzuzeigen das die länder die den islam mehrheitlich praktizieren weitab sind von unserem grundgesetz .
so oder so ähnlich hat es ja die afd formuliert .

nur das wäre ja eigentlich die aufgabe der regierung das aufzugreifen ,seit jahren .
ich seh das schon problematisch an das die afd da reingrätscht ins thema und für mich ist es immernoch gutes pr management . die aktuelle diskussion um erdogan befeuert das .


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:46
@che71
che71 schrieb:EU- und Islamkritik ist ein bisschen wenig, für ein Parteiprogramm. Die AFD muss sich mal der Realität stellen und nicht in Tagträumen festhängen, "Wir wollen aber die EU und den Euro nicht !" und mit dem Fuß aufstampfen !
Die AfD stellt sich insofern der Realität, als dass sie erkannt hat, dass eine Gemeinschaftswährung so unterschiedlicher Staaten wie Deutschland und Griechenland auf Dauer nicht funktionieren kann ohne Angleichung der Löhne, Renten, Preise, Wirtschaftskraft etc.

CDU und SPD müssen sich endlich den Realitäten stellen und aufwachen, sonst werden sie schon bald in der Versenkung verschwinden.
Auch um eine AfD an der Regierung zu verhindern. Wie schnell so ein Niedergang von abgehobenen Volksparteien gehen kann in Demokratien, zeigt das Beispiel der Pasok in Griechenland. In wenigen Jahren von 44% auf 4% runter.
che71 schrieb:Das für einen Studenten, der du vorgibst zu sein, eine armselige Antwort !
Du solltest hier Quellen nennen und nicht BILD-Zeitung-Antworten geben !
Ich werde mal ein paar Sachen raussuchen die Tage.
che71 schrieb:Was ist denn mit der aktuellen Politik ?! Zuviel Fremde in öffentlichen Verkehrsmitteln, neben denen du Angst hast zu sitzen ?!
Planlose Verschwendung von Milliarden an Steuergeld für Dinge, die augenscheinlich nicht ganz durchdacht sind und daher auch nicht so funktionieren, wie man sich das mal vorgestellt hat (Euro, Energiewende, Ukraine-Coup, Riesterrente, Behebung des Fachkräftemangelns durch Zuzug Millionen ungelernter junger arabischer/afrikanischer Männer, die nichtmal die Sprache beherrschen...

Dass mehr Ausländer mit einem gemeinsam in der Bahn hocken ist da eher ein Randeffekt.
che71 schrieb:Dafür übernimmst aber die Thesen von Ulfkotte aber ziemlich genau !
Das ist schon der ehemalige FAZ-Journalist, der jetzt als Autor und RT-Experte hausieren geht oder?
che71 schrieb:Das kann man aber nicht vergleichen, denn die Grünen und die Linken hetzen nicht gegen Ausländer/Muslime, aus Angst vor Überfremdung/Xenophobie.
Stimmt, die hetzen lieber gegen Reiche, Rechte, Autofahrer und den Kapitalismus.

Ich wollte nur sagen, dass nichts unmöglich ist und sogar die SED-Nachfolgepartei ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der DDR einen Ministerpräsidenten stellen kann sowie ein grüner Exkommunist, der jetzt den Landesvater mimt, in BW triumphieren kann.

Warum hältst du es angesichts dieser Tatsachen für so unmöglich, dass die AfD mal in d stärkste Kraft werden kann?

Dass die Mehrheit der Deutschen den Islam eher kritisch bewertet, verdeutlichen seit Jahren Umfragen, fällt also als Wahlverhinderungsgrund eher flach, da viele die AfD wohl nur wegen der Islamkritik wählen werden.
@eckhart
eckhart schrieb:Es gibt eher übereifrige Rechtsextremisten, die Sexualkundeunterricht verbieten wollen !
So manche Blüten aus dem rotgrünen Sexualkundeunterricht gehören auch wieder entfernt.
@che71
che71 schrieb:Auf der AFD-Seite ?! Ernsthaft ?
Auf Seiten der antisemitischen Linken sicher auch nicht. Da sie naturgemäß eher islamkritisch sein müssen, bleibt ihnen aktuell wohl nur die AfD und mit Abstrichen die CSU, da die anderen Parteien anscheinend zum Ziel haben, Deutschland unter dem Deckmantel der Humanität in ein muslimisches Land zu verwandeln, ob aus Naivität oder mit Vorsatz ist eigentlich auch schon egal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:48
@Moses77
wir sind multi kulti , und das ist gut so .
oder machst du dir auch soviel gedanken über asiaten die hier leben , zb


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:51
Moses77 schrieb:da die anderen Parteien anscheinend zum Ziel haben, Deutschland unter dem Deckmantel der Humanität in ein muslimisches Land zu verwandeln, ob aus Naivität oder mit Vorsatz ist eigentlich auch schon egal.
Woher hast du denn diese Verschwörungstheorie kopiert?
Meine Güte.

Dafür hätte ich jetzt gerne einen Beleg, das dem so ist. Mit seriöser Quelle. Und ich denke auch andere hätten den gerne, so wie @Golfkrank @che71 @Nerok


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 17:56
Dann darf ich auch, Verschwörungstheoretiker sein...

Wie wäre es mit Putin Trollen die für den Hype der Wutbürgerstimmung sorgen? Sogar in Ungarn oder Frankreich?

;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:02
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:wir sind multi kulti , und das ist gut so .
Mit den richtigen Leuten, wäre Multikulti auch gar kein Problem.
jedimindtricks schrieb:oder machst du dir auch soviel gedanken über asiaten die hier leben , zb
Das ist der entscheidende Punkt bei der ganzen Sache.
Asiaten in fremden Ländern sind zumeist vorbildlich integriert, verhalten sich unauffällig und bescheiden und fordern keine Sonderrechte ein.
Und über deren Glauben, sofern sie überhaupt einen haben, muss erst gar nicht diskutiert werden.
Warum wohl?
@tudirnix
tudirnix schrieb:Woher hast du denn diese Verschwörungstheorie kopiert?
Meine Güte.
Irgendjemand in unserer Regierung muss doch auf die Idee gekommen sein, Massen von schwer zu integrierenden Menschen nach D zu holen, koste es was es wolle, sonst hätten wir auch einen Kurs wie die übrigen entwickelten Länder (F, GB, PL, USA, JPN, AUS etc.) fahren können.
Warum wollte man diese Menschen in dieser riesigen, kaum zu bewältiegenden Anzahl unbedingt hier ins Land holen und hat nicht wie sonst international üblich Gelder an die Nachbarstaaten der Krisenherde für heimatnahe Lager und deren Versorgung bereitgestellt?
Warum bricht man ständig zudem EU-Recht und lässt sich von Ländern wie der Türkei und Griechenland auf der Nase herumtanzen?
tudirnix schrieb:Dafür hätte ich jetzt gerne einen Beleg, das dem so ist. Mit seriöser Quelle. Und ich denke auch andere hätten den gerne, so wie @Golfkrank @che71 @Nerok
Quelle ist mein Gehirn^^
Ich verstehe den Plan, den unsere Regerung verfolgt halt einfach nicht und versuche, selbst Motive zu finden. Nichts geschieht doch zufällig in der Politik, irgendwelche Interessen müssen bedient werden durch diese Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme, sonst hätte man schon längst den Stoppschalter betätigt.

Wie werden Historiker in 50 und mehr Jahren diese Zeit und das handeln unserer Politiker bewerten und zu erklären versuchen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:04
@Moses77

Dein Gehirn? Wie meinst du das denn? :P


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:12
@Golfkrank
Golfkrank schrieb:Dein Gehirn? Wie meinst du das denn? :P
naja, @tudirnix fordert Belege für so einen großen Masterplan unserer Regierung. Wie soll ich denn die jetzt als normaler Bürger ohne Einsicht in die Akten, Verhandlungen und Gespräche unserer Politiker erbingen?
Dass unsere Regierung sich aus reinster Humanität und daraus entstandener tragisch fehlgeleiteter Hilfe unbeabsichtigt übernommen und in in die aktuelle Schieflage manövriert hat, weigere ich mich einfach zu glauben, dafür sind zu viele kompetente Politiker, Berater, Strategen und Lobbyisten für den Kurs mitverantwortlich.

Ich will halt einfach wissen, was man sich dabei gedacht hat, entgegen aller zum Teil eigenen, aber auch fremden Erfahrungen mit gescheiterter Integration vieler Muslime und Warnungen aus dem Ausland, so viele mit unserer Gesellschaft inkompatible Menschen ins Land gelassen zu haben, dass man nicht mal mehr weiß, wer sich jetzt eigentlich mit wie vielen verschiedenen Identitäten wo befindet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:24
Moses77 schrieb:Ich will halt einfach wissen, was man sich dabei gedacht hat, entgegen aller zum Teil eigenen, aber auch fremden Erfahrungen mit gescheiterter Integration vieler Muslime und Warnungen aus dem Ausland, so viele mit unserer Gesellschaft inkompatible Menschen ins Land gelassen zu haben, dass man nicht mal mehr weiß, wer sich jetzt eigentlich mit wie vielen verschiedenen Identitäten wo befindet.
"dass man nicht mal mehr weiß, wer sich jetzt eigentlich mit wie vielen verschiedenen Identitäten wo befindet"
Ich werfe jetzt auch mal ne Verschwörungstheorie ein:

Die sind im Innern der hohlen Erde (?)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:26
@Moses77

Hier kannst du dir einige Theorien aussuchen und es erleichtert eventuell die Auswahl.

http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/begriffe-trends-und-dauerbrenner-der-verschwörungsideologien-10655


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:26
Moses77 schrieb:Ich will halt einfach wissen, was man sich dabei gedacht hat, entgegen aller zum Teil eigenen, aber auch fremden Erfahrungen mit gescheiterter Integration vieler Muslime und Warnungen aus dem Ausland, so viele mit unserer Gesellschaft inkompatible Menschen ins Land gelassen zu haben, dass man nicht mal mehr weiß, wer sich jetzt eigentlich mit wie vielen verschiedenen Identitäten wo befindet.
Du merkst echt nichtmehr was für einen rassistischen und paranoiden Müll du hier rausblubberst oder?
Moses77 schrieb:so viele mit unserer Gesellschaft inkompatible Menschen ins Land gelassen zu haben
Moses77 schrieb:da die anderen Parteien anscheinend zum Ziel haben, Deutschland unter dem Deckmantel der Humanität in ein muslimisches Land zu verwandeln, ob aus Naivität oder mit Vorsatz ist eigentlich auch schon egal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:45
Moses77 schrieb:Die AfD stellt sich insofern der Realität, als dass sie erkannt hat, dass eine Gemeinschaftswährung so unterschiedlicher Staaten wie Deutschland und Griechenland auf Dauer nicht funktionieren kann ohne Angleichung der Löhne, Renten, Preise, Wirtschaftskraft etc.
Die AFD schwätzt nur dummes Zeug und mit Realität hat das nichts zu tun !

Griechenland ist auch nur bedingt als Vergleich geeignet.
Moses77 schrieb:CDU und SPD müssen sich endlich den Realitäten stellen und aufwachen, sonst werden sie schon bald in der Versenkung verschwinden.
Auch um eine AfD an der Regierung zu verhindern. Wie schnell so ein Niedergang von abgehobenen Volksparteien gehen kann in Demokratien, zeigt das Beispiel der Pasok in Griechenland. In wenigen Jahren von 44% auf 4% runter.
Das glaubst auch nur du, das die CDU und die SPD verschwinden wird. In deiner Vorstellung als AFD-Jünger ist das vielleicht so !

Du kannst die Pasok Partei in Griechenland nicht mit der CDU oder SPD in Deutschland vergleichen. Aber das sollte einem normalen Menschen klar sein !
Moses77 schrieb:Ich werde mal ein paar Sachen raussuchen die Tage.
Tage brauchst du dafür ?!
Planlose Verschwendung von Milliarden an Steuergeld für Dinge, die augenscheinlich nicht ganz durchdacht sind und daher auch nicht so funktionieren, wie man sich das mal vorgestellt hat (Euro, Energiewende, Ukraine-Coup, Riesterrente, Behebung des Fachkräftemangelns durch Zuzug Millionen ungelernter junger arabischer/afrikanischer Männer, die nichtmal die Sprache beherrschen...
Dass mehr Ausländer in der bahn hocken ist da eher ein Randeffekt.
Zuzug durch Millionen ungelernter junger arabischer/afrikanischer Männer ?!

Wie viel Millionen sind denn gekommen ? Oder musst du das auch erst mal die Tage nachschauen ?!

Das mehr Ausländer in der Bahn sitzen scheint ja doch ein Problem für dich als AFD-Liebhaber zu sein !
Moses77 schrieb:Das ist schon der ehemalige FAZ-Journalist, der jetzt als Autor und RT-Experte hausieren geht oder?
Du kennst ja die Einflüsterer deiner Partei nicht mal ?!
Als RT-Dummschwätzer das trifft es wohl eher !
Moses77 schrieb:Stimmt, die hetzen lieber gegen Reiche, Rechte, Autofahrer und den Kapitalismus.
Du hast nichts gegen Rechte, weil..... ?
Moses77 schrieb:Ich wollte nur sagen, dass nichts unmöglich ist und sogar die SED-Nachfolgepartei ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der DDR einen Ministerpräsidenten stellen kann sowie ein grüner Exkommunist, der jetzt den Landesvater mimt, in BW triumphieren kann.
Das ist aber schlimm ?!
Moses77 schrieb:Warum hältst du es angesichts dieser Tatsachen für so unmöglich, dass die AfD mal in d stärkste Kraft werden kann?
Welche Tatsachen sind das denn ?
Das hier Millionen von jungen arabischen/afrikanischen Männer eingeschleust werden ?
Um Deutschland heimlich zu Islamisieren !?

Weil das ein Sammelbecken für Spinner, VT'ler, Holocaustleugner, Lebensschützer, christlich-fundamentalistische Deppen usw. ist.
Moses77 schrieb:Dass die Mehrheit der Deutschen den Islam eher kritisch bewertet, verdeutlichen seit Jahren Umfragen, fällt also als Wahlverhinderungsgrund eher flach, da viele die AfD wohl nur wegen der Islamkritik wählen werden.
Wo sind denn diese Umfragen ?! Oder musst du auch erst tagelang nachschauen ?
Moses77 schrieb:So manche Blüten aus dem rotgrünen Sexualkundeunterricht gehören auch wieder entfernt.
Wer ist jetzt prüde ? Die Muslime oder du ?!
Moses77 schrieb:Auf Seiten der antisemitischen Linken sicher auch nicht. Da sie naturgemäß eher islamkritisch sein müssen, bleibt ihnen aktuell wohl nur die AfD und mit Abstrichen die CSU, da die anderen Parteien anscheinend zum Ziel haben, Deutschland unter dem Deckmantel der Humanität in ein muslimisches Land zu verwandeln, ob aus Naivität oder mit Vorsatz ist eigentlich auch schon egal.
Die antisemitischen Linken sind hier aber nicht das Thema !
Moses77 schrieb:da die anderen Parteien anscheinend zum Ziel haben, Deutschland unter dem Deckmantel der Humanität in ein muslimisches Land zu verwandeln, ob aus Naivität oder mit Vorsatz ist eigentlich auch schon egal.
So einen Quatsch glaubst du auch noch ?
Das ist genau die Ulfkotte-Argumentation.
Moses77 schrieb:Quelle ist mein Gehirn^^
Ich verstehe den Plan, den unsere Regerung verfolgt halt einfach nicht und versuche, selbst Motive zu finden. Nichts geschieht doch zufällig in der Politik, irgendwelche Interessen müssen bedient werden durch diese Masseneinwanderung in unsere Sozialsysteme, sonst hätte man schon längst den Stoppschalter betätigt.
Das ist nicht dein Ernst ?! Quelle ist dein Gehirn ?

So habe ich mich mir das gedacht !
Angebliche Fakten, persönliche Befindlichkeiten und Verschwörungstheorien werden gut durch gemixt, dann als Weisheit letzter Schluss präsentiert !
So macht das der Ulfkotte auch !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 18:56
@Deepthroat23
Moses77 schrieb: Das ist Integration wie man sich das im Jahre 2016 vorstellt.
Anpassen müssen sich die Einheimischen.
1.Zwingt dich irgendeiner zum anpassen? Nein. Also, tu dir bitte den Gefallen und mach dich nicht komplett lächerlich.

Und denke bitte daran, wir können nicht immer für dich da sein und dir alles erklären. Du musst irgendwann mal schauen, dass du auch ohne uns zurecht kommst. Du schaffst das! Ich drück dir ganz fest die Daumen.

2. Außerdem meinte ich, dass es besser wäre, wenn man sich den Leuten anpasst, die keine Anpassung von ihren Mitmenschen verlangen. Das ist viel einfacher. Zudem geht der Trend so oder so in Richtung "Sich mal locker machen". Überdies wäre es verschwendete Mühe gegen den Strom zu schwimmen und letztendlich irgendwann ganz alleine mit seinen Ansichten von Gestern dazustehen.

Aber bitte, leb ruhig weiter in deiner homogenen schwarz-weiß Welt, aber beklage dich am Ende nicht, wenn du irgendwann mal ganz alleine mit deiner Meinung da stehst.
Moses77 schrieb: Dann kann die Burkaträgerin ja in ein islamisches Land ihrer Wahl ausreisen. 
Kann sie tun, muss sie aber nicht zwingend. Bitte gib dir etwas mehr Mühe!
Moses77 schrieb:Es ist unpassen im Iran im Bikini rum zu laufen
Man kann auch im Iran nackt herumlaufen. Man darf sich nur nicht dabei erwischen lassen.
Moses77 schrieb:und genau so ist es unpassend Vollverschleiert bei uns rum zu laufen.
Falsch. Hier in Deutschland darf jeder so rumlaufen wie er es für richtig hält. Unpassend finden es nur Leute, die gerne bestimmen wollen, wie andere Menschen ihr Leben zu leben haben. Man nennt sie auch Diktatoren.

Du weißt, ich mag dich, aber langsam werde ich das Gefühl nicht los, dass bei dir jeglicher Hopfen und Malz verloren ist und das halte ich wirklich für sehr sehr bedenklich.
Moses77 schrieb:Darum sollte eine Exibitionisten nicht unbedingt nach Syrien auswandern


Das ist korrekt.
Moses77 schrieb:und eine Burkaträgerin nicht unbedingt nach München.
Und das wieder nicht. Eine Burkaträgerin darf sehr wohl nach München auswandern, denn hier haben nur Möchtegern-Diktatoren etwas gegen eine Burka.
Ja mimimimi Seppelhose.
Meine Fresse, ist ja wie im Kindergarten mit dir. Ja mimimi Burka. Merkste was?

Ich rate dir dringend, mal mit Frauen zu sprechen die unter Dingen wie Burka und anderen Zwängen gelitten haben.
Welchen zusätzlichen Nutzen hätte so ein Gespräch für einen aufgeklärten Menschen?
Aber die Burka ist ein Symbol der Unterdrückung. Und ich finde es schlimm, dass sowas in Deutschland erlaubt ist.
Jetzt stell dir mal vor, es wäre verboten die Burka zu tragen. Was ist mit den muslimischen Frauen, die gerne eine Burka tragen, weil sie ihre Haut nicht gerne fremden Männern zeigen wollen?

Du als selbsternannter Frauenrechtler hast doch ganz bestimmt eine Antwort auf meine Frage.
Deepthroat23 schrieb: Ändert nix daran, dass ich kein AfD-Fan und auch kein AfD-Wähler bin
Ehrlich, dass du kein Wähler der AfD bist, ist ziemlich verwunderlich, wo es zwischen dir und der AfD doch so viele Übereinstimmungen gibt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 19:16
@che71
@Nerok
@Golfkrank
@eckhart
@Issomad
@plemplem
@Warhead

Nach GSG9 Einsatz in Freital und der damit verbundenen Aufdeckung der Terrorzelle in Freital, fordert die AfD eine Lockerung des Waffenrechts.

Die AfD-Sachsen-Anhalt will das Waffenrecht lockern

Das verkündet André Poggenburg ausgerechnet am Tag der Festnahmen mutmaßlicher Rechtsterroristen im Freital
http://www.huffingtonpost.de/2016/04/19/afd-sachsen-anhalt-poggenburg-waffenrecht_n_9727304.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 19:57
@che71
che71 schrieb:Tage brauchst du dafür ?!
Ok, warum nicht gleich.
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/ayaan-hirsi-ali-zur-integration-muslimischer-migranten-14183665.html?prin...
Lest euch den Artikel von gestern aus der FAZ mal alle durch am besten.
Wenn die europäischen Eliten ehrlich sind, werden sie einräumen, dass nicht wenige muslimische Einwanderer, die vor dem Arabischen Frühling nach Europa kamen, in eine dieser drei Kategorien fallen: die Gewaltbereiten, die Fanatiker und die Desinteressierten. Integrationswillige gibt es auch, aber sie sind, wie gesagt, nicht die Norm. 2008 wurde am Berliner Wissenschaftszentrum eine repräsentative Studie zur Integrationsbereitschaft muslimischer Einwanderer in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Österreich und Schweden durchgeführt. Ergebnis: 60 Prozent der Befragten stimmten der Aussage zu, dass Muslime sich auf den ursprünglichen Islam besinnen sollten. 75 Prozent erklärten, es gebe nur eine mögliche Koran-Interpretation, die für alle Muslime verbindlich sei, und 65 Prozent hielten die Vorschriften ihrer Religion für wichtiger als die Gesetze des Landes, in dem sie leben. Und 44 Prozent der befragten Muslime bekannten sich zu fundamentalistischen Ansichten. Diese Zahlen verheißen nichts Gutes für den Zusammenhalt der europäischen Gesellschaften in den nächsten Jahrzehnten.
Das ist so eine brisante Studie aus dem Jahre 2008, die Frau Ali hier zitiert. Die Tage war auch von einer neueren englischen Studie zu hören. mal sehen, ob ich die auch noch finde.

Der ganze Artikel ist sehr lesenswert und mit einer außerodentlichen Klarheit geschrieben. Da merkt man, dass die Islamwissenschaftlerin nicht zu Unrecht an der Havard Universität lehrt.

Eigentlich müsste man fast den gesamten Artikel zitieren und hier reinstellen, aber ich habe es jetzt mal mit dem Gewünschten belassen.
che71 schrieb:Zuzug durch Millionen ungelernter junger arabischer/afrikanischer Männer ?!

Wie viel Millionen sind denn gekommen ? Oder musst du das auch erst mal die Tage nachschauen ?!
Leider weiß niemand, wie viele gekommen sind, aber mehr als eine Million werden es inzwischen sicher sein.
che71 schrieb:Die antisemitischen Linken sind hier aber nicht das Thema !
Ich wollte sie auch nicht zum Thema machen.

Nur mal so allgemein: Bringst du eigentlich auch mal Belege für deine ganzen Feststelllungen, was man nicht machen darf und was nie geschehen wird und welche Vergleiche absurd sein sollen oder forderst du einfach nur von anderen welche?
che71 schrieb:Wo sind denn diese Umfragen ?! Oder musst du auch erst tagelang nachschauen ?
Muss ich dir alles aus der Nase ziehen? Google hilft zur Not auch.
Aber nun gut:
http://www.focus.de/politik/deutschland/gehoert-der-islam-zu-deutschland-umfrage-mehrheit-der-deutschen-sagt-nein-zum-is...
"Nein", lautet die Antwort von zwei Drittel der Deutschen auf die Frage: "Gehört der Islam zu Deutschland?". Eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die "Welt" hat diese Frage untersucht. Nur 22 Prozent würden zustimmen.
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/377925/umfrage/einstellungen-zum-islam-und-zu-muslimen-in-deutschland/
Besonders die Statista-Umfrage ist bemerkenswert.
Die Grafik zeigt das Ergebnis einer Umfrage zu Einstellungen zum Islam und zu Muslimen in Deutschland. 57 Prozent der Befragten gaben an, dass sie den Islam bedrohlich finden.
Und 61% fanden, der Islam passe nicht in die westliche Welt.
Beide Erhebungen stammen aus 2015. Im Stern war letztens auch so eine ähnliche Umfrage mit ähnlichem Ergebnis, wenn ich mich jetzt nicht vertue.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 20:06
@tudirnix
tudirnix schrieb:Nach GSG9 Einsatz in Freital und der damit verbundenen Aufdeckung der Terrorzelle in Freital, fordert die AfD eine Lockerung des Waffenrechts.
Was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?
"ausgerechnet"

"Steine" und "Feuerwerkskörper", oha. Anscheinend sind rechte Spinner wirklich zu blöd, um Bomben zu basteln.
Zum Glück natürlich, wenn die auch noch richtige Anschläge verüben würden, wo Leute ums leben kommen oder verletzt werden, dann gute Nacht.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article154506121/GSG-9-nimmt-fuenf-mutmassliche-Rechtsterroristen-fest.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 20:09
Moses77 schrieb:Leider weiß niemand, wie viele gekommen sind, aber mehr als eine Million werden es inzwischen sicher sein.
Wenn das niemand weiß, kannst du auch nur schätzen, und bei den "Flüchtlingskritikern" beläuft sich die Schätzung stets am oberen Rand. :D
Moses77 schrieb: "Nein", lautet die Antwort von zwei Drittel der Deutschen auf die Frage: "Gehört der Islam zu Deutschland?". Eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die "Welt" hat diese Frage untersucht. Nur 22 Prozent würden zustimmen.
Findest du das gut? Eher erschreckend. Laizismus und Toleranz galten auch mal hierzulande was, ist aber schon etwas länger her. Im Moment muss man sich vor hysterischem Geschrei die Ohren zuhalten. Da haben Sarrazin & Co., zuletzt Pegida und AfD, ganze Arbeit geleistet.
Moses77 schrieb:Und 61% fanden, der Islam passe nicht in die westliche Welt.
So schnell kann sich das ändern dank siehe oben. Vor 10 Jahren sah die Statistik noch genau andersrum aus, aber da hatte Sarrazin ja auch noch nicht seinen Reißer geschrieben und die "Nation" war noch nicht so gespalten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 20:10
tudirnix schrieb:Die AfD-Sachsen-Anhalt will das Waffenrecht lockern
Ich würde es begrüßen, wenn auch der Normalbürger scharfe Schusswaffen besitzen oder führen darf. Ich finde es gut, dass sich eine Partei dieses Themas annimmt. :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 20:12
Moses77 schrieb:Was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?
"ausgerechnet"
Weil es hier um die AfD geht.
Und das ist wieder mal Typisch für diesen Verein zu provozieren bei sensiblen Themen. Wenn du den Zugsamenhang nicht verstehst, kann ich dafür nichts.

Zu der Terrorgruppe in Freital, lies im Thread über Rechtsterrorismus, da wird das gerade behandelt.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.04.2016 um 20:12
Realo schrieb:Vor 10 Jahren sah die Statistik noch genau andersrum aus, aber da hatte Sarrazin ja auch noch nicht seinen Reißer geschrieben und die "Nation" war noch nicht so gespalten.
Und du glaubst, alle diese 61% haben Sarrazin gelesen?


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden