weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 06:34
@tudirnix
@eckhart
@Durchfall
@che71
@Realo



Ludwig Flocken ist selbst seiner Partei zu extrem. Der fraktionslose AfD-Politiker sorgte nun in Hamburg mit einer hetzerischen Anti-Islam-Rede für einen Eklat - und wurde aus dem Parlament geworfen.

http://m.welt.de/politik/deutschland/article154827183/AfD-Abgeordneter-fliegt-aus-Buergerschaftssitzung.html


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 07:34
@plemplem

Die Flocke hat sich schon mehrfach solche Klopper geleistet, die weitaus heftiger waren. Gut das diesem Selbstdarsteller nun das Handwerk gelegt wird. Der Herr Orthopäde sollte sich auf das besinnen was er ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 09:54
Fierna schrieb:Bis so solchen Sachen wie der Aktion "Arbeitsscheu Reich" oder der Rassenhygiene. Das und die Steinzeit scheinen natürlich nachahmenswerte Zustände.
Hat das wer Behauptet? Es geht schlichtweg darum ob alle Menschen Gleich sind. Im 3 Reich war es auch nicht wirklich dem Mangel geschuldet, aber für die Stämme und viele die heute noch leben ist es eine recht schlichte Frage.
Fierna schrieb:Nein, das ist ganz entscheidend. Irgendeine Höherwertigkeit zu postulieren und anschließend zu sagen "Wir behandeln euch dennoch alle gleich" wäre ja irgendwie paradox, oder?
Nein, Höherwertigkeit ist in relaation zu setzen. Die Gesellschaft belohnt es meist indem diese Menschen zugriff auf mehr Ressourcen bekommen.
Fierna schrieb:Das gilt nach meinem Wissen als Paraphilie und nicht als sexuelle Orientierung, also ist das Beispiel schonmal ungeeignet.
Na dann müssen wir eben klarer Abgrenzen. Dennoch geht es da ja um Orientierung oder Vorlieben.
Fierna schrieb: Aber dass du das mit anderen Formen der sexuellen Identität vergleichen möchtest ist sowieso irreführend.
Das möchte ich gar nicht, auch hier ergibt sich die Wertigkeit erst aus dem Kontext. Wie Realo das sogar mal richtig sagte.
Fierna schrieb:Die Frage ist doch in welchem Maße ein pädophiler Mensch in seinem Dasein "minderwertig" ist. Wie wirkt sich das aus?
Komisch das einem versucht wird Vokabeln unterzujubeln die man nie benutzt hat. Passt sonst nicht ins Welbild.

Tatsache ist das Ausleben der pädophile wird von der Gesellschaft als "Negativ" wahrgenommen. Folglich dürfte diese Form der Sexualität wohl nicht "Gleichberechtigt" "Gleichwertig" angsehen werden.
Fierna schrieb:Selbe Frage bei Homosexuellen, die du hier scheinbar ansprichst und Menschen mit einem "minderwertigen kulturellen Hintergrund".
Homosexuelle hatte ich gar nicht erwähnt. Du bist auch recht einfach mit nur Hetero und Homosexualtät.

Homosexualität ist natürlich für die Gesellschaft relativ uninterssant wenn es um Fortpflanzung und co geht.
Und eine primitiver Kultureller Hintergrund führt zu ganz anderen Problemen. Also wenn alle Kulturen Gleichwertig sind
wie kann dann die Scharia schlecht sein? Weibliche Beschneidung? Alles Dinge die Kulturell verbunden sind.

Und auch eine BRD nach dem Willen der AFD wäre ja in der Wertung die hier genannt würde "Kulturell" Gleichwertig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 09:56
Nerok schrieb:Und nein @Fedaykin ein Pädophiler ist nicht minderwertig solange er seine Triebe im Griff hat und nicht auslebt.
Denn die Gesetzeslage sagt klipp und klar das Sex mit Kindern tabu ist.
Noch einer der es nicht Verstanden hat.

Erstens geht es hier um die Formen der Sexualität die ja angeblich alle Gleichwertig sind. Wie kann das sein wenn man nicht ausgelebt werden dürfen? Also gibt es schon formen die Akzeptiert werden und manche nicht.

Und das mit deinem Gesetz steht ja eben im Wiederspruch, da wären wir beim Bereich "Kulturen sind alle gleich wert".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 09:58
Nerok schrieb:Wenn wir anfangen Menschen in ihre "Wertigkeit für die Gesellschaft" einzuteilen sind wir ruck zuck wieder beim "entfernen" von Behinderten, Alten, Kranken etc. aus der Gesellschaft.
Nein danke.
Das legt die Gesellschaft fest. Mal bewusst mal unbewusst, und deswegen sind Menschen auch nicht gleich.

Was bleibt, Die Gleichheit vor Kuturellen Gegebenheiten wie Rechten, Pflichten, Justiz.

Und naja Alte Kranke, Behindert, sag ich nur welch Glück das wir in einem Industrieland mit hohem Wohlstand leben. Du wärst überrrascht wie es woanders aussieht, geschweige denn in Jäger und Sammlerkulturen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 10:04
Ein Straftatbestand kann doch gar nicht gleichwertig sein !t
Es ist eine Form der Sexulalität. Der Straftatbestand ist eine Kultureller Aspekt.

Also wie kann dann beides Gleichwertig sein?

Wenn sowohl alle Formen der Sexualität "Gleichwertig" also nebeneinander stehen sollen

als auch alle Kulturen?
che71 schrieb:Ach was ! Welcher Rassist hat sich denn auf Luther oder Walt Disney berufen ?
Ach was, der Rassimus einer Person wird erst Relevant wenn andere Rassisten sich darauf beziehen?

Also hatte Le Bon erst ein Problem mit seinen Werken wenn sich andere darauf beziehen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 11:19
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Hat das wer Behauptet? Es geht schlichtweg darum ob alle Menschen Gleich sind.
Nein, darum geht es lediglich dir, weil du ein wenig fundamentalistisch gegen irgendwas "Linkes" argumentieren möchtest und dich gerne endlich der Phrase "Das ist doch alles Gleichmacherei, das funktioniert nicht" widmen würdest.
@Flatterwesen sprach aber bereits in ihrem ersten Post, auf den diese ganze Diskussion fusst, von einer Gleichwertigkeit
Tripane schrieb:unvereinbar mit den gedanken das alle Menschen gleichwertig sind.
Beitrag von Flatterwesen, Seite 1.290

Sie hat das sogar nochmal auf Geburtsmerkmale präzisiert
Flatterwesen schrieb:In ihrer Persönlichkeit ist jeder Mensch unterschiedlich, da gibt es eine Ungleichheit, aber nicht in seiner vwertigkeit weder kulturell noch wegen seiner Herkunft, Sexualität, Geschlechtsidentität aber auch nicht in seiner ökonomischen Situation.
Beitrag von Flatterwesen, Seite 1.292

Du hast diese Gleichwertigkeit auch auf wiederholte Nachfrage verneint und schwurbelst dich jetzt immer wieder zu "Nicht alle Menschen sind gleich" zurück, was hier schlicht und ergreifend auch niemand behauptet hat.
Irgendwo scheinst du dann aber doch erkannt zu habn, worum es eig geht
Fedaykin schrieb:Was bleibt, Die Gleichheit vor Kuturellen Gegebenheiten wie Rechten, Pflichten, Justiz.
Fedaykin schrieb:Die Gesellschaft belohnt es meist indem diese Menschen zugriff auf mehr Ressourcen bekommen.
Jetzt sind wir wieder bei Ökonomie. Wie belohnt oder sollte eine Gesellschaft denn die Höherwertigkeit einer sexuellen Identität oder eines kulturellen Hintergrundes belohnen?
Fedaykin schrieb:Das möchte ich gar nicht, auch hier ergibt sich die Wertigkeit erst aus dem Kontext. Wie Realo das sogar mal richtig sagte.
Nahezu jedem Menschen, der hier nicht bewusstlos oder vollkommen besoffen postet, sollte klar sein, dass sich eine Wertigkeit aus einer Relation ergibt. Nicht klar ist mir allerdings, warum du das 70x wiederholst, es hat für die Diskussion hier keinerlei Wert und ist ganz sicher nicht als Antwort zu werten.
Fedaykin schrieb:Komisch das einem versucht wird Vokabeln unterzujubeln die man nie benutzt hat. Passt sonst nicht ins Welbild.
Hier wird nichts untergejubelt, sondern eine Minderwertigeit und Höherwertigkeit gewisser Menschen ergibt sich bereits aus der Aussage, dass nicht alle Menschen gleichwertig sind, also spar dir so ein idiotisches ad hominem.
Du benutzt die Vokabeln aus gutem Grund nicht, ich werde sie aber weiterhin aussprechen, nicht dass das für irgendeinen Mitleser hier nicht ersichtlich ist.
Fedaykin schrieb:Homosexualität ist natürlich für die Gesellschaft relativ uninterssant wenn es um Fortpflanzung und co geht.
Und eine primitiver Kultureller Hintergrund führt zu ganz anderen Problemen. Also wenn alle Kulturen Gleichwertig sind
wie kann dann die Scharia schlecht sein? Weibliche Beschneidung? Alles Dinge die Kulturell verbunden sind.

Und auch eine BRD nach dem Willen der AFD wäre ja in der Wertung die hier genannt würde "Kulturell" Gleichwertig.
Das Problem ist, dass du immer wieder Handlungen miteinander vergleichen möchtest und die eine dann besser als die andere ist. Ich habe aber oben zitiert, worum es @Flatterwesen ging.
Das passt natürlich auch dazu, dass du meinen Fragen ständig ignorierst. Nochmal:
Fierna schrieb:Die Frage ist doch in welchem Maße ein pädophiler Mensch in seinem Dasein "minderwertig" ist. Wie wirkt sich das aus?
Selbe Frage bei Homosexuellen, die du hier scheinbar ansprichst und Menschen mit einem "minderwertigen kulturellen Hintergrund"
Und jemand, der die Legitimation der eigenen Argumentation aus irgendwelchen Stämmen und der Steinzeit zieht, sollte sich womöglich bzgl weiblicher Beschneidung geschlossen halten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 12:03
Fierna schrieb:Nein, darum geht es lediglich dir, weil du ein wenig fundamentalistisch gegen irgendwas "Linkes" argumentieren möchtest und dich gerne endlich der Phrase "Das ist doch alles Gleichmacherei, das funktioniert nicht" widmen würdest.
@Flatterwesen sprach aber bereits in ihrem ersten Post, auf den diese ganze Diskussion fusst, von einer Gleichwertigkeit
Ja, und alles ist eben nicht Gleichwertig. Wertigkeit entsteht duch Kontext und Vergleich zu anderen Dingen.

Also ist die Frage woran bemessen wir die Wertigkeit. Wenn der Masstab allein die Zugehörigkeit zur Spezies wäre, dann hat er natürlich Recht, dann sind alle Menschen "Gleichwertig"

ansonsten finden wir ein wesentlich differenziertes Bild von Menschen und ihren Rollen und Handeln in der Gesellschaft.

Bei kulturellen Werten sowieso.
Fedaykin schrieb:
Was bleibt, Die Gleichheit vor Kuturellen Gegebenheiten wie Rechten, Pflichten, Justiz.
Nein, darum ging es im Ursprung eigentlich nicht.
Fierna schrieb:Jetzt sind wir wieder bei Ökonomie. Wie belohnt oder sollte eine Gesellschaft denn die Höherwertigkeit einer sexuellen Identität oder eines kulturellen Hintergrundes belohnen?
Kuturelle Hintergrund der höherwertiger ist belohnt die Gesellschaft ebenfalls durch erhöhte Teilnahme oder sogar Nachahmung.

Wobei das ja auch wieder ein subjektives Emfpinden bzw Konsens ist.

Sexuelle Indität wird belohnt in dem die Gesellschaft die Praktizierung zulässt, Akzeptiert oder sie sogar fördert.
Fierna schrieb:Nahezu jedem Menschen, der hier nicht bewusstlos oder vollkommen besoffen postet, sollte klar sein, dass sich eine Wertigkeit aus einer Relation ergibt
Offensichtlich ist das nicht der Fall gewesen. Aber daraus schließe ich noch nicht auf den Bewusstseinszustand der Poster.
Fierna schrieb:Nicht klar ist mir allerdings, warum du das 70x wiederholst, es hat für die Diskussion hier keinerlei Wert und ist ganz sicher nicht als Antwort zu werten.
Allmyerfahrung. Und wie es hier doch so schön heißt, den Wert für die Diskussion hast auch du nicht allein zu bestimmen.

Der Fehler mit dem Wert bzw was die Leute daran nicht verstehen ist ein häufiger Fehler in Ökonomiethreads.
Fierna schrieb:sondern eine Minderwertigeit und Höherwertigkeit gewisser Menschen ergibt sich bereits aus der Aussage, dass nicht alle Menschen gleichwertig sind, also spar dir so ein idiotisches ad hominem.
Es ist kein Ad Hominem. Es ist eine Festellung, weil das Wort Minderwertigkeit hier ja gerne als Kampfbegriff benutzt wird.

Also sprechen wir da erstmal nur von Unterschiedlicher Wertigkeit. Widerum anhand von Kriterien. Minderwertig bedeutet aber synonym gleich schlecht, Mangelhaft, wertlos.
Fierna schrieb:Du benutzt die Vokabeln aus gutem Grund nicht, ich werde sie aber weiterhin aussprechen, nicht dass das für irgendeinen Mitleser hier nicht ersichtlich ist
Ja ich benutze sie aus dem Grund nicht weil sie Falsch sind. Du benutzt sie eben um anderen eine Nazikeule oder Faschismus unterzujubeln, oder einen zur Anhänger irgendeiner Rassentheorie zu denunzieren.

Ich weise lediglich auf einen Sozioökonimische Tatsache hin.
Fierna schrieb:Die Frage ist doch in welchem Maße ein pädophiler Mensch in seinem Dasein "minderwertig" ist. Wie wirkt sich das aus?
Selbe Frage bei Homosexuellen, die du hier scheinbar ansprichst und Menschen mit einem "minderwertigen kulturellen Hintergrund"
Nun ein Pädophiler wird am Ausleben in seiner Sexualiät gehindert. Er wird von vielen wohl auch gemieden und seine Sexuelle Ausrichtung wird ihn ausgrenzen. Weil die Gesellschaft über die Art der Sexualtiät einen Konsens hat.

Ein Mensch der einer "weniger entwickelten" Kultur stammt wird auch Probleme haben sich in unserer Kultur anzupassen oder ihre Werte zu übernehmen. Das führt dann auch zu Konflikte, die er eventuell auch nach aussen trägt. Im schlimmsten Fall geht er aktiv gegen die Kultur vor die er Ablehnt, weil er zb einem Aberglauben oder anderen Wertesystemen anhängt.

Erlebt man ja auf der Welt schon ganz gut.
Fierna schrieb:Und jemand, der die Legitimation der eigenen Argumentation aus irgendwelchen Stämmen und der Steinzeit zieht, sollte sich womöglich bzgl weiblicher Beschneidung geschlossen halten.
Nö, warum. Das Beispiel diente eben einfach dazu wie sehr ein Wertsystem einer Gesellschaft von den zugang von Ressourcen abhängig ist. DAs ganze ist also einem ständigen Wandel unterzogen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 15:52
che71 schrieb:Du hast doch "Menschenrechte und so Zeugs ?!" geschrieben !
Ja und weiter? Ich verstehe dich nicht:D
Sind Menschenrechte jetzt nicht besser als irgendeine Kannibalenkultur?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:00
Na, in Hamburg sind die Kameraden jedenfalls mit ihrem Antrag auf Auftrittsverbot für "Slime" jedenfalls schon mal krachend gescheiter.

Ich setze auch bei AFD und "wie heissen die anderen noch mal" einfach auf das, was auch mit Schill-Partei, REP, DVU, NPD und wie sie alle hiessen, geschehen ist: Die haben sich überwiegend selbst zerlegt, und wenn es nur wegen ein paar Cent aus der Portokasse war.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:09
@Doors
das ist eine gute Nachricht, Slime gehört zu hamburg und zum Hafenfest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:10
@Doors

Da bin ich ganz bei dir. Das die AfD an der Ausrichtung, bzw. der Radikalität scheitern wird, denke ich auch. Die Wählerschaft wird sich auch dementsprechend positionieren müssen.
Bleibt nur abzuwarten wie lange es noch dauert. Suizid auf Raten. Es bewegen sich ja auch einige Fliegengewichte in der AfD, die nun das harte Alltagsgeschäft eines Politikers erfahren. Zwischen realer Politiker und Populismus, liegt ja bekanntlich einer grosser Unterschied.
Sah und hörte man ja auch beim Trump gestern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:11
Hier noch der Link dazu

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/afd-scheitert-mit-verbotsantrag-gegen-slime-auftritt-a-1089760.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:11
@Flatterwesen

Ja, da bin ich auch sehr glücklich :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:22
@Doors
@Golfkrank
Doors schrieb:Die haben sich überwiegend selbst zerlegt, und wenn es nur wegen ein paar Cent aus der Portokasse war.
Das kann man nur hoffen. Im Moment rumort es ja innerhalb des Vereins so ziemlich, gerade auch was die Position der Petry betrifft.

Die Frage aber bleibt, inwieweit sich die Mitte der Gesellschaft von den Hetzbotschaften und der Angstmache der Neurechten beinflussen lässt oder nicht? Angstmache ist das Hauptgeschäft der AfD und damit treiben sie die hysterisierten Bürger direkt in ihre Arme.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:44
Das Hauptproblem sehe ich darin, dass sich die anderen Parteien bemühen, der AfD nach rechts hinterher zu robben, um ja nur keine Wählerstimmen zu verlieren.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:48
@tudirnix
tudirnix schrieb:Angstmache ist das Hauptgeschäft der AfD
Machen das nicht alle Parteien so?

Die Linke schürt Angst vor den USA und allem was mit Geld zu tun hat.

Die Grünen schüren Angst vor Menschengemachten Klimakatastrophen.

Die CDUCSUSPDFDP schüren Angst vor dem totalen Krieg in Europa bei rückabwicklung von Schengen oder vor der kompletten Verarmung aller deutschen beim wegfall des Euros.

Jeder schürt auf irgend eine Art und Weise Angst.

Der Unterschied ist "lediglich" dass die AfD Angst vor einer bestimmten Gruppe von Personen schüren will.
Was natürlich im Zweifel keine Radikalisirung gegen etwas diffuses wie das Finanzsystem oder eine Regierung mit sich bringt, sondern gegen Individuen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:49
@tudirnix

Ja, ja. Die Petry. Sie ist anscheinend ein besonders grosser Magnet. Besonders auf die Herren (schüttel :{ ) wirkt sie sehr anziehend. Ist aber auch nur ein Gerücht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 16:50
@Doors

Es sei denn Petry schreit links, dann geht es auch dahin :P


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.04.2016 um 17:21
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Machen das nicht alle Parteien so?
Die AfD schürt Ängste und vergiftet mit Hetze, Ressentiments und Vorurteilen unser gesellschaftliches Klima. Die Botschaften sind inhuman, diskriminierend und mit völkisch-nationaler Ideologie gekennzeichnet
Das Weltbild das sie vermittelt ist durchzogen von der Abwertung anderer und vermittelt brandgefährliche Verschwörungsideologien von einem Austausch der Bevölkerung und einer ebenso gefährlichen Fantasie eines kulturell und ethnisch homogenen deutschen Volkes. Gemeinsam mit Pegida befeuert die AfD eine radikale Stimmung, in welcher Brandstiftung, Morddrohungen und Gewalt gegen Menschen fast täglich die Folgen sind. Im Hintergrund agieren Kubitschek und Konsorten. Alles hier schon beschrieben.

Das ist der Unterschied.
Und da brauchst jetzt auch nicht kommen und sagen: "aber die anderen.."

@Golfkrank
@Doors

Wer weiß wie lange die Petry da noch sitzt. Hat ja angekündigt, dass sie den Rechtsruck nicht mitmachen will. Das wird dem rechtsradikalen Flügel nicht passen. Wer wird langfristig nachgeben, wer setzt sich durch? Das ist die entschiedene Frage, aber auch egal, denn das eine wie das andere birgt ein hohes Risiko dass die Lebenslaufzeit dieses Vereins sich verkürzt.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden