Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

AfD

71.683 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: AfD

AfD

30.04.2016 um 18:31
@peekaboo
Das ist es ja. Ich denke er ist mir den Grundrechten nicht einverstanden, also der Religionsfreiheit.


melden

AfD

30.04.2016 um 18:31
Zitat von kofikofi schrieb:Und so kann man später dann auch nicht mehr gegen die Vollverschleierung argumentieren, eine Rechtsanwältin muss im Prinzip auch ihre Vollverschleierung tragen dürfen.
Doch kann man. Man kann solche Räume auslegen wie in Frankreich. Wenn die Kruzifixe von der Wand sind, dann auch keine anderen Religösen Symbole.

Mal abgesehen davon das Vollverschleierte Frauen eh kein Beruf ausüben können. Da geht es auch nicht um Religion, da geht es um die Einschränkung der Frau.


1x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 18:34
Ich wäre dafür, die "Religionsfreiheit" durch "Glaubensfreiheit" zu ersetzen. Letztere ist mit der Meinungsfreiheit im wesentlichen abgedeckt und wir haben damit schon immer Probleme, dies wenigstens ausreichend zu gewährleisten.
Eine Religionsfreiheit, die dann über den Glauben hinaus allerlei Sonderrechte einfordert, die mit unseren sonstigen Gesetzen in Kollision geraten, muß gar nicht sein. Gesetze sind nicht dafür da, dass man sich dann über die Religion selbst davon befreit.


1x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 18:37
Zitat von TripaneTripane schrieb:Ich wäre dafür, die "Religionsfreiheit" durch "Glaubensfreiheit" zu ersetzen.
Das vereint unser Grundgesetz: Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_4.html


melden

AfD

30.04.2016 um 18:41
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch kann man. Man kann solche Räume auslegen wie in Frankreich. Wenn die Kruzifixe von der Wand sind, dann auch keine anderen Religösen Symbole.
Nein, kann man nicht. Schließlich ist Frankreich ein rechtsextremer Staat, den man schnellstmöglich isolieren sollte.


melden

AfD

30.04.2016 um 18:41
Leute..das Thema hier ist nicht der Islam sondern die AfD & ALFA.

Es gibt genug Islam Threads wo ihr euch auslassen könnt.


melden

AfD

30.04.2016 um 18:43
@Fedaykin
Durch die Grundrechte im Grundgesetz ist sowieso nicht jeder Quatsch gedeckt, spätestens wenn religöser oder traditioneller Unfug gegen andere Grundrechte, oder die öffentliche Ordnung und Sicherheit spricht.
So wie kürzlich in Neuss, als eine Burka-Trägerin in einer Sparkasse nicht bedient wurde, was ich absolut korrekt finde:
Der Sprecher der Sparkasse Neuss sagte der Neuß-Grevenbroicher Zeitung als Begründung: "Kein Mensch hat ein gutes Gefühl, mit einer unkenntlichen Person Flure entlang oder in einen Raum zu gehen." Es gebe das Sicherheitsrisiko einer Geiselnahme oder eines Bankraubs. "Das ist das Schlimmste, was wir uns vorstellen können: Eine kriminelle Person geht mit unserer Mitarbeiterin alleine in einen Raum, lässt den Schleier fallen und zieht eine Waffe hervor." Es gehe ausdrücklich nicht um Religion, sondern um Sicherheit. Das Symbol eines durchgestrichenen Motorradhelms am Eingang verdeutliche das Vermummungsverbot in den Bankräumen.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article151081344/Sparkasse-verweigert-vermummter-Muslimin-den-Zutritt.html


melden

AfD

30.04.2016 um 18:43
@Aldaris
Das vereint unser Grundgesetz: Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
Ach so das Grundgesetz...Dann soll es halt die Merkel machen... :D

Ne, im Ernst. Wenn ich über Politik rede, sind mir Gesetze erst mal egal, weil ich davon ausgehe, dass JEDES Gesetz letzlich durch die Politik geändert werden kann. Ist nur eine Frage der Instanz, des Willens und der Mehrheiten.


1x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 18:45
@Nerok

Die AfD hat die Islam Diskussion zu ihrem Thema gemacht und passt hier ganz wunderbar.


1x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 18:49
Zitat von TripaneTripane schrieb:weil ich davon ausgehe, dass JEDES Gesetz letzlich durch die Politik geändert werden kann
Natürlich, theoretisch auch Artikel des Grundgesetzes.
Dann gibt es noch die ersten Artikel mit der "Ewigkeitsklausel".
Aber wen juckt das schon, wenn 2/3 der Parlamentarier den ganzen Shit weghaben wollen?
Wie das gemacht wird, wurde ja schon mal vorexerziert. Was einmal geht...


1x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 18:50
Zitat von GolfkrankGolfkrank schrieb:Die AfD hat die Islam Diskussion zu ihrem Thema gemacht und passt hier ganz wunderbar.
Eine Grundsatzdiskussion um Burka, Verschleierung und Islam kann doch in den entsprechenden Islam Threads abgehandelt werden.


3x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 18:52
@Nerok
@Golfkrank
Zitat von NerokNerok schrieb:Eine Grundsatzdiskussion um Burka, Verschleierung und Islam kann doch in den entsprechenden Islam Threads abgehandelt werden.
wurde doch auch schon mal angesagt
Beitrag von datrueffel (Seite 1.248)


melden

AfD

30.04.2016 um 18:53
@Nerok
Wieso sollte man ein Thema, das die AfD in großen Lettern diskutiert nicht auch in einem Thread eben über diese Partei diskutieren dürfen? Man sollte nicht päpstlicher, als der Papst sein.


melden

AfD

30.04.2016 um 18:58
@Nerok
Zitat von NerokNerok schrieb: Eine Grundsatzdiskussion um Burka, Verschleierung und Islam kann doch in den entsprechenden Islam Threads abgehandelt werden.
Ich glaube Allmy hat einen solchen Thread, der diese spezielle Thematik behandelt, nicht, oder?


melden

AfD

30.04.2016 um 19:03
@Realo
Zitat von RealoRealo schrieb:Natürlich, theoretisch auch Artikel des Grundgesetzes.
Dann gibt es noch die ersten Artikel mit der "Ewigkeitsklausel".
Aber wen juckt das schon, wenn 2/3 der Parlamentarier den ganzen Shit weghaben wollen?
Wie das gemacht wird, wurde ja schon mal vorexerziert. Was einmal geht...
Wenn du den Stalinismus fürchtest, sei mit mir gegen die Linke! ;)

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es in sich schon absurd ist, einer 2/3 Mehrheit im Parlament zwar grundsätzlich den guten Willen abzusprechen einen uralten Gesetzestext nachzubessern, aber gleichzeitig zu meinen, sie würde dieses Gesetz dennoch einhalten.


melden

AfD

30.04.2016 um 19:05
Hallo @Wolfshaag,

Es ist schade, dass die AfD dieses Zukunftsthema diskutiert oder diskutieren muss, weil es die etablierten Parteien nicht tun. Von der AfD aus ist es sicherlich auch ein stückweit aus islamfeindlichen etc. Gründen. Aber von den etablierten Parteien aus ist es ja in gewisserweise auch nicht weniger islam-oder ausländerfeindlich nicht darüber grundsätzlich zu reden, auch wenn "Toleranz" drüber steht.

Wenn wir in 10 Jahresschritten denken? Kopftuch und Vollverschleierung sind wohl Teil der deutschen Gesellschaft und nicht mehr weg zu denken. es braucht grundsätzliche Entscheidungen von der Politik. Meiner Meinung nach, dass die Vollverschleierung nicht den Weg des Kopftuches nimmt. Eine Richterin, Rechtsanwältin oder Polizistin mit Kopftuch pauschal abzulehnen ist nicht mehr zeitgemäß. Ich glaube, das ist einfach so. Daran kann und soll wohl eine AfD nichts ändern.

Aber Vollverschleierung? Ob wirklich alles mit dem Argument Religionsfreiheit durchgedrückt werden kann? Und die VV soll ja nichtmal Teil religiösen Bestandteils sein.Aber ich verstehe auch die etablierten Parteien, die muslimischen Mitglieder möchten solche Diskussionen nur führen, wenn sie auch ihre Wunschliste durchkriegen. Schrankenlose Berufsausübung mit Kopftuch z.B. usw.

Aber die Diskussion muss ja irgendwann mal erfolgen, was eigentlich an Klarheit herrschen soll. Was geht, was nicht. Wegducken bringt ja nicht ewig was.


2x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 19:11
Zitat von kofikofi schrieb:Eine Richterin, Rechtsanwältin oder Polizistin mit Kopftuch pauschal abzulehnen ist nicht mehr zeitgemäß. Ich glaube, das ist einfach so. Daran kann und soll wohl eine AfD nichts ändern.

Doch, weil sowas in der Form der Amtsträgers nicht zu suchen hat.

Die Beamten haben grundsätzlich in ihren Wirken keine Religösen Symbole oder dergleichen zu zeigen.

Oder wie findest du einen Polzisten der in den "islamisch geprägten Vierteln" ein Kruzifix umgehangen hat.

Was sowas angeht kann ausnahmsweise von den Franzosen noch was lernen.


1x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 19:12
@kofi
Zitat von kofikofi schrieb: Eine Richterin, Rechtsanwältin oder Polizistin mit Kopftuch pauschal abzulehnen ist nicht mehr zeitgemäß. Ich glaube, das ist einfach so. Daran kann und soll wohl eine AfD nichts ändern.
Da hast Du Dir gerade ziemlich unpassende Beispiele ausgesucht, denn vor Gericht tragen Richter, Staatsanwälte und Rechtsanwälte grundsätzlich eine Robe, das ist normisiert. Ebenso die Polizei-Uniform, wobei dort noch hinzu kommt, dass im Falle von Handgreiflichkeiten ein solches Kopftuch auch als Mittel zum Würgen benutzt werden könnte.

Was die AfD betrifft, die ich persönlich aus vielen Gründen nicht wählen würde, muss man ihr allerdings lassen, dass sie den öffentlichen Diskurs über viele Themen durchaus bereichert hat, da man nun eben darüber redet, was früher unter der Meinungshoheit von vornehmlich linken Parteien tabuisiert wurde.

Das ist gut für die Demokratie im Allgemeinen, wenn nicht eine politische Richtung bestimmt, was man sagen darf und was nicht.


2x zitiertmelden

AfD

30.04.2016 um 19:14
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Das ist gut für die Demokratie im Allgemeinen, wenn nicht eine politische Richtung bestimmt, was man sagen darf und was nicht.
Schön einfach auf den Punkt gebracht!


melden

AfD

30.04.2016 um 19:15
@Fedaykin

Also es geht ja eher darum, dass du den Mädels, die in Deutschland geboren und aufgewachsen sind nicht einfach wegen einem Kopftuch ihren gewünschten Lebensweg verbieten kannst. Das kannst du eventuell noch bei einer kleinen Minderheit machen, aber nicht im Deutschland 2016. Das ist auch nicht gerade wirtschaftlich, die ganzen Mädels auszuschließen. Also wenn du ihr das ins Gesicht sagen kannst, und ihr auch erklärst wieso?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch, weil sowas in der Form der Amtsträgers nicht zu suchen hat.
Dafür ist es zu spät, du hättest anders wählen sollen, als noch Zeit dazu war ;)

Wer bestimmt denn, was in der Form des Amtsträgers was zu suchen hat? Rational kannst du das kaum erklären.


1x zitiertmelden