weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:26
@Serial_Chiller
Serial_Chiller schrieb:FALSCH

Das hat nicht die EU so gebogen um möglichst viele Mitglieder zu bekommen, sondern da wurden die Bilanzen der Länder von ihren Regierungen geschönt eben um Mitglied zu werden und eventuelle wirtschaftliche Vorteile zu schaffen.
Das mag stimmen. Da hab ich wohl etwas falsch formuliert.

Allerdings gehört zum Betrug auch immer jemand dazu, der sich betrügen lässt. Bereits 2004 hätte die EU sanktionieren können bzw. müssen da dort erstmals Betrügereien bzgl. Maastricht bekannt wurden. Geschehen ist dazu bisher nichts.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:30
@def
def schrieb:Bereits 2004 hätte die EU sanktionieren können bzw. müssen da dort erstmals Betrügereien bzgl. Maastricht bekannt wurden. Geschehen ist dazu bisher nichts.
Klaro ist nichts passiert, weil so gut wie alle EU-Staaten betrogen haben und somit Straftäter sind.

ABER

Wir schweifen mal wieder ab, Thread Topic ist die AfD ;)


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:32
@Serial_Chiller

Jap. Wollte das nur mal eben einwerfen da es nicht erst seit der Griechenlandkrise Fehler im Euroraum gab sondern diese bereits seit der Geburt des EUR begangen wurden.

Dann mal BTT.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:43
ich frage mich gerade was der beitritt von europäischen länder zum euroraum, mit dem titel des threadthema zu tun hat?

ist es vielleicht der versucht vom eigentlichen thema abzulenken?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:45
Foss schrieb:Ängste werden vererbt! Wenn du nachts durch den Wald läufst, hast du automatisch Angst. Das musst du nicht extra lernen.
Du hast nicht richtig gelesen. Natürlich wird Angst vererbt. Angst ist sogar ein zentrales Merkmal und war vermutlich schon immer Teil des frühen Lebens. Aber es geht hier insbesondere darum, wie Angst vererbt wird und vor allem wie und ob erlebte Angst, z.B. durch ein Kriegstrauma, in das Genom eingebaut werden kann - speziell wohl in die Keimbahnen oder Keimzellen. Meines Wissens nach würde sich ein Merkmal wie dieses und auch die Stärke der Ausprägung primär durch Selektion verbreiten. Wenn jetzt behauptet wird, dass 'der Deutsche' durch zwei Weltkriege eine Art Spezial-DNA besitzt, die ihn von anderen Völkern unterscheidet und ihm damit gewisse, feste Merkmale unterstellt, dann muss man das schon irgendwie begründen können. Und zwar gut begründen können. Ich bin da kein Experte, aber ich finde, es wenn um Gene geht, sollte man schon besonders aufmerksam sein.

Aber auch an die anderen: Besser man verlegt dieses Thema in einen anderen Thread.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:48
@dasewige

Natürlich. Weil ich auch so behämmert bin zu glauben, dass dies bei einem Thema wie der AfD auf Dauer funktioniert... :Y:

Schau dir an worauf ich einging und wedele hier nicht mit der OT Keule rum... ich frage mich gerade was diese OT Keule eigentlich soll? Willst du etwa bewusst eine OT Diskussion provozieren obwohl wir längst festgestellt hatten, das wir vom Thema abgeschweift sind?

Bist du etwa ein getarnter AfDepp? :o:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:48
@Golfkrank @Serial_Chiller @Warhead @dasewige
Serial_Chiller schrieb:Scheinbar ist die AfD nun auch nicht mehr gewillt sich mit dem Zentralrat der Muslime zu treffen:

http://www.faz.net/aktuell/politik/afd-bundesvorstand-reden-ist-silber-schweigen-ist-gold-14238861.html#/elections
(...)
Serial_Chiller schrieb:Komisches Argument von Weidel, dürfte nichts neues für sie sein das viele Bundesbürger in der AfD eine rechtsradikale Partei sehen und der NSDAP Vergleich kam auch schon aus verschiedenen Ecken. Sie wollten doch durch das Treffen beweisen Kompromissbereit zu sein und auch nicht Islamfeindlich.

Ne Lachnummer wie man nun sieht, so ist das wenn Stammtischpolitiker versuchen Politik zu machen :)
Wobei man Herrn Mazyek durchaus zustimmen muss, als er sagte: Erstmals seit "Hitler-Deutschland" gebe es "eine Partei, die eine ganze Religionsgemeinschaft diskreditiert"

Und das müsste eigentlich auch der Weidel und dem Rest ihres Vereins klar sein, dass dem so ist und sich ein wenig selbst hinterfragen. Mut zur Wahrheit, Frau Weidel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 10:52
@def
def schrieb:Bist du etwa ein getarnter AfDepp? :o:
mist jetzt bin ich schon wieder von sowas intarnt ! :o:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 11:32
@tudirnix @Golfkrank
Wobei man Herrn Mazyek durchaus zustimmen muss, als er sagte: Erstmals seit "Hitler-Deutschland" gebe es "eine Partei, die eine ganze Religionsgemeinschaft diskreditiert"
Natürlich, so etwas war (zu Recht) lange ein Tabuthema in der deutschen Politik eine ganze Religionsgemeinschaft als "Minderwertig" darzustellen. Wir wissen ja alle worin dies alles damals endete.
tudirnix schrieb:Und das müsste eigentlich auch der Weidel und dem Rest ihres Vereins klar sein, dass dem so ist und sich ein wenig selbst hinterfragen. Mut zur Wahrheit, Frau Weidel.
Die AfD Mitglieder und ihre Parteiführung verfügen (anscheinend) über keinerlei Selbstreflexion anders kann ich mir div. verbale Entgleisungen ihrer Politiker nicht erklären. Eine Frauke Petry würde auch nicht immer so dämlich Grinsen, wenn sie so etwas wie Selbstreflexion hätte. Letzteres ist natürlich sehr Oberflächlich aber auffallend, ich kenne kaum einen Politiker der die ganze Zeit so dämlich in die Kamera grinst.

Vor allem interessiert mich wie sie ihre Grundsatzaussage "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" überhaupt gesetzlich umsetzen wollen (wenn sie jemals in der Regierung säßen).

Alle Menschen zum konvertieren nötigen und wenn nicht Ausweisung? Total Realitätsfremd, dann gäbe es hier Bürgerkrieg und die AfD würde mal sehen wieviele Menschen dieser Religion angehören, die einen großen Teil der Bevölkerung ausmachen UND ein fest integrierter Bestandteil unserer Gesellschaft sind!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 11:38
Serial_Chiller schrieb:Vor allem interessiert mich wie sie ihre Grundsatzaussage "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" überhaupt gesetzlich umsetzen wollen (wenn sie jemals in der Regierung säßen).
Vermutlich gar nicht. Also selbst, wenn sie an der Macht wären. Nicht mal wegem dem Grundgesetz oder so, sondern weil ja die AfD selbst schon immer wieder hat verlauten lassen, dass viele Muslime, die in Deutschland gut integriert sind, natürlich zu Deutschland gehören. Das Problem ist wohl eher die Interpretation dieser Aussage, denn jeder zieht sich daraus sein eigenes Extrem und gibt dem Ganzen so womöglich noch mehr Gewicht als es im Normalfall eigentlich hätte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 11:49
@Nevrion @Golfkrank
@Serial_Chiller

Nun Höcke stellt die Religionsfreiheit in Frage und bewegt sich damit auf sehr dünnem Eis, denn er zweifelt die Verfassung an. Das könnte ihn den Weg zurück ins Lehramt kosten.
Höcke: „Nein. Die Religionsfreiheit ist kein Supergrundrecht.“
Auf die Frage „Den Islam unter die Religionsfreiheit zu stellen, das kommt für Sie nicht Frage.“ antwortete Höcke: „Nein. Die Religionsfreiheit ist kein Supergrundrecht.“
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/afd-jargon-hoecke-nein-die-religionsfreiheit-ist-kein-supergrundrecht-/1...

Schulverweis für AfD-Lehrer Höcke?
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/anti-islam-kurs-des-afd-politikers-staatsrechtler-hoecke-verletzt-treuep...
Staatsrechtler: Höcke verletzt Treuepflicht der Beamten

Gleich mehrfach kollidiert Höcke, der dem rechtsnationalen AfD-Flügel zugerechnet wird, mit seinem restriktiven Anti-Islam-Kurs mit dem Grundgesetz. Und das, obwohl sein Pflicht laut „Beamtenstatusgesetz“ eine andere wäre. Dort heißt es: „Beamtinnen und Beamte müssen sich durch ihr gesamtes Verhalten zu der freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes bekennen und für deren Erhaltung eintreten.

Der Direktor der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer, Joachim Wieland, erläutert, dass nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts diese dienstrechtliche Treuepflicht verlange, den Staat und seine geltende Verfassungsordnung zu „bejahen“, auch soweit sie im Wege einer Verfassungsänderung veränderbar sei. „Die Äußerungen von Herrn Höcke verletzen diese Treueplicht, weil der Bau von Moscheen durch das Grundrecht der Religionsfreiheit geschützt ist und Herr Höcke sich über dieses Gebot der Verfassung hinwegsetzt“, sagte Wieland dem Handelsblatt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 11:59
@tudirnix
tudirnix schrieb:Nun Höcke stellt die Religionsfreiheit in Frage und bewegt sich damit auf sehr dünnem Eis, denn er zweifelt die Verfassung an. Das könnte ihn den Weg zurück ins Lehramt kosten.
Da erkennt man mal wieder die Doppelmoralisten der AfD. Sich selber benachteiligt sehen, aber andere benachteiligen wollen.

Die AfD die ja auf ach so "Deutsch" und "Tugendhaft" macht. Das Höcke das Grundgesetz quasi in Frage stellt und so gegen ihre eigene "Moral" verstösst sehen sie nicht. Und so ein "Verbrecher" der unser Grundgesetz anzweifelt soll auch noch Leher sein und unseren Kindern etwas beibringen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 12:33
@Serial_Chiller
@tudirnix

Genau. Denke die AfD versteht langsam was es bedeutet reale Politik zu betreiben. Aus Hilflosigkeit halten sie weiter am Trommel Konzert fest, was vielleicht im ersten Moment gut ankommt, dann aber an Ernsthaftigkeit der zu behandelnden Themen scheitert, da die Pläne keine Pläne sind, sondern lediglich aus "starken Schlagworten und Sätzen' besteht. So geht man vermeintlich geschickt der internen Ausrichtung und Konflikten aus dem Weg.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 12:38
@Golfkrank
@Serial_Chiller

Und das sorgt dann wohl wieder für internen Knatsch.
Erst verabredet die AfD-Spitze ein Treffen mit dem Zentralrat der Muslime. Nun macht ein Vorstandsmitglied einen Rückzieher. Der rechtsnationale Flügel der Partei jubelt und fordert eine Absage des Gesprächs.
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/afd-politiker-attackiert-muslimverband-diese-lobby-mit-allen-mitteln-bek...
Treffen zwischen AfD und Muslimen findet wie geplant am Montag statt
http://www.zeit.de/news/2016-05/18/deutschland-treffen-zwischen-afd-und-muslimen-findet-wie-geplant-am-montag-statt-1812...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 13:13
@Golfkrank
@tudirnix

http://www.zeit.de/news/2016-05/18/deutschland-treffen-zwischen-afd-und-muslimen-findet-wie-geplant-am-montag-statt-1812...

Allerdings nähmen nach der Absage Weidels nur AfD-Chefin Frauke Petry und Vorstandsmitglied Albrecht Glaser teil.

Ich rieche da die nächste Spaltung. Wie wird sie wohl heissen PfD (Petry für Deutschland) :ask:

Durch die Richtungsdebatte in der AfD merkt man an vielen Stellen die vorherrschenden Interessenskonflikte der Parteiführung. Wollen die einen (anscheinend) ein rechts-extremeres Klientel ansprechen ist Petry anscheinend besorgt um den Ruf in der Mittelschicht bzw. unter den "normalen" Bürgern.

Auffallend imo ist, dass Petry in der letzten Zeit häufiger zu Gast bei Talkshows ist, vorher war es ja eher der Gauland der überwiegend zu Gast bei solchen Fernsehformaten war.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 13:24
Ach, ich vermisse die Lucke-Zeit der AfD - da war das alles noch geordneter und seriöser und es mussten keine deutschen Landesflaggen in Erfurt gehisst werden um auf die Probleme im Land und in der EU hinzuweisen.

Aber auch ein Hr. Höcke hat mit seiner Aussage nicht ganz unrecht. Wenn ein Jude sein neugeborenes Kind beschneiden lassen will und sich dabei auf die Religionsfreiheit beruft, dann sollte man sich lieber erst mal das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit ins Gedächtnis rufen, bevor man anfängt chirogische Eingriffe an Säuglingen vorzunehmen. D.h. Grundrecht auf Religionsfreiheit ist nicht höherwertiger als das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 13:30
@Nevrion
Das meint Höcke:
Der Islam ist keine Religion im westlichen Sinne. Er ist (auch) eine politische Ideologie. Moscheen sind also eher politische Kaderschmieden als Gotteshäuser. Sie sind Ausbildungszentren für die Boten einer perfiden Eroberungsideologie.“
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/afd-jargon-hoecke-nein-die-religionsfreiheit-ist-kein-supergrundrecht-/1...

Und das ist Hetze. Hiermit versucht er eine ganze Religion zu diskreditieren um das Grundrecht auf Religionsfreiheit dahingehend einzuschränken, dass Muslime kein recht mehr auf freie Religionsausübung haben.

Selbst Staatsrechtler sehen die Aussage Höckes mehr las kritisch. Siehe den zweiten Link in meinem Kommentar weiter oben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 13:32
So kann man die Religionsfreiheit auch umgehen, indem man einer Religion das Religion sein abspricht.....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 13:33
@Nevrion
Nevrion schrieb:Aber auch ein Hr. Höcke hat mit seiner Aussage nicht ganz unrecht. Wenn ein Jude sein neugeborenes Kind beschneiden lassen will und sich dabei auf die Religionsfreiheit beruft, dann sollte man sich lieber erst mal das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit ins Gedächtnis rufen, bevor man anfängt chirogische Eingriffe an Säuglingen vorzunehmen.
Was ist generell damit ein Neugeborenes einer Religion zu unterwerfen? Ich meine die sind doch ein Leben lang geschädigt und konnten nix dagegen machen in ein Becken voller Wasser getaucht zu werden nur um nach Ritus einer Religionsgemeinschaft anzugehören, die Kinder werden so von Geburt an Zwangsindoktriniert. Manch einer wird aus gesellschaftlichen zwängen wo möglich ein leben lang Mitglied sein ohne dies wirklich zu wollen.

Da sollte die AfD keine Doppelmoral auswirken und sich komplett für ein Verbot aller Religionen einsetzen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 13:35
Mal schauen ob und wann Höcke endlich mal zugibt, dass er der Rechte Autor Landolf Ladig ist.

https://andreaskemper.org/2016/01/09/landolf-ladig-ns-verherrlicher/

Sonst wird das hier langsam ne Ultrafarce.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden