weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:27
Wenn die Presse nicht sagt was ich hören will: LÜGENPRESSE!

Wenn die Presse das sagt was ich hören will: NA SEHT IHR!

AfD und "besorgte Bürger" in a Nutshell.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:27
@Purusha
Ja und. Solln se so doch. Ich hab es weiter oben schon erwähnt, wir haben den Minderheitenschutz. Da interessiert nicht was eine vermeintliche Mehrheit aufgrund persönlicher Befindlichkeiten will.
Den Schutz gibt daher es nicht ohne Grund.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:33
@tudirnix

Oh, oh. Was sind das denn wieder für böse Meldungen? Alles Lüge?

[ZITAZ] AfD-naher Richter verbietet NPD-Kritiker das Wort

Die Kurzfassung: Ein Richter, der sich für die rechtspopulistische AfD engagiert, verbietet einem Kritiker der rechten NPD das Wort.

Die Protagonisten:

1. Der Forscher Steffen Kailitz: Er ist Politikwissenschaftler am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung an der Technischen Universität Dresden und wurde vom Bundesverfassungsgericht als Sachverständiger im NPD-Verbotsverfahrenbestellt. Kailitz fordert ein Verbot der NPD.
2. Der Richter Jens Maier: Er ist Richter für Pressefragen am Landgericht Dresden und - was die Sache heikel macht - Mitglied des AfD-Landesschiedsgerichts Sachsen

http://m.huffpost.com/de/entry/10020192


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:34
Manno. Habe so fette Finger. Sollte ein T werden :{


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:42
@Nerok

Mach dir keine Sorgen. Keiner wird dir einen Vorwurf machen, wenn du mit dem Lügenpresse-Argument durch die Threads tingelst falls sich die Stimmung weiter dahin verändern wird. ;)


@Golfkrank

Was ich verstehe oder nicht, interessiert dich doch sowieso nicht. Dein Verhältnis zu Meinungen anderer hast du gut zur Schau gestellt.

Was ist denn nun die platte, Frauenfeindliche Leitkultur der AfD?


@tudirnix
tudirnix schrieb:Da interessiert nicht was eine vermeintliche Mehrheit aufgrund persönlicher Befindlichkeiten will.
Noch vor einem halben Jahr wahr die Mehrheit vermeintlich für Merkels Kurs und gegen AfD. Da war noch alles tutti mit der Mehrheitsmeinung. Jetzt, da sie nicht mehr deiner entspricht, interessiert sich dich natürlich nicht. :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:42
Nerok schrieb:Wenn die Presse nicht sagt was ich hören will: LÜGENPRESSE!

Wenn die Presse das sagt was ich hören will: NA SEHT IHR!

AfD und "besorgte Bürger" in a Nutshell.
Mag jetzt vielleicht etwas aus dem Zusammenhang gerissen sein, aber dass die Presse unverbindlich die Wahrheit sagt, stimmt ja so auch nicht, insbesondere dann, wenn sie eigentlich keine Ahnung hat. Gerne zu beobachten an dem Amoklauf in Erfurt Anfang des Jahrtausends, wo plötzlich Computerspiele Schuld dran waren. Selbst TV-Sender holen gerne mal die Moral-Schere raus und schneiden Filme im Abendprogramm, die vor Jahren noch ungeschnitten ausgestrahlt wurden. Dass die Wirklichkeit durch Medien verzerrt werden kann ist also nicht ganz von der Hand zu weisen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:43
@Nevrion

Die Presse schwingt ihr Fähnchen ebenso in den Wind wie die Politik... das ist aber nun wirklich kein Geheimnis.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:43
@def
was hat das jetzt mit Minderheitenschutz zu tun?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:45
@tudirnix

Du hast recht... das hab ich aus dem Kontext gerissen. Verzeih!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 15:52
Ja und. Solln se so doch. Ich hab es oben weiter schon erwähnt, wir haben den Minderheitenschutz. Da interessiert nicht was eine vermeintliche Mehrheit aufgrund persönlicher Befindlichkeiten will.
Den Schutz gibt daher es nicht ohne Grund
Weisste, dieser Beissreflex nervt. Ich hab weder ein Problem mit dem Islam noch eins mit Muslimen, müsste ich beide Begriffe pauschal definieren. Noch mag ich die AfD, weder mit ihrem Konservativismus noch mit ihrem zu Teilen offenen Rassismus/Rechtsextremismus. Wäre ich ein AfD-Wähler, würde ich mir einen gehörigen Linksrutsch der Partei wünschen, damit sie in Zukunft politisch überhaupt überlebensfähig bleibt. Die innerparteilichen Abgrenzungen gegen Rechtsaussen sind doch recht bescheiden, wenn nicht gar inexistent. Und selbst wenn sie sich da nach links bewegen würde, wäre sie mir selbst immer noch viel zu weit rechts und weiterhin viel zu konservativ.

Aber all das hindert mich nicht daran, an meiner Meinung festzuhalten, dass Kritik, die am Ziel vorbeischiesst, kontraproduktiv ist und in diesem Beispiel hier die AfD eher stärkt. Ich würde letzteres eigentlich lieber verhindern, und darum werde ich weiterhin darauf aufmerksam machen, wenn gewisse Äusserungen resp. Entwicklungen der AfD in die Schuhe geschoben werden, die aber gesellschaftlich einen viel grösseren Konsens haben als die 15 % potentiellen AfD-Wähler hergeben würden und auch schon länger bestehen.

Ich lebe in einem Land, wo wir uns seit anfangs 90er Jahre mit aufkommendem Rechtspopulismus beschäftigen müssen, und spreche daher aus einer gewissen Erfahrung, was das obige angeht. Die SVP in der Schweiz wurde nicht zuletzt durch überbordende Beissreflexe linker Kreise so stark.

Erklär mir doch mal, wieso die AfD immer noch zulegt in Umfragen, obwohl das Flüchtlingsproblem ja nicht mehr wirklich akut ist in DE derzeit. Ich denke, unqualifizierte Kritik, die übers Ziel hinausschiesst hat einiges damit zu tun. Und hier halte ichs wie @Golfkrank. Mir doch egal, was andere meinen...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:03
Die AfD und Pegida sollten sich lieber freuen, dass es diesen Minderheitenschutz gibt.

Hier in Frankfurt sind sie nämlich auch nur eine Minderheit, ohne diesen Schutz könnten sie nicht ihre fragwürdigen Kundgebungen abhalten, die hier in der Regel so gut wie keinen Zuspruch finden.

Wie sonst ist es möglich, dass 60 Pegidas 2.000 Frankfurtern gegenüber standen bei ihren Montagdsdemos.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:09
@Serial_Chiller

Ich glaube du hast da was Missverstanden beim Minderheitenschutz.

Nur weil 60 Frankfurter eine andere Meinung haben als 2000 andere Frankfurter sind sie längst keine schutzbedürftige Minderheit im Staate...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:13
Nachtrag:
Serial_Chiller schrieb:Wie sonst ist es möglich, dass 60 Pegidas 2.000 Frankfurtern gegenüber standen bei ihren Montagdsdemos.
Nennt sich Meinungsfreiheit bzw. Demonstrationsrecht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:16
@def

Oh doch Pegida und auch die AfD sind in Gesamtdeutschland definitiv eine Minderheit, sie versuchen nur so rüberzukommen als würden sie ganz Deutschland vertreten.

Naja 60 Pegidas (von denen einige wie ich weiss eher aus dem ländlichen Umland kommen als aus der Stadt) gegen 2.000 Frankfurter (die sich aufgerafft haben gegen 60(!) Rechte zu demonstrieren)
def schrieb:Nennt sich Meinungsfreiheit bzw. Demonstrationsrecht
Denen ihre Meinung will hier aber keiner hören, wir wissen hier sehr gut das Multikulti funktioniert.

Das ist ja wie wenn ich Apfelweintrinker einem Brauer was vom Bierbrauen erzählen wollte :D


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:25
@Serial_Chiller

Du verstehst es noch immer nicht.

Google hilft:
Mịn·der·heit

Substantiv [die]

1. der kleinere, zahlenmäßig unterlegene Teil einer Gruppe.
"Wir waren in der Minderheit."

Synonyme: Minorität
Antonyme: Mehrheit


2. eine kleine Bevölkerungsgruppe in einem Staat, die sich in ihrer Abstammung, Kultur, Religion und Sprache (von der übrigen Bevölkerung) unterscheidet.
"eine deutsche Minderheit in Belgien"
Für den Minderheitenschutz gilt Definition 2.
Serial_Chiller schrieb:Denen ihre Meinung will hier aber keiner hören, wir wissen hier sehr gut das Multikulti funktioniert.
Das solltest du grundsätzlich denjenigen Überlassen, die ihnen zuhören oder sie gar *gruselgrusel* wählen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:31
@def
def schrieb:Du verstehst es noch immer nicht.
Doch, doch ich verstehe sogar sehr gut. Nur eine Minderheit ist nicht ausschließlich per Abstammung, Kultur, Religion oder Sprache gegeben sondern auch politisch.

Vor allem wenn unter ihren Anhängern und Mitgliedern verfassungsfeindliche Tendenzen vorherrschen die gegen unser Grundgesetz verstossen, werden sie wohl eher eine Minderheit darstellen, da ich persönlich glaube, dass der Grossteil der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland an das Grundgesetz glauben und es auch richtig finden.

Wäre die AfD keine Minderheit, dann hätte Sie ja bei den letzten Landtagswahlen eine absolute Mehrheit erreichen müssen und das ist zum Glück nicht der Fall :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:32
@Golfkrank
Golfkrank schrieb:AfD-naher Richter verbietet NPD-Kritiker das Wort
Wenn das Urteil legitim ist, dann gibt es da nichts zu beanstanden.
Der Artikel selbst gibt wiedermal kaum Infos dazu. typisch huffpost. schrottblatt


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:37
Serial_Chiller schrieb:Denen ihre Meinung will hier aber keiner hören, wir wissen hier sehr gut das Multikulti funktioniert.
Das ist auch erstmal nur eine Meinung. Denn so ganz nahtlos funktioniert es ja scheinbar nicht. Sonst gäbe es diese Debatten

nicht immer wieder.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 16:39
@Serial_Chiller

Ich frage mich, warum es nicht Klagen gegen die AfD hagelt wenn die verfassungsfeindlichen Tendenzen doch so klar sind. Wenn dir die Sache so glasklar und wasserdicht erscheint solltest du schnellsten eine Klage einreichen.
Serial_Chiller schrieb:Vor allem wenn unter ihren Anhängern und Mitgliedern verfassungsfeindliche Tendenzen vorherrschen die gegen unser Grundgesetz verstossen, werden sie wohl eher eine Minderheit darstellen, da ich persönlich glaube, dass der Grossteil der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland an das Grundgesetz glauben und es auch richtig finden.
Das bedeutet ja, dass die Minderheit der politischen Linken, die ja seit Gründung 2007 bis 2014 vom Verfassungsschutz aufgrund einzelner Mitglieder und Anhänger unter Beobachtung stand, es nur aufgrund des Minderheitenschutzes in den Bundestag geschafft hat?

Na das ist mal ne steile These...


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.05.2016 um 17:45
@Nevrion
Lol...das hat nicht die Presse behauptet,das haben einige realitätsferne Politiker und irgendwelche Kinderschutzschnepfen in Rüschehemden in die Welt hinausgetrötet,diverse Blödblätter haben das gesagte gedruckt,und ein paar haben sich diese Schwachsinnsbehauptungen zu eigen gemacht...du machst daraus DIE MEDIEN

@def
Wenn du den Boulevard meinst,ja das tut er,die kriegen für Telephonsexanzeigen ne Menge Zaster,aber nur weil viele Leute diese Blätter kaufen.Die kaufen sie wegen der fetzigen Schlagzeilen und nicht weil Niclas Luhmann oder Roger Willemsen das Feulleton schmeissen


melden
371 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU Beitritt der Türkei?1.530 Beiträge
Anzeigen ausblenden