Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:02
KillingTime schrieb: Die zerbombten Städte sind echt, aber Krieg ist kein Asylgrund. Syrer bekommen nicht wegen dem Bürgerkrieg Asyl, sondern weil angenommen wird, dass sie von Assad politisch verfolgt werden.
Jetzt möchtest du uns alle aber gehörig auf den Arm nehmen, oder? Krieg soll kein Asylgrund sein?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:02
@aseria23
Das ist doch hochgradig originell das ein Demokrat der vom Adelsgesockse ins Exil getrieben wurde,von den Anhängern eben jenes Adelspacks auch noch ne Burka übergestülpt bekommt...als Atheist der er war,Nazis und Adelsgeschwür machten ihn natürlich zum Juden


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:05
Durchfall schrieb:Warum wählen Menschen mit Migrationshintergrund so sehr die AfD?
Ich nehme an, aus den gleichen Gründen wie wir Deutschen - die Sicherung des von uns und ihnen erarbeiteten Wohlstandes. Und vielleicht auch, weil sie wissen, was sie erwarten könnte...

Oder, um es mal anders auszudrücken: von den gut integrierten Migrationshintergründlern ist niemand ein Steinzeitislamist. Vielleicht haben sie die gleiche Angst wie wir, dass da welche mit reinschwappen könnten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:07
plemplem schrieb:Jetzt möchtest du uns alle aber gehörig auf den Arm nehmen, oder? Krieg soll kein Asylgrund sein?
Grundsätzlich sind Kriege und Bürgerkriege kein ausreichender Grund, um Asyl oder einen anderen Flüchtlingsschutz in Deutschland zu erhalten. Eine Chance auf Anerkennung besteht nur, wenn über die allgemeine Gefahr für das Leben in einem Krieg hinaus eine konkrete persönliche Verfolgung oder Gefährdung belegt werden kann. Unter bestimmten Voraussetzungen kann allerdings ein Abschiebungsverbot bestehen.

http://www.nds-fluerat.org/leitfaden/3-wer-bekommt-asyl/31-voraussetzungen-fuer-die-asyl-und-fluechtlingsanerkennung/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:11
KillingTime schrieb: Oder, um es mal anders auszudrücken: von den gut integrierten Migrationshintergründlern ist niemand ein Steinzeitislamist.
Daraus schließe ich dass die Integration dieser Bürger gut funktioniert hat. Vielleicht sollten man noch mehr von ihnen in unser Land holen, wenn unsere Integrationmaßnahmen so gut funktioniert haben.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:14
@xxrabiatorxx
Die Genfer Flüchtlingskonvention sieht das anders...Völkerrecht bricht Landesrecht


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:17
@plemplem

Wir sprechen aber von Italienern, Griechen, Polen, Russen. Also Leuten mit einem sehr ähnlichen Wertesystem. Das ist mit dem eines Eritreers, Senegalesen oder Afghanen nicht zu vergleichen. Zum Beispiel sind die Piktogramme in den Schwimmbädern nicht etwa wegen den Italienern angebracht worden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:20
KillingTime schrieb: Zum Beispiel sind die Piktogramme in den Schwimmbädern nicht etwa wegen den Italienern angebracht worden.
Du meinst, für jemanden der direkt aus dem Busch kommt sind diese helfenden Bilder eine willkommene Geste?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:24
@Warhead Sorry, du trägst dein Unwissenheit wieder offen zur Schau!
Die GFK gewährt kein Recht auf Asyl, begründet also keine Einreiserechte für Individuen, sie ist ein Abkommen zwischen Staaten und normiert das Recht im Asyl, nicht auf Asyl.[5] Flüchtlinge im Sinne der Konvention werden als Personen definiert, die sich aufgrund einer begründeten Furcht vor Verfolgung außerhalb des Staates aufhalten, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzen, sowie Staatenlose, die sich deshalb außerhalb ihres gewöhnlichen Aufenthaltsstaates befinden. Die Genfer Flüchtlingskonvention ist – entgegen weit verbreiteter Annahme – nicht pauschal auf Kriegsflüchtlinge anwendbar, außer bei den nachstehend aufgeführten spezifischen Fluchtgründen, die sich fallweise auch aus Kriegen und Bürgerkriegen ergeben können. Auch Fluchtbewegungen durch Naturkatastrophen und Umweltveränderungen stehen außerhalb des Schutzes durch die Konvention[6].

Anerkannte Flüchtlinge im Sinne der Konvention sind solche, die verfolgt werden wegen

Rasse
Religion
Nationalität
Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe
politischer Überzeugung
https://de.wikipedia.org/wiki/Abkommen_über_die_Rechtsstellung_der_Flüchtlinge


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:25
@Warhead

Welches Problem hast du eigentlich mit dem Adel? Auch wenn es nicht mehr viele Adlige, Grundbesitzer und Großbauern gibt, aber denkst du nicht, dass auch sie eine Lobby (in Form der AfD) verdienen?
plemplem schrieb:Du meinst, für jemanden der direkt aus dem Busch kommt sind diese helfenden Bilder eine willkommene Geste?
Das weiß ich nicht. Wie sieht es denn aus mit den Fallzahlen? Wird seit dem Anbringen der Schilder weniger gegrabscht?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:25
@Durchfall
Durchfall schrieb:Warum wählen Menschen mit Migrationshintergrund so sehr die AfD?
Warum sollten nur "Biodeutsche" ne Affinität zu rechtspopulistischen Parolen haben, sind doch genauso Menschen wie wir?

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:37
kuno7 schrieb:Affinität zu rechtspopulistischen Parolen
Ich mache mir eher Sorgen um linkspopulistische Parolen. Etwa, dass ich bis 70 arbeiten muss.

http://m.welt.de/politik/deutschland/article155569721/Die-Rente-mit-70-wird-kommen-muessen.html

Das wird auch so kommen, denn irgendjemand, insbesondere wir Hochqualifizierten, müssen die Arbeitsleistung erbringen, denn nur mit Niedrigqualifizierten und Hilfsarbeitern kommt Deutschland nicht voran. Und es werden immer mehr, die versorgt werden müssen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:38
kuno7 schrieb:Warum sollten nur "Biodeutsche" ne Affinität zu rechtspopulistischen Parolen haben, sind doch genauso Menschen wie wir?
Warum fragst du mich das?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:41
@plemplem
plemplem schrieb:Wie viele sind denn das? Hast du da einen Überblick über die genauen Zahlen?
Nein. Es gibt ja nicht mal eine verbindliche Definition des Begriffes "Migrationshintergrund".
Man kann wird hier, wie bei Wahlprognosen generell, auf Schätzungen angewiesen sein.
Im Internet geistern Zahlen rum von 34% Mir scheint das zu hoch (kann durchaus sein, dass es einer vom andern abschreibt) aber nehmen wir die Hälfte, dann ist das immer noch ein relevante Anteil.
plemplem schrieb:Nicht sofort. Aber nach ein paarJahren, wenn sie nicht mehr zurück wollen, weil sie sich an uns gewöhnt haben und weil es ihnen hier bei uns prächtig geht, denke ich schon.
Dafür haben sie aber nicht das "Ich muß links wählen, um mich für einen guten Menschen halten zu können" Syndrom nicht. Was das angeht, sind viele weitaus rationaler (und nationaler) als die meisten Deutschen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:43
KillingTime schrieb: Wird seit dem Anbringen der Schilder weniger gegrabscht?
Das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass ein Arbeitskollege von @apart sie oft betatscht, ohne dass sie es möchte. Ich nehme stark an, dass der Kollege ein Deutscher ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:49
Tripane schrieb: Dafür haben sie aber nicht das "Ich muß links wählen, um mich für einen guten Menschen halten zu können" Syndrom nicht.
Ich kenne niemanden mit solch einem seltsamen Syndrom.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:53
@plemplem

Versuch nicht, mit Libertären zu diskutieren...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 14:58
Rho-ny-theta schrieb:Versuch nicht, mit Libertären zu diskutieren...
Ja, das ist ziemlich schwer. Ein Libertärer hat ja nicht mal eine Ideologie, deretwegen man ihn angreifen oder kritisieren könnte. Den interessiert nur seine persönliche Freiheit (und ggfls noch sein Lusterleben).


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 15:00
@plemplem
plemplem schrieb:Ich kenne niemanden mit solch einem seltsamen Syndrom.
Ich kenne niemanden, der offen zugeben würde, betroffen zu sein. Aber letztlich spielt weder dein noch mein persönlicher Bekanntenkreis eine maßgebliche Rolle für die "objektive Wahrheit". Für die subjektive Wahrnehmung aber schon. Und die differiert naturgemäß, sonst gäbe es weniger Diskussionsbedarf.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 15:00
@KillingTime

Das größere Problem ist, dass die Begriffe, wie sie die Liberären verwenden, meist nicht der allgemein üblichen Definition entsprechen und man sich ewig um Wortbedeutungen kabbeln muss.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt