weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 22:00
@Rho-ny-theta @Nerok @Golfkrank

Und nach wie vor stellt sich die Frage:

Wie lange wird sich Petry noch halten?
Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry bekommt Gegenwind für eine mögliche Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl 2017. Petry sei nicht als Kandidatin gesetzt, sagte ihr Ko-Sprecher Jörg Meuthen dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), zu dem auch die HAZ gehört.
http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/AfD-Chefin-Frauke-Petry-bekommt-Gegenwind-fuer-Bundestags-Spitzen...
Ja kommt denn da potentiell für die Kandidatur alles in Frage? Meuthen will nicht, Gauweiler scheinbar auch nicht...
Pogge, Höcke, von Storch?


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.05.2016 um 22:15
Kürten,Dahmer,Haarmann??


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 01:31
@tudirnix
tudirnix schrieb:Ja kommt denn da potentiell für die Kandidatur alles in Frage? Meuthen will nicht, Gauweiler scheinbar auch nicht...
Pogge, Höcke, von Storch?
Gauweiler^^
Poggenburg, Höcke und Storch wären klare Fehlbesetzungen, die sind entweder skurril oder zu weit rechtsaußen, um bei der Mitte Stimmen abzuholen.

Meuthen wäre eigentlich ideal, der ist auch schlagfertig und wirkt sympathisch und seriös. Der Professorentitel verleiht ihm auch einen Intellektbonus im Vergleich zu den anderen Parteien.
Mal schauen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 02:23
http://www.shortnews.de/id/1200439/moschee-in-erfurt-bischoefin-begruesst-bau
ShortNews besteht größtenteils aus umformulierten Zusammenfassungen von Meldungen anderer Nachrichtenquellen. Registrierte Nutzer können diese einliefern, bewerten und kommentieren. Für beinahe jede Aktion werden den Nutzern nach einem System eine Anzahl von Punkten gutgeschrieben, welche den Rang des Nutzers definieren (ranking). Mit sogenannten Shorties, die in Sachpreise und Gutscheine umgewandelt werden, werden erfolgreiche, also viel gelesene News belohnt. Einen großen Teil seines Erfolgs verdankt die Plattform den Newstickern, die kostenfrei in jede Website eingebaut werden dürfen.
Wikipedia: ShortNews

Das ist also von solchen "Nachrichtenportalen" zu halten, nämlich gar nichts !
KillingTime schrieb:
Würde mich nicht wundern, wenn auch hier Soros dahintersteckt.
Hinter was steckt Soros ?! Dem angeblichen Bevölkerungsaustausch in Deutschland ?!
Wenn du aber 1+1 zusammenzählen kannst,
Das ist aber kein Argument, sondern nur Wunschdenken !
Darum wird 2017 das Jahr der Entscheidung. Sollte die AfD nicht an die Macht gelangen, wars das. Eine zweite Chance wird es nicht mehr geben.
Die AFD wird keinen nennenswerten Erfolg haben bei der Bundestagswahl haben. Wenn sie es in den Bundestag schafft, dann vielleicht mit 5%-7% und in der Opposition vor sich schmoren.
Koalieren wird keine der anderen Parteien mit ihnen.
Möglich wäre zwar durchaus, dass die AfD 55% bekommt und dann allein regiert, nur würden sich sofort die Transatlantiker einschalten und in Deutschland eine Farbrevolution starten. Ich hoffe, Frau Petry und Herr Gauland berücksichtigen das bei ihren Planungen.
55% für die AFD ?! Du träumst wohl !

Farbrevolution ! Das hast du wohl aus den komischen Büchern von dem Ulfkotte-Schwätzer:
Eine Reihe von investigativen Journalisten und Publizisten wie Ian Traymor,[6] F. William Engdahl[7] und Udo Ulfkotte[8] behaupten, eine ideelle, materielle und logistische Unterstützung der Farbenrevolutionen durch US-Behörden, US-Sicherheitsdienste und US-finanzierte NGOs seit den 2000er-Jahren nachweisen zu können.
Wikipedia: Farbrevolutionen

Ulfkotte hat schon vieles behauptet, in seinen Verlautbarungen !


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 02:49
Ulfkotte hat auch erzählt Shell hätte in Nigeria neue Umweltschutzmassstäbe gesetzt


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 03:18
Moses77 schrieb:Meuthen wäre eigentlich ideal, der ist auch schlagfertig und wirkt sympathisch und seriös. Der Professorentitel verleiht ihm auch einen Intellektbonus im Vergleich zu den anderen Parteien.
Mal schauen.
Meuthen wirkt sympathisch ?!
Das ist aber ein Argument um jemanden in ein politisches Amt zu wählen !
Meuthens großer Vorteil ist: Die wirklich unerhörten Dinge sagt er nicht selbst. Muss er auch nicht. Es gibt ja, nicht nur in Person des Thüringers Björn Höcke, genug Leute in der AfD, die immer weiter in völkische Gefilde vordringen. Die vom "deutschen Widerstand" raunen und der "tausendjährigen Zukunft" Deutschlands. Oder Dinge über Waffengewalt gegen Flüchtlinge sagen, die mindestens missverständlich sind. All das ermöglicht es Meuthen erst, sich als letzten gemäßigten Professor an der Parteispitze zu inszenieren.

Neulich wurde Meuthen in einer Talkshow gefragt, wie viele Flüchtlinge er denn für verkraftbar hielte. 150.000 bis 200.000 im Jahr, sagte er. Dafür habe ihn später André Poggenburg kritisiert, erzählt Meuthen. "Wie kannst du eine so hohe Zahl sagen?", habe der Spitzenkandidat in Sachsen-Anhalt gefragt. "Die richtige Zahl ist Null!" Meuthen lächelt zufrieden, als er die kleine Anekdote erzählt.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/afd-politischer-aschermittwoch-blaubeuren

Poggenburg sagt, was viele der AFD-Anhänger denken, das überhaupt keine Flüchtlinge mehr kommen dürfen.
Damit hat sich die AFD wiedermal selbst entlarvt.
Kruse hatte zuvor im "Welt"-Interview gesagt, er finde im Grundsatzprogramm alle Aussagen über Familie und Kinder "unsäglich und vorgestrig und frauenfeindlich". Er schäme sich dafür. Und "kompletter Schwachsinn" ist es nach Ansicht von Kruse, dass Deutschland laut AfD keine Zuwanderung brauchte, wenn die Deutschen mehr Kinder bekämen. "Dieser Unsinn ist mir zum Teil wirklich peinlich."
http://www.welt.de/politik/deutschland/article155106821/Solche-Kritik-am-AfD-Programm-ist-parteischaedigend.html

Das der Meuthen nicht erkannt, was in diesem Grundsatzprogramm beschlossen wurde ?!
Und das als ordentlicher Professor nach deutschen Hochschulrecht ?!
Wenn der Meuthen nicht mal erkennt, wie armselig dieses Parteiprogramm ist, dann müssen ja andere in Partei echte geistige Tiefflieger sein !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 04:09
che71 schrieb:Das ist aber ein Argument um jemanden in ein politisches Amt zu wählen !
Ja, allerdings!

Neuestes Beispiel:

bundesprsident-motive-bei-stichwahl


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 05:36
Wieso hat jemand zum wählen keine Zeit? Was für eine billige Ausrede ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 09:21
@Issomad
Issomad schrieb:Wieso hat jemand zum wählen keine Zeit? Was für eine billige Ausrede ;)
das sind wiener und die müssen den ganzen tag im cafe sitzen. ;)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 09:35
Das schlimmste ist eigentlich, dass laut dieer Umfrage 40% diesen van der Bellen nur wählen, um Hofer zu verhindern.
Das ist also keine Stimme für den einen Kanidaten, sonden nur eine Stimme gegen den anderen.
Man müsste mal einen Versuch machen und ein flauschiges Häschen gegen Hofer antreten zu lassen um zu sehen, ob die Leute auch das Häschen gewählt hätten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 09:40
Noch immer Uneinigkeit. Platzt wohl nur der Termin?
Die AfD scheint immer mehr mit sich selbst beschäftigt zu sein, was ja erstmal nichts Neues ist.
Nach meiner Auffassung geht es aber nun immer klarer und mehr um den internen Kampf der Ausrichtung, plus Machtansprüche innerhalb der Partei. Ohne öffentliche Streitigkeiten und Skandale wird dies bei der AfD nicht funktionieren. Aber was macht dann diese Partei noch so anders?
Dauerhaft kann man sich doch nicht durch flotte Sprüche und Provokationen in der politischen Welt halten oder doch?

@tudirnix
Islam und Deutschland
AfD uneins vor Treffen mit Muslim-Verband

23.05.2016 •Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen sagt vor einem Gespräch mit dem Zentralrat der Muslime, dass er nichts gegen den Islam habe, so lange er friedlich sei. Seine Mit-Vorsitzende Petry sieht das hingegen ganz anders.

http://m.faz.net/aktuell/politik/islam-und-deutschland-afd-uneins-vor-treffen-mit-muslim-verband-14247888.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 10:03
Ergänzend zu meinem letzten Beitrag, hier noch mal Meuthen. Was sagen wohl die Erfurter Kollegen?
Parteichef Meuthen: "Nicht gegen Moscheen"

Meuthen sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland", er sei nicht gegen Moscheen in der Bundesrepublik. Diese gehörten als Ort der Religionsausübung dazu. Allerdings müsse man genau hinschauen, was dort gepredigt werde.

http://www.deutschlandfunk.de/afd-parteichef-meuthen-nicht-gegen-moscheen.447.de.html?drn:news_id=616263


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 10:55
Ja da kann die AfD ja ihre Fachleute hinschicken,Arabisten,Orientalisten,Islamwissenschaftler...sind im Mitgliederstamm bestimmt mannigfach vertreten.
Oder doch nicht??
Nur knallharte BWLer und ein paar rechte Juristen am Start??


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 11:24
@Golfkrank
Golfkrank schrieb:Die AfD scheint immer mehr mit sich selbst beschäftigt zu sein, was ja erstmal nichts Neues ist.
Nach meiner Auffassung geht es aber nun immer klarer und mehr um den internen Kampf der Ausrichtung, plus Machtansprüche innerhalb der Partei. Ohne öffentliche Streitigkeiten und Skandale wird dies bei der AfD nicht funktionieren. Aber was macht dann diese Partei noch so anders?
Die AfD zerfleischt sich in ihren Flügelkämpfen gerade selbst, die einen wollen eine rechts-konservative Partei wie es die CSU ist, die andere anscheinend eher eine rechtsradikale Partei die mit Pegida liebäugelt und gerne kontroverse Auftritte macht.

Die Frage ist auch, was wird dieses Treffen mit dem Zentralrat der Muslime womöglich auslösen?
Sehen wir dann alle am Bahnhof die Blöd liegen mit der grossen Headline: "AfD: Eklat bei Treffen mit dem Zentralrat der Muslime" ??

Was bezwecken diese Menschen, welche zu populistischen reden neigen, mit diesem Treffen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 11:45
@Serial_Chiller

So richtig ist mir das auch noch nicht klar. Die AfD verkauft sich ja gerne als die "Kümmerer". Wenn man sich kümmert, sollte man allerdings wissen wofür. Wenn doch der Islam nicht zu Deutschland gehört, Meuthen nichts gegen Moscheen hat, andere in der Partei hingegen schon und überhaupt... geht es doch hauptsächlich um die Bühne. Kollektives anheizen im öffentlichen Raum, ohne Lösungsansätze.

Ich stelle mir eine ganze Frage. Was bleibt denn dem Wähler bzw. den AfD Verteidigern? Die eine Seite der AfD so, die andere Seite so. Fühlen sie sich nun betrogen?

Bisher war doch oft der Tenor gegen Moscheen und gegen die Ausbreitung des Islam?

Was ein ein grosses Durcheinander!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 11:53
@Golfkrank
Golfkrank schrieb:Was ein ein grosses Durcheinander!
Das beschreibt doch ganz gut das Bild,welches die AfD nach außen hin abgibt. Die aufgebrachten Schafe blöken laut und die AfD und Pegida bieten ihnen eine Plattform. Dieses ganze durcheinander ohne einen wirklichen Plan zeigt was die AfD Politiker sind: Unqualifizierte Stammtischpolitiker.

Das sind doch alles Menschen die haben von der großen Bundespolitik keine Ahnung und haben auch keine wirkliche Qualifikation als Politiker. Die einen haben vlt. mal Kommunal Erfahrung gesammelt, der ein oder andere sammelt JETZT Erfahrung auf Landesebene, aber an sich haben diese Menschen keine Ahnung wie so ein Politikerleben abläuft und was sie tun müssen.

Außendarstellung ist auch etwas, dass muss jede Partei und jede Firma hinkriegen "public relations". Die AfD bekommt ihre Aufmerksamkeit nur durch kontroversen, Lösungen existieren bei ihnen nicht so wirklich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 12:10
@Serial_Chiller
@Golfkrank



Möglicherweise will man bei der afd den Gegner im Dialog bekämpfen, nach dem Motto "sie geben es selber zu" oder man sucht dort Zuspruch im Kampf gegen Islamisten, das würde es dem politischen Gegner schwerer machen die Nazi Keule zu schwingen.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 12:10
Wie dieses Leben auf Bezirksebene aussieht stellte NPD-Chef Voigt fest,der landete als Listenkandidat in der BVV Treptow-Köpenick.
Und dort ging es um so spannende Themen wie...Scheisshaufen in Parks
Fehlende Rettungsringe am Teich im Treptower Park,ruhestörende Sonntagsgriller am Wendenschloss,fehlende Mülleimer am Müggelturm,Zusammenlegung von Bücherei X mit Bücherei Y,Bereitstellung von Sarnierungsgeldern für Spielplatz am Adlergestell...uswusf...die Mühen der Ebene,Udo welcome in the Reality...Udo bekam die grosse Sinnkrise und bei der Kinderspielplatzdebatte versuchte er die völkische Karte als Fullhouse zu plazieren...ob denn dieser Spielplatz von deutschen Kindern bespielt werde...gequälte Gesichter bei allen Fraktionen...ob Udos Einsatz ernst gemeint sei...er liess sich ziemlich schnell aus Köpenick raus und nach Europa reinwählen...dort macht er das gleiche wie in Köpenick...zu allem nein sagen...genauso wie die Kollegen der AfD mit ihrer Fundamentalopposition


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 12:29
@Bruderchorge
Das pikante ist ja,ohne Islamisten verlöre die AfD Sinn und Form,der selbstgegebene Daseinsgrund wäre hinieden,man müsste verzweifelt nach neuen Themen Ausschau halten und notfalls künstlich schaffen,so wie die feindliche Übernahme,Islamisierung,Ausdeutschung und Umtopfung des deutschen Kulturraumes...alleine diese botanischen Begrifflichkeiten sind so gaga wie die angebliche Umschwulung und Zwangspervertierung der deutschen Jugend...fehlt noch "wider den national,sittlichen Geist"und wir haben die Begründung weshalb Schwule erst verknastet und nach Absitzen der Strafe ins KZ gekarrt wurden.
Unter diesen Prämissen braucht man keine Keule...nichtmal einen Zeigestock,eine Hängematte im Schatten,ein grosser Packen Eiswürfel und ein paar Flaschen Brause darin reichen aus...man schaut einfach zu und fällt bei den richtigen Stellen schallend vor Lachen aus der Matte weils so absurd ist...man muss nur das Äquivalent der Nazi oder Kaiserzeit ankreuzen und in sich reinkichern,abends knallt man die Zettel mit den Kreuzen neben das Klopapier


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 12:48
@Bruderchorge

Es geht um die Uneinigkeit innerhalb der Partei. Manche wollen dieses Treffen, andere wiederum nicht, dies gilt auch für den Bau von Moscheen, Kontakte zur Pegida und oder ex NPDlern.

Die AfD und ihre Wähler/-innen ringen um Seriosität. Wenn man das erreichen möchte, genügt es nicht das ewig alte Lied anzustimmen, dass man kein rechtes Gedankengut pflegt und dies mit basisdemokratischer Meinungsfreiheit begründet. Die Opferrolle wirkt bei mir zunehmend als Hilflosigkeit bzw. Totschlag Argument.

Für die Aussendarstellung und Marketing der AfD ist die Partei ganz alleine verantwortlich. Argumente und Kommentare von Wähler/-innen oder Anhänger/-in untermauern dies in den sozialen Netzwerken. Wohlgemerkt, nicht alle.

Will die AfD ihr "Nazi Image" aufgeben, muss die Partei gefälligst was dafür tun. Ob der ständige Vergleich mit der NSDAP gerechtfertigt ist oder auch nicht.
Ständig zu jammern man sei kein Nazis, kein Hetzer, kein Rechtsradikaler, sondern lediglich ein besorgter Bürger der patriotische Gefühle für sein Land hegt und sich Sorgen macht, ist zwar eine Meinung aber man sollte so manches Argument der AfD überdenken, bevor man es 1:1 wiedergibt. Vertrete ich tatsächlich meine Meinung oder unterwerfe ich mich devot dieser Partei?


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt