weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:01
@Nerok
Nerok schrieb:Eine mehrheitlich absolut friedlich Ablaufende Sache ist für dich also "Linksextrem"...interessant.
Die Pegida läuft auch mehrheitlich absolut friedlich ab..... wird aber als "Rechtsextrem" gesehen.....

@Flatterwesen
Flatterwesen schrieb:Die wird Verfassungswidrig wenn dadurch die Religionsfreiheit eingeschränkt wird oder werden soll.
Die Aussage: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" verbietet nicht die Religionsfreiheit noch schränkt sie diese ein. Es ist und bleibt eine Aussage.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:04
Gwyddion schrieb:Die Pegida läuft auch mehrheitlich absolut friedlich ab..... wird aber als "Rechtsextrem" gesehen.....
Die Führer von Pegida sind ganz klar im Rechtsextremen Spektrum zu verorten.

Die Französische Sache da hat überhaupt keine Führungsstruktur.
Gwyddion schrieb:Die Aussage: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" verbietet nicht die Religionsfreiheit noch schränkt sie diese ein. Es ist und bleibt eine Aussage.
Ja und Einschränken oder Benachteilen wenn diese Dinge die Eingeschränkt werden sollen nicht gegen das Grundgesetz verstoßen ist Rechtswidrig.

Vorallem wenn sie anderen Religionen erlaubt bleiben: Moschee -> Kirche zB.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:04
Gwyddion schrieb:Die Aussage: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" verbietet nicht die Religionsfreiheit noch schränkt sie diese ein. Es ist und bleibt eine Aussage.
Nun die Frage ist, ist diese Aussage normativ oder deskriptiv zu verstehen? Ist die Aussage deskriptiv, wäre der Wahrheitswert in jeden Falle "falsch".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:04
@Kc
Kc schrieb:So kann man nichts bewegen.
Ist eine soziale Bewegung, die entstanden ist als Gegenpart zu den Arbeitsmarktreformen.
Dabei ist die Situation in Frankreich etwas anders als hier. Die Gewerkschaften sind dort stärker und auch etwas weiter links. Ich würde sie jetzt nicht so einfach abkanzeln...und auch die 68er waren weitgehend unorganisiert und haben dennoch viel erreicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:08
@Nerok
Nerok schrieb:Die Führer von Pegida sind ganz klar im Rechtsextremen Spektrum zu verorten.
Na dann kann man wohl den Stab über die Menschen brechen.....

Und eine Aussage ist und bleibt eine Aussage. Sie hat keine politische Entscheidungsgewalt. Sie gibt Einblick in die politische Richtung, mehr nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:11
@KillingTime

Ernsthaft? Udo Voigt der Hitler in einem Interview einen grossen deutschen Staatsmann nannte?

Wenn Hundescheisse & Hardcore Grillen die größte Sorge der Deutschen ist, sollte sich der H......... Voigt gleich mal um den Reh Kot auf meinem Golfplatz kümmern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:13
@Gwyddion
Ähh...müssen Rechte,Rechtsextremisten,VTler und Konsorten auf ihren Demos erst Brandsätze hageln lassen,in Masse den Deutschen Gruss absolvieren und Ruhm und Ehre der Waffen-SS skandieren um als Rechtsextrem durchzugehen??
Rechtsextrem ist wer rechtsextremes fordert oder behauptet,von Kriegsschuldpropaganda über Holocoustleugnung,besser noch Billigung,Forderung oder Bejubelung bis hin zu schrägen Rassentheorien


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:15
@Nerok

Zwischen Pegida und AfD gibt es doch kaum noch Unterschiede. S


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:15
Golfkrank schrieb:Ernsthaft? Udo Voigt der Hitler in einem Interview einen grossen deutschen Staatsmann nannte?
Voigt ist schon öfter mit Geschmacklosigkeiten aufgefallen. Ich erinnere nur an sein Wahlplakat mit der Aufschrift "Gas geben!".
Golfkrank schrieb:Wenn Hundescheisse & Hardcore Grillen die größte Sorge der Deutschen ist
Das ist sicherlich nicht die größte Sorge, aber offenbar gibt es Bürger, denen das zusagt. Und ganz ehrlich, ein vollgeschissener Park würde auch mich anekeln (wäre andererseits aber kein Grund, die NPD zu wählen).


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:16
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72532980/kauder-widerspricht-merkel-islam-gehoert-nicht-z...
Zuvor hatte bereits der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach gesagt, er teile die Auffassung Merkels "in dieser Pauschalität nicht". "Welcher Islam ist gemeint? Gilt das auch für seine islamistischen und salafistischen Strömungen?" Auch die Scharia gehöre ganz gewiss nicht zu Deutschland, betonte Bosbach.
Kauder: "Der Islam gehört nicht zu Deutschland"
https://www.alternativefuer.de/wp-content/uploads/sites/7/2016/03/Leitantrag-Grundsatzprogramm-AfD.pdf
Die AfD bekennt sich uneingeschränkt zur Glaubens‐, Gewissens‐ und Bekenntnisfreiheit. Sie fordert jedoch, der Religionsausübung durch die staatlichen Gesetze, die Menschenrechte und unsere Werte Schranken zu setzen. Einer islamischen Glaubenspraxis, die sich gegen die frei‐ heitlich‐demokratische Grundordnung, unsere Gesetze und gegen die jüdisch‐ christlichen und humanistischen Grundlagen unserer Kultur richtet, tritt die AfD klar entgegen. Die Rechtsvorschriften der Scharia sind mit unserer Rechtsordnung und unseren Werten unver‐ einbar.

Der Islam gehört nicht zu Deutschland. In seiner Ausbreitung und in der Präsenz einer ständig wachsenden Zahl von Muslimen sieht die AfD eine große Herausforderung für unseren Staat. Ein orthodoxer Islam, der unsere Rechtsordnung nicht respektiert oder sogar bekämpft und einen Herrschaftsanspruch als alleingültige Religion erhebt, ist mit unserer Rechtsordnung und Kultur unvereinbar. Viele Muslime leben rechtstreu sowie integriert und sind akzeptierte Mitglieder unserer Gesellschaft. Die AfD verlangt jedoch zu verhindern, dass sich islamische Parallelgesellschaften mit Scharia‐Richtern bilden und zunehmend abschotten. Sie will ver‐ hindern, dass sich Muslime bis zum gewaltbereiten Salafismus und Terror religiös radikalisie‐ ren.
Worin unterscheidet sich die AfD jetzt von Äußerungen der CDU? Was soll daran Verfassungswidrig sein?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:16
@Warhead

Du... ich stimme Dir durchaus zu. Ich wollte nur @Nerok darauf aufmerksam machen, das auch friedlich ablaufende Demos durchaus einen politischen Hintergrund haben und man sie auch durchaus einsortieren kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:23
@Golfkrank
Alter greif zum Wedge und raus aus der Scheisse...oder bist du schon mit nem Bogey in die Scheisse rein??


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:44
JohnMill schrieb:Worin unterscheidet sich die AfD jetzt von Äußerungen der CDU? Was soll daran Verfassungswidrig sein?
Gar nichts. Die... äh "Christdemokraten" sind jetzt nur auf den Zug mit aufgesprungen, weil sie gemerkt haben, ihnen laufen die Wähler weg. Brauchst doch bloß mal in den Kommentarspalten bei Welt Online (ein CDU-Blatt) lesen. Da gibts Etliche, die sagen, ab jetzt AfD, CDU will ich nicht mehr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 19:56
@Warhead
Nicht ganz so wild. :P Die Hinterlassenschaften sind nicht so extrem und stauben nur. Will mich also nicht wirklich beschweren.

@JohnMill
Der Unterschied? Kauder spricht sich klar gegen Rechtsextreme aus. Sonst ist er eine Backpflaume.

Der Unterschied zwischen AfD und CDU ist Realpolitik.
Wenn das deine Ansicht sein sollte, kannst du doch die CDU wählen, wenn kaum ein Unterschied zur AfD besteht.

Die Alternative für Deutschland könnte endlich aufgelöst werden.
Höcke geht zur NPD, Meuthen zur FDP, Petry wird vorher noch Arbeitslos und Gauland bekommt ein Nebenjob als Greenkeeper @Warhead wo wir wieder beim Thema wären.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 20:04
@Golfkrank
@Warhead
@Nerok
@VirtualOutrage

Frauke Petry wünscht eine Zusammenarbeit mit dem rechtsextremen Front National.
Berlin (dpa) - AfD-Chefin Frauke Petry will eine engere Kooperation EU-kritischer Parteien in Europa und dabei auch mit der rechtsextremen französischen Partei Front National (FN) zusammenarbeiten.
http://www.merkur.de/politik/afd-chefin-petry-fuer-zusammenarbeit-mit-front-national-zr-6427407.html

Hatten sich nicht Meuthen und selbst die von Storch dagegen ausgesprochen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 20:27
@tudirnix
@Warhead

Pertry hat bestimmt schon Bewerbungsunterlagen zugesendet. Nach dem filmreifen Auftritt heute, muss sie sich nun nur noch etwas in französisch üben. Hach, was ein grenzenloses Europa doch für Möglichkeiten bietet. Da muss dann nur noch schnell das Schwert Hermanns, was mahnend Richtung Frankreich zeigt noch fix entfernt werden und schon kann es losgehen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 20:39
@Kc
Kc schrieb:Linksextrem würde ich Nuit-debout nicht nennen.
Aber wirklich sinnvoll ist diese Formation nicht. Keine Struktur, keine Anführer, keine Agenda, außer irgendwie gegen die Regierung und mit den gegenwärtigen Gesellschaftsverhältnissen unzufrieden sein...
Und bessere Lösungsvorschläge schon gar nicht.
Du hast dich auch nicht wirklich mit ND befasst, oder?

Allgemein unzufrieden trifft es nicht, die Bewegung entstand, weil man gegen eine einzelne, ganz konkrete Änderung des Arbeitszeitgesetzes protestieren wollte. Entwickelt sich aber zugegebenermaßen gerade in die "alles schlecht"-Richtung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 20:46
@Rho-ny-theta

Richtig.
Zudem dachte ich das die chronische Unzufriedenheit eher von den AfD Lümmeln kommt. Oder habe ich was verpasst?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 21:18
@JohnMill
Im Grunde genommen ist es vollkommen Wumpe ob der Islam zu Deutschland gehört,Hare Krishna,der Buddhismus...welche Form auch immer...
Oder die Kirche der Pastafarians,sie sind allesamt Fakt,seit 200 Jahren haben die in Berlin und anderen Städten Moscheen,Tempel oder Hackbällchenküchen und später auch Grundstücke für ihre Friedhöfe rübergeschoben bekommen.
Religiöse Aberglaubensgemeinschaften sind in ihrem Wahn geschützt und können glauben und propagieren was sie für richtig halten.
All dieser Schwachsinn muss nichtmal mit dem Grundgesetz korrelieren,Hand ab,Fuss weg,Hirn raus,vedisches Fliegen gegen Dämonen aus dem All,OT-Stufe Alpha gegen 200 Quadratkilometer Wald,kann alles vertreten werden...es gibt erst dann ein Problem wenn der Exorzismus ohne Einwilligung gestartet wird und mit schweren körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen oder gar Tod endet,auch erfolgreichesp steinigen,Kreuzigungen,Vierteilen,Rädern und die hochnotpeinliche Befragung landen vor Gericht...nichtsdestotrotz ist die heilige Kongregation für Glaubensfragen...so nennt sich die Inquisition...in Deutschland aktiv und verfolgt Ketzer und Häretiker mit unbarmherziger Härte,die katholische Kirche hat hierzulande offiziell Inquisitoren und Exorzistenposten in diversen Bistümern,das verträgt sich weder mit dem GG,noch mit dem Straf oder bürgerlichen Gesetzbuch...erst wenns zu Verbrechen dagegen kommt finden Straftaten statt,davor ist das fanze geschützt


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

23.05.2016 um 21:19
@JohnMill
Im Grunde genommen ist es vollkommen Wumpe ob der Islam zu Deutschland gehört,Hare Krishna,der Buddhismus...welche Form auch immer...
Oder die Kirche der Pastafarians,sie sind allesamt Fakt,seit 200 Jahren haben die in Berlin und anderen Städten Moscheen,Tempel oder Hackbällchenküchen und später auch Grundstücke für ihre Friedhöfe rübergeschoben bekommen.
Religiöse Aberglaubensgemeinschaften sind in ihrem Wahn geschützt und können glauben und propagieren was sie für richtig halten.
All dieser Schwachsinn muss nichtmal mit dem Grundgesetz korrelieren,Hand ab,Fuss weg,Hirn raus,vedisches Fliegen gegen Dämonen aus dem All,OT-Stufe Alpha gegen 200 Quadratkilometer Wald,kann alles vertreten werden...es gibt erst dann ein Problem wenn der Exorzismus ohne Einwilligung gestartet wird und mit schweren körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen oder gar Tod endet,auch erfolgreichesp steinigen,Kreuzigungen,Vierteilen,Rädern und die hochnotpeinliche Befragung landen vor Gericht...nichtsdestotrotz ist die heilige Kongregation für Glaubensfragen...so nennt sich die Inquisition...in Deutschland aktiv und verfolgt Ketzer und Häretiker mit unbarmherziger Härte,die katholische Kirche hat hierzulande offiziell Inquisitoren und Exorzistenposten in diversen Bistümern,das verträgt sich weder mit dem GG,noch mit dem Straf oder bürgerlichen Gesetzbuch...erst wenns zu Verbrechen dagegen kommt finden Straftaten statt,davor ist das fanze geschützt


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden