weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 14:51
che71 schrieb: "Bereits in Deutschland lebende Menschen können wir derweil in spärlich besiedelte Landstriche Deutschlands bringen und sie dort geschützt unterbringen. Dafür genügen ein paar Quadratkilometer Heide. Wir brauchen dafür – für die vorübergehenden Flüchtlingslager – wir brauchen dafür Bauholz, Hämmer, Sägen und Nägel. Und natürlich darf da nicht jeder raus oder rein, wie es ihm gefällt."
Der Andreas hat aber eine große Fresse. Wie er sich wohl fühlen würde, wenn Flüchtlinge nach Deutschland kommen und den kompletten AfD-Haufen erstmal wie Tiere in ein KZ einsperren wollen würden?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:05
@all
Ihr hyperventiliert wie immer.
Mal kurz gegooglet:
Der Frontex-Chef sieht 60%!im Dezember als nicht schutzbedürftig.
http://m.welt.de/politik/ausland/article151534833/EU-Kommissar-bezweifelt-Asylrecht-der-meisten-Fluechtlinge.html

Knapp ist es, aber man weiß ja nicht, wie viele Nichtregistrierte im Land sind.
http://de.statista.com/statistik/daten/studie/197867/umfrage/abgelehnte-asylantraege-in-deutschland/
2016 37,9 Prozent abgelehnt laut statista.
2015 knapp die Hälfte.
Das Problem unserer Behörden ist der Andrang so vieler aussichtsloser Asylantragssteller und die geringe Zahl der Abschiebungen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:09
Danke für die die Info. wusste gar nicht, dass so viele nicht schutzbedürftig sind.
Da scheint die einzige Lösung in diesen Fällen wohl eine rigorose und schnellere Abschiebung zu sein, wenn es geht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:09
@plemplem
Wer hält denn innerhalb der EU noch zu Merkel im Moment?

Die Schließung der Balkanroute wurde gegen Deutschland auf nationaler Ebene durchgesetzt, Merkel kritisiert das sogar und lässt sich gleichzeitig von Erdogan am Nasenring durch die Manege ziehen und blamiert unser Land völlig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:15
Eine Sprecherin der EU-Kommission betonte allerdings, die Zahlen bezögen sich nur auf den Monat Dezember. Im Januar würden die Zahlen möglicherweise schon wieder anders aussehen.

Bisher ist unklar, ob es sich um einen einmaligen Effekt handelt oder ob damit eine Trendwende eingeleitet wird. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hatte kürzlich erklärt, dass bis Dezember vergangenen Jahres 75 Prozent der Flüchtlinge aus Krisengebieten wie Syrien, Irak oder Afghanistan stammen. Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) wurden im Dezember 2015 allein in Deutschland 48.277 Asylanträge gestellt, davon 46.730 sogenannte Erstanträge.
Du solltest die Artikel auch richtig lesen die du verlinkst @Moses77 .

Und wenn du das Thema Flüchtlinge diskutieren möchtest, dann geh damit den Thread Asylgesetzgebung.
Es ist immer wieder auffällig, dass sobald ein Artikel verlinkt wird, der den Rechtsruck der AfD nahelegt, du mit dem Thema Flüchtlinge ausweichst.
Das kann man durchaus als "Strohmänner legen" deuten.

Das Thema Flüchtlinge ist bei der AfD längst out. Jetzt wird gegen eine Religion gehetzt, gegen Menschen die bereits hier leben, mit völlig irrationalen VTs wie Bevölkerungsaustausch und solchen Unsinn, es werden Ängste geschürt und Rassismus wird befeuert. Davon lenkst du sehr gerne ab. Warum eigentlich?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:28
tudirnix schrieb:Das Thema Flüchtlinge ist bei der AfD längst out.
;)
ist es nicht. Die reden immer noch darüber. Hier das hat hier auf der letzten Seite heute sogar jemand eingebracht:
Beitrag von tudirnix, Seite 1.442

Die "Flüchtlingskrise" ist noch nicht wirklich gelöst. Der Türkei Deal liefert auch der AfD neues Futter zum verwerten.
Stimme Moses zu. Für die AfD läufts gerade.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:37
@Durchfall
Durchfall schrieb: Für die AfD läufts gerade.
Trends kommen und gehen. Schon bald wird die AfD wieder sterbenslangweilig werden und die paar abgebogenen Wähler wenden sich dann wieder den neueren Trends zu.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:37
@Durchfall
Dass es sich den dieser Aussage um die bereits hier lebenden Flüchtlinge handelt, hast du nicht mitbekommen. Ein Zeichen, dass du den Artikel nicht gelesen oder nicht verstanden hast, denn dann wüsstest Du, worum es eigentlich bei dieser Kundgebung ging. In erster Linie um völkischen Nationalismus und Anti-Muslim-Hetze um den Bau einer Moschee zu verhindern.
Anti-Islam Hetze ist momentan das Thema der AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:46
@tudirnix
Das Thema ist aber deswegen nicht "out", nur weil die AfD jetzt vermehrt über den Islam redet.
Der viel kritisierte Türkei Deal, Integration und damit einhergehende Schwierigkeiten etc. da gibts noch viel Material für die AfD.
das ist auf deren facebook Seite
https://www.facebook.com/alternativefuerde/photos/a.542889462408064.1073741828.540404695989874/1142756285754709/?type=3&...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 15:57
@Landluft @plemplem @Issomad

Alles nur eine Frage der Zeit...

Wie man bereits spekulierte: Schulterschluss mit Pegida sorgt für Ärger in der AfD
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/islam-feinde-unter-sich-schulterschluss-mit-pegida-sorgt-fuer-aerger-in-...

zum Inhalt:
Seite 1:Schulterschluss mit Pegida sorgt für Ärger in der AfD
Seite 2:„Früher oder später wird es zu einem offenen Machtkampf kommen“
Seite 3:Pegida-Vize beschimpft Muslime als „Schluchtenscheißer“
Seite 4:AfD-Abgeordneter kanzelt Muslimen-Chef ab
Seite 5:„Für Neonazis und Rechtspopulisten eine Win-Win-Situation“
Erst spricht ein AfD-Abgeordneter bei einer Pegida-Kundgebung, dann hält ein Vertreter der Islamfeinde ein Grußwort bei einer AfD-Demo. Für die Parteiführung könnte der Schulterschluss noch zum ernsten Problem werden

Für die Landeschefs Björn Höcke (Thüringen) und André Poggenburg (Sachsen-Anhalt) realisiert sich damit eine schon lange sich abzeichnende Entwicklung: die AfD und Pegida ziehen in für sie politisch relevanten Fragen an einem Strang. Mit dem Auftritt des stellvertretenden Chefs der islam- und fremdenfeindlichen Bewegung Siegfried Däbritz in Erfurt habe man die Verbundenheit mit Pegida zeigen wollen. „Es gibt gemeinsame Zielsetzungen“, sagte Höcke dem MDR. Poggeburg ging noch weiter. „Der Schulterschluss (mit Pegida) besteht doch längst“, schrieb er bei Twitter.
(...)
„Früher oder später wird es zu einem offenen Machtkampf kommen“
Der Bundesparteispitze um Frauke Petry und Jörg Meuthen könnten die neuerlichen Entwicklungen allerdings noch auf die Füße fallen, glaubt der Rechtsextremismus-Forscher Matthias Quent. „Früher oder später wird es zu einem offenen Machtkampf kommen zwischen dem völkisch-nationalistischen und vor allem in Ostdeutschland dominanten AfD-Flügel der „Patriotischen Plattform“ um Höcke, Tillschneider und Poggenburg und dem nationalkonservativen Flügel um Meuthen und Petry“, sagte Quent dem Handelsblatt.
(...)
Experte Quent sieht die Partei gar als Profiteur ihres umstrittenen Rechtskurses. Aber auch andere Gruppierungen im rechten Spektrum bekommen Rückenwind.
„Durch den verfassungswidrigen Anti-Islam-Kurs der AfD verwischen die Grenzen zum gewaltbereiten Rechtsextremismus ideologisch und politisch zunehmend. Das ist für Neonazis und Rechtspopulisten eine Win-Win-Situation“, sagte der Wissenschaftler. „Neonazis finden für ihre Positionen ein öffentliches Sprachrohr mit hoher medialer Resonanz und die Rechtspopulisten profitieren davon, dass ihre Teilnehmerzahlen auch durch dieses Klientel nicht noch weiter sinken.“


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 16:31
@tudirnix
@Landluft

@Deepthroat23

http://app.handelsblatt.com/politik/deutschland/bayern-afd-verfassungsschutz-nimmt-afd-mitglieder-ins-visier/13620270.ht...
Die AfD ist nun doch zu einem Fall für den Inlandsgeheimdienst geworden – zumindest in Bayern.
Damit war fest zu rechnen. Was soll man von einer Partei halten, wo schon nach kürzester Zeit der Verfassungsschutz ein Auge auf sie hat?
Man muss die Piraten Partei nicht mögen, aber ich kann mich nicht erinnern, dass schon mal der Verfassungsschutz bei ihnen an die Türe geklopft hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 16:39
Die AfDeppen arbeiten sich aber ja nicht nur an den Flüchtlingen ab, sondern generell an allem, was nicht in ihren persönlichen Lebensentwurf passt. Im vergangenen Herbst wollte die AfD-Fraktion in Thüringen von der Landesregierung wissen, wie viele Homosexuelle im Land leben, und nun wehrt sie sich mit einer einstweiligen Verfügung dagegen, dass dies "Zählung von Homosexuellen" genannt wird: Klick!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 16:42
@Landluft

Wen wundert es noch? Die AfD ist wie ein Fähnchen im Wind.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 17:53
Einen großflächigen Schriftzug hat nach eigenen Angaben die Antifaschistische Aktion (Antifa) Neu-Ulm am Restaurant „Ulmer Stuben“ angebracht. Dort trifft sich regelmäßig die AfD. „Rassismus tötet – AfD bekämpfen“ war zu lesen.

http://m.schwaebische.de/region_artikel,-Antifa-beschmiert-Restaurant-–-AfD-sauer-_arid,10455644_toid,351.html

Die Aktion von der Antifa ist zwar nicht in Ordnung, aber wo sie Recht hat, hat sie Recht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 18:14
Wenns nicht läuft muss man halt Themen erfinden...oder covern bzw hijacken,machen die Rechten doch immer


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 18:16
Wie man an dieser Demo hier schön erkennen kann, hat die Mehrheit des Volkes noch nicht den Verstand verloren. Tausende Nazi-Gegner organisierten in Warendorf eine Gegendemonstration gegen die AfD.

Angesichts der riesigen Masse der Gegendemonstranten müssen sich die 3 AfD Hanseln ganz klein und verloren gefühlt haben. :D

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarendorf/warendorf/1200-Demonstranten-gegen-50-AfD-ler-946ec84b-d5ec-43f...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 18:17
@plemplem
Was soll daran nicht in Ordnung sein...Volksverhetzung owned Sachbeschädigung


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 18:33
2w650c0.bild

Geschmacklos: Die Heine-Statue auf dem Uni-Gelände wurde von der AfD Hochschulgruppe mit einer Burka verhüllt

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/alternative-fuer-deutschland/studenten-afd-packt-heine-statue-in-burka-45882082....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 18:41
@plemplem
Manche beschmieren Restaurants, andere verhängen Statuen.

Erdogan schickt wohl besonders die Ungebildeten Richtung Deutschland bei dem Deal.
Die AfD muss eigentlich nix machen, sondern einfach nur abwarten, wie CDU und SPD sich weiter selbst demontieren.

Ich wundere mich schon, warum sich in der CDU nicht größerer Widerstand bildet.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

21.05.2016 um 19:10
minaahadi

In einem offenem Brief erklärt die Islam Kritikerin Mina Ahadi der AfD, warum sie die Einladung von der AfD absagt. Dabei bekommen die Linken auch ihr Fett ab.

http://hpd.de/artikel/offener-brief-islamkritikerin-lehnt-einladung-afd-ab-13115

@tudirnix @Landluft @Warhead @Issomad


melden
406 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden