weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 18:24
@Kc

Nun gut mit dem Argument können wir natürlich alle Todesopfe und Ursachen Relavitivern. Warum also soviel Polizisten in die Mordkomissionen stecken. Soviel werden doch gar nicht ermordet?

Ab wieviel Terrortoten können wir denn den Staat zur Verantwortung ziehen bzgl innerer Sicherheit? 1000? 2000?

Aber gut, dann soll Frankreich sich nicht so anstellen, sterben ja mehr Leute bei Autounfälle, dann kann auch mal ab und zu einer mit der AK durch die Innenstadt fahren.

Ja das ist Zynisch und Bitter


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 18:31
@Fedaykin

Es würde meiner Meinung nach tatsächlich nicht schaden, sich häufiger mit verschiedenen Relationen auseinander zu setzen.
Das könnte mal dazu führen, dass man etwas entspannter und realistischer wird.

Klar sind Terroranschläge scheiße.
Aber was folgt denn daraus, wenn man permanent eine künstlich extrem hohe Terrorgefahr sieht?
Dann darfst man sich nicht mehr aus der Wohnung trauen. Dann muss man alle Grundrechte und Freiheiten abgeben.
Dann muss man alles, was irgendwie muslimisch, afrikanisch oder so ganz generell ausländisch aussieht, als potenzielle Terrorgefahr betrachten.

Man betrachtet dann seine Mitmenschen nicht mehr als Menschen, sondern nur noch als Gefahrenquellen.

Ich glaub nicht, dass dies die Lebensqualität steigert. Und vor allem wehre ich mich entschieden dagegen, den Ermittlungsbehörden und dem Staat immer nur noch mehr Macht über mich zuzugestehen, wobei er jedes Mal die Begründung der Sicherheit bzw. der Terrorismusgefahr bringen will.

Es wird aus meiner Sicht gegenwärtig massiv mit Angst, Panik und Drama Politik gemacht.

Dass es gefährlicher ist im Straßenverkehr zu sterben, als bei einem Terroranschlag, soll den Menschen zeigen:
Beruhigt euch etwas. Denkt realistischer. Ihr werdet sehr wahrscheinlich nicht Opfer eines Anschlags.
Und Ali Mahmoud, der euch grade das Essen hinter der Theke fertig macht, wird sich sehr wahrscheinlich nicht gleich in die Luft sprengen und euch in den Tod reissen.
Es gibt keinen Grund, eure wertvollen Grundrechte wegzuwerfen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 18:40
Kc schrieb:Klar sind Terroranschläge scheiße.
Aber was folgt denn daraus, wenn man permanent eine künstlich extrem hohe Terrorgefahr sieht?
Wie kommst du darauf das es keine Terrorgefahr gibt? Die Bedrohungslage gibt es schon. Und ich sehe keinen Grund das durch Laissez Fair, Grenzüberquerung und Einwanderung zu fördern.
Kc schrieb:Dann darfst man sich nicht mehr aus der Wohnung trauen. Dann muss man alle Grundrechte und Freiheiten abgeben.
Nicht immer in Extreme verfallen. Es gibt eben schon Unterschiede bzgl Gefahren und ihre Akzeptanz.
Kc schrieb:Dann muss man alles, was irgendwie muslimisch, afrikanisch oder so ganz generell ausländisch aussieht, als potenzielle Terrorgefahr betrachten.
Das wird der Falll sein wenn man das Problem nicht richtig angeht.
Kc schrieb:Und vor allem wehre ich mich entschieden dagegen, den Ermittlungsbehörden und dem Staat immer nur noch mehr Macht über mich zuzugestehen, wobei er jedes Mal die Begründung der Sicherheit bzw. der Terrorismusgefahr bringen will.
oh ja die haben soviel Macht.
Kc schrieb:Dass es gefährlicher ist im Straßenverkehr zu sterben, als bei einem Terroranschlag, soll den Menschen zeigen:
Beruhigt euch etwas. Denkt realistischer. Ihr werdet sehr wahrscheinlich nicht Opfer eines Anschlags.
Und das sagt was? Ab wann setzen wir an. Wie erwähnt man kann nicht einfach Risiko gegen Risiko eintauschen.
Kc schrieb:Und Ali Mahmoud, der euch grade das Essen hinter der Theke fertig macht, wird sich sehr wahrscheinlich nicht gleich in die Luft sprengen und euch in den Tod reissen.
Es gibt keinen Grund, eure wertvollen Grundrechte wegzuwerfen.
Welche Grundrechte werden denn Weggeworfen indem man nicht einfach Tausende Menschen ohne Kontrolle und co ins Land einwandern lässt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 18:57
tudirnix schrieb:"Von Storch: Merkel will Fußball-EM abschaffen"
Das hieße ja, dass sich Merkel die Vereinigten Staaten von Europa wünscht!?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 18:58
@Aldaris
Das musst du am besten mit der Trixie selbst abklären? Die weiß da bestimmt mehr zu :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:19
Schläfert die von Storch doch endlich mal ein. Es kann dch nciht sein, dass die ständig so einen hanebüchenen und irrelevanten Unsinn verzapfen darf als Führungsmitglied.
Manche dummen Aussagen einiger führender Mitglieder kann man inzwschen fast schon als vorsätzliche Parteischädigung einordnen.

@all
Ich persönlich wünsche mir keinen verheerenden Anschlag in D, auch da dann wie @Kc so schön gesagt hat, wahrscheinlich auch noch die letzten verbliebenen freiheitlichen Grundrechte abgeschafft würden, ähnlich wie beim Ausnahmezustand in Frankreich, der weiter anhält bis nach der EM.

Vertrauen werde ich weiterhin darauf, dass die CDU sich endlich Richtung Vernunft bewegt. Entweder auf innerparteilichen Druck hin oder auf Druck der massiven Stimmverluste an die AfD oder auch FDP.

Ich bin einfach nur fassungslos, was gerade mit unserem Land geschieht und warum man weiter so naiv und planlos handelt, obwohl alle anderen Länder vormachen, dass es auch normal gehen kann.

Vor zwei Jahren wurde ich hier schon als Schwarzseher betitelt, und da konnte ich noch nicht mal ahnen, dass unsere Regierung sogar viel größeren Mist als vorhergesagt bauen wird in Zukunft.

Die Rechnung für dieses Politikversagen kommt so langsam und wird für jeden sichtbar, sei es durch höhere Steuersätze, niedrigere Löhne, Negativzinsen, späteres Renteneintrittsalter, mangelnde innere Sicherheit etc.

Deutschland wird inzwischen zunehehmend mit Sorge betrachtet in der Welt und hat sich ohne Zwang in wichtigen Fragen völlig isoiert ohne Verbündete auf EU-Ebene.
Das muss man schon sehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:21
Moses77 schrieb:Schläfert die von Storch doch endlich mal ein.
Wie überaus menschenfreundlich. Stammt das aus derselben Denkschule wie der von Storchsche Vorschlag, Flüchtlinge an der Grenze einfach über den Haufen zu schießen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:27
@Landluft
Moses77 schrieb:
Schläfert die von Storch doch endlich mal ein.


Wie überaus menschenfreundlich. Stammt das aus derselben Denkschule wie der von Storchsche Vorschlag, Flüchtlinge an der Grenze einfach über den Haufen zu schießen?
Kam das nicht so klar ersichtlich metaphorisch rüber wie von mir eigentlich beabsichtigt?

Dass du immer noch auf der völlig falsch interpretierten Aussage Petrys herumreitest, zeigt doch, wie voreingenommen du bist.
Du weißt es doch besser.
Als ob die AfD Flüchtlinge an der Grenze "über den Haufen schießen möchte".

Schade, dass bei solchen Anti-Kampagnen die denkfaule Masse alles kritiklos frisst und nachplappert.

Die Hysterie nach Gaulands Aussage war auch wieder bezeichnend für den hiesigen Journalismus.
Ich habe mich fast gewundert, dass die ARD keinen Brennpunkt darüber gesendet hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:42
@Kc
Das hab ich auch schon mehrfach angeführt das die Wahrscheinlichkeit sich beim Fensterputzen sich das Genick zu brechen um ein vielfaches höher ist als von nem durchgeknallten Gotteskrieger ins Jenseits befördert zu werden.
Sämtliche Knochen bricht man sich weil man beim Wagenwaschen über den Schlauch stolpert,mit dem Fuss am Reifen hängenbleibt,sich die Fusswurzel sich so kompliziert wie möglich bricht und mit der Wirbelsäule auf die Bordsteinkante knallt...nicht etwa weil man von ausgeflippten Arabern vermöbelt wird.
Für die Sicherheit von Radfahrern wird in Deutschland vor allem...NICHTS gemacht...ich frage mich wie es aussehen würde wenn Salafisten Radfahrern den Dschihad erklärten...das ganze Land würde die Hände über den Köpfen zusammenschlagen...aber als Vielradler kann ich nur sagen...Stadt und Verkehrsplaner,Autofahrer,Ordnungsämter und Polizei haben uns schon lange den Krieg erklärt

@Moses77
Du forderst Euthanasie für AfD Funktionäre??
Merkst du noch was??
Kümmer dich mal lieber um den Sülz den du die ganze Zeit unreflektiert raushaust,mit was für menschenverachtendem Scheissmüll man hier konfrontiert wird,gerade von dir


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:46
Moses77 schrieb:Die Hysterie nach Gaulands Aussage war auch wieder bezeichnend für den hiesigen Journalismus.
Die nächsten Umfragen dürften interessant werden.
Nach oben oder nach unten. Beides möglich bei der Aufmerksamkeit, die die AfD dafür bekommen hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:46
Ach Moses, du bist doch eigentlich ein sympathischer Kerl, warum musst du nur immer so falsch Sprüche rausbnringen?
Moses77 schrieb:Ich bin einfach nur fassungslos, was gerade mit unserem Land geschieht und warum man weiter so naiv und planlos handelt, obwohl alle anderen Länder vormachen, dass es auch normal gehen kann.
Ich kann damit z.B. überhaupt nichts anfangen.

1. Die Flüchtlingskrise ist "gelöst". Es kommen keine mehr, dafür werden an der türkischen Ostgrenze Flüchtlinge erschossen (Bea wird heimlich applaudieren), in Griechenland stauen sie sich wieder, und in Westsyrien sind 165.000 Flüchtlinge vom IS praktisch eingekreist und dürften zur leichten Beute werden, weil die Türkei sie nicht hineinlassen will. (Näheres dazu siehe Erdogan-Thread). Jetzt haben wir keine neuen Flüchtlinge mehr, sondern sie werden in "Westasien" dezimiert (Kriegs- und Kollateralschaden).

2. Welche Politik der Regierung gefällt dir sonst noch nicht? Fällt mir gerade gar nichts ein. Ach so, du behauptest Deutschland wäre isoliert in der EU. Ist das nicht jeder Staat derzeit ebenso? Ich glaube Länder wie Österreich, Ungarn und Polen sind derzeit noch viel isolierter. Man kann ja auch nicht mehr von einer EU sprechen, wenn die einzige Gemeinsamkeit der Euro ist.

3. Ach so, der Islam. Wenn der dein Problem ist, frag ich mich wirklich, ob du... Äh wen mit islamischem Glauben willst du dann eigentlich überhaupt noch im Land lassen? Und was ist mit den Muslimen mit deutscher Staatsangehörigkeit? Das sind ja auch ein paar Millionen. Und was ist mit der Religionsfreiheit? Grundgesetz verbrennen und entsorgen?

4. Als vierter Grund fällt mir eigentlich nur noch ein, dass du Griechenland wohl schon vor 3 Jahren raus aus der EU haben wolltest, hm?

Ach, noch dies:
Moses77 schrieb:Die Hysterie nach Gaulands Aussage
Das war keine Aussage, das war ein Anfall.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 19:58
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Ableiten, solidne Grenzschutz, und sortieren von allen Menschen aus diesen Gebieten.
Sortieren? Nach was? Wenn wieder mal 5 stellige Anzahlen pro Monat kommen, wie viele Leute willste denn anstellen beim Verfassungsschutz? Und selbst wenn, was machste denn, wenn die plötzlich mit nem Touristen Visum einreisen, jeden Touristen vorher durchleuchten lassen, das sind Millionen jedes Jahr.
Absolute Sicherheit kann es nich geben.
Fedaykin schrieb:Man kann aber sehr wohl Leute kontrollieren bei Grenzübertritt.
Klar, aber will denn wer was anderes?

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 20:04
@Landluft @Issomad @Warhead

Nun denn, es gibt bereits heftigen Zoff wegen der Aussage. Und wie ich heute morgen schon vermutet habe: Petrys Aussage, Gauland könne sich nicht mehr erinnern, wird bereits als Seitenhieb gewertet.
Die rassistische Äußerung von AfD-Vize Gauland über Jérôme Boateng hat ein Nachspiel. Parteichefin Petry nutzt den Vorfall eiskalt für sich.
...
Dass das Verhältnis der beiden AfD-Spitzenpolitiker Gauland und Petry angespannt ist, zeigte auch das Telefonat der beiden am Sonntagmittag, das vor Petrys Mitteilung an die "Bild" stattfand. Dabei sprach Petry, wie SPIEGEL ONLINE erfuhr, nicht nur die jüngsten Äußerungen Gaulands zu Boateng an. Grundsätzlich sei es auch um das "allgemeine persönliche Verhältnis" der Vorsitzenden zu ihrem einflussreichen Vize gegangen. Es habe sich um "ein heftiges Telefongespräch" gehandelt, heißt es. Und das sei "noch untertrieben".
...
m AfD-Kleinkrieg wirkt Petry plötzlich als Gralshüterin liberaler Werte. Dabei hatte auch sie zuletzt den antiislamischen Kurs der Partei, der in Stuttgart im Grundsatzprogramm verabschiedet wurde ("Der Islam gehört nicht zu Deutschland") mitgetragen und kürzlich mit zwei anderen AfD-Spitzenpolitikern dafür gesorgt, dass ein Gespräch mit dem Zentralrat der Muslime abgebrochen wurde.

Anschließend hatte nicht nur ihr Co-Vorsitzender Jörg Meuthen - wenn auch mit vorsichtigen Worten - die schlechte Vorbereitung des Gesprächs kritisiert. Gauland spielte den noch schärferen Part: Jeder gute Verhandlungsführer wisse, dass man in ein Gespräch nicht mit unerfüllbaren Bedingungen hinein gehen könne. Das lasse nur den Schluss zu, dass es Petry "in erster Linie um etwas anderes als einen echten Dialog gegangen sein muss".

Fünf Tage später folgten Gaulands Sätze zu Boateng. Und die gaben ihr den Anlass für eine Retourkutsche. Am Dienstag werden Gauland und Petry wohl wieder voneinander hören - in einer Telefonschaltkonferenz des AfD-Bundesvorstands.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-jerome-boateng-alexander-gauland-und-frauke-petry-zoffen-sich-a-109486...

Interessant auch der Artikel der FAZ

"Tausendundein Fehler"

Ein Ausschnitt aus Seite 2
So nimmt die Debatte für Gauland einen Verlauf, der für ihn unangenehm ausgehen könnte. Denn die Aussagen und die schriftlichen Aufzeichnungen von zwei Korrespondenten der F.A.Z. belegen seine Äußerung. Entsprechend gewagt scheint die Idee, dass der Provokation Gaulands und der Beschwichtigung durch die Parteivorsitzende Frauke Petry ein strategischer Genius innewohnt. Parteikreise berichten, dass Gauland von Petry angerufen wurde nach der Veröffentlichung seines Boateng-Zitats. Gauland soll danach in der Partei berichtet haben, er sei von Petry angeschrien worden. Eine Arbeitsteilung oder gar stille Absprache zwischen Gemäßigten und Radikaleren sähe wohl anders aus.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gauland-aeusserung-eine-schlaue-strategie-der-afd-14260743.html

Resümiert in dem FAZ- Artikel wird jedoch, dass nicht immer alles nur Kalkül ist, was an Provokationen aus den Mündern der Parteispitze herausplatzt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 20:12
@Moses77

Nein, ich bezog mich nicht auf die Petry-Aussage, sondern auf die der von Storch. Du erinnerst dich - die Dame, die du gerade einschläfern lassen wolltest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 22:02
@Realo
Moses77 schrieb:
Die Hysterie nach Gaulands Aussage


Das war keine Aussage, das war ein Anfall.
Ja, ein Anfall von Hysterie nach einer allgemein gehaltenen Aussage, die beiläufig im Gespräch mit einem FAZ-Journalisten gefallen ist vom stellvertrenden Vorsitzenden einer Partei die nicht einmal im Bundestag vertreten ist.

@Realo
Realo schrieb:1. Die Flüchtlingskrise ist "gelöst". Es kommen keine mehr, dafür werden an der türkischen Ostgrenze Flüchtlinge erschossen (Bea wird heimlich applaudieren), in Griechenland stauen sie sich wieder, und in Westsyrien sind 165.000 Flüchtlinge vom IS praktisch eingekreist und dürften zur leichten Beute werden, weil die Türkei sie nicht hineinlassen will. (Näheres dazu siehe Erdogan-Thread). Jetzt haben wir keine neuen Flüchtlinge mehr, sondern sie werden in "Westasien" dezimiert (Kriegs- und Kollateralschaden).
Sizilien wird gerade wieder überlaufen und wir haben noch nicht einmal Hochsommer. Zudem Hunderte Tote in knapp einer Woche auf dem Mittelmeer, die Bilanz ist doch desaströs.
Zudem tanzt uns Erdogan jetzt auf der Nase herum und fordert was er will.
Realo schrieb:2. Welche Politik der Regierung gefällt dir sonst noch nicht? Fällt mir gerade gar nichts ein. Ach so, du behauptest Deutschland wäre isoliert in der EU. Ist das nicht jeder Staat derzeit ebenso? Ich glaube Länder wie Österreich, Ungarn und Polen sind derzeit noch viel isolierter. Man kann ja auch nicht mehr von einer EU sprechen, wenn die einzige Gemeinsamkeit der Euro ist.
Z.B. bei der Abkehr von der Atomkraft (EU will Atomenergie fördern), der Geldpolitik (Draghi macht was er für richtig hält), steht Deutschland ziemlich alleine da.
Österreich hat sich mit den Balkanstaaten abgesprochen und das Grenzschutzdefizit angegangen. Wo ist Österreich isoliert?
Realo schrieb:3. Ach so, der Islam. Wenn der dein Problem ist, frag ich mich wirklich, ob du... Äh wen mit islamischem Glauben willst du dann eigentlich überhaupt noch im Land lassen? Und was ist mit den Muslimen mit deutscher Staatsangehörigkeit? Das sind ja auch ein paar Millionen. Und was ist mit der Religionsfreiheit? Grundgesetz verbrennen und entsorgen?
Religionsfreiheit ist ein eher niederrangiges Gesetz, das durch viele andere Paragraphen im Grundgesetz beschnitten oder außer Kraft gesetzt wird. Man muss da schon die Verhältnismäßigkeit wahren.
Wo will die AfD Muslimen die Praktizierung ihres Glaubens verwehren?

Ein temporärer Aufnahmestopp fremder Menschen, ob Flüchtlinge oder nicht, schon allein um erstmal die zu erledigenden Anträge, Unterbringungen, Sprachkurse und Abschiebungen zu bewerkstelligen, wäre schon mal ein Anfang und klar vom Grundgesetz gedeckt, da in D eigentlich streng genommen niemand, der über die Grenze kommt, ein Recht auf Asyl hat.
Realo schrieb:4. Als vierter Grund fällt mir eigentlich nur noch ein, dass du Griechenland wohl schon vor 3 Jahren raus aus der EU haben wolltest, hm?
Nicht aus der EU, aus dem Euro. Mittlerweile würden die Geldmärkte und Investoren da sicher eher aufatmen, da diese Eurokrisen durch GR das Vertrauen in die Währung schon stark beschädigt haben und jeder Fachmann erkennt, dass GR mit dem Euro die falsche Währung hat. Es gibt genug Länder der EU, die mit eigenen Währungen ganz gut leben, sogar Länder wie Norwegen oder die Schweiz, die nicht einmal EU-Mitglied sind.


@Landluft
Landluft schrieb:Nein, ich bezog mich nicht auf die Petry-Aussage, sondern auf die der von Storch. Du erinnerst dich - die Dame, die du gerade einschläfern lassen wolltest.
Achso.
Wie ich sagte, es wäre das beste für die AfD, wenn diese Frau sich endlich mal zusammenreißen könnte oder am besten gar keine öffentlichkeitswirksamen Aussagen mehr tätigen würde, wenn sie das nicht professioneller hinbekommt.
@tudirnix
Petry hat Gauland da völlig zurecht angeschrien, wenn die Berichte denn stimmen. Wie blöd kann man sein, sich 2 Wochen vor der EM so unbeholfen über unseren besten Verteidiger zu äußern, auch wenn er damit etwas ganz anderes sagen wollte, kommt das jetzt so rüber, als hätte er selbst und die AfD etwas gegen Boateng oder schwarze Menschen gerenell.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 22:06
Es ist schon zum Mäusemelken, dass sich die einzige nennenswerte neue politische Kraft gegen die aktuelle aus meiner Sicht katastrophale Politik so dermaßen amateurhaft gibt.
Parteien rechts der Mitte in anderen Ländern Europas zeigen doch, wie es gehen könnte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 22:09
Moses77 schrieb:Wie blöd kann man sein, sich 2 Wochen vor der EM so unbeholfen über unseren besten Verteidiger zu äußern, auch wenn er damit etwas ganz anderes sagen wollte, kommt das jetzt so rüber, als hätte er selbst und die AfD etwas gegen Boateng oder schwarze Menschen gerenell.
Ist das nicht so?
Immerhin bleibt die AfD damit auf Linie:
Man zieht nicht über Menschen her, die man braucht.
Sondern nur über die, die einem nichts nützen.
Moses77 schrieb:Parteien rechts der Mitte in anderen Ländern Europas zeigen doch, wie es gehen könnte.
Nach oben buckeln, nach unten treten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 22:10
@Moses77
Moses77 schrieb:Wie blöd kann man sein
Tja so blöd wie eben die von Storch auch
Moses77 schrieb:Es kann dch nciht sein, dass die ständig so einen hanebüchenen und irrelevanten Unsinn verzapfen darf als Führungsmitglied.
Gibt noch andere die so blöd sind. Haben wir ja schon so einige durch.
Und dann gibt es welche die sind sehr gefährlich. Wie Höcke zum Beispiel. hattest du hierzu den Eintrag gelesen, über seine neuen Freunde in seinem neuen Projekt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 22:15
Moses77 schrieb:Ein temporärer Aufnahmestopp fremder Menschen, ob Flüchtlinge oder nicht, schon allein um erstmal die zu erledigenden Anträge, Unterbringungen, Sprachkurse und Abschiebungen zu bewerkstelligen, wäre schon mal ein Anfang und klar vom Grundgesetz gedeckt, da in D eigentlich streng genommen niemand, der über die Grenze kommt, ein Recht auf Asyl hat.
Diesen Satz solltest du noch mal überdenken, denn davon steht nichts im GG.

Gut, wir haben unsere Positionen ausgetauscht und stellen fest, dass sie sich diametral gegenüber stehen, weshalb eine Diskussion nicht möglich ist. Belassen wir's dabei, ich hab heute hier eh schon ne Elefantenrunde hinter mir. :(


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.05.2016 um 22:23
@tudirnix
tudirnix schrieb:Und dann gibt es welche die sind sehr gefährlich. Wie Höcke zum Beispiel. hattest du hierzu den Eintrag gelesen, über seine neuen Freunde in seinem neuen Projekt?
Am Ende des Entwurfs heißt es:

„Zusammenfassend will die AfD also
· weniger USA in Europa, mehr Russland;
· weniger Multikulti, mehr deutsche Leitkultur;
· weniger EU, mehr Deutschland;
· weniger Ideologieterror und politisches Diktat, mehr Volksabstimmungen und Demokratie;
· weniger Islam und mehr Christentum;
· und nicht zuletzt: viel mehr Abschiebungen und viel weniger Zuwanderung!“
Wo weichen diese Kernforderungen jetzt so weit von der AfD-Linie ab?
Die unterschiedlichen VT's in den Abschnitten vorher sind natürlich hanebüchener Quatsch, sind aber sicher nicht mehrheitsfähig in der AfD.
@Realo
Realo schrieb:Diesen Satz solltest du noch mal überdenken, denn davon steht nichts im GG.
Da in unseren Nachbarländern niemand direkt politisch verfolgt wird, geschieht die Aufnahme von Flüchtlingen auf rein freiwilliger Basis, was nicht schlecht sein muss, auf das Maß und die Effizienz bei der Hilfe für Flüchtlinge, kommt es aber an.
Realo schrieb:Gut, wir haben unsere Positionen ausgetauscht und stellen fest, dass sie sich diametral gegenüber stehen, weshalb eine Diskussion nicht möglich ist. Belassen wir's dabei, ich hab heute hier eh schon ne Elefantenrunde hinter mir. :(
Diametral würde ich gar nicht sagen, eher haben wir beide ein anderes Verständnis von praktikablem Humanismus.

@eckhart
Immerhin bleibt die AfD damit auf Linie:
Man zieht nicht über Menschen her, die man braucht.
Sondern nur über die, die einem nichts nützen.
Nach oben buckeln, nach unten treten.
Sind das nicht billige Allgemeinplätze, die du jetzt bemühst?
Es ist ja nicht so, dass die regierenden Parteien in den meisten Staaten Europas viel auf das soziale Wohl der Bürger geben würden.
Eine durch und durch gerechte Welt wird es nie geben.

Findest du es etwa gerecht, dass Deutsche mit 43% ihres Lohnes in Rente gehen werden und damit oft das gleiche verdienen wie lebenslange Sozialhilfemepänger, während der Staat Hunderte Milliarden für Fremde locker machen kann, obwohl es vorher immer hieß, man hätte kein geld für soziale Wohltaten?
Die Relationen sind da einfach zu krass verrückt in vielen Bereichen.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden