weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 15:06
Moses77 schrieb:Das war ein Eigentor und wird der AfD helfen, sich berechtigt als Opfer einer miesen Kampagne gegen sie darstellen lassen zu können.
Jetzt schießt du aber etwas übers Ziel hinaus. Selbst gemäßigte AfD-Fans geben zu, dass es eine klar rassistische Aussage war. Klarer kann man sich nicht rassistisch äußern, selbst Gauland hat zugegebn, dass es so ausgelegt werden könnte.
Denn merke: Viele Rassisten wählen zwar AfD, aber nicht alle AfD-Wähler sind Rassisten. Die überlegen sich jetzt, ihr Kreuz unter eine andere Partei zu setzen.
Moses77 schrieb:Kein Wunder, dass das Ansehen der schreiben Zunft immer weiter sinkt.
Un d der AfD auch, in der Öffentlichkeit zumindest.
Lasst euch nicht von den aktuell noch hohen AfD-Umfrageergebnissen verunsichern, die sind schon etwas älter als Gaulands Interview.
Moses77 schrieb:Gaulands Satz zeigt eher, dass er eine schlechte Meinung von der deutschen Öffentlichkeit hat, da diese laut seinen Worten angeblich einen wie Boateng nicht als Nachbarn haben möchte
Witz komm raus! Es ist doch genau andersrum: Gauland proponiert eine virteuelle Öffentlichkeit, um dieser das, was er meint (keiner würde gerne neben einem Schwarzen wohnen wollen), als die Meinung der Öffentlichkeit zu verkaufen. Das ist ein absolut linker (links jetzt im Sinn von gemein), schäbiger Winkelzug.
Moses77 schrieb:Wo ist da eine Beleidigung Boatengs?
Es geht nicht um Boateng, der ist nur ein Beispiel, sondern um den Rassismus, den er als stellvertretender AfD-Vorstand an den Tag gelegt und gezeigt hat, wie er funktioniert.
Moses77 schrieb:Real dürfte die AfD wohl schon an der 20% Grenze kratzen, wenn man den "statistischen Fehler" der letzten Lantagswahlen mit einrechnet.
Langsam kommst du ins Träumen bzw. ich muss mit ansehen, wie ein an sich nicht dummer Zeitgenosse langsam aber kontinuierlich die Bodenhaftung verliert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 15:33
@Realo
Realo schrieb:Jetzt schießt du aber etwas übers Ziel hinaus. Selbst gemäßigte AfD-Fans geben zu, dass es eine klar rassistische Aussage war. Klarer kann man sich nicht rassistisch äußern, selbst Gauland hat zugegebn, dass es so ausgelegt werden könnte.
Denn merke: Viele Rassisten wählen zwar AfD, aber nicht alle AfD-Wähler sind Rassisten. Die überlegen sich jetzt, ihr Kreuz unter eine andere Partei zu setzen.
Als ob man wegen einer von der Presse bewusst verdrehten und aufgebauschten Aussage eine Partei nicht wählen würde.

Nach Petrys unglücklichem Interview, wo viele Medien einen Schießbefehö an den Grenzen daraus gemacht haben und Storchs selten blödem Kommentar oben darauf noch, dachte ich, jetzt gehen die Umfragewerte in den Keller, aber sie sind sogar in der selben Woche noch gestiegen, weil die Menschen eben immer eher zum Opfer medialer Kampagnen stehen, wenn se merken, dass da etwas zu viel sensationalisiert und verdreht wird. Das war bei Kachelmann und anderen nicht anders.
Realo schrieb:Un d der AfD auch, in der Öffentlichkeit zumindest.
Lasst euch nicht von den aktuell noch hohen AfD-Umfrageergebnissen verunsichern, die sind schon etwas älter als Gaulands Interview.
Das ist ja auch das Ziel solcher Schmutzkampagnen.
Die meisten AfD-Sympathisanten sehen die Presse sowieso sehr kritisch, also werden sie sich durch sowas sicher nicht von ihrer Wahl abhalten.
Realo schrieb:Witz komm raus! Es ist doch genau andersrum: Gauland proponiert eine virteuelle Öffentlichkeit, um dieser das, was er meint (keiner würde gerne neben einem Schwarzen wohnen wollen), als die Meinung der Öffentlichkeit zu verkaufen. Das ist ein absolut linker (links jetzt im Sinn von gemein), schäbiger Winkelzug.
Es mag eine falsche Einschätzung der Wirklichkeit sein, jedoch keine Beleidigung oder fremdenfeindliche Hetze, wie von allen Zeitungen, Moderatoren, Politikern etc. behauptet wird.
Realo schrieb:Es geht nicht um Boateng, der ist nur ein Beispiel, sondern um den Rassismus, den er als stellvertretender AfD-Vorstand an den Tag gelegt und gezeigt hat, wie er funktioniert.
Wenn Gauland anderen (hier der deutschen Gesellschaft) Rassismus unterstellt, ist das schon selbst Rassismus?
Realo schrieb:Langsam kommst du ins Träumen bzw. ich muss mit ansehen, wie ein an sich nicht dummer Zeitgenosse langsam aber kontinuierlich die Bodenhaftung verliert.
Hat irgendjemand in Sachsen mit einem Ergebnis klar über 20% gerechnet, auch hier im Thread?

Unsere direkten vergleichbaren Nachbarländer wählen sogar rechtere Parteien als die AfD zuhauf, warum sollte gerade für die AfD im am meisten von der schlechten Politik der letzten Jahre gekennzeichneten Republik für die AfD da schon das Ende der Fahnenstange erreicht sein?

Es gibt Lösungen für fast alles, nur Schade, dass die einzigen Parteien in Europa mit klarem Blick mittlerweile die Rechtsparteien sind und nicht mehr die traditonellen Volksparteien.
Der rasante Aufstieg des Populismus kam ja nicht aus heiterem Himmel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 15:58
@Moses77
Moses77 schrieb:Es gibt Lösungen für fast alles, nur Schade, dass die einzigen Parteien in Europa mit klarem Blick mittlerweile die Rechtsparteien sind und nicht mehr die traditonellen Volksparteien.
Welcher klare Blick?
Eine Wirtschaftspolitik ist überhaupt nicht erkennbar...im Gegenteil es wird allenthalben von Grenzen gesprochen und einem Austritt aus € und EU...und ein paar meinen noch den NATO-Austritt gleich mitzunehmen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 16:03
Moses77 schrieb:Als ob man wegen einer von der Presse bewusst verdrehten und aufgebauschten Aussage
Ich hatte dich vorhin schon gebeten doch den eingestellten Link zu lesen.
Gauland bestreitet das Zitat schon gar nicht mehr. Er rudert zurück. Beitrag von tudirnix, Seite 1.484
Moses77 schrieb:Das ist ja auch das Ziel solcher Schmutzkampagnen
Die AfD darf hetzen und sich rassistisch über andere äußern, was wirklich schmutzig ist und du meinst, wenn man das wiedergibt sei es eine Schmutzkampagne? Ne, so läuft das nicht. Das einzige was man bisher kennt, ist, dass die AfD mit schmutziger Propaganda auffällt und sich anschließend in die Opferrolle begibt und mancher aus der Wählerschaft es ihr dann gleichtut
Moses77 schrieb:Es mag eine falsche Einschätzung der Wirklichkeit sein, jedoch keine Beleidigung oder fremdenfeindliche Hetze, wie von allen Zeitungen, Moderatoren, Politikern etc. behauptet wird.
Ansichtssache. Auch die Deine.
Moses77 schrieb:Wenn Gauland anderen (hier der deutschen Gesellschaft) Rassismus unterstellt, ist das schon selbst Rassismus?
Gauland hat anderen keinen Rassismus unterstellt. Er gab sich als Sprachrohr für eine vermeintliche Volksmeinung. Das wurde dir aber auch schon erklärt.

Das andere hat @canales bereits beantwortet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 17:44
@canales @eckhart @Fierna @Issomad @Nerok @paranormal @dasewige

Ja, das sind ja Neuigkeiten. Sie ist wieder da! Die Kathrin...

"Landtag Sachsen-Anhalt Pegida-Mitbegründerin Kathrin Oertel will Job bei der AfD"
Magdeburg -

Die Pegida-Mitgründerin Kathrin Oertel will nach einem Bericht der „Magdeburger Volksstimme“ einen Job bei der AfD im Magdeburger Landtag.

Sie habe sich bei der Fraktion beworben, sagte Fraktionschef André Poggenburg der Zeitung. Darüber werde in der kommenden Woche entschieden. Poggenburg sagte, Oertel sei eine sehr passende Bewerberin. „Sie ist politisch engagiert und ist ganz nah bei uns.“

Oertel hatte in Dresden mit dem Pegida-Gründer Lutz Bachmann gebrochen und war kaum noch öffentlich in Erscheinung getreten. Jüngst machte sie laut Zeitung allerdings mit amerikafeindlichen und verschwörungstheoretischen Äußerungen auf sich aufmerksam. AfD-Bundeschefin Frauke Petry hatte zuletzt darum geworben, Distanz zu Pegida-Demonstranten zu halten. (dpa/sa)
http://www.naumburger-tageblatt.de/mitteldeutschland/landtag-sachsen-anhalt-pegida-mitbegruenderin-kathrin-oertel-will-j...

Hach ja, das Publikum in dem Verein wird immer skurriler :D Die AfD nimmt alles :D


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 18:15
Moses77 schrieb:Es mag eine falsche Einschätzung der Wirklichkeit sein, jedoch keine Beleidigung oder fremdenfeindliche Hetze, wie von allen Zeitungen, Moderatoren, Politikern etc. behauptet wird.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/30/studie-rassismus-bei-wohnungssuche-ist-alltag-in-deutschland/
Die öffentliche Diskussion hat sich in der Folge darauf verengt, dass Gauland und der AfD Rassisten seien. Die Aussage Gaulands kann unzweifelhaft als rassistisch bezeichnet werden, weil sie im politischen Kalkül gemacht wurde, dass eine große Zahl der Deutschen tatsächlich Ausländer als Nachbarn ablehnt. Gaulands Aussage ist insoweit durchaus als rassistisch zu bewerten, weil er sich die diskriminierende Haltung zu eigen gemacht hat, statt sie als Problem zu adressieren. Gauland sagte der dpa am Montag, die Globalisierung und die Wiedervereinigung hätten für viele Menschen große Veränderungen mit sich gebracht. Deshalb reagierten einige jetzt mit einer „geradezu instinktiven Abwehr“ auf Fremde in ihrer Umgebung: „Ich habe das zur Kenntnis zu nehmen.“ Das reicht im Fall von konkretem Rassismus eben nicht.
Das trifft es denke ich auf den Punkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 18:56
Besagte Umfrage fand übrigens bei INSA statt und da schneidet die CDU immer schlechter ab als bei anderen Meinungsforschungsinstituten ...
Die einzige Partei, die bei INSA dazugewonnen hat, ist die FDP ;)
http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

So dramatisch ist es auch nicht, INSA lag vor Wahlen immer ein paar Prozent falsch ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 19:01
@seraphim82
DWN ist keine gute Informationsquelle. Nur mal so als Hinweis für die Zukunft.

Wikipedia: Michael_Maier_%28Journalist%29#Deutsche_Wirtschafts_Nachrichten
Markus Beckedahl charakterisierte DWN auf netzpolitik.org als Kopp-Verlag für „irgendwas mit Wirtschaft“ sowie „Medienhysterie als Geschäftsmodell“[18], ebenso Matern Boeselager der auf Vice schrieb DWN "ist kein Nachrichtenportal, sondern ein Blog für Verschwörungstheoretiker."


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 19:09
@Durchfall

Und was ist deiner Ansicht nach eine gute Informationsquelle?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 19:14
Issomad schrieb:So dramatisch ist es auch nicht, INSA lag vor Wahlen immer ein paar Prozent falsch ...
liegt glaube ich an der Methode. INSA macht online Erhebungen, wenn ich mich nicht irre.
da schneidet die AfD auch immer besser ab als bei anderen.

@seraphim82
ist nicht das Thema hier.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 19:21
@Durchfall

Ich kenne nämlich kaum ein Medium auf welches diese postulierten Einschätzung einzelner Personen im Ansatz nicht zutreffen würde, was immer eine gewisse Differnzierung erforderlich macht. Eine Grundsätzlichkeit daran herzuleiten finde ich jetzt aber unverhältnismässig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 19:54
Der gemäßigte und der rechte Flügel der AfD rücken enger zusammen. Parteichef Jörg Meuthen besucht erstmals eine Kyffhäuser-Veranstaltung der "Patriotischen Plattform". Ein heikler Termin.

mehr . . .
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-meuthen-nimmt-an-veranstaltung-von-afd-rechten-teil-a-1095115.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 20:08
Einst säuselte die patriotische Plattform:
„Die AfD wird entweder mit Götz Kubitschek sein oder sie wird gar nicht sein!"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 20:31
@eckhart
die AfD ist Kubitschek, zumindest schon mal der völkisch nationale Flügel


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 20:38
@seraphim82
DWN ist aber wirklich nicht seriös. Suggestiv und panikachender Schreibstil. Oft wird dort auf den Kopp Verlag verlinkt.
Psiram hat einen Artikel über DWN.

Das ist so eine Seite die nur auf den ersten Blick professionel wirkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 21:21
@Durchfall

Sehe ich ähnlich. Man will offenbar mit der angedeuteten vermeintlichen Spezialisierung auf Wirtschaftsthemen den Eindruck von nüchterner Sachlichkeit erwecken. Ich sehe aber eine starke Ausrichtung nach rechts, und zudem viel Sensations- und Panikmache.
Huffington-Post ist meiner Meinung nach das linke Gegenstück und kaum besser.

Aber den Postillion mag ich. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 21:39
@eckhart @Issomad @canales

Die von Storch wieder.
Das Netz lacht über Beatrix wegen des EM Postings :D und jetzt ist sie beleidigt.
Beatrix von Storch über EM-Posting: "Ich bin nicht wirr"
http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Beatrix-von-Storch-ueber-EM-Posting-Ich-bin-nicht-wirr-id37958062.html

Tja Trixie, dann frag mal @Moses77 nach seiner Meinung :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 21:53
@seraphim82
Tscha,also ne Seite die permanent für morgen Inflation und für übermorgen die Apokalypse ankündigt...das tut sie seit zehn Jahren und die Inflationsrate ist iim Keller wie selten zuvor...und gleichzeitig Gold und Platin als have must anpreist,weil der Betreiber nämlich selbst mit Gold spekuliert,ist es ganz sicher nicht.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.05.2016 um 22:20
@Serial_Chiller

Und noch mal die von Storch, die sagt, sie sei nicht wirr.

wir erinnern uns: "Von Storch: Merkel will Fußball-EM abschaffen"

Und nun kommt raus:
"Beatrix von Storch fällt auf den Postillon rein....." :D

https://www.fischundfleisch.com/thomas-friedrichs/beatrix-von-storch-faellt-auf-den-postillon-rein-ab-jetzt-afd-unwaehlb...

Und hier der Artikel des Postillion:
http://www.der-postillon.com/2015/01/fuball-nationalmannschaften-werden.html

:D :D


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden