weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:38
Natürlich ist es wichtig, die Rechte (AfD, Pegida usw.) genau zu beobachten und zu analysieren. Aber die Linke könnte von der Art der Vernetzung und des "Fortschritts" daraus, der ja auch in richtigen Begegnungen uind Veranstaltungen liegt, lernen, um selbst Strukturen aufzubauen. Auch wenn sie jetzt noch heillos zerstritten sein mag. Und auf einen Stalin oder Mao wartet nun wirklich niemand.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:38
@Aldaris
du erzählst uns damit nichts neues.

Aber Kubitschek ist der Kopf der neuen Rechten, Er steuert die Identitären, er steuert Pegida, er steuert die AfD und hält brüderlichen Kontakt zur Partei "der dritte Weg". An seiner Seite marschieren brav Höcke und Elsässer, Arm in Arm.
Aldaris schrieb:Klickt euch mal hier durch: www.psiram.com
Du kannst dich ja auch durch den Thread klicken. Alles hier verlinkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:45
tudirnix schrieb:du erzählst uns damit nichts neues.
Wer ist 'uns'?
tudirnix schrieb:Du kannst dich ja auch durch den Thread klicken. Alles hier verlinkt.
Mit Verlaub, ich beobachte das ganze schon seit den Montagsmahnwachen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:48
Das Traurigste an der Linken ist ja, dass sie offenbar überhaupt keine Intellektuellen mehr hervorbringt, und wenn, sind das abgehobene Professoren, die nur ihre eigenen Forschungen und Bücher interessieren, als gäbe es derzeit nichts Wichtigeres zu tun.

Man sollte sich eine Gestalt basteln, die aus einem Mix aus Rudi Dutschke, Cohn-Bendit, Willy Brandt und Erhard Eppler besteht. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:51
@eckhart
eckhart schrieb:Der Beitrag ist mit einem Foto von Höcke versehen, der den rechten Arm hebt. Darüber stand auf taz.de zeitweise die Überschrift: "Hitlergruß im Abendland". Ramelow hat diverse Tweets zu dem Beitrag auf taz.de bei Twitter re-tweetet - also ohne eigenen Kommentar weiterverteilt.
Hehe, die Satire lässt nicht lange auf sich warten :troll:
eckhart schrieb:Höcke wendet sich gegen einen Re-Tweet Ramelows zu einem Tweet eines anderen Twitter-Nutzers, in dem die Begriffe "Hitlergruß", "Abendland" und "Höcke" benutzt werden.
Den Spruch kennen wir ja schließlich von den AfDeppen:

nationalismus afd hoecke 2613495


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:53
@Realo

Vielleicht bringt sie auch zu viel Intellektuelle hervor. Wie wir ja wissen, sind die Sozialwissenschaften sehr divers. In meinem Studium gab es Theorien bzgl. der Unternehmensführung. Da gab es mehr als 10 Theorien. Die rechtsextremen Ideologien sind einfacher.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

03.06.2016 um 22:58
Ich tendiere übrigens in diese Richtung, wenn ich das noch sagen darf: Wikipedia: Ressourcenabhängigkeitsansatz


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 04:39
Die AfD muss sich mit neuen Vorwürfen auseinandersetzen: Im Landtag von Sachsen-Anhalt soll ihr Abgeordneter Andreas Gehlmann Gefängnisstrafen für offen homosexuell lebende Menschen gefordert haben. Der Beleg dafür ist nicht eindeutig, den Gegenbeweis wird die AfD aber nur schwer antreten können. Und Gehlmann bekennt sich dazu, dass für ihn Homosexualität Sittenverfall ist und in der Öffentlichkeit nichts verloren hat.
http://www.derwesten.de/politik/hat-ein-afd-mann-im-landtag-gefaengnis-fuer-schwule-gefordert-id11883870.html

Das zeigt doch was die AFD für ein armer Würstchen-Haufen ist !

Und es gibt natürlich in der CDU(Hessen) solche Äußerungen:
Im Oktober 2014 äußerte Irmer im Zusammenhang mit einer Vereinbarung der schwarz-grünen Koalition, nach der in der Schule die Verschiedenheit sexueller Orientierung vermittelt werden solle, Homosexualität sei „nicht normal. Wäre sie es, hätte der Herrgott das mit der Fortpflanzung anders geregelt.“
https://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Jürgen_Irmer

Irmer ist auch schon in der Vergangenheit wegen mehr als grenzwertigen Aussagen gegenüber Ausländern aufgefallen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 05:09
@dhg

die meisten leute sind gegen die afd weil es eine schwulenfeindlich, ausländerfeindliche und rechtspopulistische partei ist.
Und manche sind genau deswegen dafür.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 06:25
@Aldaris
@tudirnix
@Realo
@eckhart
@Warhead
Tja, man zeigt sich nicht gerade erfreut über den Fall Gedeon
SCHOA Die Bild-Zeitung hatte am Mittwoch über das bereits 2012 erschienene Buch Der grüne Kommunismus und die Diktatur der Minderheiten von Wolfgang Gedeon berichtet. Darin bagatellisiert der AfD-Landtagsabgeordnete die Schoa als »gewisse Schandtaten« und bezeichnet Neonazis wie Horst Mahler, Ernst Zündel und David Irving als »Dissidenten«.
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/25705

Der Gedeon tickt doch nicht ganz richtig !
Nach eigenen Angaben löste er sich in seiner Studentenzeit von der katholischen Kirche, wendete sich marxistischen Schriften zu und wurde „praktizierender Kommunist“. Nach dem Tode Mao Tse-Tungs löste er sich schrittweise vom Kommunismus, fand aber über Jahrzehnte keine politische Heimat.
Wikipedia: Wolfgang_Gedeon

Ach du lieber Gott ! Er hat keine politische Heimat gefunden ?!
Das Netz gegen Nazis bezeichnete seine politischen Veröffentlichungen als antisemitisch und fühlte sich teilweise „an die Sprache des Nationalsozialismus“ erinnert.[5] Zu einer ähnlichen Analyse kommt auch der Politikwissenschaftler und langjährige Verfassungsschutz Mitarbeiter Armin Pfahl-Traughber, der dem Unabhängigen Expertenkreis Antisemitismus des Deutschen Bundestages angehört. Gedeon sei ein „Anhänger von antisemitischen Verschwörungsauffassungen“ und verteidige die Protokolle der Weisen von Zion als nicht-fiktive Programmschrift.
Wikipedia: Wolfgang_Gedeon

Mit solche spinnerten Ideen wird es auch schwierig, eine politische Heimat zu finden !
Aber es gibt ja die AFD. Verschwöriker aller Bundelsänder kommt in die AFD !
Gedeon hält die Protokolle der Weisen von Zion für eine nicht-fiktive Schrift ?!
Es ist schon lange nachgewiesen das diese "Protokolle" ausgemachter Blödsinn sind !

Dann schreibt man auch solche Bücher, warum eigentlich unter Synonym ?
(unter dem Pseundonym W. G. Meister): Christlich-europäische Leitkultur. Die Herausforderung Europas durch Säkularismus, Zionismus und Islam, 3 Bände:
1. Über Kultur, Geostrategie und Religion, 2009, ISBN 978-3-8301-1248-8
2. Über Geschichte, Zionismus und Verschwörungspolitik, 2009, ISBN 978-3-8301-1249-5
Wikipedia: Wolfgang_Gedeon

Im zweiten Band " Über Geschichte, Zionismus und Verschwörungspolitik" geht Gedeon auf die Protokolle ein.
Gedeon bezieht sich in seiner "Meinung" zu den Protokollen auf Ulrich Fleischhauer, Leiter des "Weltdienstes", diese Einrichtung wurde von Goebbels Propagandaministerium finanziell in ihrem antisemitischen Ambitionen unterstützt.
Er nimmt auch keinerlei auf Bezug auf den aktuellen Forschungsstand. Es gibt auch kein anständiges Literaturverzeichnis in diesem Band der Trilogie von Gedeon.
Er beruft sich auf Quellen aus zweiter Hand, den katholischen Fundamentalisten Johannes Rothkranz. Wen überrascht es, auch Rothkranz hat Schriften mit verschwörungstheoretischen und antisemitischen Einstellungen veröffentlicht.


57 ml
http://www.hagalil.com/2016/05/wolfgang-gedeon/

"Wählt so, wie ihr wirklich denkt !"
Ja alle in der AFD sollen mal öffentlich sagen, was sie wirklich denken ! Dann wäre der Spuk schnell vorbei. Höckes Afrika-Rede ist ja nur ein anderes Beispiel.

Auch in seinem neuesten literarischen Erguss "Der grüne Kommunismus", hat Gedeon wieder Bezug genommen auf die Protokolle.

Er behauptet die eigentlichen Autoren der Protokolle zu kennen, wofür er keine Belege hat. Die Unterscheidung von Juden und Zionisten soll wohl eine verquere Art von Entschärfung darstellen ?! Aber wenn Gedeon auf der anderen Seite von einem "jüdischen Weltkollektiv" spricht, stimmt an der Argumentation etwas nicht. Denn so eine Formulierung nutzen nur Antisemiten.

Es gäbe auch Paralellen zwischen den Protokollen und den politischen Methoden der Brüsseler EU, sagt Gedeon in diesem Buch.

Da muss man sich schon fragen, wie glaubhaft sind die öffentlich geäußerten Distanzierungen zu Rechtsextremen, wenn man Leute wie Gedeon in der Fraktion des badenwürttenbergischen Landtages noch duldet ?!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 07:07
@Aldaris
@tudirnix
@Realo
@eckhart
@Warhead
Mehr Geschichtsverdrehungen und Verschwörungsphantasien des AfD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon
2. Juni 2016
http://www.hagalil.com/2016/06/gedeon/

Nach Gedeon sind die Freimaurer am ersten Weltkrieg Schuld und das deutsche Kaiserreich ist unschuldig. Auch den zweiten Weltkrieg haben die Deutschen nicht begonnen, das wäre eine vom "Zionismus diktierte Version".
Nach Gedeon wäre es so gewesen, das die Polen und die USA "Angriffsabsichten" gegenüber Deutschland gehabt hätten. Wo der Autor das her hat ? Von den üblichen und bekannten rechtsextremen Spinner-Verlagen !

Natürlich wird auch der Holocaust behandelt. Aber wie !
Gedeon meint, man müsse "Holocaust-Revisionisten und Geschichtsdissidenten" ernst nehmen ?!

Demnächst nehmen wir noch "Chemtrailer und Reichsbürger" ernst, könnte ja was dran sein ?!

Man sollte die Aussagen der "Holocaust-Revisionisten und Geschichtsdissidenten" kritisch überprüfen. Denn wenn man das nicht mache, könne man gleich ein Wahrheitsministerium im Orwellschen Sinne einrichten und beim Zentralrat der Juden ansiedeln, meint Gedeon.

Diese "Holocaust-Revisionisten und Geschichtsdissidenten" und ihre "Thesen" sind unter seriösen Historikern natürlich alle bekannt und auch längst widerlegt. Ein seriöser Historiker wird sich deshalb auch nicht erneut, mit diesem Kram beschäftigen.

Man glaubt es nicht, aber der Autor kann sich noch steigern in "seinem Verständnis der Geschichte": "Die offizielle Auffassung des Holocaust würde nur von extremen Zionisten vertreten."

Wie man zu solchen Meinungen kommen kann ?
Entweder man ist Antisemit oder Schläge auf den Kopf !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 08:38
Irgendwie hat der ein bisschen was von Ströbele. Allerdings scheint der eher auf der dunklen Seite der Macht zu stehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 10:47
AfD profitiert von seehofers Merkel-Kritik

Seit Monaten kritisiert CSU-Chef Seehofer die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Eine SPIEGEL-Umfrage zeigt: Viele Menschen sind überzeugt, dass von der Kritik an Merkel vor allem die AfD profitiert.

mehr . . .
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofers-kritik-an-angela-merkel-staerkt-afd-laut-umfrage-a-1095727.htm...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 11:04
@Realo @che71 @eckhart @Landluft @Warhead

Meuthen behauptete gegenüber der Bild, er habe es gerade erst erfahren. Und wie vermutet, stimmt das nicht. Meuthen wusste es seit Jahren.
Dass der AfD-Abgeordnete Wolfgang Gedeon krude Thesen verbreitet, wusste der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen seit Jahren. Konsequenzen hatte das bisher nicht.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/antisemitische-thesen-von-afd-abgeordneten-gedeon-14268327.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 11:22
die afd kann geschichtsklittung betreiben wie sie will.sie wird dadurch nicht wahrer.
und das sie lauter spinner in hohen oder höchsten positionen hält,macht sie nicht symphatischer.im gegenteil.eine so große masse an gestörten persönlichkeiten findet man sonst nur in geschlossenen anstalten.
hat der deutsche normalerweise angst,das sich psychisch kranke auf der strasse aufhalten,laufen sie diesen hier sogar noch nach und applaudieren ihnen.
wobei ich mich frage,wer mehr betreuung braucht:der sabbernde afdheini oder der depp,der ihnen hinterherhinkt!?


melden
TomSchmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 11:28
Ich seh schon, du hast auch Überhaupt keine Bedenken über das was du so von dir gibst.
Vielleicht willst du noch mehr von deinen Ideen hier enthüllen? Oder vielleicht hast du nur ein echt Tiefer sitzendes Problem und willst gerne mal darüber reden? Nur zu....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 11:33
@che71
che71 schrieb:Das zeigt doch was die AFD für ein armer Würstchen-Haufen ist !
du weiss doch, das motto der afd heisst nicht zurück in die zukunft, sondern zurück in die vergangenheit mit riesen schritten.

@TomSchmus

durch ständige wiederholung, solcher bullshit slogen wird es nicht wahrer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 11:34
@TomSchmus

du nimmst also eine aussage,die cohn bendit "auf droge" von sich gegeben hat um ihn als perversen pädophilen beschimpfen zu können.okay,hast du weitere verfehlungen von cohn bendit in diesem zusammenhang?ist er strafrechtlich in sachen unzucht aufgefallen?oder ist das die einzige passage,die dir so unendlich den schlaf raubt?


melden
TomSchmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.06.2016 um 11:35
@dasewige
@oldbluelight

Verschließ nur deine Augen und Ohren. Cohn-Bendit hat es selbst gesagt was er mit Kindern so alles macht.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cohn-bendits-paedophile-aeusserungen-danys-phantasien-und-traeume-12164560.htm...


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt