Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.07.2016 um 22:43
Wie die Welt schreibt, jammert Meuthen über die Belastung der Parlamentsarbeit, möchte aber auf die mehr als 17.000 Euro Entschädigung im Monat für seine Tätigkeit als Fraktionsvorsitzender nicht verzichten.

Allerdings muss er wohl auf den Bonus vorläufig verzichten, denn laut Stuttgarter Zeitung verweigert der Landtag die Zahlung von Fraktionszuschüssen an Meuthen und seine Freunde, bis ein Gutachten die Frage beantwortet, ob die Gründung einer weiteren AfD-Fraktion im Landtag überhaupt zulässig ist.

Wie gut, dass es Meuthen - ähnlich wie seinem Kollegen Poggenburg - nur um die Sache und überhaupt nicht um das Geld geht...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.07.2016 um 23:02
@Landluft
da muss der "arme" Kerl ja jetzt von seinem Professorengehalt leben, das er trotz Freistellung bezieht? Mein Mitleid hält sich da sehr schwer in Grenzen..,


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.07.2016 um 23:08
@tudirnix

Doch, Meuthen hat schon Mitleid verdient. Die AfD trat schließlich an mit der Behauptung, sich deutlich von den anderen Parteien zu unterscheiden. Dass er jetzt - wie Poggenburg und andere Parteifreunde - der Versuchung erlegen ist, sich die Taschen mit allem zu füllen, was irgendwie greifbar ist, lastet sicher schwer auf seinem Gewissen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 01:31
KillingTime schrieb:Ja ja, der Verfassungsschutz. Die wohl mysteriöseste Instanz der Bundesrepublik. Keiner weiß genau, was sie eigentlich tut
Das Gleiche wie wir hier: Zeitungsartiekel in Dateien übertragen und nach Querverbindungen, Mustern und Strukturen suchen. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 09:00
CnOTsvSXYAEPGse

9. Plenarsitzung am Mittwoch, 13. Juli 2016

Beginn der Liveübertragung um 9:00 Uhr
http://www.landtag-bw.de/cms/home.html


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 09:07
@Realo

Meinste wirklich?
Ich habe immer mehr den Eindruck der Verfassungsschutz ist sowas wie der Ausrichter der "Hunger Games" und pausenlos dabei irgend welche Kämpfer zu unterstützen, die für Aufregung sorgen damit die Quote nicht sinkt.
Letztens erst wieder die Doku gesehen über die NSU Zeugen, die nach und nach weg gestorben sind und kollektiv Selbstmord begangen haben.
Ich habe immer mehr das schleichende Gefühl dass der Verfassungsschutz da mit drin steckt und überhaupt kein Interesse daran hat dass die Hintermänner des NSU auffliegen.
Finde das rundherum sehr beängstigend um ehrlich zu sein.

Sorry fürs OT.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 16:14
Und wieder geht ein Prozent flöten. Seit Mitte Mai hat die AfD damit 1/3 ihrer Wähler verloren.

Sonntagsfrage 13.7.16


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 22:22
@bit @Flatterwesen @che71 @Issomad @Landluft @Libertin @Realo @eckhart @Nerok

Das braucht man alles nicht mehr großartig kommentieren. Und wieder mal erwischt...

Antritt zur Abgeordnetenhauswahl - AfD-Kandidaten mit rechtsextremistischem Hintergrund
Der Eine: einst Chef einer islamfeindlichen Bewegung, die der Verfassungsschutz als rechtsextremistisch einstuft. Der Andere: zuletzt aktiv bei Bärgida und Teilnehmer von Neonazi-Demos in Marzahn. Die Berliner AfD schickt zu den Wahlen zwei Kandidaten ins Rennen, die eine rechtsextremistische Vergangenheit haben.

Die AfD tritt zu den Berliner Wahlen im Bezirk Lichtenberg nach rbb-Recherchen mit zwei Kandidaten an, die in der Vergangenheit in rechtsextremistischen Zusammenhängen aktiv waren.

Einer der beiden Kandidaten ist Kay Nerstheimer, der in Hohenschönhausen sowohl für das Abgeordnetenhaus als auch für die Bezirksverordnetenversammlung antritt. Im Internet trat Nerstheimer 2012 als Berliner Chef der sogenannten "German Defence League" auf, einer islamfeindlichen Bewegung, die der Bremer Verfassungsschutz als rechtsextremistisch einstuft. Wörtlich erklärte Nerstheimer, er wolle die Organisation als Miliz aufbauen.

Der zweite Kandidat, Heribert Eisenhardt, war als Pressesprecher der Bärgida aktiv und hat an Neonazi-Demonstrationen in Marzahn-Hellersdorf teilgenommen. Ein AfD-Sprecher erklärte, gegen Eisenhardt laufe ein Parteiausschlussverfahren. Die Vorwürfe gegen Kay Nerstheimer werde man prüfen.
http://www.rbb-online.de/politik/wahl/berlin/agh/afd-rechtsextremistischer-hintergrund-kandidaten-eisenhardt-nerstheimer...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 22:28
Dass man Kandidaten aufstellt, gegen die ein Ausschlussverfahren läuft, das gibt es auch nur bei der AfD ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 22:38
@Issomad

Das schiebt man dann so vor sich her, wie mit dem Ableger Saarland. Die haben vor ner Woche doch die Landesliste aufgestellt. Ob die wussten, dass das Schiedsgericht keine Auflösung beschließt? Wer weiß, wer weiß!?..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.07.2016 um 23:20
@Issomad
@tudirnix

Wenn man die Parteischiedsgerichte mit ausgewiesenen Rechtsextremen besetzt, dann ist ein laufendes Ausschlussverfahren auch kein Ausschlusskriterium mehr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 00:15
@tudirnix
@Landluft
@Issomad
@bit
@Realo
@Warhead
Subcomandante schrieb am 09.07.2016:Sein Parteikollege Volker Olenicak gab sich nicht mit einem antisemitischen Posting zufrieden. Auch er wirft in geteilten Postings Israel einen Genozid an den Palästinenser_innen vor, teilt Videos und Bilder, in denen suggeriert wird, der Mossad habe den FDP-Politiker Jürgen Möllemann umgebracht, und antisemitische Verschwörungsphantasien, in denen die Rothschilds bezichtigt werden, die nächste Wirtschaftskrise vorbereiten. Die AfD hielt dies nicht davon hab, Olenicak in Bitterfeld als Direktkandidaten aufzustellen. Mit Erfolg: Volker Olenicak erreichte 33,4 Prozent der Erststimmen in Bitterfeld und zog als Direktkandidat in den Landtag Sachsen-Anhalts ein.
http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/wie-antisemitisch-ist-die-afd-11021

Wenn man solche Leute in der AFD duldet, braucht sich die Partei nicht über Antisemitismus Vorwürfe zu wundern.

Oder diese Vorsitzende des Kreisverband München-Ost:
Doch sein Weltbild wird auch von weiteren Funktionärsträger_innen in der AfD geteilt. Anfang 2016 hielt Iris Wassill, 1. Stellvertretende Vorsitzende vom Kreisverband München – Ost, einen Vortrag mit dem Titel: „Machteliten am Beispiel George Soros“. Auch ihre Hauptfeinde im Vortrag waren Soros, Rothschild und Rockefeller und andere im vermeintlich geheimen agierende „Superreiche“. Auch Wassill scheint zutiefst in einem verschwörungsideologischen Weltbild mit vielen Bezugspunkten zum Antisemitismus verhaftet zu sein. Sie vermeidet es im Vortrag zwar tunlichst, überhaupt das Wort Jude oder jüdisch in den Mund zu nehmen, dennoch sind ihre verwendeten Assoziationen häufig, zumindest strukturell, antisemitisch.

Fast im Minutentakt tauchen in ihrem Vortrag Ressentiments und Verschwörungsphantasien auf, die Wassill auf „die Superreichen“ allgemein oder Soros, Rothschild oder Rockefeller direkt anwendet: Sie, die Superreichen, seien häufig staatenlos, agierten im Verborgenen, ihr Namen und Gesichter seien zumeist nicht bekannt, sie manipulierten die Presse, sie sind die wahren Strippenzieher der weltweiten Politik, zetteln Revolutionen an usw.. All diese Bilder und Assoziationen sind jahrhundertalte antisemitische Ressentiments. Auch die aktuell in Sozialen Netzwerken stark verbreitete antisemitische Verschwörungsphantasie, „die Juden“ würden hinter den aktuellen Flüchtlingsbewegungen nach Europa stecken, findet sich in leicht abgewandelter Form in ihrem Vortrag, direkt auf Soros gemünzt.

Die Referentin stellt in den Raum, ob Soros nicht maßgeblich hinter den aktuellen Flüchtlingsbewegungen nach Europa steckt. Am Ende empfiehlt sie allen, die wissen wollen, wer hinter dem 2. Weltkrieg „gesteckt ist“ ein Buch aus dem Grabert-Verlag, also einem der ältesten und bedeutendsten rechtsextremen Verlagen in Deutschland.
http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/wie-antisemitisch-ist-die-afd-11021

Es ist doch bemerkenswert, was immer wieder für Leute bei der AFD auftauchen ?!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 01:11
che71 schrieb:Fast im Minutentakt tauchen in ihrem Vortrag Ressentiments und Verschwörungsphantasien auf, die Wassill auf „die Superreichen“ allgemein oder Soros, Rothschild oder Rockefeller direkt anwendet: Sie, die Superreichen, seien häufig staatenlos, agierten im Verborgenen, ihr Namen und Gesichter seien zumeist nicht bekannt, sie manipulierten die Presse, sie sind die wahren Strippenzieher der weltweiten Politik, zetteln Revolutionen an usw..
Ich hab n Science Fiction geschrieben, wo genau das Thema ist, aber 10 Jahre bevor es die AfD überhaupt gab.
Das sind aber nicht Soros, Rockefeller und Rothschild, sondern chinesische Triaden. :D

Versteh ich bei der AfD nicht; einerseits machen sie die Superreichen für alles Übel in der Welt verantwortlich; andererseits ist ihr unsoziales Parteiprogramm der tiefste Diener vor eben diesen Superreichen, den ich jemals bei einer deutschen Partei gesehen habe. Nicht mal die NSDAP ist vor dem Großkapital so tief in die Knie gegangen und in den Staub gekrochen.

Offenbar will die AfD verschiedene Klientel mit diametral entgegengesetzten Zielen bedienen und verstrickt sich damit zwangsläufig in strategische Widersprüche, die sie nicht auflösen kann und die neben ihrem unsympathischen Erscheinungsbild auch noch ihre ideologische Zerrissenheit durchscheinen lassen. Ist schon ein Problem, wenn man auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen soll. :troll:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 06:00
@Realo
@che71
Dabei agieren Leute wie Kerkorian,Buffett oder Soros doch ziemlich offen und unverblümt.
Schachtelfirmen wie Blackrock die im Hochrisikobereich tätig sind,sind die wirklichen Gefahrenquellen.
Die haben fünf bis sieben Billionen Dollar Anlagevermögen und können,wenn sie eben wollen,über Nacht ganze Staaten,Währungen oder Volkswirtschaften in Grund und Boden rammen...und das tun sie auch wenn die Rendite stimmt
Übrigens hab ich hier ein recht interessantes Interview rausgezuzzelt



http://m.taz.de/Regisseur-ueber-Hass-im-Internet/!5321383;m/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 16:47
Die AfD stürzt ab.
Wenn jetzt nicht bald wieder was passiert (Massen sexuelle Belästigung, Terroranschlag etc) werden sie implodieren.
Was der AfD wohl auch fehlt sind charismatische Politiker. Die bräuchten ein Kaliber wie Donald Trump also jemand, der die Herzen der Menschen berührt.

Die CDU scheint von der Unfähigkeit der AfD zu profitieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 17:19
Durchfall schrieb:Die AfD stürzt ab.
Wenn jetzt nicht bald wieder was passiert (Massen sexuelle Belästigung, Terroranschlag etc) werden sie implodieren.
Ziemlich pervers, was die AfD so braucht.

Vorgänger der AfD brauchten einen totalen Krieg.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 17:23
KillingTime schrieb:der Verfassungsschutz. Die wohl mysteriöseste Instanz der Bundesrepublik. Keiner weiß genau, was sie eigentlich tut
Realo schrieb:Das Gleiche wie wir hier
Wer weiß, wer weiß... :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 18:32
@Durchfall

die afd wird schon irgendwas in auftrag geben. :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 19:18
GMS (Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung)
Afd -4%
http://www.wahlrecht.de/umfragen/gms.htm


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.07.2016 um 21:15
@Durchfall
Du sehnst eher ein salafistisches Massaker in der Mönckebergstrasse oder auf dem Pariser Platz herbei
Alles andere ist doch nur Tageskrawall


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Titan Rain17 Beiträge