Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 10:39
@Warhead

Mit welcher Begründung erhebst du dich denn über Plakataufsteller der AfD? Der Mist den deine Antifa da gerade in Berlin aufführt, ist auf dem besten Weg bis zu den BT Wahlen in 2017 zu handfesten Auseinandersetzungen zu führen... wird man dann irgendwann, wenn man sie nicht gefügig bekommt, diese "Drecksfaschisten" in Lager sperren, Gesinnungsverbrechen konstruieren und sich ihrer entledigen?
Warhead schrieb:nichts weiter,er verachtet diese Werte zutiefst
Die Antifa achtet diese Werte auch nur soweit, wie sie der eigenen Ideologie entsprechen. Alle anderen erklärt man kurzerhand zu Faschisten und kann dann, moralisch abgesichert und auf der guten Seite der Macht, gewaltsam gegen sie vorgehen.


Auch dir attestiere ich, dass es mit der von dir gepredigten Achtung von Werten nicht weit her ist.

Sobald jemand deinen fest abgesteckten Wertekanon verlässt wirst du zum Nazi und pfeifst auf deine auch so tollen Werte... (Achtung, Wortspiel!)


melden
nicknack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 10:40
@Warhead
Warhead schrieb:all dieser Mist der stets in Pogromen,Lagern und Völkermorden endet wenn man solchen Drecksfaschisten nicht früh genug die Grenzen aufzeigt,Faschismus ist,wie wir alle wissen,keine Meinung sondern ein Verbrechen.
Lager gab es auch im Kommunismus.

Was zu Progromen, Lagern, und Völkermorden führt sind immer, wirklich immer Menschen die von sich selber meinen die Guten zu sein und sich in der Verantwortung sehen die Welt zu retten. Egal ob das jetzt Faschisten, Kommunisten, Kapitalisten, oder was auch immer sind. Ist halt für die gerechte Sache.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 10:41
Was zu Progromen, Lagern, und Völkermorden führt sind immer, wirklich immer Menschen die von sich selber meinen die Guten zu sein und sich in der Verantwortung sehen die Welt zu retten. Egal ob das jetzt Faschisten, Kommunisten, Kapitalisten, oder was auch sind. Ist halt für die gerechte Sache.
Das bringt es auf den Punkt.

Chapeaux!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 10:47
@wichtelprinz
Wenn eine Partei schon solche Briefe an ihre Mitglieder schreiben muss weiss man doch sofort in welche Richtung der Zug geht,kann mich nicht erinnern das andere Parteien solche Verhaltensregeln an ihre Mitglieder versenden mussten

@def
Nicht Lager...Knast reicht auch,fürs abfackeln von Flüchtlingswohnheimen,vor allem aber Rufmord,Diffamierung,Volksverhetzung uswusw

@nicknack
Hat das jemand bestritten??


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:01
Warhead schrieb:Nicht Lager...Knast reicht auch,fürs abfackeln von Flüchtlingswohnheimen,vor allem aber Rufmord,Diffamierung,Volksverhetzung uswusw
Aber für tätliche Angriffe auf Plakataufsteller unbequemer Parteien gibt es Beifall? Einschüchterung von Gastronomen weil sie die falsche Partei in der Gasstätte sitzen haben sind kein Thema? Unzählige Sachbeschädigungen gegen AfD Einrichtungen sind toll?

Würde Rechte das Gleiche mit Der Linken oder den Grünen abziehen würdest du hier aus dem klagen nicht mehr rauskommen aber so...

Junge, Junge... das du selbst nicht mal mehr mitbekommst was du hier zum Besten gibst...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:01
Bevor das hier mal wieder in einen Meldespam ausartet: es ist sicherlich deutlich geworden, dass so mancher hier sich mit dem berühmten Rosa Luxemburg Zitat extrem schwertut: "Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden."

Das ist nichts Neues, dass die meisten das Zitat umdichten wollen und Andersdenken streichen wollen zugunsten von "derer die so denken wie ich."

Aber die Fronten hier sollten doch nun wirklich bekannt sein, da braucht nicht jeder Beitrag gemeldet werden. Ihr werdet die anderen hier eh nicht überzeugen können und macht uns nur unnötige Arbeit.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:14
@Warhead
Wir lernen doch hier alle das nicht die Hetzer und geistigen Branntstifter das Problem sind sondern das nicht zusagende Parteiprogramm der etablierten Parteien.
Und wer sich solch eines "breiten" Zulaufs erfreut muss halt manchmal die Leitplanken setzen für solche die sich das falsche erhoffen. Wie die überhaupt darauf kommen das diese Partei für sowas steht? Es kann sich nur um Zufall handeln. ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:23
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:@lawine
Was hat den die bekämpfung von Faschisten mit dem Threadthema zu tun?
keine Ahnung. ich habe das Thema nicht aufgebracht.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:24
@def

Die aus Schublade 2 sind doch die Kartoffelopfer, schon vergessen?
Gegen die kann, darf, ja muss man vorgehen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:27
@wichtelprinz
Dummerweise *hüstel* sind die nicht zusagenden Programme der anderen,etablierten oder weniger etablierten,Parteien nicht das Thema des Threads.
Also versucht man die, Nebelwerfer aufzufahren und labert was davon das die Kommunisten auch Lager hatten,was ebenfalls total OT ist,genauso OT wie die feuchten Phantasien "wenn ich wohl machen würde wie ich könnte bibabu"
Hier gehts weiter mit der AfD und die AfD arbeitet nicht nur eng mit Faschisten zusammen,sie sitzen in Bund und den Ländern in den Führungspositionen,gleiches gilt für die Jungalternativen,die sich,laut Aussagen ehemaliger,zu mem Nachfolger der Wikingjugend entwickeln.


melden
nicknack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:28
@Warhead
Stimmt, hat niemand bestritten, aber offen ausgesprochen wird es normaler Weise auch nicht.

Mich persönlich stört, dass es in den verschiedenen Lagern quasi 0 Selbstkritik zu geben scheint. Die eigene Fehlbarkeit bzw. individuelle Verantwortung werden gar nicht erst in Betracht gezogen. Sagt man doch was wird man oft als Teil irgend einer Querfront stigmatisiert.

Genauer habe ich den Eindruck, dass da mit unter die Ideologie/Religion essentieller Bestandteil der eigenen Persönlichkeit geworden ist, wobei jeder Angriff gegen das individuelle Weltbild dann als Attacke auf das persönliche Selbstwertgefühl aufgefasst wird. Das schließt Selbstkritik mit ein.

Ohne funktionierende Feedback-Mechanismen kann eine Demokratie imho nur vor die Hunde gehen. Das gesagt besteht halt das Paradox ob eine demokratische Gesellschaft undemokratische, oder vermeintlich undemokratische Strömungen zulassen soll. In der Hinsicht führt die AfD, aus deren Sicht, genau den gleichen -vermeintlich- gerechten Kampf (in dem Fall gegen den radikalen Islam und illegale Einwanderung), den die Antifa halt gegen die AfD führt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:41
@Warhead
Warhead schrieb: die AfD arbeitet nicht nur eng mit Faschisten zusammen,sie sitzen in Bund und den Ländern in den Führungspositionen
was meinst du: dass im Bund AfD Größen in Führungspositionen sitzen, oder dass im Bund Faschisten in Führungspositionen sitzen?? der post ist nicht eindeutig formuliert.
bislang ist mir nciht bekannt, dass die AfD in der Bundesregierung (Bund??) sitzt

bitte belege diese Behauptung


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:44
Warhead schrieb:Hier gehts weiter mit der AfD und die AfD arbeitet nicht nur eng mit Faschisten zusammen,sie sitzen in Bund und den Ländern in den Führungspositionen,gleiches gilt für die Jungalternativen,die sich,laut Aussagen ehemaliger,zu mem Nachfolger der Wikingjugend entwickeln.
und hier gehts darum, dass sich die AfD in ihrer Wahlwerbung (neben mem Üblichen) als
d e r soziale Kümmerer, der sie nicht ist!!! aufspielt.
Da heißt es die ganze Zeit "wir fordern" ohne jeden Hintergrund!.

Kein Wort darüber, wie man es denn anstellen will, den gesamten Staat umzukrempeln.
Wie soll plötzlich gehen?was unmöglich ist.
???


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:45
Die AfD-Sachsen-Anhalt ist sich nicht zu blöd, Homosexuelle mit Kinderschändern gleichzusetzen:
http://www.rp-online.de/panorama/leute/afd-olivia-jones-zeigt-andre-poggenburg-an-aid-1.6263139


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:49
@nicknack
Für Querfronten sind Else und Reini Oberlärcher die richtigen Ansprechpartner
Und Selbstreflexion und Kritik üben wir intern,und zwar reichlich und nicht in der Öffentlichkeit...Danke
Und ansonsten antworte ich dir mit Karl Popper

"Im Namen der Toleranz sollten wir das Recht beanspruchen die Intoleranz nicht zu tolerieren,die Waffenkammern der Demokratie haben ihr...also der Intoleranz...verschlossen zu bleiben" Und "Strikte Toleranz führt notwendigerweise zum Verschwinden derselben"
Ferner stellt er klar das Prediger der Intoleranz so zu behandeln seien
Wie einer der direkt zu Mord,Raub oder Widereinführung des Sklavenhandels aufruft


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:52
@Warhead
Warhead schrieb:Dummerweise *hüstel* sind die nicht zusagenden Programme der anderen,etablierten oder weniger etablierten,Parteien nicht das Thema des Threads.Also versucht man die, Nebelwerfer aufzufahren und labert was davon das die Kommunisten auch Lager hatten,was ebenfalls total OT ist,genauso OT wie die feuchten Phantasien "wenn ich wohl machen würde wie ich könnte bibabu"
Ach Gott ist das billig... auch und besonders wegen des Gehüstel...

Nochmal für die Kausalkette:

Auf diesen Post von mir, Beitrag von def, Seite 1.694 , der thematisiert wie die Antifa Mitglieder der AfD, Wahlhelfer und Plakataufsteller terrorisiert, war deine Wortmeldung, eine Nebelkerze, die bereits wegen OT aus dem Thread entfernt wurde. Da ging es um die Verfolgung von Dealern und Räumung besetzter Gebäude. Beides, ganz klar, absolute Verbrechen!

Also nicht das Dealen... das Verfolgen der Dealer natürlich.


Und jetzt kommst du daher, und willst die Nebelwerfer - Karte zücken?

Das kannst du aber deutlich besser!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:53
@lawine
Ich rede von der Bundespartei...Bund...Land...Kreis...Capische!!!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 11:57
@Warhead
dann sag das klar. denn
Bund steht noch immer für
a) Bundesregierung
b) Bundeswehr


wenn du Bund und Länder nebeneinanderstellst kann man da leicht auf den Analoggieschluss
Landesregierung /Bundesregierung kommen


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 12:00
@def
Ich hab gesagt der werte Herr Henkel ist anderweitig beschäftigt,er hat sich Grasdealer und illegale Hausräumung auf die Fahnen geschrieben...das Haus ist immer noch nicht besetzt wie du behauptest,die Mieter haben immer noch Verträge.
Der Hauseigentümer
ist immer noch ne Briefkastenfirma in Offshore und es existiert kein Grundbucheintrag so das zu vermuten ist das der Eigentümer gar kein Eigentümer ist


melden
nicknack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2016 um 12:07
@Warhead
Warhead schrieb:Und Selbstreflexion und Kritik üben wir intern,und zwar reichlich und nicht in der Öffentlichkeit...
Das freut mich zu hören. Von außen sieht es halt manchmal so aus, als würden da irgendwelche Champanger-Sozialisten mit dem Mercedes zur Demo gefahren, um dann in schönen Markenklamotten aus dem Auto zu steigen und Kaptitalismus-Kritik in der Form zu üben, in dem sie öffentliches Eigentum zerschlagen und sonstige Sachschäden verursachen. Organisiert wird sich dann über Smartphone, während dann die Chinesen Netze um die Foxconn-Fabriken spannen müssen, damit die Arbeiter die die Telfone herstellen nicht vom Dach springen.


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt