weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:45
@Corky
Ich sehe da keinen Müll rumliegen.

Ist ein absolut friedliches, harmonisches Szenario, das da abgebildet wurde.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:46
@Juvenile
Oh ja, die pöhsen faulen deutschen Büroheinis, haben die armen Türken gezwungen hierher zu kommen.
Kannst du mir bitte sagen, wo ich das behaupte?

Natürlich ist es der Fall, das der überwiegende teil an türkischstämmigen Arbeitern die damals geholt wurden im Handwerk tätig waren, da sie nicht die Qualifikation für das Büro hatten.

Die "Deutschen" haben sie gezwungen? Habe ich nie behauptet, dass ist eine dreiste Unterstellung, wenn sie jemand zu etwas gezwungen hat dann ja wohl das Auswahlsystem was bei Berufen nun mal existiert.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:46
@Venom
Venom schrieb:Und deshalb ließ man sie in bspw in Schulen von Deutschen trennen? Da wurde ja sogar das Türkenghetto gefördert.
Tja, was erwartest Du wenn man einem Staat quasi kulturfremde aufzwingt, die er gar nicht haben wollte und die dazu noch extrem schlecht ausgebildet sind und das zu einer Wirtschaftslage, wo alle voll ausgelastet sind?


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:51
@Serial_Chiller
Deine Aussage, "die ach so tollen deutschen" ging schon stark in die Richtung den deutschen die Schuld zu geben den Türken Arbeit gegeben zu haben. Da wurde niemand gezwungen, beide Regierungen haben Verträge ausgehandelt. Viele Türken aus der Ost-Türkei sahen halt ne Chance sich auch finanziell zu verbessern und die meisten haben sich toll integriert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:51
@Vltor
Das ist ein Bullshit, die Türken sind ja nicht dumm. Aber ja, Deutschland war selbst nach dem Krieg nazistisch, bis heute hat Deutschland das Problem mit Nazis nicht gelöst und die Entnazifizierung verlief viel zu mild und kurz weil man dumm genug war um es zu vernachlässigen nur damit man gegen die Kommunisten was tun kann.


melden
dhg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:51
Juvenile schrieb:Aus zu viel bunt entsteht Weiss, die Symbolfarbe für Kapitulation.
im rgb farbraum wirds weiß. mischt man alle farben in der realität zusammen, wird es eher ein matschiges grau.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:55
@Corky
Corky schrieb:Abgesehen von Schuhstyle, eine Dame bettelt am Tisch (rechts), auf dem Boden ist Dreck, die Laterne ist voller Kritzeleien, der Lautsprecher für die blinden Fußgängern ist fast zugeklebt, die Wand links hinter dem Laden ist gesprüht, die Leute rauchen und haben keinen Aschenbecher auf dem Tisch.
Du möchtest aber doch nicht verkaufen, dass es nur bei Nichtdeutschen dreckig ist, nur bei Nichtdeutschen Wände besprüht werden oder ohne Ascher geraucht wird, oder.
Das wäre dann aber arg einseitig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:55
@Juvenile
Juvenile schrieb:Deine Aussage, "die ach so tollen deutschen" ging schon stark in die Richtung den deutschen die Schuld zu geben den Türken Arbeit gegeben zu haben.
Ich geb keinen "Deutschen" schuld sondern wenn Menschen in so kleinkarierten Denkweisen wie Grenzen und Nationen denke ich nicht.
Juvenile schrieb:a wurde niemand gezwungen, beide Regierungen haben Verträge ausgehandelt. Viele Türken aus der Ost-Türkei sahen halt ne Chance sich auch finanziell zu verbessern und die meisten haben sich toll integriert.
Habe ich etwas gegenteiliges behauptet? Ich finde es toll wenn Menschen hierher kommen arbeiten, leben und sich etwas aufbauen.

Du dagegen drückst dich aus a la "Ich bin ja kein Nazi ABER", siehe:
Juvenile schrieb:Aus zu viel bunt entsteht Weiss, die Symbolfarbe für Kapitulation. Fremde Kulturen bereichern sicher das Land, ich gehe auch gerne im türkischen Supermarkt einkaufen oder esse Shish Kebab beim Libanesen. Aber es gibt in vielen Großstädten doch schon Probleme Bezirke. Jede sich bildende Paraellgesellschaft ist doch Gift für eine Demokratie auf Dauer. Na ja, oder wir bleiben dabei, das alles alternativlos ist und Deutschland das einzige Land ist indem Frieden herrscht. :ask: :note:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:56
@Venom
Wir trennen ja auch reich und arm von einander (Privatschulen)...und das bleiben sie dann auch meist so gut es geht das Leben lang.
Die besseren Zehntausend bleiben gern unter sich. Die ärmeren Schichten gezwungermassen auch und oft fehlt da dann aufgrund der Kohle auch die gesellschaftliche Integration. Und dies läuft schon solange so ab wie es das Land gibt.
Sind beide im selben Kulturkreis aufgewachsen, leben die Kultur aber sehr unterschiedlich aus... eifern anderen Werten hinterher. Dann kommen noch solche Geschöpfe wie Punks, HipHopper und Rocker dazu... Vegetarier, Nichtraucher und Homosexuelle.
Im Prinzip leben wir seit je her Multikulturell nebeneinander her...mit unterschiedlichen Weltbildern... von Links bis rechts. Mehr oder weniger im Rahmen des Grundgesetzes.
Und dieses Grundgesetz gilt es zu bewahren... und keine imaginären westlichen Weltanschauungen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 11:59
Kältezeit schrieb:Ich seh da zumindest mal keinen mit Sprengstoffgürtel durch die Gegend latschen. Die sehen sogar ziemlich zivilisiert aus. Oh Wunder.
Na wenn das schon reicht.. ich sehe da eine Kultur die in diesen Staat nur schwer zu integrieren sein wird.

Man sollte immer bedenken, die kommen nicht herr um Deutsche zu werden oder weil sie die Deutsche Lebensart und Gesellschaft so mögen. Sie kommen her um Araber zu bleiben. Wenn man glaubt das wäre eine Bereicherung (wer kann den sunnitischen Wahabismus nicht als Bereicherung empfinden in einer modernen Gesellschaft) soll es tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:01
@tubul
Nein - mir stört Unsauberkeit bei allen Nationen bzw. unabhängig von ihrer Herkunft.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:03
Philipp schrieb:Sehe ich nicht so. Es gab noch nie eine Leitkultur, und das zu propagieren ist reiner Populismus. Sind schon ganz andere dran gescheitert, siehe Kaiserreich und Weimarer-Zeit.
Doch die gab es schon immer. sie ist nur nicht Messerscharf definiert. Wäre dem nicht so hätten wir mit der Aufteilung der Welt in Nationen und Kulturen eigentlich ein Paradoxon.


Leider glaube ich weil du schon wieder Falsche Beispiele nennst (Wäre mir neu das sowohl das Kaiserreich als auch Weimar an Kulutrueller Differenzen der Bevölkerung zerbrochen wäre) das du den Begriff Kultur und andere Parameter einer Gesellschaft nur schwer einschätzen kannst.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:03
Fedaykin schrieb:die kommen nicht herr um Deutsche zu werden oder weil sie die Deutsche Lebensart und Gesellschaft so mögen. Sie kommen her um Araber zu bleiben. Wenn man glaubt das wäre eine Bereicherung (wer kann den sunnitischen Wahabismus nicht als Bereicherung empfinden in einer modernen Gesellschaft) soll es tun.
Selbst wenn dem so wäre, stört es mich - als agnostische Atheistin - reichlich wenig.

Im Gegenteil, bin ich sogar froh, dass mir kein Glauben aufgezwungen wurde, meine Mutter sich damals dagegen entschied, mich in einen Kelch voll ranzigem Wasser zu tränken, damit mir der Stempel "Christin" aufgedrückt wird.

Wie gut, dass es das in unsrem Land gibt. Religionsfreiheit, nennt man das, glaub ich.

Und scheinbar bin ich als Nicht-Gläubige da weitaus toleranter, als jene, die irgendeine Religion als die einzig Wahre beanspruchen.
Und damit meine ich jetzt garantiert nicht nur extreme Moslems....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:05
dhg schrieb:was genau heißt denn multikulti?
sollte das nicht ein miteinander sein so wie auf dem bild hier?
Frage diejenigen die solche Unworte geschaffen haben. Die Parteien antworten dir bestimmt gernen.

Ich glaube nicht an Multikulti ich glaube nur an Migration die erfolgreich verläuft durch wesentlich stärkere Assimilation.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:06
@Fedaykin
Vielleicht bist du ja der Richtige um Licht ins Dunkel zu bringen.
Welche Leitkultur, nicht die bestehenden Gesetze, ist denn genau in Gefahr?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:08
Serial_Chiller schrieb:So ein Schwachsinn, als die türkischen Arbeiter eingeladen/geholt wurden, hat die Deutschland AG dringend Mitarbeiter in div. handwerklichen Sektoren benötigt, da damals schon die ach so tollen Deutschen sich auf Büro Jobs fokussiert haben!
Du nimmst mit dem ersten Wort deine Aussage schon weg.

Nein die Türken waren Hilfsarbeiter und meist ungelernte. Gut alles nicht schlimm wenn man das nur für kurze Zeiträume im Eigentlichem Sinne der Gastarbeit betrachtet.

Für die Integration in die Gesellschaft aber eine schlechte Wahl als Einwanderer gepaart mit einer nicht vorhandenen Integrationsgruppe.

Dennoch auffallend das von den Gastarbeitern die Türken die meisten Probleme beim Ankommen haben.

Wie man die letzten Wochen sah ist das immer noch zu signifikanten Anteilen der Fall.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:09
Die usa könnte man als gelungenes beispiel für ein multikulturelles land bezeichnen.

Ich weiß noch wie man in den 70ern im tv die menschen in new-york bewunderte, wenn sie sich stolz in der u-bahn anschauten und von der ganzen welt beneidet wurden.

Leider ist dieses land inzwischen dadurch innerlich zerissen, das es historische altlasten und "leichen im politischen keller" immer unter den teppich gekehrt, totgeschwiegen/gelogen hat, und dies alles nie so glaubwürdig und authentisch aufgearbeitet hat wie zb. die BRD die ihrige historie.

Da zeigt es sich dann wie trotz eines mehr als 400 milliarden dollar verteidigungshaushalt, und einem manchmal, entschuldigung, etwas lebensfremden patriotismus, trotzdem angreifbar und vor allem verletzlich diese kultur inzwischen ist.

Einen erschreckenden querschnitt durch das (leider aggressive) heutige amerika kann man teilweise geschockt bei yt sehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:09
Serial_Chiller schrieb:So ein Schwachsinn, als die türkischen Arbeiter eingeladen/geholt wurden, hat die Deutschland AG dringend Mitarbeiter in div. handwerklichen Sektoren benötigt, da damals schon die ach so tollen Deutschen sich auf Büro Jobs fokussiert haben!
Du nimmst mit dem ersten Wort deine Aussage schon weg.

Nein die Türken waren Hilfsarbeiter und meist ungelernte. Gut alles nicht schlimm wenn man das nur für kurze Zeiträume im Eigentlichem Sinne der Gastarbeit betrachtet.

Für die Integration in die Gesellschaft aber eine schlechte Wahl als Einwanderer gepaart mit einer nicht vorhandenen Integrationsgruppe.

Dennoch auffallend das von den Gastarbeitern die Türken die meisten Probleme beim Ankommen haben.

Wie man die letzten Wochen sah ist das immer noch zu signifikanten Anteilen der Fall.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:10
Fedaykin schrieb:Doch die gab es schon immer. sie ist nur nicht Messerscharf definiert. Wäre dem nicht so hätten wir mit der Aufteilung der Welt in Nationen und Kulturen eigentlich ein Paradoxon.
Leider nicht, und sie ist auch nicht messerscharf definiert, sondern ganz im Gegenteil, sehr schwammig mit neuzeitlichen "Tolerenzelementen" und Moderne-Gesellschaft Leitfäden umrissen. Ganz zu schweigen von einer gänzlich fehlenden Definition für irgendeine nationale Leitkultur.
Bitte erstmal nachlesen:
Wikipedia: Leitkultur
Fedaykin schrieb:Leider glaube ich weil du schon wieder Falsche Beispiele nennst (Wäre mir neu das sowohl das Kaiserreich als auch Weimar an Kulutrueller Differenzen der Bevölkerung zerbrochen wäre) das du den Begriff Kultur und andere Parameter einer Gesellschaft nur schwer einschätzen kannst.
Das hab ich auch nicht behauptet. Und was heißt da schon wieder? Kann mich nicht entsinnen mit dir je über Leitkultur gesprochen zu haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.09.2016 um 12:12
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nein die Türken waren Hilfsarbeiter und meist ungelernte. Gut alles nicht schlimm wenn man das nur für kurze Zeiträume im Eigentlichem Sinne der Gastarbeit betrachtet.
genau wie ich hier schrieb:
Serial_Chiller schrieb:Natürlich ist es der Fall, das der überwiegende teil an türkischstämmigen Arbeitern die damals geholt wurden im Handwerk tätig waren, da sie nicht die Qualifikation für das Büro hatten.
Fedaykin schrieb:Für die Integration in die Gesellschaft aber eine schlechte Wahl als Einwanderer gepaart mit einer nicht vorhandenen Integrationsgruppe.
Versteh ich nicht die Aussage, der überwiegende Teil türkischer Mitbürger ist mittlerweile fest verankert in
Viele Kinder der damaligen "Gastarbeiter" studieren heute unter anderem Lehramt.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Otto von Bismarck32 Beiträge