Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 14:05
@Gurkenhannes
So so Franz Josef Strauss der "Demokrat" der Pinochet richtig toll fand....

Wenn das gute alte Werte sind, dann sollte man gute alte Werte abschaffen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 14:34
Gurkenhannes schrieb: Ich erinnere mal an die Werte und Ideale, für die ein Franz-Josef Strauss eingetreten ist.
Ich befürchte dass ein Franz-Josef Strauss bzgl. "Werten" so verbrannt ist, wie es die Afd noch zu werden gedenkt. Man sollte ihn in Frieden ruhen lassen.
https://www.tagesschau.de/ausland/colonia-dignidad-deutsche-renten-101.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 15:18
FJS ein demokrat der den herausgeber eines demokratischen magazin, gerne als landesveräter hängen gesehn hätte.
FJS der im verdacht steht sich von lockheed bestechen zu lassen, damit er den witwenmacher bestellt und nicht die mirage, für die er vorher, feuer und flame war.

ja das sind schon werte, die sich jeder bundesbürger zur gemüte führen sollte.
also lass uns den tango kurrupti tanzen.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 22:43
Bone02943 schrieb:Ich finde es schön das dir dabei diese Gedanken kommen. Dann frag mal bitte bei der AfD nach warum sie gerne die Adressen von Flüchtlingsunterkünften veröffentlichen wollen.
Sollen Asylsuchende für jeden gläsern werden?
Will die AfD Progrome gegen missliebige "Asylanten" veranlassen?
@Bone02943
die AFD ist eine partei. eine partei besteht aus vielen unterschiedlichen menschen,meinungen und
vorstellungen. ich kann dir nur empfehlen ihr parteiprogramm zu lesen.
was da nicht drinsteht, kann ich dir auch nicht beantworten.
ich bin kein parteimitglied.
Bone02943 schrieb:Wie siehts eigentlich aus, gibt es schon eine Karte, aller Unterkünfte, von AfD-Politikern und ihrem Anhang? Ich denke dass das Volk berechtigt ist dies zu erfahren.
würdest du mir meine fragen vielleicht doch noch beantworten ?, denn was du da
verfasst hast ist definitiv nicht aus einen parteiprogramm abgeschrieben.

wünscht du dir einen überwachungsstaat?
oder den gläsernen bürger/politiker ?
oder möchtest du ein progrom gegen dir missliebige bürger/politiker veranlassen ?

wahltag ist zahltag


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 22:52
@egaht

Meine Frage, mit der Karte, bezog sich auf das was die AfD Nürnberg vor hat. Wenn du darin die Verbindung zur AfD nicht sehen kannst dann tut es mir leid. Wenigstens konnte ich dir damit vor Augen führen, was die AfD-Nürnberg mit dieser Anfrage bei anderen ausgelöst hat. Denn scheinbar ist dir eine Karte mit Unterkünften von Flüchtlingen genehm, während du dich gegen eine Karte mit den Adressen von AfD Politikern entschieden wehrst.

Beitrag von Bone02943, Seite 1.806


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 22:53
@egaht
Den muss man sich nicht wünschen,der ist schon längst Realität,ebenso wie der gläserne Bürger.
Mit der Einschränkung das er sich teilweise selbst gläsern macht,sei es durch permanentes twittern,falsche Benutzung des Handys oder Smartphones oder welches Medium er gerade nutzt

@dasewige
Ratten und Schmeissfliegen nannte er die Schriftsteller des PEN


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 23:03
Bone02943 schrieb:Meine Frage, mit der Karte, bezog sich auf das was die AfD Nürnberg vor hat.
@Bone02943
falsch, du hast explizit nach unterkünften von AFD politikern und wählern gefragt.
du musst aber keine angst haben. in einen linksliberalen forum darf man politisch
inkorrekt sein.zumindest soweit wie dein beitrag gegen die faschisten von der AFD gerichtet ist.

wahltag ist zahltag


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 23:09
@egaht

Ja das habe ich als Provokation auf die Anfrage der AfD. Wenigstens hast du diese Anfrage mitbekommen und erkennst wie schlecht eine solche Idee ist.
egaht schrieb:wahltag ist zahltag
Was ist das, deine Lieblings CD der NPD aus Kindetagen, die dir rechte Kameraden vor dem Schulhof in den Ranzen gedrückt haben? o_O


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 23:26
@Bone02943

So eine Liste mit AfD Mitgliedern hat die Antifa Mal Veröffentlicht. Wurde hier bei Allmy von einem sehr bekannten User sogar verbreitet - hat niemanden großartig interessiert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 23:34
@Deepthroat23

Gut "die Antifa" ist keine poltisch anerkannte Partei.
Es ist jedenfalls nichts was ich befürworten würde. Denn mit einer solchen Karte von Unterkünften sehe ich schon die Gefahr, dass besorgte Bürger eingeladen werden dort mal nach "dem rechten" zu gucken.

Lustig ist ja das man bei der AfD Nürnberg meint, die Gefahr von "bösen Nazis" sei nur angeblich und müsse daher nicht berücksichtigt werden. Hoffe mal diese sehen das dann bei sich selbst auch so.
Berliner Nazis haben am 9.11. ja auch Adressen von jüdischen Einrichtungen und Läden gepostet. Mit diesem Hintergrund ist die Anfrage der AfD-Nürnberg halt einfach nur widerlich und politisch völlig inakzeptabel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

19.11.2016 um 23:34
@Deepthroat23
Du erinnerst dich sicherlich auch, dass es jemand aus der AfD-Riege selbst war, der diese Liste Indymedia hat zukommen lassen. Ein Maulwurf aus dem 16-köpfigen Team.
http://www.n-tv.de/politik/AfD-sucht-nach-einem-Maulwurf-article17663186.html
Aber zurück zumTheama.

Auch Du hast die Ironie aus @Bone02943 Kommentar nicht verstanden. Dass die Afd die Adressen von Flüchtlingsunterkünften auf einer Karte veröffentlichen will, auf den sich der Kommentar bezog, darüber gehst du hinweg. Scheint für dich völlig normal zu sein,dass man diese Adressen im Netz veröffentlicht. Dazu sagst du nämlich nichts.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 00:24
Ob Adressen von AfDlern, Adressen von ANTIFA-Aktivisten oder Adressen von Flüchtlingsunterkünften ... das kursiert alles durch das Netz und Gutes hat man mit den Informationen nicht vor ...

Es gibt keinem Grund, der AfD, die von Kontakten zum Rechtsextremismus durchsetzt ist, diese Informationen zu geben. Man kann davon ausgehen, dass sie dann genau dort in rechtsextremistischen Kreisen landen ...
Sollen sie sie sich selbst irgendwoher besorgen. Die Behörden sind doch nicht dazu da, deren 'Arbeit' zu machen ...


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 10:37
Issomad schrieb:Es gibt keinem Grund, der AfD, die von Kontakten zum Rechtsextremismus durchsetzt ist, diese Informationen zu geben. Man kann davon ausgehen, dass sie dann genau dort in rechtsextremistischen Kreisen landen ...
@Issomad
der politisch verblendete rechtsextremist, der einen anschlag auf eine flüchtlingsunterkunft
ausüben will, der tut das in der regel dort,wo er die flüchtlinge nicht haben will,
nämlich vor seiner haustüre.
wozu braucht er dann eine liste von flüchtlingsunterkünften ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 10:37
def schrieb:Da ja hier von den üblichen Gestalten gern von den "AfDeppen" gesprochen wird und wer mit der AfD sympathisiert ja sowieso nicht ganz dicht sein kann, mal ein treffender Artikel aus dem Focus, über Bevormundung und vermeintlich Intellektuelle Klugscheißer.
Ja wenn man keine eigene Meinung hat, kopiert man einen Text aus dem Focus von einem Taleb-Großmaul der hier den Trump macht, indem er die Leute als:
Fierna schrieb:Akademiker-Bürokraten
semi-intellektuellen Experten
Intellektuellen-Idioten
Besserwisser
Wohlmeinenden (das scheint mittlerweile wohl auch ein Schimpfwort zu sein)
Politnarren
Intellektuellen-Idioten
(die) seien nicht einmal intelligent genug, um Intelligenz zu definieren.
Halbgebildeten, die sich für gebildet halten
Intellektuellen-Idiot
Intellektuellen Idioten
Pseudointellektuelle
Besserwissern
Besserwisser
Pseudointellektuellen
intellektuellen Idioten
Beitrag von Fierna, Seite 1.807
def schrieb:besonders wenn es um die amerikanische Unterklasse oder um jene Briten geht, die ihre Vokale nicht ordentlich aussprechen und die für den Brexit gestimmt haben.“
http://www.focus.de/politik/ausland/wuetender-text-ueber-wohlmeinende-und-besserwisser-bestseller-autor-trumps-anhaenger...

Das waren in Großbritannien nun mal die weniger Gebildeten, die für den Brexit waren.
2. London und das Umland - zwei Welten

In England lässt sich gut der Stadt-Land-Gegensatz beobachten. London mit seiner jüngeren, gebildeteren und internationalen Bevölkerung spricht sich klar für einen Verbleib in der EU aus. Im Wahlbezirk City of London macht das Remain-Lager sogar mehr als drei Viertel der Stimmen aus.

Im Osten des Landesteils, etwa in East Anglia, einer ländlichen Region mit kleinen Orten und Städten, votiert die Mehrheit klar für den Austritt. Hier leben überwiegend ältere Leute mit geringerem Bildungsniveau, Arbeiter und untere Mittelklasse. Und hier arbeiten seit der EU-Osterweiterung Einwanderer aus den östlichen EU-Ländern wie Polen oder der Slowakei - billige Arbeitskräfte, die immer wieder für kontroverse Diskussionen sorgen. Das Pro-Brexit-Lager hatte im Wahlkampf immer wieder Stimmung mit dem Thema Immigration gemacht. In dieser Region holt die EU-feindliche Ukip, ein Befürworter des Brexits, immer wieder hohe Wahlergebnisse.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-die-ergebnisse-in-einer-karte-a-1099133.html


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 10:41
Bone02943 schrieb:Ja das habe ich als Provokation auf die Anfrage der AfD.
wahltag ist zahltag


Was ist das, deine Lieblings CD der NPD aus Kindetagen, die dir rechte Kameraden vor dem Schulhof in den Ranzen gedrückt haben? o_O
@Bone02943
kann das sein dass du gern provozierst ?
oder es gar übertreibst ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 11:18
Sehr geehrte Damen und Herren,

eine frage...ist das Parteiprogramm der AFD nun gut für den kleinen Bürger oder wieder mal was für Reiche Menschen ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 11:22
@DonkeyKong
Ich denke eher für die Reichen, zumindestens würden die finanziell am meisten davon profitieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 11:23
@egaht

Ohne die Übertreibung, mit der Nachfrage einer Karte von Unterkünften der AfD Politiker, hättest du dir sicherlich gar keine Gedanken über die Anfrage der AfD gemacht. Auch jetzt meinst du die Karte könne nicht gefährlich sein. Das aber Rechtsextreme auch woanders, als vor der eigenen Haustür, tätig werden blendest du gekonnt aus.
Mit meiner provokanten Frage nach einer Karte, mit Adressen der AfD Politiker, wollte ich nur dir und anderen AfD Sympathisanten mal vor Augen führen, was eine solche Karte auslösen kann. Gläserner Mensch, Progrome,...

Und was "Wahltag ist Zahltag" angeht, erkläre du es mir. Ich finde unter dem Spruch zu 90% nur Zeugs von der NPD und anderen rechten Kreisen. Und ja genau dann frage ich, im Zusammenhang mit der AfD, ob da nicht eine Nähe besteht.

Vorallem was ist denn nach der Wahl, dem Zahltag? Wer soll denn dann zahlen und wie soll das aussehen? Ist das eine Drohung?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 11:41
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Wer soll denn dann zahlen und wie soll das aussehen? Ist das eine Drohung?
selbstverständlich ist das eine drohung,was soll es sonst sein!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

20.11.2016 um 11:59
Die AfD BaWü will jetzt generell keine Presse mehr auf ihren Parteitagen.

http://www.zeit.de/news/2016-11/20/parteien-journalisten-bleiben-von-afd-landesparteitag-ausgeschlossen-20104405
Der Landesvorstand hatte bereits zuvor beschlossen, die Presse von der Veranstaltung zu verbannen - weil Menschen mit "abstrusen Ansichten" ans Rednerpult treten und damit das Bild der Partei negativ beeinflussen könnten. Zuletzt hieß es, die Stadthalle in Kehl biete nicht genug Platz für die Medien.
Was für ein armseliger Haufen.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt