weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:49
@def
Dein Geheule über alles linke ist wirklich ermüdend, vor allem wenn es meilenweit offtopic ist. Hier geht es um die AfD, und Antifaschismus ist Bürgerpflicht. Deine Versuche DIE Antifa als gewalttätigen Mob zu brandmarken zeigt doch, dass es dir im Prinzip darum geht den politischen Feind zu diskreditieren. Antifa und Antideutsche bitte nicht verwechseln. Das endlose Gähnen mündet in lautem Schnarchen wenn gleichzeitig die Nähe der AfD zum Rechtsextremismus kleingeredet oder geleugnet wird.
Und tu' mir bitte den Gefallen und nenn mich nicht Schnucki. Das hasse ich wie die Pest. Ich mag viel lieber Bärchen gennant werden^^


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:50
@querdenkerSZ

Was fragst du dann wenn dir bereits bekannt war was ich meine?
querdenkerSZ schrieb:zumal da garantiert auch Auswärtige dabei waren.........
Nicht doch! Das müssen ausschließlich Dresdner sein... immerhin wurde gestern erst erzählt, Dresdens Image sei total zerstört. Wenn da nun aber Auswärtige und vielleicht sogar (festhalten!) Wessis dabei gewesen sein könnten...? Nicht auszudenken...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:51
@def
def schrieb:Da sagtest du sinngemäß, dass es ja hier der pure Luxus für unsere Armen ist und deshalb Kritik an Berlin unangebracht ist.
Nein, das hast du so interpretiert. Was ich sagte war, dass es uns hier unter Jahrzente langer Regierung der etablierten Parteien sehr gut geht und sogar unsere Armen im Vergleich zu großen Teilen der Weltbevölkerung einen hohen Lebensstandard genießen dürfen.
Vorhergehend kam die Frage an dich, ob du es ernst meintest, es könne nur besser werden im Verhältnis zur jetzigen Regierung und das halte ich, mit Verlaub, für Quatsch.

Kritik an Berlin ist sicher in vielen Punkten angebracht, denn es kann immer noch besser werden, dennoch sollte man im Auge behalten, auf welchem Niveau man klagt.

mfg
kuno


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:52
@richie1st

Auch für dich: Solange der Thread weiterhin heißt wie er heißt, sind Attacken linker Spinner auf die AfD, in egal welcher form, hier absolut Topic.

Den Strohmann, dass es hier nicht um das linke Problem der AfD sondern nur das Rechte gehe, kannst du woanders abfackeln.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:52
Bone02943 schrieb:Da glaube ich aber spielt @def wirklich nur auf die ca. 500.000, derzeitigen, Einwohner Dresdens an.
und Götz Kubitschek, ohne den die patriotische Plattform ("Erklärung der Patriotischen Plattform: Die AfD wird entweder mit Götz Kubitschek sein oder sie wird gar nicht sein!")
nicht sein kann, spielte auf einen länger anhaltenden Stromausfall an in seiner Rede vom 3.10.16


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:53
@def
es ist und bleibt ne Lachnummer wenn Leute die mit auswärtiger Verstärkung nicht mal ein Promille der lokalen Bevölkerung auf die Strasse bringen , behaupten sie wären des Volkes Wille..........


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:55
kuno7 schrieb:Was ich sagte war, dass es uns hier unter Jahrzente langer Regierung der etablierten Parteien sehr gut geht und sogar unsere Armen im Vergleich zu großen Teilen der Weltbevölkerung einen hohen Lebensstandard genießen dürfen.
Genießen die Asylbewerber doch auch oder?
kuno7 schrieb:Vorhergehend kam die Frage an dich, ob du es ernst meintest, es könne nur besser werden im Verhältnis zur jetzigen Regierung und das halte ich, mit Verlaub, für Quatsch.
Ich schrieb es könne nur besser werden? Wirklich? Mit Verlaub, zu suggerieren die Etablierten in Berlin hätten in den letzten Jahrzehnten unentwegt tolle, bürgernahe Entscheidungen getroffen ist weltfremd. Zu behaupten die AfD brächte es auch nicht besser ist in meinen Augen eine reine Schutzbehauptung.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:57
@querdenkerSZ

Ich versteh ja auch nicht das hier angesichts ein paar Pöblern das Ende der Demokratie herbeiphantasiert wird und die Medien diese Sau durchs Dorf treiben.

Das ich behauptet hätte die wären irgendwie die Mehrheit ist mir nicht bewusst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:02
@def
Du projizierst deine Unzulänglichkeiten auf andere, denn wenn hier einer Strohmänner abfackelt, dann bist du das. Und übrigens: Hast du als Verteidiger der AfD eigentlich schon mitbekommen, dass die AfD sich einen feuchten Kehricht um Geringverdiener schert? Ich hatte den Eindruck du wolltest suggerieren, es ginge dem Rentner besser, wenn er Rechtspopulisten wählt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:04
@richie1st

Auch an dich:

Wenn du es schaffen solltest Posts zu fabrizieren die nicht vor Polemik und persönlichen Attacken triefen, können wir es nochmal zusammen versuchen.

Ansonsten: Schön gebrüllt Tiger!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:16
@def
Persönliche Attacken? Armer def, bist du schon wieder das Opfer? Und es heißt "gut gebrüllt, Löwe"! Kommst du dir eigentlich dabei nicht schäbig vor Asylbewerber gegen Rentner auszuspielen? Auch finde ich es absolut pietätlos immer wieder den Kostenfaktor zu erwähnen und so zu tun, als bekäme ein Minderjähriger Asylbewerber die 5000 Euro bar auf die Hand.
Sollten das zu viele Attacken auf ein Mal gewesen sein, kannst du ja immer noch meine Beleidigungen der Verwaltung melden!


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:21
@richie1st

Löwe? Da überschätzt du dich... ist wohl eine deiner Unzulänglichkeiten. Geschenkt!
richie1st schrieb:Auch finde ich es absolut pietätlos immer wieder den Kostenfaktor zu erwähnen und so zu tun, als bekäme ein Minderjähriger Asylbewerber die 5000 Euro bar auf die Hand.
Wie du was findest und was du in meinem Geschriebenen erkennen willst ist mir eigentlich total schnuppe. Genaugenommen ist diese Einlassung, wie ich heute lernen konnte, nicht nur userbezogen sondern auch noch OT, denn deine Meinung über andere User hat hier nichts verloren. (sinngemäße Verwaltungsauffassung)
richie1st schrieb:Sollten das zu viele Attacken auf ein Mal gewesen sein, kannst du ja immer noch meine Beleidigungen der Verwaltung melden!
Manchmal ist es besser solche Dinge stehen zu lassen. Da sieht man dann im Nachhinein immer ganz gut, von wo die Provokationen und die "Gesprächskultur" kommt. ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:23
@def
Ich hab dich auch lieb :kiss:


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:24
@richie1st
richie1st schrieb:dass die AfD sich einen feuchten Kehricht um Geringverdiener schert?
inwiefern?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:26
AfD =Abgrund für Deutschland. Rechtes Gedankengut und Fremdenhass hat immer schon Leid und Elend gebracht. Man denke nur an das 3. Reich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 13:57
def schrieb:Wir sind hier im Osten trotz jahrzehntelanger Politik der glorreichen etablierten Parteien noch immer 25% niedriger bezahlt als der Westen. Wir haben noch immer daran zu kämpfen, dass man unsere Infrastrukturen nach der Wende für ein Appel und ein Ei "treuhänderisch" verschachert hat... jetzt, da so langsam klar wird, dass die Rente nicht so sicher ist wie Nobbi einmal sagte langt man uns, und allen Anderen immer tiefer in die Tasche während man sich selbst die Diäten jedes Jahr erhöht.
Ich wüsste nicht, dass die AfD dafür eintritt, irgendeinen der oben genannten Missstände zu beheben ...

Warum wählt man nicht eine Partei, die dies im Wahlprogramm hat?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 14:01
Wir können also hier mal zusammenfassen.
Die AfD hat nichts mit ihrem Aufwind zu tun sondern dieses ist nur aus dem Versagen der regierenden Parteien hervorgerufen. Weiter hat die AfD nicht mit Rechtsradikalen Äusserungen zu tun sondern diese fallen Einzelpersonen aus dem Gesicht und das auch wieder nur weil alle anderen sie denunzieren.

Wie geht es also mit der AfD weiter: sie grasen wohl weiter am Rechtsradikalen Zaun bis all die Unschuldslämmer zu ihrer neuen völkischen Partei gefunden haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 14:11
def schrieb:Wir sind hier im Osten trotz jahrzehntelanger Politik der glorreichen etablierten Parteien noch immer 25% niedriger bezahlt als der Westen. Wir haben noch immer daran zu kämpfen, dass man unsere Infrastrukturen nach der Wende für ein Appel und ein Ei "treuhänderisch" verschachert hat... jetzt, da so langsam klar wird, dass die Rente nicht so sicher ist wie Nobbi einmal sagte langt man uns, und allen Anderen immer tiefer in die Tasche während man sich selbst die Diäten jedes Jahr erhöht.
Die AfD will doch die Renten und Sozialkassen komplett Privatisieren..du glaubst wirklich das dadurch Geringverdiener besser dastehen würden?

Aber sicher doch.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 14:11
Issomad schrieb:Warum wählt man nicht eine Partei, die dies im Wahlprogramm hat?
Weil es keiner mehr glaubt.

Hier könnte man jetzt an Beispielen erörtern warum Wahlversprechen, egal von wem, keinen Pfifferling wert sind aber da kommt nur wieder einer "Offtopic!" schreiend um die Ecke.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 14:16
Nerok schrieb:Die AfD will doch die Renten und Sozialkassen komplett Privatisieren..
Komisch. Gerade aktuell liest sich das irgendwie anders.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/was-wird-aus-der-rente/renten-debatte-afd-will-rente-nach-schweizer-vorbild-141888...
def schrieb:Alice Weidel, die im AfD-Bundesvorstand sitzt, erklärte: „Bereits heute sind die deutschen Renten gemessen an dem letzten Arbeitseinkommen die niedrigsten der Eurozone.“ Union und SPD hätten ihre Verantwortung gegenüber den Rentnern nicht wahrgenommen. Dass die Debatte von ihnen jetzt überhastet angestoßen werde, sei der anstehenden Bundestagswahl geschuldet.

Das Rentenmodell der Schweiz, an dem sich die Partei orientieren möchte, beruht auf drei Säulen: Die erste Säule ist eine gesetzlichen Rentenversicherung, in die alle einzahlen müssen. Die zweite Säule bilden kapitalgedeckte Arbeitnehmer-Versicherungen. Die dritte Säule besteht aus steuerlich geförderten Anlagen in Wertpapiere oder privaten Rentenversicherungen. Eine Beitragsbemessungsgrenze gibt es nicht.
Ich finde eine gesetzliche Rente in die alle einbezahlen eine wundervolle Idee.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden