weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 14:26
@def
def schrieb:Genießen die Asylbewerber doch auch oder?
Würd ich sagen, ja, aber warum fragst du mich danach, hab ich was anderes behauptet?
Ich schrieb es könne nur besser werden? Wirklich?
Du schriebst:
kuno7 schrieb:...die Menschen sind dafür zugänglich weil sie sich sagen: "Was sollen die schon schlechter machen, als das Irrenhaus an den Futtertrögen in Berlin?"
Also wenns schlechter nich werden kann, dann bedeutet dies im Umkehrschluss, dass es nur besser werden kann, also ja, hast du.
def schrieb: Mit Verlaub, zu suggerieren die Etablierten in Berlin hätten in den letzten Jahrzehnten unentwegt tolle, bürgernahe Entscheidungen getroffen ist weltfremd.
Nun, das habe ich aber nich gesagt, wenn du meine Aussagen so interpretierst is das aber nich meine Schuld.
Ich würd dir empfelen, weniger zu interpretieren und mehr zu lesen was geschrieben wurde, im Zweifelsfall eben auch mal nachzufragen.

mfg
kuno


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 14:33
kuno7 schrieb:Würd ich sagen, ja, aber warum fragst du mich danach, hab ich was anderes behauptet?
Weil diese ja dann auf gleichem Niveau protestieren wenn sie besser Zustände fordern.

Wenn jetzt ein Deutscher in Deutschland auf die Straße geht weil er für sich bessere Lebensumstände fordert sagst du, dass soll er in Anbetracht des internationalen Vergleichs doch mal lieber sein lassen, richtig?

Wenn jetzt ein Asylbewerber in Deutschland auf die Straßen geht um für bessere Umstände zu demonstrieren ist das in Anbetracht der internationalen Lage auch lieber sein zu lassen?`
kuno7 schrieb:Also wenns schlechter nich werden kann, dann bedeutet dies im Umkehrschluss, dass es nur besser werden kann, also ja, hast du.
Da muss ich dich enttäuschen. Das etwas nicht schlechter werden kann bedeutet nicht das es unbedingt besser wird. Es kann auch so schlecht bleiben.

Der Punkt ist, dass immer mehr Leute der Meinung sind, das es an der Zeit ist das eingefahrene "Alle koalieren mit allen"-System aufzubrechen.
kuno7 schrieb:Nun, das habe ich aber nich gesagt
Dann ist doch alles geklärt. Berlin erntet gerade was sie in den letzten Jahrzehnten gesät haben. Die Flüchtlingskrise war da nur der Katalysator...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 15:53
@def
def schrieb:Der Punkt ist, dass immer mehr Leute der Meinung sind, das es an der Zeit ist das eingefahrene "Alle koalieren mit allen"-System aufzubrechen.
Aufgebrochen ist es ja...Keiner will mit der AfD koalieren, ansonsten kann jede demokratische Partei mit jeder demokratischen Partei koalieren, als ob dies in einer Demokratie in Frage gestellt werden könnte...was wäre denn die Alternative, keiner koaliert mit Keinem?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:02
canales schrieb:Keiner will mit der AfD koalieren
Darauf würde ich mich lieber nicht versteifen. Erste Stimmen werden laut... ich warte da mal noch bis Anfang Sommer 2017 ehe ich mich festlegen möchte.
canales schrieb:ansonsten kann jede demokratische Partei mit jeder demokratischen Partei koalieren, als ob dies in einer Demokratie in Frage gestellt werden könnte
Einfach aus Prinzip zu einem großen süßen Brei zu koalieren weil man eine Partei auf Biegen und Brechen nicht beteiligen will ist in meinen Augen demokratisch höchst fraglich. Wenn sich dann dabei die größeren Koalitionspartner an die kleineren verkaufen ist der Gedanke absolut ad absurdum geführt. Da werden die Konservativen bei der CDU mal eben straff auf links gepolt...

Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun sondern ist reiner Machterhalt... und vor allem Erhalt der persönlichen Bereicherung am Steuersäckel.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:13
@def
def schrieb:Einfach aus Prinzip zu einem großen süßen Brei zu koalieren weil man eine Partei auf Biegen und Brechen nicht beteiligen will ist in meinen Augen demokratisch höchst fraglich
Ist überhaupt nicht fraglich zumal man Zweifel bezüglich der Demokratiefähigkeit dieser "einen Partei" hat.

Die Grünen oder die Linke war auch lange Zeit nicht zu Koalitionsverhandlungen eingeladen...die haben sich nicht drüber beschwert. Gerade die AfD, die nun schon genügend Hinweise gegeben hat, dass ein Teil ihrer Mitglieder nicht unbedingt auf dem Boden der Verfassung stehen aufgrund diverser Aussagen sollte sich da eher zurückhalten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:19
canales schrieb:Ist überhaupt nicht fraglich
Doch... :D

Was ist eigentlich an:
def schrieb:in meinen Augen demokratisch höchst fraglich
nicht zu verstehen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:22
@canales
canales schrieb:Ist überhaupt nicht fraglich zumal man Zweifel bezüglich der Demokratiefähigkeit dieser "einen Partei" hat.
Wer hat da Zweifel. Wohl nur die Gegner. Sie versuchen eben alles rein zu waschen. Selber jedoch das Kehren vor der eigenen Tür vergessen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:43
@def
in meinen Augen demokratisch höchst fraglich nicht zu verstehen?
So ziemlich alles, so lange es nicht präzisiert wird...
schluesselbund schrieb:Wer hat da Zweifel.
So ziemlich alle, außerhalb der AfD selbst, aber auch da soll es Zweifler geben, zumindest gegenüber einigen der Mitglieder und gewählten Abgeordneten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:50
@canales

Das wäre Perlen vor die Säue... und heute werden die Perlen langsam knapp.


In meinen Augen hat das mit gelebter Demokratie nicht mehr viel zu tun wenn sich alle zusammenrotten um mit dem letzten nimmer reden zu müssen.

Wie du das siehst ist mir an der Stelle wirklich egal.

Klar soweit?

Nachtrag:
canales schrieb:So ziemlich alle, außerhalb der AfD selbst, aber auch da soll es Zweifler geben, zumindest gegenüber einigen der Mitglieder und gewählten Abgeordneten.
Wer ist Alle? Alle Bürger? Alle Abgeordneten? Alle Forenkrieger von allmy?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:55
@def

Ja, keiner mag mich...daran sind alle anderen Schuld.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 16:58
@canales

Wenn einer in der Schule gemobbt wird und deshalb auf einem Hochhausdach an der Kante steht wirst du ihm zurufen: "Du bist schuld du Depp. Spring gefälligst!" ? :Y:


Der Witz ist ja, dass die Aussage "Keiner mag die AfD." völlig absurd ist angesichts aktueller Umfragen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 17:06
ich wäre auch dafür die Merkel wegen Volksverführung anzuklagen - bevors zu spät ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 17:49
@def

Das hat wohl weniger mit Mobbing als mit einer verqueren Selbsteinschätzung zu tun.
def schrieb:Der Witz ist ja, dass die Aussage "Keiner mag die AfD." völlig absurd ist angesichts aktueller Umfragen.
Du klagst doch darüber, dass nur die AfD die AfD mag... und selbst dort mögen sich nicht alle.
Was erwartest Du denn, dass die restlichen Parteien in die Parolen mit einstimmen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 18:41
canales schrieb:Du klagst doch darüber, dass nur die AfD die AfD mag... und selbst dort mögen sich nicht alle.
Was erwartest Du denn, dass die restlichen Parteien in die Parolen mit einstimmen?
Vielleicht beklagt da einer das Fehlen "postdemokratischer Helikoptereltern", die dafür sorgen, dass alle miteinander spielen?

Nerstheimer, Tillschneider, Mandic und Höcke und damit die gesamte AfD spielen gegen Alle.
Warum sind sie damit nicht zufrieden?
Sie sind doch so fürs Schicksal....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 20:26
Wer nicht für AFD ist, ist Volksfahrräder. :troll:

Das Volk braucht weniger Fahrräder.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 20:42
def schrieb:Wenn einer in der Schule gemobbt wird und deshalb auf einem Hochhausdach an der Kante steht wirst du ihm zurufen: "Du bist schuld du Depp. Spring gefälligst!" ?
Ah wieder die Opferrolle ...

Nur hat der Gemobbte ständig alle anderen beleidigt und Leute aufgefordert, selbst die heutigen Mobber zu mobben, und wenn der Gemobbte es zurückbekommt, geht er zu berüchtigten Schülern der Nachbarschule sich ausheulen ...
Wenn er früher mal Freunde hatte (außer den berüchtigsten Schläger der Schule), dann mögen seitdem noch weniger Leute den Gemobbten ...

Um mal bei dem Beispiel zu bleiben ... Wenn so einer springen würde, würde ich dem keine Träne nachweinen ...


melden
BlackJack-47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 20:47
Gregor Gysi redet Tacheles: AfD löst kein einziges Problem!
Das entsprechende Video (Ausschnitt seiner Rede) gibt es zu sehen auf...

http://www.sachsen-fernsehen.de/gregor-gysi-redet-tacheles-afd-loest-kein-einziges-problem-10496/

Er hat vollkommen recht !!!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 22:21
@Issomad @eckhart @canales @kuno7 @Nerok @Issomad @che71 @Bone02943

Petry macht einen auf Höcke, klar, wer das Wort "völkisch" salonfähig machen will, kann ja nicht anders, als rassistisch und sozialdarwinistische Reden schwingen:

Es lässt tief blicken:
Die Äußerungen der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry werden immer schriller. Ihre Rede vom „Lumpenproletariat der afro-arabischen Welt“ ruft harsche Kritik hervor.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-chefin-frauke-petry-verraeterin-des-abendlandes-14467440.html
Als "Survival of the Fittest" - so oder ähnlich stellt sich AfD-Chefin Frauke Petry während einer Rede in Stuttgart die Lebensrealität der sozial Schwachen in Europa vor, wenn immer mehr Einwanderer mit ihnen um Hilfsleistungen konkurrieren.
Rhetorik nach dem Vorbild Höcke

Und auch der Rückgriff auf Darwins Evolutionstheorie ist nicht ganz neu. Bereits im November 2015 hatte der Thüringer AfD-Vorsitzender Björn Höcke vom afrikanischen "Ausbreitungstyp" gesprochen, der den europäischen "Platzhaltertyp" allein wegen seiner "Reproduktionsstrategie" verdränge. Der AfD-Bundesvorstand, zu dem auch Petry gehört, hatte ihm daraufhin indirekt den Parteisaustritt nahegelegt. Jetzt redet die AfD-Chefin offenbar selbst den Existenzkampf von Sozialhilfe-Empfängern und Einwandern herbei.
http://www.n-tv.de/politik/AfD-Chefin-Petry-prophezeit-Existenzkampf-article18795521.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 22:30
Petrys Problem ist, wenn sie nicht in die Nazischiene einbiegt auf der Höcke, Gauland, etc... laufen, wird sie genauso abgesägt wie ihr Vorgänger.
Aloso was macht man als Vorzeigeopportunistin? Man macht brav Männchen und stimmt ein in den neofaschistischen Reigen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.10.2016 um 01:01
@def
Kohl hat seinerzeit nicht Hunderttausende sondern gleich sechzehn Millionen Habenichtse und Wirtschaftsflüchtlinge ins Land gelassen und ihnen auch noch Begrüssungsgeld hinterhergeschmissen.
Er hat auch ihr Spielgeld genommen und es gegen richtiges Geld eingetauscht.
Nun meckern diese Wirtschaftsflüchtlinge über andere Flüchtlinge,wohl weil sie Schiss haben ihre ergaunerten Pfründe teilen zu müssen.
Sie führen die unglaublichsten Argumente an...Religion,können nix,haben nix,sprechen kein Deutsch,sind keine Demokraten,haben andere Sitten,sind keine Christen...Nu...sind Sachsen und Diringer Och nich,sprechen geen deutsch,Kirchen sind leer


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden