weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:06
kuno7 schrieb:Ich hätte gedacht es wäre klar, wen ich mit "unsere Armen" meinte, aber wenn nich, ich meinte die Deutschen, die auf Sozialhilfe-Niveau leben.
Aha. Bei "unseren" Armen, die mit H4 im Monat alimentiert werden muss man internationale Vergleiche bemühen, darf diese dann aber bei den "fremden" Armen, die mit 5.000 EUR im Monat ausgehalten werden nicht machen?

Mit welchem Recht bitteschön?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:15
@Subcomandante @tudirnix

Es wird hier wohl so gut wie nie ein überzeugter AfD Fanboy eingestehen, mit welchen Leuten "ihre" Partei zusammenarbeit. Es wird weiter als belanglos abgetan, es wird unter den Teppich gekehrt, es wird geleugtet oder mit fadenscheinigen "Argumenten"(aber die Linken...!) gerechtfertigt.

Warum auch immer, aber man muss eben eine politisch und geistige Nähe zur rechtsextremen Szene vermuten. Anders sind diese Scheuklappen, der AfDler nicht mehr zu erklären.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:39
Bone02943 schrieb:Es wird weiter als belanglos abgetan, es wird unter den Teppich gekehrt, es wird geleugtet oder mit fadenscheinigen "Argumenten"(aber die Linken...!) gerechtfertigt.
Blödsinn! Hier wird gar nichts gerechtfertigt. Alles was ich tue ist euch eure Heuchelei vorzuhalten. Euer zweierlei Maß...

Klar muss es bitter sein einzugestehen, dass die linken Gewalttäter letztlich kein Dreck besser sind als die rechten, aber das ist essentiell um zu begreifen, was in Deutschland gerade dominant ist. Es ist der verzweifelte Versuch der etablierten ihre Pfründe zu retten ohne die eigenen Verfehlungen ansprechen zu müssen... und dafür hat man den Dämon AfD.

Roth marschiert vor "Deutschland verrecke!" Spinnern? Maas bedankt sich bei einer linksextremen Band? Stegner bläst zur Attacke auf Mitglieder einer legitimen Partei? AfD-Büros werden zertrümmert, Autos abgefackelt, Häuser beschmiert, Personen und Lokalitäten bedroht. Einzelne Personalien der AfD werden sogar körperlich attackiert. Dies alles scheint kein Thema für die Bundespolitik. Einen medialen Aufschrei gab es nicht.

Aber in Dresden haben ein paar Pöbler "Volksverräter" gerufen. Das Ende ist nah!


Ist es eigentlich sehr anstrengend das so rigoros auszublenden? Viele haben es bereits begriffen.

Ihr schafft das!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:47
@egaht
egaht schrieb: ja, die AFD macht als junge, unerfahrene partei zwangsläufig fehler.
Unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel die noch nie Erfahrungen mit Flüchtlingen hatte, hat auch nicht alles richtig gemacht - zwangsläufig. Denk mal darüber nach.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:49
def schrieb:Ist es eigentlich sehr anstrengend das so rigoros auszublenden? Viele haben es bereits begriffen.

Ihr schafft das!
Götz Kubitschek ist ganz bei Dir!
Götz Kubitschek (war sparsam mit dem Wort "AfD") -- "rechts" würde schließlich "Recht und Ordnung" also gutes bedeuten.
Es müsse endlich
einen "Durchbruch für die Sache" (der Neuen Rechten) geben, deshalb wolle er,
dass ab jetzt die Rechtfertigungsrichtung umgekehrt würde.

Er sprach von einer "ersten Welle" der von nun an eine "Zweite Welle" folgen würde. Er sprach von "anderen Leuten mit anderen Möglichkeiten als wir" . Diese "könnten nochmals dort beginnen, wo sie sind", sie "hätten ihre eigenen Felder"und sollen "dort den Mut wecken und die Sprache verändern"
So käme "Bewegung in die Sache"

Die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ habe neue Formen des Protestes durchdacht und vorbereitet:
Während die einen mutige Reden hielten, andere aus der CDU austräten, die dritten sich mit der Bundestagswahl beschäftigen, die vierten sich auf ihren zweiten Geburtstag vorbereiten und die jüngsten aufs Brandenburger Tor klettern .....Gejohle.......
werde die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ ganz allmählich den Druck verstärken.

( 1:23:45 bis 1:27:00 des Youtube-Videos vom 03.10.2016 PEGIDA zum Tag der Einheit aus Dresden, 16:25 gepostet)
Ich finde diese Ankündigungen einfach nur erschreckend!
Hoffentlich schläft der Verfassungsschutz nicht wieder!
Diskussion: PEGIDA


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:50
Das ist hier mit Abstand der Thread, der die meisten Meldungen produziert.
Das ist kein Grund darauf stolz zu sein oder ein Feuerwerk abzubrennen, sondern eher die Gelegenheit für euch einmal darüber nachzudenken, ob ihr eure Meinung auch ohne persönliche Nickeligkeiten euren Mitdiskutanten gegenüber unters Volk bringen könnt.
Das steht jetzt hier mal als kollektive Verwarnung.
Sollte sich zeigen, dass sie ignoriert wird, muss ich mir was Anderes einfallen lassen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:53
eckhart schrieb:Götz Kubitschek ist ganz bei Dir!
Ist das der, dessen Aufnahmeantrag von der AfD abgelehnt wurde?


Was genau hat er angekündigt? Fasse das doch mal mit deinen Worten zusammen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 11:58
def schrieb:Blödsinn! Hier wird gar nichts gerechtfertigt. Alles was ich tue ist euch eure Heuchelei vorzuhalten. Euer zweierlei Maß...
Schau, hier gehts um AfD und deren rechtsradikale Verstrickungen und du kommst mit den Linken an.

Und das Linke auf der selben Stufe wie Rechte stehen, bitte schön, diese Meinung darfst du gerne haben. Für mich ist das einfach nicht vergleichbar. In deutschland schon gar nicht, vorallem wenn wir von Antifa auf der einen und Rechtsradikalen in all ihren Gruppen auf der anderen Seite schreiben. Das ist für mich nicht vergleichbar. Deswegen ist es mir hier auch egal, was Linke Gruppen von der AfD so alles zerstören. Das heißt aber auch nicht das ich diese Gewalt für gut befinde. Es jukt mich hier im Thema nur nicht. Denn für mich sind das alles Versuche um von, dem Rechtsradikalen Problem der AfD abzulenken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:00
@def
def schrieb:darf diese dann aber bei den "fremden" Armen, die mit 5.000 EUR im Monat ausgehalten werden nicht machen?
Du musst aber schon schaun, worauf ich antworte, in dem Fall, antwortete ich auf die in Turnhallen lebenden Asylbewerber und deine Frage, warum die da raus in ne eigenen Wohnung wöllten. Es ging also nich um deren monetäre Situation sondern um deren Bleibe.

mfg
kuno


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:02
kuno7 schrieb:Du musst aber schon schaun, worauf ich antworte, in dem Fall, antwortete ich auf die in Turnhallen lebenden Asylbewerber und deine Frage, warum die da raus in ne eigenen Wohnung wöllten. Es ging also nich um deren monetäre Situation sondern um deren Bleibe.
Genau genommen ging es um den vergleich, deutscher Armer mit Armen weltweit. Da sagtest du sinngemäß, dass es ja hier der pure Luxus für unsere Armen ist und deshalb Kritik an Berlin unangebracht ist.

Wird aber nicht auch kritisiert, dass Asylbewerber so lang in Gemeinschaftsunterkünften sind? Demonstrieren sie nicht sogar deswegen?

Nach deiner Argumentation solltest du ihnen das Recht dazu absprechen wie du es mit den einheimischen Armen tust.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:05
Bone02943 schrieb:Schau, hier gehts um AfD und deren rechtsradikale Verstrickungen und du kommst mit den Linken an.
Linke die AfD Büros verwüsten, AfDler bedrohen, Autos von AfD Mitgliedern abfackeln, Parteitage stören, Häuser von Mitgliedern verunstalten... schau, nur weil du gern hättest, dass hier nur über die AfD und ihr rechtes Problem geschrieben wird, ist ihr linkes Problem nicht offtopic.
Bone02943 schrieb:Deswegen ist es mir hier auch egal, was Linke Gruppen von der AfD so alles zerstören. Das heißt aber auch nicht das ich diese Gewalt für gut befinde. Es jukt mich hier im Thema nur nicht.
Wie ich bereits sagte: Heuchelei und Doppelstandard in Reinform. Danke das du es nochmal so klarstellst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:09
@def

Mir ist der Kampf gegen Rechtsradikale eben weit wichtiger. Ich hab noch keine Linken in meinem Umfeld erlebt, die gerne fremde Menschen wieder ins Gas schicken wollen, die Völkisch zu sein wieder populär machen, die Ausländer Raus gröhlen und mit ihrer Homophobie hausieren gehen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:14
Bone02943 schrieb:Ich hab noch keine Linken in meinem Umfeld erlebt, die gerne fremde Menschen wieder ins Gas schicken wollen, die Völkisch zu sein wieder populär machen, die Ausländer Raus gröhlen und mit ihrer Homophobie hausieren gehen.
Wie ich bereits sagte, es muss anstrengend sein rigoros zu ignorieren, was die radikale Linke von sich gibt.

"Bomber Harris do it again!" zeigt doch schön, dass linken Spinnern Menschenleben genau so viel wert zu sein scheinen wie rechten. Erst kürzlich wurden Posts gelöscht, in denen ein, dafür bekannter User, von seinen feuchten Phantasien eines erdbodengleichen Dresdens schwadroniert hat.

Aber hey, alles halb so wild... was sind schon 500.000 Menschen. :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:16
@def

Das ist natürlich extrem und nicht gutzuheißen. Für mich aber kein Grund Links und Rechts auf die selbe Stufe zu stellen. Ohne die Nazis in Dresden gäbe es vielleicht gar kein Grund sich über Bomber Harris Gedanken zu machen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:16
@def
def schrieb:Aber hey, alles halb so wild... was sind schon 500.000 Menschen. :Y:
was für 500.000 ?


melden
tubul
Profil von tubul
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2016

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:27
Hier soll es sich um die AfD gehen.
Es geht sich nicht um die Sachbeschädigungen an Autos, Wahlkampfbüros und dergleichen, auch wenn sie der AfD gehören bzw. von Mitgliedern betrieben werden.
Gewalt ist zu verurteilen, ganz gleich aus welcher Ecke sie kommt, da dürfte Einigkeit bestehen. Das muss hier nicht immer wieder hervorgekramt werden.
Wer gerne gegen die Antifa wettern möchte, der kann das gerne machen, aber halt nicht hier im Thread.
Hier geht es sich hauptsächlich um die AfD.
Was hat sie zu bieten, wie ist sie programmatisch positioniert, wie sieht ihre Aussendarstellung aus, traut man ihr Regierungsverantwortung zu ect. .
Also versucht euch bitte mal auf diese und ähnliche Fragestellungen zu beschränken und nicht jeden Kratzer und jede Beule am Auto eines AfDler seitenlang und wiederholt durchzudiskutieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:35
querdenkerSZ schrieb:was für 500.000 ?
Ich hoffe, folgendes ist Vergangenheit und hat nicht auch noch was mit der AfD zu tun:

Seit mehr als 63 Jahren kursieren unterschiedlichste Zahlen, die zwischen 35.000 und einer halben Million schwanken.
Verschärft wurde die Auseinandersetzung, seit die NPD im sächsischen Landtag in Dresden Fraktionsstatus besitzt und hier mit hässlicher Regelmäßigkeit etwa über den Bombenholocaust“ agitiert.

https://www.welt.de/kultur/article2518024/Zahl-der-Dresden-Toten-viel-niedriger-als-vermutet.html

(500.000 = eine halbe Million)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:38
Da glaube ich aber spielt @def wirklich nur auf die ca. 500.000, derzeitigen, Einwohner Dresdens an.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:42
@tubul

Wie jetzt?

Hier geht es darum, wie es mit der AfD weitergeht und Attacken gegen sie, die offensichtlich der Einschüchterung dienen dürfen nicht angesprochen werden? Das Politiker etablierter Parteien offen und unverblümt zum Angriff auf die AfD blasen ist nicht erwähnenswert.

Ändere doch den Thread gleich ab zu "AfD - Hier könnt ihr euch über sie auskotzen!" und verschieb ihn in Unterhaltung.
eckhart schrieb:Ich hoffe, folgendes ist Vergangenheit und hat nicht auch noch was mit der AfD zu tun:
Eigentlich war folgendes gemeint:

Wikipedia: Dresden
Einwohner: 543.825 (31. Dez. 2015)[1]


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.10.2016 um 12:46
@def
def schrieb:Einwohner: 543.825 (31. Dez. 2015)[1]
das war bekannt darum waren die 500 "Patrioten " vom Montag ja so lächerlich.....zumal da garantiert auch Auswärtige dabei waren.........


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden