weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 17:48
@egaht

Wie gesagt, wenn die AFD 25% kriegt, wird jede Antikoalition schwierig. Nicht, weil sie nicht zustande käme, sondern weil sich ein großer Teil der Bevölkerung durch sie nicht vertreten fühlt.

Und wie sehr man sich in Wahlprognosen irren kann, haben wir ja gerade erlebt. Für mich sind die "Sonntagsfragen" weniger Prognosen als vielmehr Meinungsmacher.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 17:56
@Realo
die AFD liegt laut "prognoseexperten" bei 12 bis 13%.
lass diese experten falsch liegen, dann sind halt 15%.
mehr werden es normalerweise nicht, ausser die anne will lädt
eine woche vor der wahl2017 nochmal eine niqabträgerin ein.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 17:58
Falls bis jetzt noch irgendjemand an den Amerikanischen Traum oder Trickle-Down-Effekte geglaubt hat
(und das haben Trump-Wähler offensichtlich)
@eckhart
die verschwörungsthreads sind 4 kästchen weiter.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 18:03
egaht schrieb:in deutschland regieren seit 1948 die etablierten parteien, die politisch korrekten parteien
und manchmal sogar die politisch überkorrekten.
@egaht
Was ist denn daran korrekt, solche Begriffe wie z.B.
betriebsneutrale Kündigung (= Vorruhestand mit entsprechenden Renteneinbußen)
Flexibilität und Deregulierung (= Aufgabe sicherer Arbeitsverhältnisse)
Sozialplan (= Stellenabbau)
oder
Lohnzurückhaltung (=Resignation vor der Macht von Konzernen)
einzuführen???

Wenn Du so über Korrektheit lästerst, was hast Du (oder wahlweise die AfD) für Inkorrektheiten vor?

Die oben genannten von mir als inkorrekt empfundenen Begriffe werden von den sogenannten
etablierten parteien, die politisch korrekten parteien
und manchmal sogar die politisch überkorrekten.
verwendet
und auch von der AfD gern übernommen!

Was ist denn zu erwarten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 18:30
egaht schrieb:die AFD liegt laut "prognoseexperten" bei 12 bis 13%.
lass diese experten falsch liegen, dann sind halt 15%.
mehr werden es normalerweise nicht, ausser die anne will lädt
eine woche vor der wahl2017 nochmal eine niqabträgerin ein.
Was denn? Die Antiwerbung für Vollverschleierung war super gemacht ;)

Anscheinend hast du die Sendung nicht gesehen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 22:17
@Realo
Realo schrieb:Wie gesagt, wenn die AFD 25% kriegt, wird jede Antikoalition schwierig. Nicht, weil sie nicht zustande käme, sondern weil sich ein großer Teil der Bevölkerung durch sie nicht vertreten fühlt.
bei den LAndtagswahlen 2016 bekam die Afd zw 10 %und 24% Wählerstimmen weil sich ein großer Teil der Bevölkerung nicht durch die etablierten Parteien vertreten fühlt

bei dem Hickhack der in Berlingeboten wird - ein Teil der GroKo sagt Hü, der andere Teil der GroKo sagt Hot ist besteht die große Gefahr, dass die AfD bei der Bundestagswahl ein Ergebnis >12% einfährt.


so langsam muss es doch den Verantwortlichen von CDU/CSU, SPD und Grünen dämmern, dass ihre Politik und ihre parteipolitische Verhinderungspraktik die Wähler in Scharen zur AfD treibt.

die GroKo hat fertig.
Realo schrieb:wird jede Antikoalition schwierig.
dat will ich für Deutschland hoffen, dass wir nicht nochmal ne "Antikoalition" kriegen, wo der Vizekanzler Opposition innerhalb der eigenen Regierung betreibt......


@all:

wünscht sich irgend jemand ne Dreier-Koalition aus CDU, Grünen und Linken? *

Merkel als Chefin, Roth als Verteidigungsministerin (da kriegt selbst der IS nen selbstzertörerischen Anfall) , Bartsch von der PDS/Die Linke als Vizekanzler und Göhring Eckard als Bundespräsidentin , das pastorale hat sie schon ;)???

sorry, dass ich Gabriel nicht erwähnte....der kriegt endlich das, was er verdient: einen Platz auf der Oppositionsbank

* wer das will, muss AfD wählen, sonst klappts nicht mit ner Dreierkoalition.
wer ne regierungsfähige Regierung will, sollte bei afD kein Kreuzchen machen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.11.2016 um 22:24
@lawine
Das überlassen wir mal schön den AfD-Sympathisanten. Auf die können wir uns verlassen! :)


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 00:43
eckhart schrieb:Was ist denn daran korrekt, solche Begriffe wie z.B.
betriebsneutrale Kündigung (= Vorruhestand mit entsprechenden Renteneinbußen)
Flexibilität und Deregulierung (= Aufgabe sicherer Arbeitsverhältnisse)
Sozialplan (= Stellenabbau)
oder
Lohnzurückhaltung (=Resignation vor der Macht von Konzernen)
einzuführen???
@eckhart
was du da ansprichst ist wirtschaftspolitik, samt arbeitsrecht.
das hat absolut nichts mit PC zu tun.

wenn eine firma dicht macht und alle rausschmeisst dann gehen alle.
deutsche wie ausländer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 14:51
Nach der Wahl ist ja schlimm

Vor allem wenn die Leute glauben ihre Bewegung hätte was mit TRump oder den USA gemeinsam. Mal abgesehen von vulgärer Sprache.

Die große Bewegung die da kommen wird alles zu ändern...witzig

erinnert mich daran.



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 14:53
@Fedaykin
hast Du das mit der Umfrage mitbekommen wer hier Trump wählen würde wenn wir dürften ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 17:23
Was sind die Auswirkungen, dass die AfD gewählt wird? Z.B. das:

Ein Lehrer wird in der Probezeit entlassen, weil er Anhänger der rechtsextremen Identitären Bewegung ist und an rechtsextremistischen Bärgida-Demos teilgenommen hat ...

Jetzt droht die AfD, die Schulleiterin zu entlassen ...

Ach ja, der Lehrer auf Probe ist auch noch Schatzmeister der AfD Neukölln ;)

http://www.taz.de/!5356080/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 17:27
Also das Leute aufgrund ihrer Parteiangehörigkeit entlassen werden, finde ich nicht in Ordnung. Dann sollte man mal lieber die Grünen überall rausschmeißen mit ihrem "Deutschland verrecke" Wahnsinn.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 17:29
Wallie schrieb:Also das Leute aufgrund ihrer Parteiangehörigkeit entlassen werden, finde ich nicht in Ordnung. Dann sollte man mal lieber die Grünen überall rausschmeißen mit ihrem "Deutschland verrecke" Wahnsinn.
Es geht nicht um die Parteiangehörigkeit, sondern an der Zugehörigkeit zu als rechtsextrem eingestuften Organisationen ... Wäre er 'nur' bei der AfD, wäre das kein Problem ...

Zudem ist es eine kirchliche Schule und er war noch in Probezeit ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 17:44
Dann kann ich es gut nachvollziehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 17:49
@Issomad
Der Verfassungsschutz hat auch die Partei "die linke" beobachtet. Sollten dann deiner Meinung nach auch alle Lehrer die dieses Parteibuch haben entlassen werden dürfen?
Wo hat der Verfassungsschutz die "identitäre Bewegung " als rechtsextrem eingestuft?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 17:57
Roniz schrieb:Wo hat der Verfassungsschutz die "identitäre Bewegung " als rechtsextrem eingestuft?
Ist noch in Arbeit ;)
https://www.verfassungsschutz.de/de/aktuelles/zur-sache/zs-2016-001-maassen-dpa-2016-08

Der letzte Absatz begründet, warum die AfD (noch) nicht als rechtsextremistisch eingestuft wird ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 18:10
Wallie schrieb:Also das Leute aufgrund ihrer Parteiangehörigkeit entlassen werden, finde ich nicht in Ordnung. Dann sollte man mal lieber die Grünen überall rausschmeißen mit ihrem "Deutschland verrecke" Wahnsinn.
Also Grüne soll man überall rausschmeißen, aber bei Leuten mit rechtsgerichteter Parteizugehörigkeit findeste das dann nicht in Ordnung oder wie?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 18:16
@Issomad @Bone02943

Ja, da sieht man doch wieder mal gut an diesem Beispiel, wie sehr die AfD doch zu ihrem Wort steht und bemüht ist, keine Rechtsextremisten zu dulden und sich von ihnen distanzieren will. War Pauli doch schon seit längerem bekannt für seine rechtsextremen Ausflüge.

Vom 10.08.'16

"Geheimhaltung nützt nichts
Ein weiterer Berliner AfDler nimmt an den rechtsextremen Bärgida-Demos teil."
Es ist gut möglich, dass sich das neue Schiedsgericht bald mit dem nächsten Fall à la Eisenhardt beschäftigen muss: Hendrik Pauli, Schatzmeister der AfD Neukölln, ist nach taz-Recherchen ebenfalls regelmäßig bei Bärgida zu Gast, wo er meist in den Reihen der neurechten Identitären Bewegung läuft. AfD-Sprecher Gläser sagt, man habe bisher nichts von dem Bärgida-Engagement Paulis gewusst, werde nun aber „das Gespräch suchen“.
http://www.taz.de/!5324572/

Und jetzt tut man so empört!? Ganz plötzlich!? So wie im Fall Gedeon!?
Was ein heuchlerischer Verein. Aber das ist ja nichts Neues.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 18:19
Wallie schrieb: mit ihrem "Deutschland verrecke" Wahnsinn.
Wahnsinn? DAS ist Deutschland!
14956524 1198223350235859 89492201597810.jpgoh69678769b57acd85f0fee707ac6e61cfoe5892F51D

Oder um es mal mit Grigat zu sagen (obwohl du hier Antideutsche und Grüne verwechseln zu scheinst; letztere sind oft ziemlich kartoffelig)
14708371 1187572214634306 91957408843675.jpgoh1219d90d38f6f3db7882664a1eb5cc76oe589277E8


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.11.2016 um 18:24
@Bone02943
Den nachfolgenden Beiträgen hättest du entnehmen können, dass diese Bewegung wohl noch nicht als rechtsextrem eingestuft wurde.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt