weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 13:29
@eckhart
eckhart schrieb:Lass Dich nicht auslachen!
Warum? Ich würde mich auch nicht mit einem Kerl paaren um ein Kind zu bekommen (wenn das irgendwie Sinn machen würde).
Selbst wenn es quasi für das Männerpaar geboren worden wäre,Wird es so gehandhabt, dass es vier Eltern hat die für/ oder um das Kind sorgen
Also reden wir hier von extrem exotischen Ausnahmefällen, die vielleicht im Höchstfall 10 mal pro Jahr vorkommen würden!?
Oder denkst du es ist eine relativ hohe Anzahl an Familienkonstellationen in denen sich 2 homosexuelle paare unterschiedlichen Geschlechts um die gemeinsamen Kinder kümmern?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 13:34
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Warum? Ich würde mich auch nicht mit einem Kerl paaren um ein Kind zu bekommen (wenn das irgendwie Sinn machen würde).
Deshalb gehen die kinderlosen Paare ja auch nach Indien oder dorthin, wo das Frauen gegen Bezahlung machen. Die Preise schwanken von 2.000 - 6.000.-€.
Nichtsdestotrotz ist es mit hohen Risiken verbunden.
Ich hab aber jetzt keine Ahnung, was das mit einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft oder dem Familienbild der AfD zu tun hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 13:35
Deepthroat23 schrieb:Oder denkst du es ist eine relativ hohe Anzahl an Familienkonstellationen in denen sich 2 homosexuelle paare unterschiedlichen Geschlechts um die gemeinsamen Kinder kümmern?
Echt Du hast nicht mal http://www.queer-baby.info/homosexuelle-paare-rechte/adoption-schwule-lesben gelesen?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 13:42
@eckhart

Und du hast meine Frage nicht beantwortet die da lautete:
Deepthroat23 schrieb:denkst du es ist eine relativ hohe Anzahl an Familienkonstellationen in denen sich 2 homosexuelle paare unterschiedlichen Geschlechts um die gemeinsamen Kinder kümmern?
Die Frage lautete was du denkst und nicht was auf einer Website steht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 14:29
Deepthroat23 schrieb:Oder denkst du es ist eine relativ hohe Anzahl an Familienkonstellationen in denen sich 2 homosexuelle paare unterschiedlichen Geschlechts um die gemeinsamen Kinder kümmern?
Deepthroat23 schrieb:Die Frage lautete was du denkst und nicht was auf einer Website steht.
- Ich denke, dass in fast jeder gleichgeschlechtlichen Partnerschaft zu irgend einer Zeit Kinderwünsche entstehen.

- Ich denke, dass Kinderwünsche gleichgeschlechtlicher Partnerschaften gegenwärtig "von den Etablierten" aus überkommenen Vorstellungen heraus stark behindert werden.

- Ich denke, dass es wegen diesen Hindernissen noch relativ wenige Familienkonstellationen in denen sich 2 homosexuelle paare unterschiedlichen Geschlechts um die gemeinsamen Kinder kümmern, gibt.

- Ich nehme wahr, dass es keine Alternative gibt, die sich Kinderwünschen gleichgeschlechtlicher Partnerschaften annimmt.

- Ich sehe, dass es eine Partei gibt, die sich zwar "Alternative" nennt, die aber jammert,
dass des in Deutschland zu wenig Nachwuchs gibt,
- Ich merke, dass dieser "Alternative"AfD diese Kinder aber auch nicht recht sind.

- Ich denke also all das, was ich in meinen letzten Beiträgen schrieb und meinte. @Deepthroat23


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 14:54
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Also reden wir hier von extrem exotischen Ausnahmefällen, die vielleicht im Höchstfall 10 mal pro Jahr vorkommen würden!?
Oder denkst du es ist eine relativ hohe Anzahl an Familienkonstellationen in denen sich 2 homosexuelle paare unterschiedlichen Geschlechts um die gemeinsamen Kinder kümmern?
Leider ist die Anzahl oder die Häufigkeit nicht bestimmend für eine Gleichbehandlung. Wie man nur auf so absurdes kommt?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:03
@eckhart
eckhart schrieb:- Ich sehe, dass es eine Partei gibt, die sich zwar "Alternative" nennt, die aber jammert,
dass des in Deutschland zu wenig Nachwuchs gibt,
- Ich merke, dass dieser "Alternative"AfD diese Kinder aber auch nicht recht sind.
Und ganz genau das ist der Punkt den ich nach wie vor nicht verstehe.
Wie sollen Homosexuelle Partnerschaften, die sich von Natur aus nicht reproduzieren können dafür sorgen, dass mehr Kinder geboren werden?
Durch Adoption werden keine Kinder geboren.
Und deine Regenbogen-Vorstellung von homosexuellen Paaren, die auf Lebzeiten nicht nur untereinander verbunden sind, sondern auch noch mit einem ANDEREN Homoseuellen paar des anderen Geschlechts wird sicher auch für keinen Babyboom sorgen, denn das ist und bleibt wie schon gesagt der exotische Sonderfall.
Selbst Höcke hat in einer Talkshow mal gesagt, dass -ich hab jetzt den Wortlaut nicht drauf- es ihm relativ egal ist in welchen Partnerschaften die Kinder aufwachsen, aber dazu müssen sie halt erst mal geboren werden.
Und da gibt es ganz genau eine einzige Art von Partnerschaft, die für diesen einen gesichtspunkt nichts leisten kann: Die Partnerschaft die nicht aus den zwei unterschiedlichen Geschlechtern besteht.
Denn die können sich nicht vermehren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:11
Wie geh es weiter mit der AfD?

Na, in etwa wie gehabt...die Presse wird vom Landesparteitag in Baden-Württemberg ausgeschlossen.
Die "Lügenpresse" könnte ja was Negatives berichten...

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-schliesst-presse-von-landesparteitag-in-baden-wuerttemberg-aus-a-1121581.h...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:16
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:.
Und da gibt es ganz genau eine einzige Art von Partnerschaft
Was hast Du denn für eine Aufklärung genossen?
Es braucht überhaupt keine Partnerschaft um Kinder zu zeugen sondern nur Zeugungsfähige Menschen. Sie müssen in gar keinem Partnerschaftlichen Verhältnis zu einander stehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:17
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Und da gibt es ganz genau eine einzige Art von Partnerschaft, die für diesen einen gesichtspunkt nichts leisten kann: Die Partnerschaft die nicht aus den zwei unterschiedlichen Geschlechtern besteht.
Denn die können sich nicht vermehren.
Warum sollten sich lesbische Partnerschaften nicht vermehren können...es braucht doch nur Samenspender, da ist kein Partner nötig.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:21
@wichtelprinz
@canales

Ok, für mich ist das ganze Thema Schwangerschaft/Geburt/Kinder haben etwas anders als reine Kinderfabriken im Sinne von irgendwie bekommen wir das Sperma da schon rein.
Muss ja nicht jeder so sehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:26
@Deepthroat23
Du bist also generell gegen in-vitro-Fertilisation?
Der Kinderwunsch muss schon sehr stark sein um das auf sich zu nehmen.
Mit Sicherheit aber stärker als der von Schackline Schlonz, die betrunken unterm Bierzelttisch alle gesunden Bedenken fahren lässt und sich einem Kerl hingibt, dessen Namen sie am nächsten Morgen nicht mehr erinnern kann bzw. der sich nahezu zeitgleich mit der Mitteilung der eingetretenen Schwangerschaft verdünnisiert.
Was zählt denn für dich unterm Strich?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:28
@Deepthroat23

All die Paare, die aus welchen Gründen auch immer keine Kinder kriegen können und deshalb in-vitro machen, teilweise im Ausland weil hier nur glaub ich 3 Versuche übernommen werden sehen sich sicherlich nicht als Fabriken...da ist Deine Aussage ein Schlag in deren Gesicht.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:32
@tubul
tubul schrieb:Was zählt denn für dich unterm Strich?
Das brauche ich dir nicht zu erklären, denn das würdest du letztendlich eh nicht verstehen und dich in deiner gewohnt herablassenden Art darüber lustig machen.
Und irgendwo ist dann auch mal gut.

Um die empörten Gemüter zu beruhigen: Mir ist es gelinde gesagt *******egal ob homosexuelle Paare Kinder großziehen oder nicht.

@canales
canales schrieb:All die Paare, die aus welchen Gründen auch immer keine Kinder kriegen können
"Irgendwelche Gründe" sind in dem Fall Oral- und Anal-Sex. Ja, das klappt nicht. Aber man kann es gerne täglich versuchen.
Willst du dafür vielleicht einen eigenen Thread eröffnen? Sinn und Unsinn der künstlichen Befruchtung? Und danach Sinn und Unsinn der künstlichen Befruchtung bei homosexuellen Paaren?
Und wie man bei einem schwulen Paar jemanden künstliche befruchten kann? Das ist nicht "irgendein Grund", sondern ein richtig fettes Hinderniss.

PS: Mit den Kinderfabriken meinte ich eher den emotionslosen Umgang hier mit Thema. Ich vermute dahinter, dass ich von den im Moment hier aktiven Diskutanten der einzige bin, der selbst ein Kind hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:43
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:"Irgendwelche Gründe" sind in dem Fall Oral- und Anal-Sex. Ja, das klappt nicht. Aber man kann es gerne täglich versuchen.
Oh, Du scheinst Dich damit wirklich nicht beschäftigt zu haben...es gibt eine zunehmende Anzahl von unfruchtbaren Männern und Frauen mit Kinderwunsch da geht es nicht um Sexualpraktiken, sondern um medizinische Ursachen. Da hilft bisweilen nur in-vitro.
Deepthroat23 schrieb:PS: Mit den Kinderfabriken meinte ich eher den emotionslosen Umgang hier mit Thema. Ich vermute dahinter, dass ich von den im Moment hier aktiven Diskutanten der einzige bin, der selbst ein Kind hat.
Wer den Begriff Kinderfabrik dafür verwendet der braucht nicht den Begriff emotionslos verwenden.
Ich hab 2 Kinder...falls das für Dich bei dem Thema wichtig erscheint.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 15:46
@canales
canales schrieb:es gibt eine zunehmende Anzahl von unfruchtbaren Männern und Frauen mit Kinderwunsch
Sorry, aber ist das jetzt wirklich massives trollen und hast du das irgendwie in den letzen gefühlten 78 Posts überlesen, dass es einzig um alleine um homosexuelle Paare ging?
canales schrieb:Ich hab 2 Kinder...falls das für Dich bei dem Thema wichtig erscheint.
Extrem wichtig sogar. Und wie gesagt, der Begriff Kinderfabrik resultierte aus dem emotionslosen.
"Dafür braucht man keinen Partner"
"Dazu muss man in keinem Partnerverhältnis zueinander stehen".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 16:16
@Deepthroat23
Tja Du wolltest doch mit Natur argumentieren und dabei hat nun die Emotion welche Du hier aufführst überhaupt nichts mit der Biologie zu tun Kinder zeugen zu können. Und auch dem Kind merkt man nichts an ob mit oder ohne Emotion gezeugt wurde. Also was Du hier als "natürlich" verkaufen willst hat weder Hand noch Fuss. Wer natürlich argumentiert, argumentiert Biologisch und wer dabei emotionsgeschwängert mit einem Beziehungsstatus argumentiert, argumentiert schwachsinnig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 16:39
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:und hast du das irgendwie in den letzen gefühlten 78 Posts überlesen, dass es einzig um alleine um homosexuelle Paare ging?
Ja, ganz einfach weil ich von Dir wissen will weshalb in-vitro bei Heteros akzeptiert wird, jedoch bei einem Homosexuellen (also lesbischen Paar) nicht? Denkst Du dass diese nicht denselben Kinderwunsch haben können wie Heteros?

Männerpaare müssen da einen anderen Weg gehen bei einem Kinderwunsch entweder Adoption oder über Leihmütter, wobei ich Letzteres eher moralisch ablehne, jedoch den Wunsch verstehen kann.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 16:50
@canales

Ich kann mir auch vorstellen, dass viele Singles einen Kinderwunsch haben, aber ohne Lebenspartner kann man meines Wissens nach auch kein Kind adoptieren.
Und was ist mit denen die nicht die nötige Kohle für eine künstliche Befruchtung haben?
Es gibt gewisse Lebenssituationen, die machen einen Strich durch den Kinderwunsch.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.11.2016 um 16:56
@Deepthroat23

Die Kostenübernahme beträgt 50% bei 3 Versuchen hier.
Viele gehen wegen der geringeren Kosten ins Ausland.
Das hängt natürlich davon ab wie groß der Kinderwunsch ist, denke manche verschulden sich sogar dafür.
Eingefleischte Singles (Frauen) haben eher weniger einen Kinderwunsch...denke mal da gibt es so gut wie keine Fälle einer künstlichen Befruchtung, ansonsten haben die natürlich andere Möglichkeiten sofern sie nicht unfruchtbar sind.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden