weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 11:40
Aber die AfD hat ja eh seltsame Ansichten. Heterosexuelle hören ja scheinbar auch auf Kinder zu zeugen, wenn Homosexuelle den Bund der Ehe eingehen düften.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 11:44
Also sollen die Eltern lieber unglücklich zusammen bleiben, anstatt sich glücklich zu trennen? Na den Kindern wirds sicherlich besser gehen, wenn sich die Eltern täglich daheim anschreien.
Und sicherlich sollten auch alleinerziehende genügend finanzielle Mittel erhalten, damit es den Kindern weiterhin an nichts fehlt.
Es geht nicht darum, dass Paare, die nicht mehr miteinander können, sich nicht scheiden lassen sollen, es geht um Paare, die keinen Vorteil mehr in der Ehe sehen oder bei den ein Elternteil einseitig weg will.
Es ist ja damit gar nicht mehr gesagt, dass es nicht ganz viele verschiedene Gründe für eine Trennung geben kann, aber dass das der Normalzustand werden soll, will die AfD nun mal nicht noch begünstigen. Daran sehe ich wie gesagt, nichts verwerfliches.

Woran du erkennen magst, dass Alleinerziehende herabgestuft werden sollen, hast du nicht wirklich zum Ausdruck gebracht und ich sehe das auch nicht in den Formulierungen.
Bone02943 schrieb:Aber die AfD hat ja eh seltsame Ansichten. Heterosexuelle hören ja scheinbar auch auf Kinder zu zeugen, wenn Homosexuelle den Bund der Ehe eingehen düften.
Ist für mich übrigens auch ein Grund, warum ich die AfD nicht wähle. Für mich muss in der Partei klar der Wunsch bestehen, Homo-Ehe mit Hetero-Ehe gleich zu setzen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 11:57
@Nevrion

Du selbst schriebst doch:
Nevrion schrieb: "Lasst euch scheiden, scheißt aufs Kindeswohl - ihr bekommt trotzdem genauso viel, wie wenn ihr verheiratet seid?" scheint mir doch irgendwie seltsam zu sein. Anreize zur Scheidung braucht es nun nicht wirklich im Land.
Bedeutet laut meiner Auffassung das alleinerziehende weniger Unterstützung bekommen sollen als verheiratete, die i.d.R. eh mehr Geld für die Kinder zu verfügung haben.
Nevrion schrieb:Es geht nicht darum, dass Paare, die nicht mehr miteinander können, sich nicht scheiden lassen sollen, es geht um Paare, die keinen Vorteil mehr in der Ehe sehen oder bei den ein Elternteil einseitig weg will.
Gerade wenn die Ehe einseitig als gescheitert gilt, dann sollte dies ein sehr guter Grund sein sich zu scheiden. Warum sollte man einen Part zu einer Ehe zwingen die nichts mehr Wert ist, mit einem Menschen den dieser Part nicht mehr liebt und nicht mehr zusammen sein kann?

Vielleicht sollte man auch die Ehe an sich nicht finanziell besser stellen. Dann würden vielleicht so manche Leute überlegen ob sie wirklich heiraten sollen. Ansonnsten finde ich sollte die Scheindung einfach gestaltet werden. Denn Liebe verfliegt und Menschen leben sich auseinander.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 12:05
@wichtelprinz
Es ist doch tatsächlich jedem seine freie Entscheidung welche Weltanschauung er pflegt und wie die kompatibel ist in seinem Lebensraum. Tatsächlich kann sich jemand mit Tatoos und Pearcings so zukleistern bis er keine Arbeit mehr bekommt. Wegen dem müssen wir jetzt keine Gebiete anbieten wo solche Leute arbeit finden.
Würdest du in diesem Thread deine Aussage 1:1 nochmal so wiederholen in Bezug auf die AfD und ihre Anhänger/innen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 12:39
@kofi
Keine Ahnu g wie aich AfD Anhänger Äusserlich so extrem vom 0815 Bürger unterscheiden. Da siehst wohl nur Du einen Zusammenhang. Aber sicher müssen auch nicht extra Gebiete geschaffen werden falls AfD Anhänger Äusserlich auffallen -.-


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 12:43
Wenn Donald Trump weiter mit derart rasantem Tempo seine Wahlparolen ad acta legt, dann wird das für die AfD ein Scheinsieg. Dann haben die Deutschen nämlich noch 11 Monate Zeit zu sehen, welche Halbwertszeit das realitätsferne Populistengeschwätz hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 12:48
@wichtelprinz

Hier sind wir also auf gewohntem Gebiet, fühlen uns Zuhause und können den Begriff "rechts" bis ins unendliche für zahlreiche Personen gleichzeitig beliebig ausdehnen. Ich weiß auch nicht, wie sich AfD Anhänger/innen und Sympathisanten so extrem vom 0815 Bürger unterscheiden, ich weiß nur, dass sie aus unserer Sicht rechts bis sehr weit rechts angesiedelt sind und das wir was dagegen haben.

Eine derartige Weltanschauung, du hattest geschrieben jeder darf frei entscheiden welche er pflegt, muss man (in diesem Thread/Kontext zumindest) nicht akzeptieren. Nicht, wenn es um Rechts/Rechtsextremismus geht.

Falls du näheres zur AfD erfahren willst, können dich die häufigeren Schreiber hier bestimmt informieren.

So zahm gegenüber Rechten wie im anderen Thread solltest du hier aber nicht sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 12:58
@kofi
kofi schrieb: ich weiß nur, dass sie aus unserer Sicht rechts bis sehr weit rechts angesiedelt sind und das wir was dagegen haben.
"wir" - lass doch das -.- Du sprichst für Dich, ich spreche für mich. Soweit klar?

Ich bin dagegen wenn sie rumpöbeln, Flüchtlinge anmachen, halt so was wir unter Tatbestand verstehen. Ihr Äusseres geht mir am Hintern vorbei.
kofi schrieb:Eine derartige Weltanschauung, du hattest geschrieben jeder darf frei entscheiden welche er pflegt, muss man (in diesem Thread/Kontext zumindest) nicht akzeptieren. Nicht, wenn es um Rechts/Rechtsextremismus geht.
Doch Weltanschuungen sind zu akzeptieren. Aber nicht deren evt. Taten daraus noch das Konzept es habe für alle gültikeit. Aber ich habs zu akzeprieren. Bisweilen kann ich keine Anzeige erstatten nur weil jemand eine Rechte Weltanschuung hat. Aber vielleicht hättest Du gern so ein Staat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 13:40
Bone02943 schrieb:Bedeutet laut meiner Auffassung das alleinerziehende weniger Unterstützung bekommen sollen als verheiratete, die i.d.R. eh mehr Geld für die Kinder zu verfügung haben.
Das mag daher kommen, dass ich hier einen Unterschied zwischen gleichwertig und gleichbedeutend sehe. Oder anders gesagt, das Ehen belohnt werden, heißt nicht, das Einzelerzieher bestraft werden. Man kann Familien besser stellen um Anreize zu schaffen Familien zu gründen, aber das heißt nicht dass Alleinerziehende bestraft werden. Sie sollen ja trotzdem noch genug bekommen. Genau das sehe ich im AfD Programm an dieser Stelle.

Man kann sicher Überlegungen anstellen, ob Alleinerziehende mehr Zuwendungen bräuchten als Familien, aber wenn man das täte, nimmt man natürlich Anreize stabile Familienbilder zu gründen.
Unterm Strich wird man es da schwer allen recht machen können, weil jeder irgendwo einen Nachteil für sich wittert.
Bone02943 schrieb:Gerade wenn die Ehe einseitig als gescheitert gilt, dann sollte dies ein sehr guter Grund sein sich zu scheiden. Warum sollte man einen Part zu einer Ehe zwingen die nichts mehr Wert ist, mit einem Menschen den dieser Part nicht mehr liebt und nicht mehr zusammen sein kann?

Vielleicht sollte man auch die Ehe an sich nicht finanziell besser stellen. Dann würden vielleicht so manche Leute überlegen ob sie wirklich heiraten sollen. Ansonnsten finde ich sollte die Scheindung einfach gestaltet werden. Denn Liebe verfliegt und Menschen leben sich auseinander.
Ich glaube dieses Thema hier auszuarbeiten würden den Rahmen hier etwas sprengen, aber es ist schon irgendwie traurig, wenn man Scheidungen erleichtern will, denn gerade das "Erschweren" würde doch auch dazu beitragen, dass man sich eine Ehe doch eher reiflich überlegt. Ob das immer zum Kindeswohl geschieht, hängt vom Einzelfall ab. Man kann natürlich auch ohne Ehering eine Erziehung mit 2 Elternteilen hinbekommen. Du selbst hast aber auch gute Beispiele genannt, wo eine Ehe aufzulösen sein sollte, auch zum Wohle des Kindes. Es lässt sich also schwer pauschalisieren, was gut für die Gesellschaft oder die Kinder ist. Was nützt zum Beispiel die Ehe, wenn ein Elternteil notorisch gewaltätig ist? Das will ja sicher niemand fördern, aber die Ehe als Grundkonstrukt und das dahinter stehende Ideal ist deswegen ja trotzdem erstrebenswert.

Ich unterstelle der AfD dahingehend auch einfach mal, dass sie nicht von Extremfällen ausgeht und Frauke Petry selbst ist ja nun auch ein Beispiel dafür, dass die Scheidung oder Einzelerziehung nicht gleich abgeschafft werden soll.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 14:13
antrax0815 schrieb:Ich sehe da echt nichts verwerfliches...
Oder nur weil es die AfD sagt ist es Blöd?
@antrax0815 ,
sie hat ja noch unendlich viele Versuche frei...
Vielleicht fällt der AfD ja noch was intelligentes zB. zu Regenbogenfamilien ein?:

Umfragen zufolge möchte heute jede zweite lesbische Frau und jeder dritte schwule Mann gerne in einer Familie mit Kindern leben. Oft gibt es auch bereits Kinder aus einer früheren heterosexuellen Beziehung. Immer mehr homosexuelle Paare möchten ihre Liebe jedoch mit einem eigenen Baby krönen. Kein Wunder also, dass es in 40 Prozent aller Beratungsgespräche der Fachleute vom Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) nach eigenen Angaben um eine Familiengründung geht.
http://www.eltern.de/kinderwunsch/familienplanung/homosexuelle-kinderwunsch.html

Eine Geschäftsidee wäre:
Ein Paar homosexueller Männer tut sich mit einem Paar homosexueller Frauen zusammen.
(Künstliche Befruchtung oder assistierte Reproduktion ist auch kein Problem mehr.)

Schon hätte die AfD ihren erwünschten Nachwuchs.
Nur drauf kommen muss man!

Einwände? @antrax0815 ?


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 16:22
@eckhart
eckhart schrieb:mfragen zufolge möchte heute jede zweite lesbische Frau und jeder dritte schwule Mann gerne in einer Familie mit Kindern leben.
Die können sich vieles wünschen, aber durch Augen zu machen und wünschen wird man nicht schwanger und der Klapperstorch kommt auch nicht vorbei.
Mann und Mann können sich genau so wenig reproduzieren wie Frau und Frau.
Das muss man dann halt akzeptieren oder nicht?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 17:26
Deepthroat23 schrieb:Mann und Mann können sich genau so wenig reproduzieren wie Frau und Frau.
Das muss man dann halt akzeptieren oder nicht?
eckhart schrieb:Ein Paar homosexueller Männer tut sich mit einem Paar homosexueller Frauen zusammen.
(Künstliche Befruchtung oder assistierte Reproduktion ist auch kein Problem mehr.)
Die "Geschäftsidee" wird bereits umgesetzt.Paarvermittlungen gibts bereits. ungefragt!
Homosexuelle Paare bekommen Kinder.



Soviel zur AfD.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 17:44
plemplem schrieb:Mich wundert's nur das die AfD in den Umfragewerten allmählich wieder sinkt, wo doch aber die AfD-Fans darauf schwörten das zB. der notgeile Trump die AfD wieder zu ungeahnten Höhenflügen verhelfen wird.
Aber 11%?! Das ist ja fast nichts... mei oh mei..
Die aktuellste INSA vom 14.11.2016 spricht von 14,5% ...

http://www.wahlrecht.de/umfragen/


Schaut man sich an wie massiv gerade wieder Wahlwerbung für die AfD betrieben wird sollte man sich mit solch polemischem Blödsinn doch etwas zurückhalten... aber hey, never Change a running system... ist halt so drin einfach mal faktenlos geifernd zu hetzen von daher, weiter so, du schaffst das!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 18:10
@Deepthroat23
Also die Schwulen und Lesben die Kinder haben,die ich kenne,denen brachte kein Klapperstorch und keine Samenspende sondern ganz banaler Geschlechtsverkehr den Nachwuchs.Ich weiss ja nicht was für exotische Vorstellungen du hast,aber die meisten Homosexuellen sind in der Lage Sex mit Menschen zu haben die nicht zu ihrer sexuellen Präferenzgruppe gehören


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 18:18
@Warhead
Ich schätze das war zu der Zeit, als noch Vernunft-Ehen verbreitet waren und in die die AfD zurück will,
noch gang und gäbe.
Nur geredet hat darüber keine(r).


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 18:22
eckhart schrieb:Eine Geschäftsidee wäre:
Ein Paar homosexueller Männer tut sich mit einem Paar homosexueller Frauen zusammen.
(Künstliche Befruchtung oder assistierte Reproduktion ist auch kein Problem mehr.)
Gibt es, habe ich gestern einen Bericht über einen solchen 'Eltern-Vierling' gesehen (natürlich in 2 verschiedenen Wohnungen lebend). Die kommen gut zurecht und dem Kind geht es gut ...

Aber die AfD-Klientel regt sich dann ja wieder auf, wenn man Regelungen für Kinder mit 4 Eltern will. Die sollen doch froh sein, wenn Kinder gezeugt werden ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 18:24
@Issomad
Die Sendung habe ich auch gesehen.
Mal sehen, was die AfD dazu sagt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 18:44
@eckhart
Nö,die Kinder werden von den schwulen Vätern erzogen bzw Müttern,nix is mit Hereroehen.
In der Tierwelt geht das genauso,nur das die Störchin nicht weiss das sie aus dem Nest geschmissen wird sobald die Eiablage erledigt ist


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 18:45
@eckhart
@Issomad
@Bone02943
@Warhead
eckhart schrieb:Die Sendung habe ich auch gesehen.
Mal sehen, was die AfD dazu sagt.
ungefähr in etwa sowas in der Art
Statt Homo-, Trans- und Bisexualität solle im Sexualkundeunterricht vielmehr die klassische Familie und die Ehe zwischen Mann und Frau als "primäres Lebensziel" vermittelt werden,
http://www.stern.de/politik/deutschland/afd-praesentiert-positionspapier-zum-thema-sexualkunde-unterricht-7172592.html

was ja dann auch wieder hierzu passt und letzendlich schließt sich ja der Kreis dann auch:
1.
Angestrebt ist zudem die Einführung eines „Familienkunde“-Unterrichts. Laut Entwurf sollen „alle sozialen, biologischen, medizinischen und politischen Fragen des Ehelebens“ behandelt werden
und 2.
tudirnix schrieb:Familie und Kinder sind die eigentlichen Aufgaben des Menschen als Lebensform und des Menschen als sozialem Wesen in einer Gesellschaft“
http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/landespolitik-sachsen-anhalt/-geburtenbilanz--kinderquote-als-staatsdoktrin-25081...

Wie kam die Weidel eigentlich denn so an ihr Kind? Ist die für den Verein eigentlich noch Öffentlichkeitstauglich :troll:


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.11.2016 um 20:25
Vielleicht lernen die Einen oder die Anderen wie man Kinder erzieht, anstatt sie nach dem Kindergarten vor den Fernseher\Handy zu setzen und hoffen das ihre Eltern in Ruhe lassen.


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Attentat von Dubai163 Beiträge
Anzeigen ausblenden