weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2016 um 10:48
@eckhart
@Pan_narrans

steht doch auch im Artikel selbst.
wird er sofort vom offiziellen AfD-Vertreter zurechtgewiesen
der ja angeblich keine Zeit hatte, die Kommentare zu lesen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

04.12.2016 um 10:52
@tudirnix
Schreibe ich doch. @dasewige scheint aber verstanden zu haben, dass Facebook da gemaßregelt hätte und nicht ein AfD-Vertreter.
dasewige schrieb:was es verschlimmert, frazenbuch spielt dabei mit und dizipliniert die sich dagegen wendet. ist zuckerberg ein fan dieser braunen brühe?
diese frage ist erlaubt, so wie sich frazenbuch dreht und wendet um diese post ja nicht zu löschen und gegen die falschen vorgeht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 13:47
@dasewige @VirtualOutrage @Bone02943 @Pan_narrans

Typisches AfD-Geschwurbel:

Jetzt wissen wir endlich warum der Hofer die Wahl nicht gewonnen hat. Die Frauen sind schuld und vor allem der Feminismus. Jawoll! :palm:

15267829 998521196919609 378990615105673.pngoh6ebf10935d63d3b2ed3b2b782bd65213oe58C71FE0

https://twitter.com/AfD_HD/status/805689120446095360?lang=de

Denen ist auch nichts peinlich :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 16:49
Die AfD sollte einfach geschlossen dem Islam beitreten, dann können sie ihre Ziele ausleben ...

Warum sind die überhaupt gegen die Burka? Entspricht doch genau ihrem Gender-Konzept ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 16:53
Issomad schrieb:Die AfD sollte einfach geschlossen dem Islam beitreten, dann können sie ihre Ziele ausleben ...

Warum sind die überhaupt gegen die Burka? Entspricht doch genau ihrem Gender-Konzept ...
Es geht ja auch nicht um inhaltiche Gegensätze, sondern um das Herbeiwünschen eines Kampfes von Identitäten.


melden
therealjoker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 20:06
Ich glaube dass die afd ihre hoch-Zeit hinter sich hat. Die ständigen Provokationen nutzen sich ab die Wahlergebnisse werden sich einpendeln. Sie wird bleiben aber nicht d i e Volkspartei werden die sie so gern sein möchte. Irgendwann auf landesebene wird auch die erste Koalition kommen.


melden
thewitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 20:10
therealjoker schrieb:Sie wird bleiben aber nicht d i e Volkspartei werden die sie so gern sein möchte
Sie hat die SPD als sogenannte "Volkspartei" schon in einem Bundesland hinter sich gelassen.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 21:16
@thewitch
Na und...siehst du das als Qualitätsmerkmal?
Man schaue sich das Personal an in Berlin...Müller,ein visionsloser Langweiler mit der Strahlkraft eines feuchten Brötchens.Der ist nicht etwa so geworden,der war schon immer so.Der beste Witz über Müller kommt von ihm selber und spiegelt die bittere Realität wieder.
Der isr drei Jahre alt,Ort des Geschehens ist die IFA-Party.
Wowereit fläzt sich in nem Sofa,umrahmt von ner Blondine die sich ausgestreckt hat und sich an seine Schulter lehnt,die rothaarige Geschichte knuffelt mit Wowereit rum...Müller steht stocksteif ein paar Meter weiter rum,der ist auch nur deshalb da weil Wowereit ihn mitgeschleift hat.
Wowereit gibt einen zum Besten
"Jo ihr Beiden...ich werd bald nicht mehr da sein,ihr müsst dann einen anderen küssen"
"Was...nee,wieso denn,muss das sein?"
"Schaut mal,der da,wahrscheinlich wird er mein Nachfolger,ihn dürft ihr dann küssen."
"Deeer...das ist doch nicht dein Ernst,Iiihhhh!"


melden
thewitch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.12.2016 um 21:22
Warhead schrieb:Na und...siehst du das als Qualitätsmerkmal?
Der Begriff passt nicht.
Ich sehe das als Stimmungsbarometer.
Warhead schrieb:Man schaue sich das Personal an in Berlin...
Junge, komm mal von deinem "Berlin-Trip" wieder runter.
Wen interessiert bundesweit Berlin...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 08:41
Demonstration mit Banner
Die vorwiegend linken Demonstranten hatten befürchtet, dass die AfD bei der Kundgebung gegen Flüchtlinge hetzen will.

Kurz zuvor hatte der AfD-Kreisverband Freiburg in einer Presseerklärung geschrieben, dass die vor wenigen Wochen in Freiburg vergewaltigte und getötete Studentin Maria L. ein Opfer der Willkommenskultur von Bundeskanzlerin Merkel geworden sei.
Die Bevölkerung müsse endlich aufwachen, heißt es in der Presseerklärung der AfD.
Mit ihrer Presseerklärung hat die AfD ausnahmsweise mal recht, denn wir alle müssen uns endlich bewusst machen, dass durch ihre Hetze gegen Flüchtlinge und gegen Kanzlerin Merkel eine große Gefahr für die Stabilität und den Frieden unseres schönen Landes besteht.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 08:52
@plemplem

Ich übernehme mal für dich den Quellennachweis dessen, was du zitiert hast:

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/hetze-gegen-fluechtlinge-befuerchtet-afd-kundgebung-in-freiburg-verhindert/-/id...


Außerdem zitiere ich den Rest der Meldung:
Polizei musste eingreifen

AfD-Kundgebung in Freiburg verhindert

Bis zu 300 Demonstranten haben am Sonntagabend in Freiburg eine Kundgebung der AfD verhindert. Sie stellten sich in der Innenstadt rund 30 AfD-Mitgliedern in den Weg.

Bei dem Aufeinandertreffen der Gegner auf dem Freiburger Münsterplatz kam es zu kleineren Rangeleien. Verletzt wurde niemand. Die Polizei trennte die beiden Gruppen.
Wir alle müssen uns bewusst werden das in D zunehmend ein Klima der politischen Verfolgung herrscht. Den falschen Post geliked oder in der falschen Partei engagiert? Das kann heute schon mal die Reputation, den Job und die Karriere kosten sowie dafür sorgen, dass sich ein Mob von "Aktivisten" vor der Haustür versammelt um die Familie zu bedrohen.

Die Gesellschaft muss ob solcher Tendenzen sehr wachsam sein... der letzte "Staat" in dem das richtige Parteibuch ausschlaggebend war, ist mit Pauken und Trompeten in der Versenkung verschwunden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:25
@def
Wir alle müssen uns bewusst werden das in D zunehmend ein Klima der politischen Verfolgung herrscht.
dass sich ein Mob von "Aktivisten" vor der Haustür versammelt um die Familie zu bedrohen
Jo, die überwiegend ihre Ursprünge im rechten Gedankengut hat...

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-05/rechte-gewalt-afd-pediga-kriminalitaetsstatistik


melden
therealjoker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:29
Leicht albern 15 afdler gegenüber 300 gegendemonsttatnten. Dir paar afd ler wären gar nicht weiteraufgefallen


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:29
@canales

Ach weißt du, ich bin es leid allenthalben wieder darauf hinzuweisen, dass das Blödsinn ist. Ich beschränke mich daher auf das erneute Verlinken eines objektiven Kommentars:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article155643518/Linke-Gewalttaten-werden-notorisch-verharmlost.html
...

Weit verbreitet in den Medien und auch unter Politikern ist die Auffassung, Linke würden nur Gewalt gegen Sachen, Rechte aber gegen Personen ausüben. Unterschwellig dürfte zumindest auf der grün-linken Seite des politischen Spektrums das (gute) Ziel die Mittel (bis hin zur Gewalt) rechtfertigen.

Als ich vergangene Woche auf einer Tagung über Präventionsarbeit gegen politisch motivierte Kriminalität darauf hinwies, dass auch bei den Körperverletzungen die Linken die Statistik „anführen“, erntete ich von den anderen Podiumsteilnehmern heftigen Widerspruch und sah im Publikum starkes Kopfschütteln ob meiner Bemerkung.

Auch 2015 deutlich mehr rechte Straftaten als linke

Nun liegen die aktuellen Zahlen der politisch motivierten Kriminalität (PMK) für das Jahr 2015 vor. Wie gewohnt, liegen die rechten Straftaten weit über den linken. Bei der politisch motivierten Gewalt sieht es dagegen anders aus. 2246 linken Gewalttaten stehen 1485 rechte gegenüber.

Linke Gewalt richtete sich im Jahr 2015 vornehmlich gegen die Polizei (1430 Gewaltdelikte) und „gegen rechts“ (1135 Gewaltdelikte). Die Summe dieser Gewaltdelikte (2565) übersteigt die in der Statistik als Gesamtzahl ausgegebene (2246). Warum, erschließt sich aus dem Bericht nicht. Bei den Körperverletzungen verzeichnet die Statistik 1354 auf der linken und 1177 auf der rechten Seite. Es kam zu 20 versuchten Tötungsdelikten, davon werden jeweils acht den Bereichen „links“ und „rechts“ zugeordnet.

Der Vergleich der extremistischen Gewalttaten zeigt ein leicht verändertes Bild. Nun liegen rechtsextremistische und linksextremistische Gewalttaten mit 1408 beziehungsweise 1608 Delikten dichter beieinander, wobei rechte Gewalttaten nahezu vollständig als extremistisch eingestuft werden.

Auf der linken Seite ist dies nicht der Fall, knapp 30 Prozent der linken Gewalttaten werden als nicht extremistisch charakterisiert, das heißt, nicht extremistische Linke verüben in hoher Zahl Gewalttaten. Es handelt sich um 638 Tatbestände, darunter viele Körperverletzungen. An der Zeit wäre es, die Öffentlichkeit aufzuklären, warum so viele auch schwerwiegende Gewalttaten nicht als extremistisch eingestuft werden und: Wer sind eigentlich die Täter?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:32
@def

Ist Deine Sache ob Du den Quellen des Innenministeriums, also der Polizeistatistik glaubst oder nicht...
Wenn dann halt nur noch die Mär von der Verharmlosung hilft...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:34
@canales

Na vielen Dank das du mir meine Meinung gestattest... ist ja nicht so, als ob ich dich gefragt hätte.
canales schrieb:Wenn dann halt nur noch die Mär von der Verharmlosung hilft...
Du kannst das gern als Mär ansehen... dokumentiert ist es alles wunderbar und für jeden einsehbar.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:40
@def

Selbst dies macht den "Kohl nicht fett"...
def schrieb:Es handelt sich um 638 Tatbestände, darunter viele Körperverletzungen. An der Zeit wäre es, die Öffentlichkeit aufzuklären, warum so viele auch schwerwiegende Gewalttaten nicht als extremistisch eingestuft werden und: Wer sind eigentlich die Täter?
Bei einem Verhältnis von 22.960 Straftaten aus dem politisch motivierten rechten Milieu und 9.605 aus dem linken Milieu.

Quelle siehe oben


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 09:55
@canales

Lies doch den ganzen Kommentar...
Die Verharmlosung politisch links motivierter Gewalttaten erfolgt in der öffentlichen Debatte zumeist auf zwei Ebenen. Zum einen wird in vielen Berichten und Kommentaren vornehmlich auf Straftaten hingewiesen, die auf der rechten Seite deutlich höher als auf der linken ausfallen.

Der Hinweis, dass bei den rechten Straftaten sogenannte Propagandadelikte mehr als die Hälfte der Straftaten ausmachen, während es auf der linken Seite keinen Straftatbestand des Propagandadelikts gibt, unterbleibt zumeist. Linke Demonstranten können zum Beispiel ungestraft Bilder der Massenmörder Lenin, Stalin und Mao zeigen und diese auch noch lobpreisen.
Du kannst also dein Verhältnis guten Gewissens nach unten korrigieren.

Quelle siehe oben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 10:11
@def
def schrieb:Linke Demonstranten können zum Beispiel ungestraft Bilder der Massenmörder Lenin, Stalin und Mao zeigen und diese auch noch lobpreisen.
Lol, ja ne ist klar...wenn so etwas als Grund herhalten muss.
Mit Fidel Castro und Che Guevara wäre dann natürlich das Verhältnis umgedreht...:)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.12.2016 um 10:53
Die AfD macht natürlich auch Politik Jenseits der Asyl-und-Ausländerthematik.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160007138/AfD-will-Rundfunkbeitrag-ganz-schnell-abschaffen.html

Ist zwar eigentlich aussichtslos, weil die AfD in keinen Landtag dafür eine Mehrheit bekommt, aber ist auch besser als faul rumzusitzen oder gar nichts zu machen :)

Wäre mir natürlich lieber, wenn es dafür auch mal ne Mehrheit gibt, aber da muss ich mich wohl noch in Geduld üben.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt