Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:10
eckhart schrieb:

Das gute Recht der AfD ist es, ihre Gegner zu bekämpfen!
Aber über entsprechenden Gegenwind braucht sie sich dabei nicht zu beklagen.
Tun sie respektive ihre Mitglieder das denn? Was ist daran jetzt so bemerkenswert? Im übrigen, stell´ mir keine solchen Fragen, ich bin kein AfD Mitglied :-))))

@Issomad:

Danke, genau das habe ich gemeint. Daher, immer Ball flach halten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:10
SLOGEEK schrieb:Könnte mir vorstellen, dass ihr nach 3776 Seiten den Nachweis erbracht haben werdet, dass in der AfD einige Mitglieder sogar nationalistisches Gedankengut hegen. Und andere offen ausländerfeindlich sind.
Schon längst erledigt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:11
@SLOGEEK
SLOGEEK schrieb:dass ihr nach 3776 Seiten den Nachweis erbracht haben werdet, dass in der AfD einige Mitglieder sogar nationalistisches Gedankengut hegen
das geht schneller als du dir vorstellen kannst.

Bitteschön:

AfD-Fraktionsvize lobt "kluge Politik" der Nazis
Bernd Pachal von der AfD in Marzahn-Hellersdorf würdigt bei Facebook die Rolle des SS-Mannes Reinhard Heydrich. Die SPD fordert Konsequenzen. Sympathien für Nazis sind bei der AfD im Bezirk nicht ungewöhnlich.
Mehr zum Inhalt des Artikels von heute findest du hier:
http://m.tagesspiegel.de/berlin/bernd-pachal-aus-marzahn-hellersdorf-afd-fraktionsvize-lobt-kluge-politik-der-nazis/1498...

@eckhart @E.Schütze


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:12
@KMüller

Ja, das ist natürlich fuchsig. Wenn die nicht mehr in der Presse veröffentlichen, dass irgendein Spinner vermeldet hat, dass seine Oma heute von 37 Halb-Flüchtlingen/Halb-Orks vergewaltigt wurde, die auf Dinosauriern ritten, dann versteht sich natürlich von selbst, dass wir die Maßstäbe auch bei Aussagen von Parteimitgliedern ansetzen...also zumindest wenn sie negativ sind, versteht sich.
Dann kann Höcke auch gestrost weiter "Das Volk steht auf, der Sturm bricht los" posten, im Zweifel behaupten wir eben, das sei gelogen.

Verlinkst du mal was zu dieser BPK?


melden
Mimic47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:13
Issomad schrieb: Inwiefern? Die 12-13% der AfD führen nur dazu, dass es auch 2017 wieder eine schwarz-rote Regierung geben wird, weil sonst geht ja nichts ...
Sollte es entgegen dem Trend nicht ganz reichen, nehmen die beiden größeren Parteien eben noch die FDP dazu ;)
Habe ich diesbezüglich was anderes behauptet?
Fakt ist, dass sie vor links, und vor grün liegen.
Und somit links/grün immer mehr an Einfluss verliert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:15
KMüller schrieb:Tun sie respektive ihre Mitglieder das denn?
@KMüller
Die AfD geht sogar weit darüber hinaus, sie legt mit Salven von zig "Anfragen" ganze Länderverwaltungen lahm.
Alles hier mit Belegen gepostet. Alles echte Inhalte!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:19
@eckhart @Fierna @Bone02943
eckhart schrieb:Die AfD geht sogar weit darüber hinaus, sie legt mit Salven von zig "Anfragen" ganze Länderverwaltungen lahm.
Alles hier mit Belegen gepostet. Alles echte Inhalte!
Und mit zig Änderungsanträgen. Kriegen es aber dann nicht gebacken, diese ordentlich einzubringen. Sind wohl danndoch zuviele, was zur Überforderung führt.

Und nein, dass ist keine Satire und auch nicht Loriot.

Mitschnitt aus dem Sächsischen Landtag: die tollen Jungs von der AfD mal bei der parlamentarischen Arbeit erleben:



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:20
@Mimic47
Linke und Grüne liegen mit zusammen etwa 19-20 % immer noch klar über dem Bundestagswahlergebnis von 2013 ...
Die höheren Werte zwischendurch (ich sehe da bis 25% zusammen) lagen nur an der Unzufriedenheit gegenüber der GroKo, sozusagen eine 'andere Alternative' ...
Diese Unzufriedenheit ist inzwischen mit Stabilisierung und weniger Chaos in der Flüchtlingspolitik zurückgegangen ...

Es ist ja nicht so, dass Grüne/Linke seit 2013 bessere Politik machen ...
Übrigens hatte die AfD zur 'Hochzeit' von Grüne/Linke auch nicht mehr Zuspruch wie heute ...


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:25
eckhart schrieb:

Die AfD ..... legt mit Salven von zig "Anfragen" ganze Länderverwaltungen lahm.
Echt? Finde ich gut, dann kommt mal Bewegung in die Bude. Was hast Du dagegen? Das tut denen beidseitig nur gut. Die einen schlaffen nicht ab, die anderen trainiert es. Ist doch deren Job, ok so.

Sagt Dir der Name Helmut Palmer etwas? Der war Bürgerrechtler im weitesten Sinne, den kannte ich persönlich. Das ist der Vater vom heutigen OB von Tübingen, Boris Palmer.

Der alte Palmer hatte neben anderen Sprüchen einen mal drauf, der ihm in einer Regionalwahl ordentlich Stimmen gebracht hat. Es ging in dieser Wahl u. a. um Behördenwillkür und den Amtsschimmel.

Er beschloß seine Rede mit folgendem Wahlspruch:

"Und, liebe Leut, dann geht jetzt fai wähla und denket au immer dro, dass jede Palmer Stimme ein Hornissenstich in einen müden Beamtenarsch ist !"


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:34
@Issomad
@tudirnix
@eckhart
@SLOGEEK
@E.Schütze
@Realo
tudirnix schrieb:Mitschnitt aus dem Sächsischen Landtag: die tollen Jungs von der AfD mal bei der parlamentarischen Arbeit erleben:
War das bei den Grünen am Anfang viel anders? Oder den Piraten? Ich gebe euch ja Recht das da viele Probleme sind, die Partei bisher wenig konstruktives beiträgt und in weiten Teilen eine krude Mischung aus altkonservativ, frustriert und rechtsoffen ist. Dennoch glaube ich mit jedem Verweis auf irgendeinen Fehler der AFD und irgendeinen gestörten Lokalpolitiker mit Nazifantasie, tragt ihr nichts dazu bei die AFD kleiner zu machen - eher im Gegenteil. Im Übrigen gibt es Parteiaustritte und Skandale um einzelne extremistisch eingestellte Mitglieder bei allen Parteien. Bei der CDU auch meistens nach rechts außen, bei der SPD und Linke eben Richtung Antifa/RoteHilfe oder Stasi.

Ich glaube, dass nur eine drastische Wende in der Flüchtlingspolitik ein Erstarken der AFD verhindern wird. Und wenn diese Wende nicht kommt und man dem Bürger keine demokratische Alternative anbietet, dann wird die AFD früher oder später jenseits der 20% landen. Die jetzige Flüchtlingspolitik ist gescheitert und kann so in dieser Form nicht weitergeführt werden, das sehen ja mittlerweile sogar Grüne wie Boris Palmer ein. Lasst uns doch die AFD als Warnung sehen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten die im Umgang mit dem Flüchtlingsstrom menschenwürdig aber eben auch realistisch ist. Und bitte bedenkt auch, dass da noch 3 Milliarden Menschen in der 3. Welt warten. Bei aller guten Absicht und aller Moral, wenn wir in der aktuellen Situation nicht bald konsequent abschieben, wird das eine Katastrophe. Das wird bei uns keine breite gesellschaftliche Akzeptanz finden, es wird unseren Sozialstaat überfordern und es wird die EU implodieren lassen.
Wer diese Portion Realismus verweigert, der macht sich meiner Meinung nach indirekt auch mitschuldig an den tausenden Toten im Mittelmeer. Wenn man dem Traum vom "reichen Westen" der alle aufnimmt nicht entschieden entgegentritt, dann machen sich Millionen weitere Menschen auf diesen lebensgefährlichen Weg.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:37
Die AfD ..... legt mit Salven von zig "Anfragen" ganze Länderverwaltungen lahm.


Echt? Finde ich gut, dann kommt mal Bewegung in die Bude.
Damit kannst Du doch nur einen Angriff auf den Staat gut finden?
Denn diese "Anfragen" sind im Detail reiner Bullshit und diese "Bewegung in der Bude" soll überdies dazu dienen, ganz unverfänglich die Zahl von Homosesexuellen und Juden zu erforschen, angeblich zu deren Schutz.
Und wenn darüber Entrüstung entsteht, pflegt dieAfD ihren Opfermythos.

Alles zum Schaden der Bevölkerung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:38
miauz schrieb:Dennoch glaube ich mit jedem Verweis auf irgendeinen Fehler der AFD und irgendeinen gestörten Lokalpolitiker mit Nazifantasie, tragt ihr nichts dazu bei die AFD kleiner zu machen - eher im Gegenteil.
Noch so ein Indiz, dass mit den Wählern irgendwas nicht ganz in Ordnung sein kann. Vielleicht doch lieber Wahlführerscheine einführen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:38
@miauz
miauz schrieb: Im Übrigen gibt es Parteiaustritte und Skandale um einzelne extremistisch eingestellte Mitglieder bei allen Parteien. Bei der CDU auch meistens nach rechts außen, bei der SPD und Linke eben Richtung Antifa/RoteHilfe oder Stasi.
Die tun hier aber nichts zur Sache, denn hier geht es schlicht und einfach um die AfD.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:39
@tudirnix

apropos Änderungsanträge:
das mag ja alles sein, doch täte man gut daran, solche Dinge in Anfangsverluste abzubuchen und nicht versuchen, daraus Kapital für seinen Standpunkt zu schlagen. Das sind politische Anfänger, das merkt man natürlich an solchen Sachen, aber was solls? Der Wähler findet sowas wmgl. noch lustig.

Du würdest Dir einen viel größeren Gefallen tun, wenn Du Dich auf die echten Kritikpunkte verlagern würdest, da müßte doch so wie ich Dich verstehe viel mehr zu holen sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:40
miauz schrieb:War das bei den Grünen am Anfang viel anders? Oder den Piraten?
Die Grünen oder die Piraten mit der AfD zu vergleichen, zeugt nur noch von Ignoranz.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:40
@miauz
miauz schrieb:Dennoch glaube ich mit jedem Verweis auf irgendeinen Fehler der AFD und irgendeinen gestörten Lokalpolitiker mit Nazifantasie, tragt ihr nichts dazu bei die AFD kleiner zu machen - eher im Gegenteil.
Was machen wir denn stattdessen bei solchen Vorkommnissen?


melden
Mimic47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:42
Issomad schrieb:Linke und Grüne liegen mit zusammen etwa 19-20 % immer noch klar über dem Bundestagswahlergebnis von 2013 ...
Was spielt das für eine Rolle?
Keine!
Sie verlieren an Einfluss.
Issomad schrieb: Die höheren Werte zwischendurch (ich sehe da bis 25% zusammen) lagen nur an der Unzufriedenheit gegenüber der GroKo, sozusagen eine 'andere Alternative' ...
Was rechnest Du die beiden immer zusammen?
Issomad schrieb: Diese Unzufriedenheit ist inzwischen mit Stabilisierung und weniger Chaos in der Flüchtlingspolitik zurückgegangen ...
Gut gelacht... :D
Issomad schrieb:Es ist ja nicht so, dass Grüne/Linke seit 2013 bessere Politik machen ...
Übrigens hatte die AfD zur 'Hochzeit' von Grüne/Linke auch nicht mehr Zuspruch wie heute ...
Links/Grün haben doch nur die FDP als Quotennutte abgelöst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:43
@KMüller
KMüller schrieb:Du würdest Dir einen viel größeren Gefallen tun, wenn Du Dich auf die echten Kritikpunkte verlagern würdest, da müßte doch so wie ich Dich verstehe viel mehr zu holen sein.
Die Kritikpunkte führe ich seit Monaten hier an.


melden
KMüller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:44
eckhart schrieb:
Damit kannst Du doch nur einen Angriff auf den Staat gut finden?
Denn diese "Anfragen" sind im Detail reiner Bullshit und diese "Bewegung in der Bude" soll überdies dazu dienen, ganz unverfänglich die Zahl von Homosesexuellen und Juden zu erforschen, angeblich zu deren Schutz.
Und wenn darüber Entrüstung entsteht, pflegt dieAfD ihren Opfermythos.

Alles zum Schaden der Bevölkerung.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß Du im Ernst von mir darauf eine Antwort erwartest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.12.2016 um 21:46
@KMüller
Ha, jetzt sind wir einer Meinung!


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt