weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:03
VirtualOutrage schrieb:Das kann dir rein logisch betrachtet ueberhaupt nur dann gefaehrlich werden, wenn du eine Position milimetergenau da behalten willst, wo sie gerade steht. Wenn du das willst, bist du aber in einem demokratischen System von vornherein falsch aufgehoben.
Na sicher muss man auf die AfD zugehen.
In meiner Jugend sagte man: "Die Autobahnen waren aber gut"

N e i n !


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:08
http://www.wahlrecht.de/umfragen/

Die AfD ist immer noch stabil bei ihren 15%. Wie kann das sein. Wir sind argumentativ überlegen und decken deren ganzen üblen Machenschaften ständig auf... Das ist schon irgendwie frustrierend.
Es scheint so als könnte man die nicht kaputt kriegen...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:09
Durchfall schrieb:Es scheint so als könnte man die nicht kaputt kriegen...
Stimmt! Weder Ochs noch Esel!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:11
@eckhart
spielt sich folgendermaßen ab:

Beispielsweise stellt der Linke eine Frage.

Der Rechte stellt daraufhin sofort eine Gegenfrage.

Der Linke unterbricht ihn(was soll er sonst machen?-Die Gegenfrage beantworten?)

Der Rechte behauptet sofort, er werde ja am Sprechen gehindert
.
Und schon haben alle die Frage vergessen, gehen zur nächsten Frage über .

Das Spiel wiedrholt sich leicht abgeändert.
Usw. usw.
Und in einem Saal voller Linker hindert jetzt wer genau das Publikum daran, immer und immer wieder die urspruengliche Frage zu wiederholen mit dem Hinweis, dass er sie nicht beantwortet hat?

Der Gag ist, dass du dich gerade ueber etwas beschwerst, was ein billiger Taschenspielertrick ist, der nur dann funktioniert, wenn man es zulaesst.
Was meinst du, welchen Effekt es auf seine eigenen Leute hat, wenn er 10x in Folge nicht in der Lage ist, die gestellte Frage zu wiederholen?

Ich verweise hier mal auf die Videos von Tilo Jung. Der treibt genau das, was ich eigentlich meine. Der bleibt schoen ruhig, meldet sich ein zweites Mal und sagt direkt raus, dass seine Frage nicht beantwortet wurde und wiederholt sie. Jung sorgt regelmaessig fuer epische Eiertaenze - nur bekommen das mangels Fernsehaustrahlung leider nicht viele Leute mit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:15
VirtualOutrage schrieb:Was meinst du, welchen Effekt es auf seine eigenen Leute hat, wenn er 10x in Folge nicht in der Lage ist, die gestellte Frage zu wiederholen?
Norbert Hofer hat die Wahl zum österreischen Bundespräsidenten haushoch verloren.

Wobei ich eher vermute: es wären doppelt oder dreifach so viele nicht beantwortete und falsch beantwortete Fragen und falsche Behauptungen gewesen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:21
@eckhart
VirtualOutrage schrieb:spielt sich folgendermaßen ab:

Beispielsweise stellt der Linke eine Frage.

Der Rechte stellt daraufhin sofort eine Gegenfrage.

Der Linke unterbricht ihn(was soll er sonst machen?-Die Gegenfrage beantworten?)

Der Rechte behauptet sofort, er werde ja am Sprechen gehindert
.
Und schon haben alle die Frage vergessen, gehen zur nächsten Frage über .

Das Spiel wiedrholt sich leicht abgeändert.
Usw. usw.
Das erlebt man doch hier alltäglich (dabei muss man ja noch nicht mal die vermeintliche Linke sein, denn alles was nicht bei 3 den Rechten Arm hebt, ist die Linke)

Und die Strohmänner hast du vergessen. Hauptsache ablenken von nachweislichen faschistoiden Agitationen und demokratiefeindlichem Geseier sowie neonazistischten und rechtsextremen Gedankengut der Neuen Rechten. Man will es so..., so der bittere Beigeschmack.
eckhart schrieb:Das Spiel wiedrholt sich leicht abgeändert.
Usw. usw.
Da sag ich nur:
Aus der Geschichte nichts gelernt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:22
@eckhart
"Haushoch" sieht imo anders aus, aber immerhin schoen, dass es gereicht hat. Oder wie war das Posting gemeint?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:23
VirtualOutrage schrieb:Oder wie war das Posting gemeint?
So:
VirtualOutrage schrieb:Ich verweise hier mal auf die Videos von Tilo Jung. Der treibt genau das, was ich eigentlich meine. Der bleibt schoen ruhig, meldet sich ein zweites Mal und sagt direkt raus, dass seine Frage nicht beantwortet wurde und wiederholt sie. Jung sorgt regelmaessig fuer epische Eiertaenze - nur bekommen das mangels Fernsehaustrahlung leider nicht viele Leute mit.
@VirtualOutrage
Tilo Jung bräuchte es nur einmal vorzumachen, die AfD erfolgreich zu stellen,
dann würde sich das grundlegend ändern.
Woran hängts?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:31
@eckhard
eckhart schrieb:Tilo Jung bräuchte es nur einmal vorzumachen, die AfD erfolgreich zu stellen,
dann würde sich das grundlegend ändern.
Woran hängts?
Aehm ... naja ... Jung und Naiv spielt sich groesstenteils in der Bundespressekonferenz ab. Was denkst du denn, warum er da noch (und hoffentlich niemals) gemeine Fragen in Richtung AFD gestellt hat?

Aber mit etwas mehr Ernst: Jung ist nicht beliebt bei seinen Kollegen. Es gab vor ein paar Jahren mal einen herzzereissenden Artikel mit ganz viel Mimimi darueber, dass Journalismus so wie Jung ihn betreibt ja garnicht geht.
Jung kann halt nur da sein, wo man ihn nicht ohne triftigen Grund ausladen kann. Fuer Talkshows muss man eingeladen werden und die sind von Jung nicht besonders angetan. Im Grunde jedoch weil er genau das tut, wofuer andere zu feige sind.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:33
Durchfall schrieb:Die AfD ist immer noch stabil bei ihren 15%. Wie kann das sein. Wir sind argumentativ überlegen
@tudirnix
die werden halt alle deine links nicht lesen.
überlegen seid ihr, aber nur moralisch.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:34
sorry, namen verwechselt, ich meinte @Durchfall


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:39
@VirtualOutrage
Aha, das ist ja wirklich wegweisend.
Sehe gerade T.J.s Interview mit Petry

Meine Einschätzung: Prima Hofberichterstattung ganz unaufgeregt und cool, kein Geschreie.
Da kann sich die Magdeburger Uni ein Beispiel nehmen.

Ironie beiseite.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:42
@eckhart
Meh, sieh dir mal ihr Interview in Conflict Zone an. Sowas wuerd ich mir mehr wuenschen:



Conflict Zone ist jedoch englisch - faellt fuer die meisten also wohl raus.
Der Brite laesst ihr kaum Luft, so sollten Unterhaltungen mit Politikern generell haeufiger sein.

//edit: Ihr direktes Interview mit Jung muesste ich mir nochmal ansehen, aber ja, ich habe das als dezenten Kuschelkurs in Erinnerung, gemeint war oben jedoch, wie Jung in der BPK vorgeht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:46
@egaht
ich hab einen Film für Dich. Mittlerweile auch auf Youtube abrufbar. Vorgestern habe ich den nur über die Seite als eingebettetes Video verlinkt. Hier der direkte Zugang. das ist sehr aufschlussreich.

Meine Frage an dich (nachdem du es dir angeschaut hast natürlich), befürwortest du das? @egaht
Die Afd ist ja Mitten drin.



Vielleicht auch interessant für @VirtualOutrage um mal die Gegenpositionen nachvollziehen zu können. Muss man mit Nazis und faschistoiden Persönlichkeiten, Antisemiten und völkisch-eugenischen Nationalisten, Rassisten, Reichsbürgern demnach noch diskutieren? Glaubst du noch, die lassen sich darauf ein?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:50
@tudirnix
tudirnix schrieb:Vielleicht auch interessant für @VirtualOutrage um mal die Gegenpositionen nachvollziehen zu können. Muss man mit Nazis und faschistoiden Persönlichkeiten, Antisemiten und völkisch-eugenischen Nationalisten, Rassisten, Reichsbürgern demnach noch diskutieren? Glaubst du noch, die lassen sich darauf ein?
Seh ich mir nachher an aber es sollte doch bis hier hin hoffentlich klar geworden sein, dass es mir in aller erster Linie um deren Publikum geht, das noch nicht festgefahren am aeussersten Rand steht.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:53
@tudirnix
um 0.15 kommt columbo, den ziehe ich der story vor.
die AFD wird früher oder später ausmisten.
wann sie das tut bleibt ihr überlassen.
soviel vertrauen hab ich in die AFD.
wenn sie clever sind nimmt sich die AFD ein vorbild am FN/frankreich.
die haben auch ausgemistet, aber erst nachdem sie eine gewisse stabilität erreicht hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.01.2017 um 23:57
VirtualOutrage schrieb:Der Brite laesst ihr kaum Luft, so sollten Unterhaltungen mit Politikern generell haeufiger sein.

//edit: Ihr direktes Interview mit Jung muesste ich mir nochmal ansehen, aber ja, ich habe das als dezenten Kuschelkurs in Erinnerung, gemeint war oben jedoch, wie Jung in der BPK vorgeht.
Alles gut und schön, das sind jedoch Schlagzeilen, für die die AfD in ihrer Anfangszeit sorgte.
Damals glaubte ja man ja auch noch an eine Art Programmatik,
oder an das was gesagt wurde.
Heute sagt einer wo es lang geht, der ist nicht mal Mitglied bei der AfD.
Dass die AfD das Scharnier der Neuen Rechten in die Mitte der Gesellschaft ist, wird auch verschwiegen.
Meinst Du wirklich dass man mit Leuten, von denen man nicht mal weiß, wer sie sind, ernsthaft diskutieren kann?
Man kann zweifellos über sie reden!
Und sie verlangen nicht einmal dass man es dementiert.

Da sind Rückschlüsse genug möglich!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.01.2017 um 00:01
egaht schrieb:die AFD wird früher oder später ausmisten.
Sagt sehr viel aus, das, was du da von dir gibst. Habe ich schon mal gehört und auch gelesen.

Davon träumt so macher überzeugter AfDler.
Ich sage diesen linken Gesinnungsterroristen, diesem Parteienfilz ganz klar: Wenn wir kommen, dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet, dann wird wieder Politik für das Volk und nur für das Volk gemacht - denn wir sind das Volk, liebe Freunde" (AfD-Anhänger skandieren: "Wir sind das Volk")
http://www.deutschlandfunk.de/afd-kundgebung-in-erfurt-wenn-wir-kommen-wird-aufgeraeumt.1773.de.html?dram:article_id=335...

Was für eine Rhetorik, die ist nicht so ganz unbekannt. Hatten die Deutschen ja schon mal- mit bösem Ende.
@eckhart


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.01.2017 um 00:01
egaht schrieb:wenn sie clever sind nimmt sich die AFD ein vorbild am FN/frankreich.
Ethnopluralisten haben Nationalsozialisten ausgemistet, Rasse wurde durch Kultur ersetzt.

Welch konservativer Innovationsschub!


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.01.2017 um 00:03
@eckhart
eckhart schrieb:Meinst Du wirklich dass man mit Leuten, von denen man nicht mal weiß, wer sie sind, ernsthaft diskutieren kann?
Zweifelsohne, natuerlich. Ich kann niemanden kategorisch von einem Diskurs ausschliessen, der an einem solchen interessiert ist - egal wie widerlich ich seine Einstellung auch finden mag.
Wer von beiden nun recht hat und wessen Argumente besser sind, entscheidet am Ende der Zuhoerer.
Mit welchem Recht koennte man denn andernfalls nach einem Wahlsieg der AFD ein Recht einfordern, das man den AFDlern vorher nicht goennen wollte?

//edit: Das Conflict Zone Interview ist uebrigens wirklich sehenswert. 15 Minuten und von Petrys typischen, ueberheblichen Grinsen ist nichts mehr uebrig. Sowas sieht man im deutschen Fernsehen quasi nie.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden