weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 21:42
@che71 @Fierna @eckhart @Bone02943 @E.Schütze @Issomad @Landluft @Libertin @paranomal @Photographer73 @Nerok

Wir erinnern uns, lange vor der Causa Gedeon, von dessen antisemtischer Schmierschrift niemand etwas gewusst haben wollte, hat der Geschichtslehrer diese höchst persönlich auf seiner FB-Seite in höchsten Tönen gelobt und als Lektüre empfohlen. (Dez. 2015)

Jetzt wirbt er wieder für eine sochle oder noch besser er lobhuldigt die braune Verschwörungstheorie von R. Nienaber, dass zur Durchsetzung der "Neuen Weltordnung" Deutschland vernichtet werden solle. Und wer steckt dahinter: natürlich die finsteren Mächte, die Hochfinanz, das Weltjudentum. Der ganze antisemitische Mist, mal wieder.

In dieser sogenannten Buchbesprechung zeigt Höcke erneut sein völkisch nationalistisches Weltbild, aber lest selbst.

15873368 1024715934300135 23575011215710.jpgohcaa2c86f90255d5132f3f7723f393b5boe59226724

zu finden auf der Höcke Seite.

Und es muss schon ziemlich viel an "aus der Geschichte nichts gelernt" vorhanden sein, um nicht zu durchschauen, wessen Geistes Kind der Herr Geschichtslehrer Höckes Björn ist.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 22:18
@tudirnix

Dann dürfen wir also als gegeben hinnehmen, dass Höcke nicht nur ein Rassenfanatiker, sondern auch noch ein Verschwörungsspinner ist. Und so jemand ist eine Führungsfigur der blau-braunen Bande...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 22:43
Landluft schrieb:Dann dürfen wir also als gegeben hinnehmen, dass Höcke nicht nur ein Rassenfanatiker, sondern auch noch ein Verschwörungsspinner ist.
Das dürfte klar sein, er glaubt ja auch an den "Volksaustausch" und den ganzen anderen Mist, den sie Merkel unterschieben wollen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 22:46
Das ist richtig! Wann war nochmal die Gedenkanstrahlung in schwarz-rot-gold für die deutschen Terror-Opfer in der Bundeshauptstadt? WANN???!
https://twitter.com/Beatrix_vStorch/status/818518655268962305?lang=en

Originaltweet von Frau Storch gerade...sie leidet wohl unter Altersdemenz wenn sie vergessen hat das dies bereits am 20.12 passiert ist..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 22:54
@Nerok
Und jetzt glauben alle, dass sie unter Alzheimer leidet; es ist schließlich schon ein paar Wochen her ;)

Oder wie ein Twitter-Kommentator bemerkte 'Tolle AfD-Fachkraft, wenn man das nicht weiß.'


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 22:55
@Issomad

Ach sie meinte bestimmt die "andere Flagge"...oder ist malwieder auf der Maus ausgerutscht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 23:06
Boah, was für eine peinliche Nummer mal wieder. :shot: Wird aber dennoch wahrscheinlich wieder von einigen geglaubt, die es nicht mitbekommen haben. Also, Ziel erreicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 23:10
Das nach dem Anschlag in Berlin die Farben Schwarz Rot Gold auch am Brandenburger Tor angestrahlt wurden ist Beatrix von Storch wohl entgangen....

15894712 1661878840779001 19091164629519.jpgoh58c6ca30059beccb5051545fd18232ccoe591614BE


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 23:12
@Flatterwesen
guck mal 4 posts weiter oben :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 23:13
@Tussinelda
Da war wohl einer schneller, sorry


melden
Nefertary
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

09.01.2017 um 23:35
Um mal auf die Frage in der Überschrift zurückzukommen: Ich hoffe, die AfD gewinnt die Bundestagswahl. Ebenso hoffe ich, dass insbesondere die GRÜNEN ins Nirvana verschwinden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 00:10
@Nefertary

Mit dem was hier über diese Partei und dessen Politikern aufgezeigt wurde, wie kann man dann noch hoffen das diese Partei die Bundestagswahl gewinnt?
Ist dir das alles vollkommen egal was Höcke, Storch und Co. da alles raushauen, oder stehst du sogar hinter all dem? Oder hat es ganz andere Gründe die mir nicht einfallen möchten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 02:17
@Nefertary
Nefertary schrieb:Um mal auf die Frage in der Überschrift zurückzukommen: Ich hoffe, die AfD gewinnt die Bundestagswahl.
Das hoffe ich derzeit nicht. Ich vertraue dem proklamierten "Liberalismus" der AfD nicht recht. Ich erhoffe mir aber, dass die AfD die Politik in geeigneter Weise beeinflußt. Je mehr man die Partei ausgrenzt und eine Koalition von vorne herein ausschließt, um so mehr werde ich versuchen, sie zu stärken.
Nefertary schrieb:Ebenso hoffe ich, dass insbesondere die GRÜNEN ins Nirvana verschwinden.
Dem stimme uneingeschränkt zu, wünsche mir allerdings, dass die Linkspartei ihnen folgt. (Oder wahlweise vorausgeht.)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 02:47
@Nerok
xxrabiatorxx schrieb:WANN???!
Ich weiß nicht ob da der arrogante Shitposter in mir durchscheint, aber Caps und mehrfache Frage- oder Ausrufezeichen die nicht ironisch gemeint ist sind, sind für mich der Todesstoß für jeglichen Respekt vorm Schreiber. Ich weiß nicht ob Storch das absichtlich tut um vielleicht Leser einzuheizen, aber wenn nicht ist das Postniveau für aggressive Kleinkinder. Gibt Orte im Internet wo sich der ganze Thread über so jemanden lustig machen würde oder sogar der Post gelöscht wird, weil man den Schreiber entweder als Troll sieht oder ihm nicht nötige geistige Reife zutraut. Meine nicht wenn das einer aus Spaß macht oder weil er energtisch von etwas berichtet dass er gern tut.

@tudirnix
Und da ich schon am meckern bin; kann mir mal irgend jemand diesen Weltjudentumsscheiß psychologisch erklären? :ask:
Das ist doch sowas von dämlich. Ich meine Rassismus ist schon dämlich, aber da liegt wenigstens ne Art atavistisches Verhaltensmuster zugrunde - die Angst vor dem Unbekannten/Neuen/Fremden, die ja fürs Tierreich durchaus eine Vorsichstmaßnahme darstellt.

Aber dieser Weltjudentumskram ist doch total bescheuert. Vor allem ist er veraltet und überhaupt ist alles widerlegt was das betrifft. Auch psychologisch ergibt es keinen Sinn. Warum sollten nur Juden die Weltherrschaft anstreben? Warum ist es den anderen allen scheißegal? Warum können nur die das? Was zum Geier bedeutet "Jude" in diesem Zusammenhang überhaupt und wieso wollen die das? Was bringt es ihnen? In welchen Zusammenhang stehen die zu normalen, machtlosen Juden? Ich könnte die Fragerei seitenlang fortsetzen.

Ich war großer VT Fan als ich zur Teenzeit das Internet zum ersten Mal betrat, aber selbst als Präastronautiker fand ich diese VT immer zu random, uninteressant und blöd. Wieso hängen die immer noch daran? Die könntens wenigstens durchs Weltmuslimtum ersetzen (weil das momentan ihre Hauptfeinde sind), nichtmal zeitgemäß ist das.
Ich verstehe einfach den Reiz nicht. Da man z.B. überall Islamkriege sieht, würde es für Verrückte irgendwie noch Sinn machen Muslime an den Hebeln aller Kriege zu vermuten oder sowas. Von mir aus Aliens, da würde es wenigstens Sinn machen wieso die das können, die Manipulationsmacht haben - und warum ihnen egal ist ob dabei die Menschheit untergeht. Aber Juden? Die sieht man doch gar nie. Ich begreifs nicht. Oder ist das einfach so ein Dogmatismus? Sprich, seit 1900 (und vorher) dachten alle so, also erhalten wir das weiter! Quasi wie Fundis bis heute dran festhalten dass die Erde in 7 Tagen erschaffen wurde, ist widerlegt und alles aber man hält einzig allein deswegen daran fest weils Leute zuvor schon taten. Oder ist Judentum nur ein gruppeninterner Begriff für politische Feinde, wer auch immer diese gerade sein mögen? Weil das auf Naziseiten ja immer noch in aller Munde ist, weiß nicht wie verbreitet es bei der AfD und co. ist, meine jetzt eher Amerikanisches/Internationales.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 03:28
@Sixtus66

Das Großschreiben und multiple Satzzeichen benutzen ist ein Ding der neurechten Idioten in Sozialen Netzwerken.
Spricht halt die dumme Masse an...irgendwie..

Und das mit "Weltfinanz/judentum" ist ganz einfach simpler Nazischeiß in einem Gewand damit der Unbedarfte es nicht sofort erkennt aber schön weiterverbreitet.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 12:03
@Sixtus66

hier kannst du ein bisschen mehr darüber nachlesen.
http://de.verschwoerungstheorien.wikia.com/wiki/Jüdische_Weltverschwörungstheorie
Verschleierte Theorie
Die Verbreitung der Theorie von der jüdischen Weltverschwörung ist heute in Deutschland durch gewisse Gesetze verboten, weshalb ihre Vertreter meist darauf bedacht sind, sie so zu verstecken, dass der Leser zwar zwangsläufig an das Judentum als Verschwörer erinnert wird, aber die Verschwörung nie als explizit jüdisch bezeichnet ist. Methoden sind zum Beispiel jüdisch klingende Namen auszuschreiben, auch spricht man anstatt von einem Finanzjudentum meist einfach von der Hochfinanz, speziell von den Gründern der privaten amerikanischen Notenbank (FED).
Und diesen Gaul reitet der Herr Geschichtslehrer Höcke, wie man am jüngsten Beispiel erneut sehen kann (siehe weiter oben).

Und damit noch lange nicht genug:
@Nerok @Photographer73 @Landluft @che71 @eckhart @Bone02943

Höcke übernimmt häufig auch Formuliereungen, die sich denen eines sächsischen NPD-ThinkTanks gleichen, sprich aus der "Dresdener Schule" stammen und deren Verfasser der NPDler Jürgen Gansel ist.
„Neurotisierung Deutschlands“, „One-World-Ideologie“, „Dritter Weg“, „Sein oder Nichtsein der Völker“ … das sind jeweils ungewöhnliche politische Formulierungen, die Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD Thüringen, benutzt. Er hat sich diese Begriffe nicht selber ausgedacht, sondern aus einem anderen Kontext übernommen. Diese vier einschlägigen Vokabeln finden sich im Text „Wesen und Wollen der ‚Dresdener Schule'“. Die „Dresdener Schule“ ist ein pseudointellektuelles Projekt der NPD Sachsen. Es richtet sich explizit gegen die Kritische Theorie, gegen die Frankfurter Schule.

Der Verfasser des Textes „Wesen und Wollen der ‚Dresdener Schule'“ ist Jürgen Gansel. Gansel war von 2004 bis 2014 Abgeordneter der NPD in Sachsen.
Jürgen Gansel studierte wie Björn Höcke bis 1999 in Gießen und Marburg Geschichte. Zwischen 1995 und 1997 war er Vorsitzender der Jungen Landsmannschaft Ostpreußen (JLO). Höckes Großeltern und Eltern waren Mitglieder der Landsmannschaft Ostpreußen
https://andreaskemper.org/2017/01/09/hoecke-npd-verbot-und-dresdener-schule/

Berechtigt also auch die Frage: "Versucht Höcke das NPD-Konzept der „Dresdener Schule“ mit Hilfe der AfD umzusetzen?"

In diesem Kontext verdeutlicht weiterhin jüngst eine Reportage des Journalisten Marco Maurer, der undercover an einer Leserreise des rechtspopulistischen Portals PI-News teilgenommen hat, wie der völkisch-nationalistische Flügel tickt bzw. auf welchem Weltbild die Denke fußt.

Der Journalist Marco Maurer hat an einer Leserreise des rechtspopulistischen Portals PI-News teilgenommen. Im Glauben, unter sich zu sein, lassen Pegida- und AfD-Anhänger ihre Masken fallen.
Maurer konnte sich nach einer Überprüfung seiner angeblichen politischen Gesinnung durch die Organisatoren der Reisegruppe anschließen. Neben dem AfD-Politiker Henke gehörten auch Mitglieder der islamfeindlichen Partei „Die Freiheit“ und weitere AfD-Mitglieder zu der Gruppe. Im persönlichen Gespräch soll Henke dem Autoren offenbart haben, dass er genauso denke wie Thüringens AfD-Fraktionschef Björn Höcke und sich nur offiziell von dessen Aussagen („völkisch“, „1000 Jahre Deutschland“) distanziere.
Maurer beschrieb seine Erfahrungen mit den Lesern in Israel so: „Das ist wirklich das Unglaublichste, was ich bisher erlebt habe. Mindestens ein, zwei würde ich auch gewaltbereit einschätzen.“ Journalisten wurden als Medienhuren bezeichnet, Zuwanderer permanent Invasoren genannt. Es seien Sätze gefallen wie: „Die SS war quasi eine Antiterrororganisation gegen Sozialisten“, die Al-Aksa-Moschee wollte einer der Teilnehmer „wegbomben“.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article161019320/Undercover-Reporter-reist-mit-Rechtspopulisten-und-ist-schockie...

Brisant: AfD-Henke sitzt im Thüringischen NSU-Untersuchungsausschus, mal so nebenbei bemerkt.

Mehr dazu hier:
" „Auf die rechte Tour“: Neon-Reporter geht undercover auf Israel-Leserreise mit dem Rechts-Blog PI-News"
http://meedia.de/2017/01/09/auf-die-rechte-tour-neon-reporter-geht-undercover-auf-israel-leserreise-mit-dem-rechts-blog-...

Soviel dazu. Derweil kann man weiteres auch unter #insidePI auf Twitter verfolgen.
Man fragt sich nicht umsonst, wie tief die AfD mittlerweile in diesem braunen Sumpf schon steckt.


melden
keyshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 14:27
http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-umfrage-wenn-am-sonntag-bundestagswahl-waere-wen-wuerden-sie-waehle...

Auch sehr interessant :)

71% der Stimmen für die AfD. :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 15:01
keyshan schrieb:71% der Stimmen für die AfD.
Auf Focus-Online treiben sich auch eh nur AfD Sympathisanten rum. Das hat also mal gar keine Aussagekraft.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 17:52
@paranomal
Es reichen aber schon wenige Bots, um die Stimmenzahl in diese Bereiche hochzutreiben ...

Gerade Rönsch hat schon mal allein dieses Potential, 100.000 Stimmen 'zu erzeugen', der hat das jahrelang professionell gemacht ...

Ich bin ja sonst kein Freund davon, aber in diesem Fall sollte man die Stimmabgabe durch CAPTCHAs absichern und auch Cookies verwenden, um vielfältige Stimmabgaben zu verhindern ... Sonst ist diese Momentaufnahme nur für den Müll ...


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

10.01.2017 um 17:56
@Issomad
Wie gesagt, beim Klientel von Focus-Online (man schaue sich den ekelhaften Kommentarbereich an), braucht man keine Bots. Da treiben sich genug 'besorgte' Volksfürsorger herum.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden