weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:10
Vor einigen Wochen oder so -könnte den genauen Termin nochmal nachgucken, die Geschichte wurde zum Teil auch in den Medien erwähnt, meine Wenigkeit war mehr oder weniger live vor Ort- sollte an der Uni zu Köln in der großen Aula eine Podiumsdiskussion mit Vertretern aus allen gängigen Parteien stattfinden - für Studenten quasi, Eintritt ohne Anmeldung und umsonst selbstredend...

Ebenfalls dabei ein Vertreter der AfD...

Nun ja....noch vor dem eigentlichen Beginn der Veranstaltung stürmte die Antifa mit 40-50 Leuten die Veranstaltung, besetzen die Bühne samt typischen Plakaten, Pfeifen usw. ..
Schließlich kam dann auch noch die Polizei...man könnte jetzt annehmen, um dafür zu sorgen, dass die angemeldete Veranstaltung stattfinden konnte wie geplant....
^^ neee.. mir eigentlich nicht ganz klar, warum diese da war...einerseits hat man wohl dafür gesorgt, dass der Afd-Typ lebend das Gebäude verlassen konnte....anschließend hat man noch tatenlos der Antifa bisschen zugeguckt..

Anstatt also eine spannende politische Diskussion zu erleben, wurde die Veranstaltung einfach abgeblasen.... ist natürlich die viel bessere Alternative ^^ is klar

der Afd keine Bühne bieten!!!! und so...^^


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:12
eckhart schrieb:Aber in einem Hörsaal, wo niemand vor ihr flüchten kann
Du meinst die Studenten verfallen in Schockstarre weil das Karma der AFD so überwältigend ist?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:15
@CarlosP Ich bin Dir beim Link behiflich. Danke.
http://www.ksta.de/koeln/marcus-pretzell-in-koeln-demonstranten-verhindern-uni-veranstaltung-mit-afd-politiker-25237346


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:16
xxrabiatorxx schrieb:Du meinst die Studenten verfallen in Schockstarre weil das Karma der AFD so überwältigend ist?
Lustig!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:18
http://www.ksta.de/koeln/marcus-pretzell-in-koeln-demonstranten-verhindern-uni-veranstaltung-mit-afd-politiker-25237346
Genau, das war die Geschichte.
Ich musste genau bis halb8 arbeiten und hatte die Veranstaltung schon seit einigen Tagen auf dem Schirm und wollte eben dieser beiwohnen...na ja...war leider nicht mehr möglich..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:20
@eckhart

Lustig, vor was die armen Studenten doch beschützt werden müssen, dabei sind die doch selber sitzen geblieben weil sie gegen die AFD protestieren wollten und vorher an einer linken Gegenveranstaltung teilgenommen haben. Die Anderen suchten Zuflucht in den Safe Spaces der Uni.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:25
xxrabiatorxx schrieb:vor was die armen Studenten doch beschützt werden müssen
...im Hörsaal gibts eben keine Fernbedienungen, an denen man auf ein anderes Programm umschalten kann...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:28
R4z0r schrieb:Höcke ist eine einzelne Person und keine Partei, Idioten haben die Parteien alle in ihren Reihen.
Als wenn Höcke der einzige in dieser Partei wäre...
Die AfD besteht doch fast nur aus "Iditioten" wie du sie benennst.
R4z0r schrieb:Fakt ist das die Afd die einzige Partei ist die man bundesweit wählen kann die diesen Wahnsinn nicht unterstützt.
"Wahnsinn" ohja der Untergang steht bevor. Das ist doch die Rethorik die Angst schürt und verbreitet. "Masseneinwanderung, Wahnsinn, Islamisierung,..."
Selbst die CDU hat doch mitlerweile erkannt, dass das was 2015/16 passiert ist, sich so nicht widerholen sollte. Da brauch ich keine Rechtspopulistische AfD, die noch ganz andere Ziele verfolgt als nur gegen Flüchtlinge zu sein.
Ich mache doch mein Wahlverhalten nicht von einer einzigen Frage abhängig, vorallem wenn mir das restliche Programm, überhaupt nicht zusagt.
Aber jeder der sich hat aufhetzen von dieser Panikmache und Angstschiene, der soll eben die AfD wählen, dann aber bitte nicht die Augen verschließen, was genau man da gewählt hat. Denn es ist schon so viel bekannt was die Verstrickungen zwischen AfD und den neuen Rechten angeht, was im Nachhinein keiner mehr von sich weisen kann, "Oh ich habs ja nicht gewusst".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:36
eckhart schrieb:...im Hörsaal gibts eben keine Fernbedienungen, an denen man auf ein anderes Programm umschalten kann...
Du scheinst den Studis wirklich sehr wenig zuzutrauen, nicht mal selbständiges Handeln scheinst du für möglich zu halten. Ich verrate dir was, sie sind erwachsene Menschen und haben jederzeit die Freiheit zu gehen. Wer das nicht kann sollte allgemein das Studieren hinterfragen. Jetzt verstehe ich, warum eine sachliche Auseinandersetzung mit der AFD nicht möglich wäre, man kann ja nicht mal selbstbestimmt den Saal verlassen. Danke für die Erkenntnis was du unseren heutigen Studis zutraust.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:43
@Bone02943
Bone02943 schrieb:"Wahnsinn" ohja der Untergang steht bevor. Das ist doch die Rethorik die Angst schürt und verbreitet. "Masseneinwanderung, Wahnsinn, Islamisierung,..."
Selbst die CDU hat doch mitlerweile erkannt, dass das was 2015/16 passiert ist, sich so nicht widerholen sollte. Da brauch ich keine Rechtspopulistische AfD, die noch ganz andere Ziele verfolgt als nur gegen Flüchtlinge zu sein.
Ich mache doch mein Wahlverhalten nicht von einer einzigen Frage abhängig, vorallem wenn mir das restliche Programm, überhaupt nicht zusagt.
Aber jeder der sich hat aufhetzen von dieser Panikmache und Angstschiene, der soll eben die AfD wählen, dann aber bitte nicht die Augen verschließen, was genau man da gewählt hat. Denn es ist schon so viel bekannt was die Verstrickungen zwischen AfD und den neuen Rechten angeht, was im Nachhinein keiner mehr von sich weisen kann, "Oh ich habs ja nicht gewusst".
Ich halte die Asylpolitik der letzten Jahre für Wahnsinn, Angst habe ich aber keine. :D

Da die CDU momentan regiert und das Chaos zu verantworten hat kann man das nicht wirklich ernst nehmen.
Merkel konnte ich persönlich aber auch vorher schon nicht leiden.

Was verfolgt die Afd denn sonst noch für Ziele?

Wenn mir diese eine Frage sehr wichtig ist und/oder mir die Programme der anderen Parteien noch weniger zu sagen kann das schon ausschlaggebend sein.

Ich habe wie schon gesagt keine Angst und auch keine Panik, aufgehetzt bin ich auch nicht.

Manche Menschen haben einfach andere Ansichten als du, akzeptiere das einfach und Deutschland wird auch mit der Afd nicht untergehen.

Dein verhalten gegenüber der Afd wirkt übrigens auch panisch und verängstigt.
Vielleicht hast du ja angst vor dieser Partei?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:46
R4z0r schrieb:Ahja, das heißt also die Afd fordert das garnicht?
Die AFD fordert das nicht so offensichtlich. Gaulands Aussage zu Boateng.
Höckes Afrika-Rede !

Mehr Beweise braucht es nicht !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:50
R4z0r schrieb:Angst habe ich aber keine.
Ja ja !
R4z0r schrieb:Was verfolgt die Afd denn sonst noch für Ziele?
Grundsatzprogramm lesen !
R4z0r schrieb:Ich habe wie schon gesagt keine Angst und auch keine Panik, aufgehetzt bin ich auch nicht.
Wenn du dir das nur oft genug einredest, glaubst du das auch noch !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:51
@CarlosP
CarlosP schrieb:Genau, das war die Geschichte.
Ich musste genau bis halb8 arbeiten und hatte die Veranstaltung schon seit einigen Tagen auf dem Schirm und wollte eben dieser beiwohnen...na ja...war leider nicht mehr möglich..
Und an der Stelle rein aus Interesse:
Hattest du vor hinzugehen, da du zu dem Zeitpunkt noch unentschlossen warst? Und wenn ja, hat sich dein Bild durch dieses Vorkommnis nun eher nach links, einen Zacken nach rechts (also eine staerkere Tendenz zur AFD), oder garnicht verschoben?

//edit: Bzw. hast du das Gefuehl gehabt, die Linken wuerden hier ein gutes, ueberzeugendes Argument vorbringen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 13:56
@che71
che71 schrieb:Die AFD fordert das nicht so offensichtlich. Gaulands Aussage zu Boateng.
Höckes Afrika-Rede !

Mehr Beweise braucht es nicht !
Okay also fordert sie es garnicht.

Das sind keine Beweise sondern Aussagen von einzelnen Personen innerhalb der Partei.

Im Parteiprogramm ist dies nicht zu finden.
che71 schrieb:Ja ja !
Ich glaube über mein persönliches empfinden weiß ich besser Bescheid als du. ;)
che71 schrieb:Grundsatzprogramm lesen !
Das habe ich bereits und auch wenn ich nicht alle Ansichten teile, konnte ich nichts schlimmes darin entdecken.
che71 schrieb:Wenn du dir das nur oft genug einredest, glaubst du das auch noch !
Das glauben überlasse ich anderen und ansonsten siehe oben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 14:00
xxrabiatorxx schrieb:Du scheinst den Studis wirklich sehr wenig zuzutrauen, nicht mal selbständiges Handeln scheinst du für möglich zu halten. Ich verrate dir was, sie sind erwachsene Menschen und haben jederzeit die Freiheit zu gehen. Wer das nicht kann sollte allgemein das Studieren hinterfragen. Jetzt verstehe ich, warum eine sachliche Auseinandersetzung mit der AFD nicht möglich wäre, man kann ja nicht mal selbstbestimmt den Saal verlassen. Danke für die Erkenntnis was du unseren heutigen Studis zutraust.
schreibst Du, @xxrabiatorxx ? nachdem ich geschrieben hatte:
eckhart schrieb:Die Studenten der Uni Magdeburg hätten den Hörsaal verlassen solllen. Wäre das richtig gewesen?
Nein! Bei der Kälte!Außerdem besitzen sie das Hausrecht.
Ausbuhen, Auspfeifen ist das Mittel der Wahl!

Böller zünden ist Mist!

Schon wieder zuviel Bühne der AfD geboten!
Sie sollte mir Honorar überweisen!
Das ist ja AfD-Diskussionstaktik!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 14:03
@eckhart
Die Studenten der Uni Magdeburg hätten den Hörsaal verlassen solllen. Wäre das richtig gewesen?
Nein! Bei der Kälte!Außerdem besitzen sie das Hausrecht.
Ausbuhen, Auspfeifen ist das Mittel der Wahl!
[...]
Das ist ja AfD-Diskussionstaktik!
Was fuer eine Taktik soll es eigentlich sein, zu implizieren, es gaebe nur die zwei Moeglichkeiten (bei Kaelte rausgehen, oder auspfeifen)?
Oder reicht es intellektuell schon nicht fuer mehr?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 14:07
@VirtualOutrage
Dir wollte ich übrigens eh noch mal schreiben^..nämlich, dass ich zwar nicht allem ausnahmslos zustimmen kann, aber mir deine Beiträge der letzten Tage hier zu dem Thema trotzdem sehr gut gefallen haben ;)


Zu deiner Frage:

Ich bin ehrlich und habe auch keine Angst mich hier zu outen^^
Ich bin sehr unentschlossen, was ich in diesem Jahr wählen werde. Ich war vor einigen Jahren noch überzeugter Linkswähler, zZ weiß ich es wirklich einfach nicht!

Aus diesen Gründen quasi hat mich die Veranstaltung wirklich sehr interessiert. Und auch sonst, da ich politisch interessiert bin, hätte ich mir das Ganze gerne angeguckt..ich arbeite in Teilzeit an der Uni und es hat sich einfach angeboten sozusagen; direkt nach Feierabend, super!

Naja...ich kann nicht direkt sagen, ob es mich nun nach rechts oder nach links verschoben hat, so einfach ist es nicht. Aber ich war über die Antifa ein weiteres Mal ziemlich angepisst. Diese Vorgehensweise kann ich überhaupt nicht akzeptieren!
Einfach die Veranstaltung gestürmt.....einigen Bekannte von mir, die ebenfalls vor Ort waren, sich extra Zeit genommen haben, waren natürlich ebenfalls überhaupt nicht begeistert...ich kenne hier die Statements aus dem Forum zu solchem Vorgehen und kann es ebenfalls überhaupt nicht verstehen.
Man hätte einer interessanten Diskussion beobachten können, sich weiterbilden können, und so wird einem die Möglichkeit einfach genommen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 14:14
@VirtualOutrage
Aber ich meine du hast es so ähnlich geschrieben und ich sehe es ebenfalls so:
ich kenne haufenweise Leute (bitte keine plumpen Angriffe bzgl. meines Bekanntenkreises, dieser ist ganz "normal"), die mit der AfD zumindest in einem einzigen Punkt sympathisieren: wie diese von links angegangen wird.

So darf doch nicht politische Kultur in einer Demokratie aussehen!
Aber na ja...sie tut es


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 14:15
VirtualOutrage schrieb:Was fuer eine Taktik soll es eigentlich sein, zu implizieren, es gaebe nur die zwei Moeglichkeiten (bei Kaelte rausgehen, oder auspfeifen)?
Oder reicht es intellektuell schon nicht fuer mehr?
Eine Partei die es nicht mal zuwege bringt auf ihrem einzig stattgefundenen Parteitag ein Programm für sich zu beschließen, drängt es also dorthin, wo schon Leute zusammensitzen?
Da kann ich wohl damit rechnen(?, dass die Afd demnächst auf unserer sehr umfangreichen Gartenversammmlung auftaucht, weil da schon genügend Leute zusammensitzen und keiner weg kann?

Was zum Teufel hindert die AfD(?), was eigenes auf die Beine zu stellen? @VirtualOutrage ?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.01.2017 um 14:23
@eckhart

Eher scheinst du von der AFD schnell gelernt zu haben.

Meine Ausage bezog sich noch immer auf deine Aussage, dass die Studierenden quasi nicht in der Lage waren zu gehen :
TAber in einem Hörsaal, wo niemand vor ihr flüchten kann...

Und da scheinst du die Studis als ziemlich arme und schwache Gruppe hinzustellen.


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden