weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 18:41
3 ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 18:49
Nun denn:
@Nerok
@Philipp
@Bone02943
@paranomal
@eckhart
@Rho-ny-theta
@tubul

Mit seiner Rede hat Höcke wohl den Vogel endgültig abgeschossen, denn diese zieht nun Kreise.

Israel verlangt Entschuldigung von der AfD
Der israelische Botschafter in Deutschland, Hadas-Handelsman, hat den AfD-Politiker Höcke aufgefordert, sich für seine Äußerungen zum Holocaust-Gedenken zu entschuldigen.
Und was sagt Höcke: "mimimimi..."
Höcke erklärte dagegen, seine Aussagen seien bösartig und verleumderisch interpretiert worden.
http://www.deutschlandfunk.de/hoecke-rede-israel-verlangt-entschuldigung-von-der-afd.447.de.html?drn:news_id=700972

Da hilt es auch nichts die Nazirethorik zu bagatellisieren in dem man diese mit Anglizismen gleichsetzt. @Maite
Maite schrieb:Die einen benutzen völkisches Vokabular, die anderen dämlichste Anglizismen oder Neukreationen unterbeschäftigter Soziologen.
Anzeigen wegen Volksverhetzung sind ja derweil schon raus. Warum wohl!?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 18:54
Ich hörte heute den ganzen Arbeitstag lang in allen halbstündlich aktualisierten Nachrichten des Deutschlandfunks die Nachricht von Höckes Rede.

Wenn keine Anzeigen wegen Volksverhetzung die Folge wären, wäre es sehr verwunderlich!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 18:55
@tudirnix
Anzeige wegen Volksverhetzung ist übrigens auch schon gestellt:
Unterdessen hat die SPD-Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier den Thüringer AfD-Vorsitzenden wegen Volksverhetzung angezeigt. Auf Facebook schrieb Engelmeier am Mittwoch: »Es reicht, Herr Höcke! Immer nur reden und empört aufschreien hilft nicht viel. Daher habe ich mich entschlossen, gegen Herrn AFD Höcke Strafanzeige zu stellen. Volksverhetzung ist ein schwerwiegender Straftatbestand!«

...

Die Dresdner Staatsanwaltschaft prüft nach Angaben von Sprecher Claus Bogner die gegen Höcke eingegangene Anzeige auf strafrechtliche Relevanz. Wenn Ermittlungen aufgenommen würden, müsste die Immunität des AfD-Politikers aufgehoben werden.
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/27563

@Juvenile
Juvenile schrieb:Junge, lies den Link
Lies ihn mal selbst. Deine Behauptungen gibt er nämlich nicht her.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 18:56
@tudirnix

Ja von der Linkspartei, bei der Sarah Wagenknecht zuletzt rechtes Gedankengut vorgeworfen wurde wegen ihrer Äusserungen zur Flüchtlingskrise.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:03
@E.Schütze

Damit geht man der AFD mal wieder voll in die strategische Falle.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:15
Maite schrieb:Ja von der Linkspartei, bei der Sarah Wagenknecht zuletzt rechtes Gedankengut vorgeworfen wurde wegen ihrer Äusserungen zur Flüchtlingskrise.
Welche Relevanz hat Sarah Wagenknecht in diesem Thread ?
Das was du versuchst, ist ein sehr durchschaubarer Whataboutismus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:18
Maite schrieb:Ja von der Linkspartei, bei der Sarah Wagenknecht zuletzt rechtes Gedankengut vorgeworfen wurde wegen ihrer Äusserungen zur Flüchtlingskrise.
Und Frau Wagenknecht schlug von woher diese Kritik am lautesten entgegen?
Richtig! Aus der Linkspartei selbst!

Dein Versuch von Whataboutism verpufft also im nichts.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:27
Rho-ny-theta schrieb:Damit geht man der AFD mal wieder voll in die strategische Falle.
Nicht unbedingt. Wenn man seine Rede in Gänze betrachtet, könnte die Anzeige durchaus Erfolg haben.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:29
@E.Schütze

Das ist für die AFD-Strategie mehr oder weniger egal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:31
Ich denke dass die AFD dass alles bewusst macht, also jeder hat seine Aufgabe, der Höcke hat z.b. die Aufgabe die Rechtsextremen ans Board zu holen, andere wiederum sind für andere Zielgruppen zuständig, dass macht man denk ich alles sehr bewusst bei der AFD und möglichst ein größt Mögliches Wählerpotenzial aufzubauen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:37
@cheroks

Exakt. Die gleiche Strategie wendet die CDU/CSU ja schon seit Jahren an.

Höcke und Gauland mimen den Extremen, um die Wähler mit hohem Identifikationspotenzial abzuschöpfen, Petry und Co. stellen sich als die eher kühl-rationalen Profis dar. Kurz vor Wahlen kann man dann die eine oder andere Schiene stärker ausspielen. Und durch den permanenten Skandal baut Höcke auch noch schön am Opfermythos.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:40
cheroks schrieb:Ich denke dass die AFD dass alles bewusst macht, also jeder hat seine Aufgabe, der Höcke hat z.b. die Aufgabe die Rechtsextremen ans Board zu holen, andere wiederum sind für andere Zielgruppen zuständig, dass macht man denk ich alles sehr bewusst bei der AFD und möglichst ein größt Mögliches Wählerpotenzial aufzubauen.
Die Vermutung hatte ich auch schonmal, der neuerliche Höcke-Ausrutscher spaltet aber tatsächlich die AfD-Wählerschaft so ein bißchen.

Hab vorhin mal ein wenig auf seinem FB-Profil gestöbert. Da fordern einige Anhänger seinen Ausstieg, weil er nicht mehr tragbar für die Partei wäre, Andere verurteilen Petry, Poggenburg und Pretzell, weil sie gegen "ihren Kameraden" schießen. Das wird noch ganz interessant die Tage. Wenn es Strategie ist (was ich nicht glaube), bleibt abzuwarten, ob sie erfolgreich sein wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:41
Rho-ny-theta schrieb:Exakt. Die gleiche Strategie wendet die CDU/CSU ja schon seit Jahren an.
Folglich kann man auch gleich beim Original bleiben!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:42
@Kältezeit

Das Kalkül ist doch klar:

Wenn Höcke durch den Auftritt mehr Leute hinzugewinnt, als die Partei wegen ihm verliert, war es ein Gewinngeschäft.


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:43
Hat jemand einen link parat, wo man die ganze Höcke-Rede mal nachlesen kann? Ich finde im Netz nur Videofragmente, bei denen der Ton derart mies ist, dass ich nur mit Mühe etwas verstehe.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:44
Rho-ny-theta schrieb:Wenn Höcke durch den Auftritt mehr Leute hinzugewinnt, als die Partei wegen ihm verliert, war es ein Gewinngeschäft.
Welche Wähler soll er denn noch mobilisieren? Wähler sind, wenn dann, noch durch das gemäßigte Lager zu holen.

Alles, was rechts ist und so denkt, wählt die doch eh schon. :D (die paar NPD-Wähler ausgenommen).


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:45
@Kältezeit

Nichtwähler. Nicht die Nichtwähler unterschätzen. Gerade unter den Desillusionierten und Systemverweigerern findet sich da erhebliches Potenzial.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:48
Also ich find die Rede großartig.
Noch ein paar Mal sowas dann können wir vielleicht alle endlich mal mit diesem ganzen "Sind sie nun rechtsextrem oder nicht?"-Kasperletheater aufhören, das zieht schon zwei Jahre zu lang hin.

Dann kann man endlich offen darüber diskutieren was man dagegen tun will, statt stundenlang um den heißen Brei herumzuquatschen ob man denn Begriffe wie völkisch, Ausländer als Ratteninvasion, Endsieg etc. und Nazisymbolik auch wirklich rechtsextrem einordnen muss. Schließlich kanns ja theoretisch irgendwie sein dass Politiker so und so es tatsächlich nicht so gemeint hat. Auch wenn es bereits der sechste Ausrutscher war und es zur generellen Einstellung passt.

Aber klar, solange keiner einen Anschlag mit Toten macht und ein Hakenkreuz als Avatar benutzt, darf man niemanden als Nazi abstempeln, das kann man auch immer anders interpretieren, bitte keine Nazikeule. Wenns dennoch mal passiert dann ist das ein Einzelfall und eine gestörte Persönlichkeit, hat dann absolut rein gar nichts mit der Ideologie zu tun, daher bitte nicht NPD, Höcke und co. eine Mitschuld geben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

18.01.2017 um 19:48
Rho-ny-theta schrieb:Nichtwähler. Nicht die Nichtwähler unterschätzen. Gerade unter den Desillusionierten und Systemverweigerern findet sich da erhebliches Potenzial.
Hoffen wir auf den von der AfD hochgeschätzten D.Trump.
Auf dass er bis zum Herbst genügend abschreckende Exempel statuiere... :(


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt