Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 12:20
@Realo:

Sehe ich ein bißchen anders: Die Aufgabe des Staates ist nicht in erster Linie das Heraushauen von sozialen Wohltaten, sondern eine Infrastruktur zu schaffen, die die Notwendigkeiten von Wohltaten minimiert.

Dazu gehören erst mal Schulen, Kindergärten, Universitäten, Verkehrsstruktur, Unterstützung von Sport und Kultur.

Für den Wohnraum sind erst mal Angebot und Nachfrage da., 'Neue Heimat' war in den 50er Jahren auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei.
Wer sagt denn, dass >500000 Sozialwohnungen fehlten? Das ist eine Definitionssache. Es standen doch nicht 500000 Menschen auf der Straße und wohnten unter einem Pappdeckel, die nur auf den Beginn der Bauarbeiten warteten. Diese Statistik ist ziemlich abstrakt, weil sie lediglich die Zahl der möglicherweise Anspruchberechtigten mit den vorhandenen Wohnungen abglich.
Und wenn sich eine kritische Masse an arabisch sprechenden Menschen in einer Siedlung eingefunden hat, ergibt sich oft eine Fluchtbewegung der anderen, incl türkischer Muslime. Solche sortenreinen Siedlungen gilt es meines Erachtens auf jeden Fall zu vermeiden, schon weil sonst die Notwendigkeit einer Integration gar nicht erst geschaffen wird.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 12:20
Realo schrieb:Wie wäre es statt die Größe der Bevölkerung an den Wohnungsmarkt anzupassen, die Größe des Wohnungsmarkts an die Bevöllkerung anzupassen? Leben wir für unsere Häuser oder schaffen wir uns Häuser für die Bewohner?
@Realo
ja, und martin schulz hat auch schon gesagt eine mietpreisgrenze führen zu wollen.
wie sowas ausgeht ist bekannt.
private investoren bauen dann überhaupt nicht mehr.
und staatliche bauträger müssten erstmal hohe milliardenbeträge eruieren.
also die mwst. auf 22% erhöhen ???
oder ehrlich sein und eine flüchtlingssteuer einführen ??
darüber würde sich die AFD freuen.
aber da politik nicht ehrlich ist, wird keine flüchtlingssteuer eingeführt werden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 12:52
Es geht hier nicht um Wohnungen, sondern um die AfD.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 16:56
sacredheart schrieb:Der Wähler wird sich dann fragen: Warum eigentlich? Herrschen denn wohl in Ungarn oder Tschechien ähnliche chaotische Umstände? Und hätte unser Staat nicht besser sein müssen als Ungarn und Tschechien? Wer war denn damals verantwortlich? Und will ich die Personen wieder wählen, die dies einmal zugelassen haben, mit Folgen, die bis heute unabsehbar sind?
Ähm, ja, zumindest in Ungarn waren die Zustände Ende 2014/Anfang 2015 chaotisch, was ja erst dazu geführt hat, dass Merkel ein Kontingent Flüchtlinge von Ungarn übernommen hat ... Ungarn ging dann noch weiter und schickte auch alle anderen Flüchtlinge Richtung Österreich/Deutschland ...

Wenn welche über Tschechien gereist sind, dann wurden sie einfach weitergewunken (nur 71 gewährte Asylanträge sprechen eine eindeutige Sprache) ...

Wenn jetzt wieder jemand nach Quellen fragt, wieso habt ihr in dieser Zeit keine Nachrichten verfolgt? Das war in allen Medien ...


melden
Pb74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 17:05
Issomad schrieb:
Wenn welche über Tschechien gereist sind, dann wurden sie einfach weitergewunken (nur 71 gewährte Asylanträge sprechen eine eindeutige Sprache)

Welche sprechen sie denn?

Ich halte es für vermessen, pauschal über Asylanträge zu urteilen, von denen keinerlei Details bekannt sind. Oder kennst du nähere Einzelheiten?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 19:16
AfD ist ein Ding, das sich auch noch aus ganz anderen Quellen speist -

......... eher eine Unzufriedenheit mit der libertären Gesellschaft insgesamt und mit dem Globalismus; der kleinste gemeinsame Nenner ist wohl eher die Sehnsucht nach einem mehr oder weniger abgeschotteten, ethnisch homogenen Nationalstaat.
wenn ich es richtig verstanden habe, erklärt sich der Zuwachs der AfD u.a. aus einer Ablehnung von/Unzufriedenheit mit einer libertären Gesellschaft.
@Realo
ist eine libertäre Gesellschaft erstrebenswert?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 19:45
@egaht
egaht schrieb:wer sein gastrecht missbraucht, hat sein gastrecht verwirkt.
das heisst, der migrant/flüchtling der straffällig wird, wird ausgewiesen.
das ganze rückwirkend über einen gewissen zeitraum.
ich denke da käme unterm strich ein bevölkerungsrückgang dabei raus.
Du hattest es vorher garantiert. Was ist daraus geworden? Ein mickriges "ich denke ..."?
Wenn du grosse Toene spuckst, dann seih doch bitte wenigstens so ehrlich und schreib dazu, dass du dir den Mist nur aus dem Hintern ziehst.

Kommt bei dem diffusen Quatsch auch mal 'ne Zahl herum? Irgendwas ueberpruefbares und nachvollziehbares? Irgendetwas, worauf man die vorherige Garantie stuetzen koennte? Oder wieder nur ein AFD-Fan, der mit Bauchgefuehlen argumentiert?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 20:08
@Bone02943 @eckhart @Issomad

Der AfD-Abgeordnete Thorsten Weiß bestätigt die Zusammenarbeit mit der rechtsextremistischen und vom Verfassungsschutz beobachteten Identitären Bewegung in einem Interview mit dem RBB und findet die Überschneidungen gar nicht verwerflich.
Es sei "überhaupt nicht verwerflich", sagte Weiß, dass Personen aus der AfD und der IB "Veranstaltungen gegenseitig besuchen oder gemeinsam an Demonstrationen teilnehmen". In der Mitgliedschaft gebe es zudem Überschneidungen. Die Mitglieder der IB "ticken gar nicht so unterschiedlich zu uns, sie drücken sich nur anders aus", sagte Weiß, der auch Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses ist.
Bislang hatte sich die Junge Alternative offiziell von der IB distanziert, im Juli 2016 sagte der Bundesvorsitzende Markus Frohnmaier der FAZ: "Antragsteller, die sich in einer vom Verfassungsschutz beobachteten Organisation betätigen oder betätigt haben, werden von uns konsequent abgelehnt." Auch sei man dagegen, dass Mitglieder Demonstrationen der Identitären Bewegung besuchten.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/junge-alternative-afd-identitaere-bewegung-zusammenarbeit

Genau, man distanzierst sich in dem man sich nicht distanziert und plötzlich sind rechtsextreme Kontakte und Agitation völlig ok, wie auch immer. Sieht so aus, als sei die Höcke Rede Anlass genug um sich öffentlich zu bekennen, gibt ja genug Rückhalt in den eigenen Reihen, wie man am Fall Höcke sieht. Gedeon und Dörr waren wohl eher nur so ne Art Vortest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 20:14
@Issomad:

Also waren die chaotischen Zustände in Ungarn und Tschechien nur passager, bei uns sind sie noch vorhanden. Wenn in Tschechien nur 71 Asylanten unterkamen, dürfte deren Verfahren recht geordnet verlaufen sein.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 20:38
@lawine
Wir sind eine offene Gesellschaft,interkulturell ,liberalistisch.
.


.


.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 20:48
sacredheart schrieb: Wenn in Tschechien nur 71 Asylanten unterkamen, dürfte deren Verfahren recht geordnet verlaufen sein.
Oder sie haben den Großteil einfach durchgewunken und weitergeschickt..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.01.2017 um 22:08
@Warhead
mir reicht eine liberale Gesellschaft :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 11:30
libertär, liberalistisch, liberal...wie kompliziert! Die AfD will jenen, die im männlichen Dienenwollen die höchste Freiheit erhoffen, eine attraktiv empfundene Heimat bieten.

Wie einfach!


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 11:38
VirtualOutrage schrieb:Du hattest es vorher garantiert.
@VirtualOutrage
wer sein gastrecht missbraucht hat sein gastrecht verwirkt.
der heisst der migrant/flüchtling der straffällig wird, wird ausgewiesen.
das ganze rückwirkend über einen gewissen zeitraum.
ich bin mir sicher, durch diese massnahme würde ein bevölkerungsrückgang entstehen.

ich gehe aber bis 2020 von weiter steigenden zahlen aus.
solange die grosse vorsitzende noch die grosse vorsitzende bleiben darf.
2020 krachts dann gewaltig. ich rechne ab da mit einen CSUkanzler.
die CDU wird sich ab da einen linkskurs einfach nicht mehr leisten können.
und die AFD wird auch 2020 noch opposition betreiben müssen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 17:37
AFD Richter Jens Maier wird an die Kandarre gelegt ......
Wie das Landgericht Dresden am Dienstag weiter mitteilte, ist Maier künftig für Verfahren aus dem Bereich des Presse- und Medienrechts und des Schutzes der persönlichen Ehre nicht mehr zuständig. Das sei im Einvernehmen mit ihm vom Gerichtspräsidium beschlossen worden. Zuletzt hatte sich der Richter im Verfahren eines AfD-Landtagsabgeordneten gegen das Kulturbüro Sachsen selbst für befangen erklärt. Mit der beschlossenen Änderung der Zuständigkeit würden diese Probleme künftig vermieden, hieß es.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/landgericht-dresden-afd-kandidat-muss-kompetenzen-am-gericht-abgeben-14807499....

...immerhin ein erster Schritt............


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 17:47
@querdenkerSZ

Na immerhin hat er sich selbst für befangen erklärt..


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 17:57
@egaht
egaht schrieb:wer sein gastrecht missbraucht hat sein gastrecht verwirkt.
der heisst der migrant/flüchtling der straffällig wird, wird ausgewiesen.
das ganze rückwirkend über einen gewissen zeitraum.
ich bin mir sicher, durch diese massnahme würde ein bevölkerungsrückgang entstehen.
Wir fassen zusammen: Ich werfe dir vor, dass deine Antwort nur ein diffuses Woelkchen ohne jeden Inhalt war und daraufhin kopierst du deinen eigenen Text, aenderst ein Viertel davon etwas ab und haust ihn einfach nochmal rein.
Hier ein Diff deiner letzten Beitraege an mich: https://www.diffchecker.com/akTUsN3W
Keine Ahnung, wen du damit meinst verarschen zu koennen.

Nochmal, und ich sehe nicht, was an der verdammten Frage so kompliziert sein soll: Wie kommst du auf die von dir ausgesprochene Garantie, dass ein Bevoelkerungsrueckgang drin waere (Zahlen!)? Bonusfrage 1: Wie wuerde sich dieser ueber die Altersschichten verteilen (keine Bauchgefuehle! Tacheles!)? Bonusfrage 2: Wie gehst du mit den Konsequenzen eines Bevoelkerungsrueckgangs um, wenn dieser sich nicht gleichmaessig ueber alle Altersgruppen verteilt?

Das sind Fragen, die sich direkt aus deiner "Garantie" ergeben und die wollen inhaltlich beantwortet werden.
Spar dir inhaltsleeres Geschwafel und beantworte die gestellten Fragen. Wenn du es nicht kannst, auch gut, aber dann steh dazu, anstatt das vorheriges inhaltsleere Geschwafel einfach nochmal zu kopieren.
egaht schrieb:ich gehe aber bis 2020 von weiter steigenden zahlen aus.
solange die grosse vorsitzende noch die grosse vorsitzende bleiben darf.
2020 krachts dann gewaltig. ich rechne ab da mit einen CSUkanzler.
die CDU wird sich ab da einen linkskurs einfach nicht mehr leisten können.
und die AFD wird auch 2020 noch opposition betreiben müssen.
Ein Schritt nach dem anderen, nicht ablenken.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 18:06
egaht schrieb:wer sein gastrecht missbraucht hat sein gastrecht verwirkt.
der heisst der migrant/flüchtling der straffällig wird, wird ausgewiesen.
Das Recht auf Asyl ist kein "Gastrecht" (das gibt es international garnicht) sondern ein Grund- und Menschenrecht. Und diese sollte man in einem Rechtsstaat nicht so einfach verwirken können.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.01.2017 um 18:20
Tja, Nulltoleranz scheint ja das angesagte Ding zurzeit zu sein. Die meisten hier haben sich ja auch gegen das Wahlrecht für Gefängnisinsassen ausgesprochen. No mercy, harte Kante, gnadenlos.

Was ist eigentlich aus unserem humanistischen Erbe geworden? Wir treten es Tag für Tag Stück für Stück tot.
Am Ende darf dann Höcke den Rest übernehmen.


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt