weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:08
Hanfried schrieb:....hier ist ja alles voll von ach so guten Menschen. Alles was nicht ihrer Meinung ist, ist rechts"radikal". Ich bin nicht rechts, links, oben oder unten. Aber wenn man seine Meinung nicht mehr öffentlich kundtun kann, die "Toleranz" nur dann gelebt wird, wenn es der allgemeinen öffentlichen Meinung entspricht, dann muss ich sagen wir leben wir wie in den Zeiten der DDR.
Du verbreitest doch deine Meinung gerade öffentlich. Und genauso steht es jedem zu deine Meinung öffentlich "scheiße" zu finden. Je radikaler die Ansichten, desto mehr Gegenwind erntet man (wobei natürlich jegliche Art von Gewalt zu verurteilen ist).

 


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:12
Was mir immer in den Sinn kommt wenn jemand meint er könne/dürfe seine Meinung nicht öffentlich sagen, was genau will so jemand dann verbreiten?
Holocausleugnung und Verherlichung des NS Terrors, Volksverhetzung? Denn das ist strafbar und darf zurecht nicht öffentlich kund getan werden. Aber alles andere kann/darf und wird öffentlich toleriert.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:29
Hanfried schrieb: Aber wenn man seine Meinung nicht mehr öffentlich kundtun kann, die "Toleranz" nur dann gelebt wird, wenn es der allgemeinen öffentlichen Meinung entspricht, dann muss ich sagen wir leben wir wie in den Zeiten der DDR.
@Hanfried
aber selbstverständlich kannst du deine meinung öffentlich sagen,
du muss nur die  "richtige" gesinnung haben.

http://www.achgut.com/artikel/unter_der_kaeseglocke_im_la_la_land


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:30
@Bone02943 Holocausleugnung und Verherlichung des NS Terrors, Volksverhetzung?

...genau das meine ich mit überzogenen Darstellungen. 

Meine Meinung ist, dass man allen demokratisch gewählten Parteien die Chance geben sollte, in öffentlichen Foren oder Veranstaltungen ihr Grundsatzprogramm vorzustellen. Ohne das die z.B. Vermieter von den Veranstaltungsorten persönlich mit Morddrohungen u.ä. dazu genötigt werden, die Diskussionsrunden zu stornieren. Hat das in Euren Augen mit Demokratie zu tun? Wäre es nicht demokratischer in den Veranstaltungen darüber auf einer normalen Ebene zu diskutieren?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:36
@egaht

Völliger Bullshit. Man muss nur mit Gegenwind klar kommen können.

@Hanfried

Was ist daran überzogen? Du sprichst davon deine Meinung nicht öffentlich Kund tun zu können, wie in der DDR. In der DDR wärst du warscheinlich in Haft gekommen, dass passiert dir hier evtl. bei den von mir genannten Dingen. Bei allem anderen darfst du deine Meinung rausschreien wie du willst. Siehe Höcke, Pegida, und was weiß ich nicht alles.
Das einzige mit was du klar kommen musst ist das auch jeder andere seine Meinung frei kund tun darf und du somit ggf. Gegenwind erntest.
Hanfried schrieb:Wäre es nicht demokratischer in den Veranstaltungen darüber auf einer normalen Ebene zu diskutieren?
Diskutieren, auf normaler Ebene, mit wem? Höcke und seinem völkisch-nationalem Flügel, mit Pegida und Konsorten? Diese Menschen wollen keinen Diskurs. Diese wollen nicht darüber reden. Die wollen hetzen, aufstacheln, ihre Lügen verbreiten. Mit solchen leuten kannst du nicht reden. Denn alles was du dagegen sagst wäre ein verrat am deutschen Volk, man wäre sofort ein Volksverräter, ein Gutmensch und damit wird jegliche Diskussion abgewürgt.
Aber da man dieses Spiel durchschaut hat braucht man auch nicht mehr mit denen zu reden, sondern man bekämpft sie denn sie sind der Anfang vom Ende einer Demokratie, sollten diese mal die Macht im Land übernehmen.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:38
wer zu faul ist den ganzen artikel zu lesen, den ich  weiter oben verlinkt habe.
hier die treffende passage:


Unter der geschlossenen Käseglocke der politischen Korrektheit sind die Rollen von Gut und Böse eindeutig verteilt. Der US-Präsident mit der blonden Tolle ist der neue Hitler. Flüchtlinge und Migranten sind eine Art moderner Engelwesen, die den alten weißen heterosexuellen Männern deren historische Schuld ins Bewusstsein rufen. Islam bedeutet Frieden, und die weltweit diskriminierten und verfolgten Muslime sind die neuen Juden. Alle guten Menschen, egal welcher Herkunft, Kultur und Religion, könnten permanente Multikulti-Feste feiern, wenn sich nicht dumpfe Nazis und Pegida-Deutsche wie Zombies aus ihren muffigen Gräbern erheben würden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:39
@egaht

Was für ein Unsinn...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:41
@egath

guter Artikel, stimme zu! 


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:42
@Bone02943
so sehen das aber 15-20% unserer bevölkerung.
das kannst du gerne unsinn nennen.
das ändert nichts daran, dass so empfunden wird.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 11:53
@Bone02943

...ja, man kann auch seine Meinung mit dem Abfackeln von Privat- und Polizeifahrzeugen kundtun. Habe noch nicht gehört, dass solche Linke dafür in den Knast mussten. Ja, ja die Demokratie, gell Bone.

Bone02943 Aber da man dieses Spiel durchschaut hat braucht man auch nicht mehr mit denen zu reden, sondern man bekämpft sie denn sie sind der Anfang vom Ende einer Demokratie, sollten diese mal die Macht im Land übernehmen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:00
@egaht
1. Bitte die brandneue, kinderleichte Zitatfunktion benutzen, mit dem man Zitate kenntlich machen kann.
2. Bitte eine Quelle für Prozentangaben, wenn man schon meint, sie verwenden zu müssen.

@Hanfried
1. Das @tten bitte in Normalfarbe.
2. Beide Absätze sind off-topic. Im Übrigen ist Sachbeschädigung strafbar und wird durchaus verfolgt.

@obsidian6669
@Bone02943
Entweder gibt es eine Antwort, oder nur Einzeiler-Spam.

@all
Eine vernünftige Diskussion sieht anders aus.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:37
egaht schrieb:aber selbstverständlich kannst du deine meinung öffentlich sagen,du muss nur die  "richtige" gesinnung haben.
Wie oft ich mir schon anhören musste, ich sei Antifaschistin.


Von beiden Seiten wird gerne das Spiel mit den Extremen zelebriert.

Ich sage nicht, dass AfD-Wähler pe se rechts sind. Aber sie unterstützen mit ihrer Stimme eine rechte Ideologie und das sollten sie nunmal wissen und sich vor Augen führen, ansonsten sind sie das hier:

dreiaffen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:38
Hanfried schrieb:@Bone02943...ja, man kann auch seine Meinung mit dem Abfackeln von Privat- und Polizeifahrzeugen kundtun. Habe noch nicht gehört, dass solche Linke dafür in den Knast mussten. Ja, ja die Demokratie, gell Bone.Bone02943 Aber da man dieses Spiel durchschaut hat braucht man auch nicht mehr mit denen zu reden, sondern man bekämpft sie denn sie sind der Anfang vom Ende einer Demokratie, sollten diese mal die Macht im Land übernehmen.
Möchtest du damit andeuten, dass die Polizei linksextreme Randalierer nicht verfolgt? Warum sollten die das nicht tun?

Jede Woche sitzen AFD-Vertreter in Talkshows oder treten öffentlich auf. Wo also wird ihnen verboten öffentlich aufzutreten und ihre Meinung kundzutun? Der Vergleich zur DDR ist also schon mal völliger Blödsinn.
egaht schrieb:wer zu faul ist den ganzen artikel zu lesen, den ich  weiter oben verlinkt habe.hier die treffende passage:Unter der geschlossenen Käseglocke der politischen Korrektheit sind die Rollen von Gut und Böse eindeutig verteilt. Der US-Präsident mit der blonden Tolle ist der neue Hitler. Flüchtlinge und Migranten sind eine Art moderner Engelwesen, die den alten weißen heterosexuellen Männern deren historische Schuld ins Bewusstsein rufen. Islam bedeutet Frieden, und die weltweit diskriminierten und verfolgten Muslime sind die neuen Juden. Alle guten Menschen, egal welcher Herkunft, Kultur und Religion, könnten permanente Multikulti-Feste feiern, wenn sich nicht dumpfe Nazis und Pegida-Deutsche wie Zombies aus ihren muffigen Gräbern erheben würden.
Sogar wenn man so eine Pauschalisierung ernst nehmen würde.

  
egaht schrieb:@Bone02943 so sehen das aber 15-20% unserer bevölkerung.das kannst du gerne unsinn nennen.das ändert nichts daran, dass so empfunden wird.
Und dieser Prozentangabe(da habe ich meine Zweifel) glaubt, sehen 80-85% der Bevölkerung das ganze wohl anders. Die Presse in Deutschland vertritt nun mal die breite Bevölkerung und darf dementsprechend die AFD kritisch sehen und darüber schreiben. Es gibt auch drüber hinaus genug rechte Seiten und Zeitungen zu finden.
Wo ist also das Problem? Der AFD wird doch bundesweit eine Plattform geboten.
 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:41
@Hanfried
Hanfried schrieb: z.B. Vermieter von den Veranstaltungsorten persönlich mit Morddrohungen u.ä. dazu genötigt werden, die Diskussionsrunden zu stornieren.
wer hat hier morddohungen ausgesprochen? :ask:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:50
Kasach87 schrieb:Wo ist also das Problem? Der AFD wird doch bundesweit eine Plattform geboten.
das problem wird wohl darin gesehen, dass die afd und konsorten noch nicht an der macht sind und die 80-85% noch nicht mundtod gemacht worden sind. die merkel noch nicht vor gericht gestellt worden ist und anschließen exikutiert worden ist, etc pp.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:51
@Bone02943 @tubul @dasewige @eckhart @Photographer73 @Kältezeit @Kasach87


Das ist sowas von krank und hinterlässt schon ein entsprechendes Geschmäckle:

Der AfD-Abgeordnete André Wendt im sächsischen Landtag, meinte eine kleine Anfrage stellen zu müssen und zwar zur "Sterilisation von minderjährigen Ausländern“

http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/850197/afd-anfrage-zu-sterilisation-von-minderjaehrigen-auslaendern#g...

Möglicherwiese hat der gute Herr sich da etwas von der NPD in Worms abgeschaut, die vor zwei Jahren folgendes vorschlug:
"NPD-Stadtrat schlägt Sterilisation gegen „Überausländerung“ vor
http://www.mz-web.de/politik/eklat-in-worms-npd-stadtrat-schlaegt-sterilisation-gegen--ueberauslaenderung--vor-1242310


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:55
@tudirnix


Auch auf Twitter verbreitet sich die Anfrage rasant und wird viel diskutiert.


das ist absolut indiskutabel!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 12:57
dasewige 
dasewige schrieb:wer hat hier morddohungen ausgesprochen? :ask:
...hier nicht, aber in Thüringen. Wüsste von keinen abgesagten Veranstaltungen der Linken nach Drohungen gegen die Vermieter.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 13:03
@Hanfried


da kannste mal sehen, die einen sprechen morddrohungen aus und die anderen stecken häuser in brand wo menschen drin leben.

nur das noch niemand durch eine morddrohung zu schaden gekommen ist (wobei sowas von einem gewissen hohlraum zwischen den ohren zeugt) aber schon etliche menschen zu tode gekommen sind wo die häuser angesteckt worden sind und nur weil man mit den bewohner nicht einer meinung war.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.02.2017 um 13:18
@dasewige
Das ist doch nur alles ein kompletter Rollentausch.
Auch der AFDler ist - und wird immer nur das Opfer sein...

10% der Talkshows werden von "dem Volk(+/-10 %- ungefühlt)" nicht mal gefühlt gesehen, aber 50% derTalkshows sind nach ihnen  ausgerichtet...


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden