Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.03.2017 um 18:53
@querdenkerSZ
@Warhead

da lag ich doch gar nicht mal so falsch mit meiner Spekualtion von 14:59 Uhr, es könne auch Kalkül sein um Druck auf die Basis auszuüben:
Gegner unterstellen Petry „Erpressungsversuch“

Die AfD-Chefin Frauke Petry zieht einen Rückzug aus der Politik in Erwägung. Wenige Wochen vor dem Bundesparteitag werten das einige in der AfD als kalkulierte Drohung.
Die Äußerungen von AfD-Chefin Frauke Petry über einen möglichen Rückzug aus der Politik werden in der Partei als Versuch gewertet, die Basis mit einer verdeckten Drohung wieder hinter sich zu versammeln. Ein ranghoher AfD-Vertreter sprach von einem „Erpressungsversuch“.
http://www.tagesspiegel.de/politik/machtkampf-in-der-afd-gegner-unterstellen-petry-erpressungsversuch/19595118.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.03.2017 um 19:30
@tudirnix
Du meinst die faked das Ganze nur?
Ich weiß ja nicht. MMn ist die toxische Männlichkeit, die in der AfD bestimmt verbreitet ist, dafür verantwortlich.
Auch eine Frau wie die Petry hält so ein Umfeld nicht auf ewig aus.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.03.2017 um 21:59
Durchfall schrieb:Ich weiß ja nicht. MMn ist die toxische Männlichkeit, die in der AfD bestimmt verbreitet ist, dafür verantwortlich.
@Durchfall
scheinbar gehst du von einer "toxischen männlichkeit" in rechts-konservativ-nationalen
parteien aus. dass dies infrage gestellt werden darf beweist der FN.
dort hat eine gewisse marie le pen seit langen den vorsitz.
auch ein blick nach polen beweist dass dort frauen ganz oben mithalten können.

ferner hat sich eine angela merkel in der alten CDU durchgesetzt als die CDU nichts anderes
war , als das was die AFD heute ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 00:49
egaht schrieb:scheinbar gehst du von einer "toxischen männlichkeit" in rechts-konservativ-nationalen
parteien aus. dass dies infrage gestellt werden darf beweist der FN.
Was soll das beweisen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 02:47
@tudirnix
@Warhead
@querdenkerSZ
@Issomad
Nicolaus Fest, der Sohn des angesehenen Historiker Joachim Fest, fällt mal wieder unangenehnm auf:
Man müsse das Wort von Max Frisch, „dem zufolge wir Gastarbeiter riefen, aber Menschen bekamen, vielleicht korrigieren: Wir riefen Gastarbeiter, bekamen aber Gesindel“. So lautet der Blogeintrag.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/alternative-fuer-deutschland-berliner-afd-politiker-fest-nennt-zuwanderer-gesindel/195...
Fest musste ja die Bild am Sonntag aufgrund seiner völlig undifferenzierten Kritik am Islam 2014 verlassen.  
2016 folgte der Eintritt in die AFD. 


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 04:17
@che71
Wieso unangenehm,innerhalb der AfD gehören solche Volten doch der Normalität an und gehören zum guten Ton


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 09:00
@che71

Ich denke, das Problem ist, das sehr schnell vorverurteilt wird, sehr schnell pauschalisiert wird. Das ist ungefähr so, wie wenn ein Nachrichtenblatt mit 4 Buchstaben schreibt "Ganz Deutschland diskutiert über ... den Tatort" (zum Beispiel) und man sich dadurch anmaßt mit seiner Stimme ganz Deutschland zu vertreten. Deswegen halte ich es natürlich für übertrieben alle Einwanderer als Gesindel zu bezeichnen. Es mag Fälle geben, wo das zutrifft, aber ich sehe da keinen Anlass das auf die überwiegende Mehrheit der Immigranten anzuwenden.

Dass die Zuwanderung, vorwiegend aus muslimischen geprägten Staaten nicht unkritisch ist, sieht man auch an dem Interview mit Constantin Schreiber ganz gut. (http://www.stern.de/panorama/gesellschaft/constantin-schreiber-in-deutschen-moscheen--vieles--was-er-hoerte--entsetzte-ihn-7391238.html)

Das sind dann auch wieder Dinge, wo sich AfDler dran aufgeilen werden und wo zumindest ich ein Stück weit Bestätigung erfahre, dass man seit Jahren in Deutschland mit Parallelgesellschaften lebt. Das ist für mich als Atheist immer auch ein Stück weit schwer verdauliche Kost und gehört für mich auch nicht nach Deuschland. Man stelle sich vor, was los wäre, wenn christliche Frauen am Freitag nicht in die Kirche dürfen. Bei Muslimen ist das bei der Freitagspredigt anscheinend völlig selbstverständlich. Da komm ich mit meiner Wertevorstellung von Mann und Frau einfach nicht mehr mit.


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 09:58
paranomal schrieb:Was soll das beweisen?
@paranomal
das musst du @Durchfall fragen. es ist seine these der "toxischen männlichkeit".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 14:10
Ich glaube, dass die AfD leider den Bundestag verpassen wird. Weil die Partei keine richtig kompetenten Politiker hat, und die Petry nicht loswird, wird man alles vermasseln.


melden
nullname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 14:56
@borchert
Und ich glaube das die AFD mit 17,8% in den BT einzieht. Nach einer repräsentativen Umfrage in meinem Umfeld. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 14:56
nullname schrieb:Und ich glaube das die AFD mit 17,8% in den BT einzieht. Nach einer repräsentativen Umfrage in meinem Umfeld. 
Nur in deinen Träumen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 14:59
Nerok schrieb:Nur in deinen Träumen.
Du kennst sein Umfeld nicht ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 15:06
nullname schrieb:Und ich glaube das die AFD mit 17,8% in den BT einzieht.
Die Hoffnung stirbt zuletzt :D
nullname schrieb:Nach einer repräsentativen Umfrage in meinem Umfeld.
Soso, dein Umfeld ist also repräsentativ für die Gesamtbevölkerung.


melden
nullname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 16:06
@kleinundgrün
kleinundgrün schrieb:Du kennst sein Umfeld nicht ...
Wohl wahr. Alles ex CSUler im wunder schönen Bayern, die, die Schnauze von der CDU voll habe. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 16:11
nullname schrieb:Alles ex CSUler
Unglaublich repräsentativ.

Ich empfehle zur Einführung in die Statistik repräsentativer Umfragen ein Lernpapier, welches das Statistikinstitut der Uni Wien extra für Schüler entwickelt hat. Wenn du das durchhast, wirst du nicht mehr für andere sehr lustige Texte verfassen.

http://www.stat4u.at/download/1423/stichpr.pdf


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 16:25
@nullname
Ich empfehle dein Umfeld zu wechseln,mach mal die Fenster auf,lass ein wenig sauerstoffgeschwängerte Frischluft in dein versäuertes  Domizil und schmeiss all die Nullen aus deinem Leben,dann bist du auch wieder jemand


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 16:28
nullname schrieb: die, die Schnauze von der CDU voll habe
Hätte ich auch. Würde dann aber nicht zu etwas greifen, was noch blöder als die CSU ist.
Ist aber natürlich Geschmackssache.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 16:44
@kleinundgrün
Wenn man nichts anderes kennt als Rechtsbraunverkleistert dann bleibt halt nicht mehr viel


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 17:17
Oh,
anscheinend beschäftigt man sich doch wieder mit Höcke....
Der AfD-Bundesvorstand macht offensichtlich ernst mit dem Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke. Ein Ausschlussantrag sei per E-Mail beim Landesschiedsgericht eingegangen, sagte der Sprecher der Thüringer AfD, Torben Braga. Er betonte, dass eine E-Mail nicht den Formalien genüge und dies daher nur eine Vorinformation sein könne. Damit sich das Schiedsgericht mit dem Antrag befasse, müsse der Schriftsatz per Post oder Fax eingehen.

Zuvor hatte der MDR Thüringen mit Verweis auf den AfD-Bundesvorstand berichtet, ein Antrag auf Parteiausschluss sei eingereicht worden. Der Vorstand hatte dies Mitte Februar wegen einer umstrittenen Rede Höckes zum deutschen Geschichtsverständnis beschlossen.
http://www.n-tv.de/politik/AfD-geht-wohl-doch-Hoeckes-Ausschluss-an-article19775141.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

31.03.2017 um 17:17
@che71 @E.Schütze @eckhart @Nerok

Die Umfragewerte sind mies. Jetzt erhofft sich der Verein erneuten Zuspruch damit, dass zumindest per e-mail der Ausschluss des Höckes Björn, eingeleitet wurde. Das beste Zugpferd am äußerst rechten Rand. Tjo, wenn das nicht nochmal Wählerstimmen kostet. Und deshalb wird das Schiedsgericht wohl eher nein sagen, was auch wieder Wählerstimmen kostet :D

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-03/afd-bundesvorstand-bjoern-hoecke-parteiausschlussverfahren

Edit: @querdenkerSZ war einen Ticken schneller :D


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt