Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Wie geht es weiter mit der AfD?

41.724 Beiträge, Schlüsselwörter: Partei, Alternative Für Deutschland, Wahlen, Deutsche Mark, Lucke, Petry, Björn Höcke, Hetze, Familie, Echokammer

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:12
@neugierchen
Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich!
um Dir nicht gleich wieder ins OT zu folgen!
neugierchen schrieb:auch die AfD versucht mit tagespolitischen Themen zu punkten, oder ist bei Dir AFD und G 20 jeweils im luftleeren Raum?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:17
eckhart schrieb:Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich!
Du kannst doch nicht ernsthaft ignorieren das sich die AfD gerade mit extremen Beispielen profilieren möchte. Umso schlimmere Exzesse umso mehr Zulauf haben sie ... Das ist einfach Fakt.

Ohne Flüchtlingskrise wäre sie doch nie so stark geworden, und immer daran denken, nur 29 % der Wähler sind von den Inhalten der AfD überzeugt ....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:21
Wenn man eine "Flüchtlingskrise" konstruiert, kann man sie problemlos als einen schlimmen Exzess benennen und mit -Du weißt schon- vergleichen?
Das würde zur AfD passen, wenn die AfD es denn schon mal irgendwo geäußert hätte!  @neugierchen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:30
neugierchen schrieb:Umso schlimmere Exzesse umso mehr Zulauf haben sie
Zulauf von wem? Von Extremisten?
neugierchen schrieb:Das ist einfach Fakt.
Wenn das Fakt sein soll, kannst du das sicherlich auch belegen!
neugierchen schrieb:und immer daran denken, nur 29 % der Wähler sind von den Inhalten der AfD überzeugt
Von welchen Wählern faselst du? Alle Wähler D kannst du nicht meinen, denn laut
Wählerumfragen hegen nur schlappe 6.5 % Sympathien für die AfD. Also, wie kommst du auf die 29 %?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:32
@_dafuq_
Richtig lesen. Ich hatte hier mal verlinkt das nur 29 % der AfD Wähler von den Inhalten der Partei überzeugt sind

Also von den jetzt 6,5 % 29 %


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:35
neugierchen schrieb:Richtig lesen.
Nein, verständlich schreiben, damit es zu keinem Missverständnis kommt, aber das muss man wohl einigen mehrmals sagen, bis sie es verinnerlicht haben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 11:43
In der ganzen Hektik die hier im Thread herrscht hast du eventuell das hier von mir übersehen.
_dafuq_ schrieb:Wenn das Fakt sein soll, kannst du das sicherlich auch belegen!
_dafuq_ schrieb:Zulauf von wem? Von Extremisten?
Möchtest du darauf bitte noch antworten, es sei denn dir fehlt die Lust dazu, @neugierchen


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 12:08
@_dafuq_
Wenn Situationen eskalieren profitieren davon eben Parteien am Rand. Ich glaube nicht das die AfD ausschließlich von Extremisten gewählt wird, ausschließen kann es niemand. Das von den Ausschreitungen des G 20 Gipfels auch Wähler der Mitte angewidert sind kannst Du Dir vielleicht vorstellen. Das die nicht besonders intellektuellen unter ihnen eventuell deshalb auch das Kreuz bei der AfD macht weil sie nach Recht und Ordnung ruft wirst Du nicht widerlegen können. Beleg eher schwierig das ist erst nach Umfragen möglich, versuch es mal mit dem Nachdenken dann wirst Du feststellen das es schlüssig ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 12:24
neugierchen schrieb:Das von den Ausschreitungen des G 20 Gipfels auch Wähler der Mitte angewidert sind kannst Du Dir vielleicht vorstellen. Das die nicht besonders intellektuellen unter ihnen eventuell deshalb auch das Kreuz bei der AfD macht weil sie nach Recht und Ordnung ruft wirst Du nicht widerlegen können.
Ich glaube kaum, dass man deshalb andere Extremisten wählt ... AfD-Anhänger sind ja auch im Verdacht, Krawalle anzuzetteln und Häuser anzuzünden ...

Zudem wurde das Thema ja schon frühzeitig von CDU- und SPD-Vertretern besetzt, die jetzt krass gegen Linksextremismus (und was sie dafür halten) vorgehen wollen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.07.2017 um 12:36
neugierchen schrieb:Das von den Ausschreitungen des G 20 Gipfels auch Wähler der Mitte angewidert sind
Wer ist von den Ausschreitungen wohl nicht angewidert(?), doch wohl nur jene, die auch Bürgerkrieg herbeisehnen:
Beispiel:
eckhart schrieb:„Wenn wir alles richtig machen“, heißt es auf Kubitscheks Internetblog, sei „in der näheren Zukunft ein deutscher Maidan- oder Tahrirplatz möglich“.
http://www.taz.de/!5242665/
Wer will, kann ein anderes Beispiel dazuposten!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 00:06
@che71 @eckhart @Issomad @Landluft
che71 schrieb:Diese Personen stecken anscheinend mit ihren Kopf ganz tief im braunen Mist !
Und wenn man mit dem Kopf ganz tief im braunen Sumpf steckt, hat man auch das entsprechende Personal aus diesem und ermöglicht jenen dann Zugang zu sensiblen Daten. Also Personen die ansonsten keine Sicherheitsüberprüfung überstehen würden.

Sehr bedenklich.
Ein AfD-Mann aus der rechten Szene hat Zugang zu sensiblen Daten des Innenausschusses.

Minister Stahlknecht warnt vor einem Sicherheitsrisiko.
Seine Teilnahme an einem Faschisten-Kongress in Rom könnte für einen Mitarbeiter der AfD-Landtagsfraktion Folgen haben. Im Fokus steht John Hoewer: Der Burschenschafter mit Kontakten ins rechtsextreme Milieu ist bei der Fraktion als Referent für Inneres und Europaangelegenheiten angestellt. Diese Situation halten mittlerweile viele Innenpolitiker für untragbar - von der Linken bis zur CDU.
...
Der Innenausschuss kontrolliert die Arbeit der Polizei. Dabei erhält er auch Erkenntnisse der Behörden zu Straftätern und politischen Extremisten. Abgeordnete fürchten, dass solche Informationen direkt in die rechte Szene abfließen können.
Kontakte zur italienischen faschistischen Bewegung  "Casa Pound" (man nennt die auch Erben/Enkel Mussolinis, nur so nebenbei bemerkt) und indirekt zu den griechischen Neonazis "Goldenen Morgenröte", scheint die AfD Fraktion Sachsen Anhalt und deren Führer Poggenburg wohl nicht zu stören, auch nicht die offene nächste Nähe zur Identitären Verblödung. Man gibt sich wiedermal unbedarft und einfältig, wie immer.
Der Vorsitzende des Innenausschusses, der AfD-Politiker Hagen Kohl, nahm Hoewer hingegen in Schutz. „Man unterstellt da ihm eine Gesinnung, die ich bei ihm nicht wahrgenommen habe.“ Keinesfalls gebe es durch ihn ein Sicherheitsrisiko. Die AfD-Fraktionsspitze wollte nicht Stellung nehmen
Ach nöö, der hat ja nur an einem Faschistenkogress teilgenommen gemeinsam mit Michael Schäfer, dem ehemaligen Bundesvorsitzenden der Jungen Nationaldemokraten, ist doch normal und gar nix Schlimmes :shot: Verlogener brauner Haufen!

Alles Weitere hier:
http://www.mz-web.de/sachsen-anhalt/landespolitik/zugang-zu-sensiblen-daten-rechter-spitzel-im-ausschuss--27973754?originalReferrer=https://t.co/OUtIXxmXBT&originalReferrer=https://t.co/SFfEgGWrUB


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 00:26
tudirnix schrieb:Ach nöö, der hat ja nur an einem Faschistenkogress teilgenommen gemeinsam mit Michael Schäfer, dem ehemaligen Bundesvorsitzenden der Jungen Nationaldemokraten, ist doch normal und gar nix Schlimmes
Eben. Der wollte da bestimmt nur leckere Schnittchen abstauben. Die Vorträge haben den doch gar nicht interessiert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 02:07
@eckhart
Es gibt leider noch kein wirkliches Spitzenpersonal in der AfD, das die Masse der Wähler begeistern und mobiliseren könnte.

Zum Glück für die AfD gibt es das bei den übrigen Parteien ebenfalls nicht oder nur bedingt. (Nahles, Tauber, Kipping oder Özdemir hauen jetzt niemanden vom Hocker)
Am ehesten noch Lindner.

Vielleicht erwachsen aus der identitären Bewegung oder anderen jungen politischen Gruppierungen neue Polit-Talente, die die AfD wirklich wählbar machen könnten in Zukunft.

Momentan bin ich noch unentschlossen, wie ich im September abstimmen werde.

@Landluft
Ich weiß schon was konträr bedeutet und wollte damit nur ausdrücken, dass viele dieser konträren Positionen der AfD gegen den heutigen Zeitgeist gleich von Leuten wie @che71 u.a. als extrem angesehen werden.

Z.B. die Punkte, die che angesprochen hat (Währung, Homoehe)

Ich bin mit dem Handy on, sorry, dass ich nicht so ordentlich schreibe und zitiere wie sonst üblich^^


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 02:16
@Moses77
Moses77 schrieb:Vielleicht erwachsen aus der identitären Bewegung oder anderen jungen politischen Gruppierungen neue Polit-Talente, die die AfD wirklich wählbar machen könnten in Zukunft.
Hallo!? Noch nicht mitbekommen oder glaubst du alle anderen sind bloß uninformiert. Und zum Xten mal wiederholt für dich: Die IB ist rechtsextrem und steht unter Beobachtung des Verfassungsschutzes. Wer dabei ist, ist völkisch national und gegen die FDG gerichtet. Da wünscht du dir dein Personal also her? Alles klar @Moses77 !

Und nichts zu sagen zum Thema John Hoewer, siehe letzten Kommentar von mir? Wahrscheinlich auch so ein Talent oder wie, oder was?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 02:20
@tudirnix @eckhart
Dass die AfD mit Höcke und Gauland keine Wahl mehr gewinnen wird, ist wohl jedem hier klar.

Ich muss mich wohl damit abfinden, dass es in absehbarer Zeit keine vernünftige Rechte geben wird, die man uneingeschränkt wählen könnte.

In Gesprächen erlebe ich das öfter selbst. Man unterhält sich mit fremden Leuten oder Mitstudenten über Politik, stimmt in vielen Punkte überein und auf einmal glaubt die andere Person an Chemtrails oder sonst irgendeinen Mist, den sie auf irgendeiner dubiosen Seite aufgeschnaplt hat und man kann sie nicht mehr ernst nehmen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 02:31
@tudirnix
Die letzten Monate hab ich mich eher weniger mit Politik beschäftigt.
Wer ist John Hoewer? Muss man den kennen?

Genau diese Kontakte machen die AfD für mich derzeit unwählbar.

Die IB ist sicher ein ziemliches Sammelsurium aller möglichen Gestalen, ähnlich wie die Antifa auf der linken Seite des Spektrums.

Ich kenne einige IBler persönlich und glaub mir, da sind auch recht helle Köpfe dabei mit klugen Zukunftsvisionen für Europa.

In der Jugend ist der Geist noch formbarer und neigt zu überhasteten Fehleinschätzungen, ich bin die letzten Jahre auch "mainstreamiger" geworden und wundere mich, was ich alles schon mal vertreten habe oder gut fand.

Nicht, dass das jetzt falsch verstanden wird, das soll jetzt keine Verharmlosung der Identitären Bewegung sein, nur man sollte nicht immer gleich alle Mitglieder solcher politischer Grppierungen über einen Kamm scheren.
Man irrt sich als junger Mensch öfter als man denkt und merkt das erst hinterher.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 02:43
Moses77 schrieb:Wer ist John Hoewer? Muss man den kennen?
lies meinen Beitrag, dann weißt du es.
Moses77 schrieb:Ich kenne einige IBler persönlich und glaub mir, da sind auch recht helle Köpfe dabei mit klugen Zukunftsvisionen für Europ
Klar: Ethnopluralismus nichts anderes als völkisches Geschwätz in vermeintlich intellektueller Verpackung. Alles hier schon dokumentiert und belegt.
Moses77 schrieb:In der Jugend ist der Geist noch formbarer und neigt zu überhasteten Fehleinschätzungen
Zieh dir den Schuh mal gut an, denn der wird dir passen, sag ich dir jetzt ganz persönlich nach über einem halben Jahrhundert auf dem Buckel.
Moses77 schrieb:Nicht, dass das jetzt falsch verstanden wird, das soll jetzt keine Verharmlosung der Identitären Bewegung sein, nur man sollte nicht immer gleich alle Mitglieder solcher politischer Grppierungen über einen Kamm scheren.
Nur nicht, denn die wird ja nur aus Jux und Dollerei beobachtet und als rechtsextremistisch eingestuft. Mach dich jetzt bitte nicht lächerlich. Und ja, du verharmlost die IB gerade bzw. willst diese als harmlos verkaufen. Lies dich ruhig durch den Threat hierzu, im Rechtsextremismus-Threat findest du ebenfalls Material.
Moses77 schrieb:Man irrt sich als junger Mensch öfter als man denkt und merkt das erst hinterher.
Eben deshalb, sei mal einsichtig und nimm dir deine Worte zu Herzen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 12:21
Rechtspopulisten in Landtagen
Studie offenbart Methoden der AfD

Die AfD zieht in einen Landtag nach dem anderen ein. Welche Folgen hat das? Eine neue Studie zeigt, wie die Rechtspopulisten in den Parlamenten arbeiten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/studie-wie-die-afd-die-landespolitik-veraendert-a-1157872.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 12:41
Die AfD und die Fake-News ...

20031866 1565245990160337 32121155849140.jpgohd7a21265c8b5d63ae902b7cffd122e52oe59C4A933

Hintergrund: Auf dem Bismarkplatz treffen sich regelmäßig junge Skateboarder zum üben und abhängen.
Einer von ihnen hat den Stand der AfD, die sich hier breit gemacht hatte, leicht touchiert und dabei ist ein wackliger Tapeziertisch zusammengefallen ...
Vorher hatte sich übrigens kaum jemand für den AfD-Stand interessiert ...

Tja, wie nennt man das? Dramaqueen oder ADHS?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

17.07.2017 um 13:20
Moses77 schrieb:In Gesprächen erlebe ich das öfter selbst. Man unterhält sich mit fremden Leuten oder Mitstudenten über Politik, stimmt in vielen Punkte überein und auf einmal glaubt die andere Person an Chemtrails oder sonst irgendeinen Mist, den sie auf irgendeiner dubiosen Seite aufgeschnaplt hat und man kann sie nicht mehr ernst nehmen.
Wer sagt:
Moses77 schrieb:Ich kenne einige IBler persönlich und glaub mir, da sind auch recht helle Köpfe dabei mit klugen Zukunftsvisionen für Europa.
der wird wohl häufiger erleben:
Man unterhält sich mit fremden Leuten oder Mitstudenten über Politik, stimmt in vielen Punkte überein und auf einmal
stellt man fest: Die andere Person ist linksversifft.
(Das erlebt zB. Meuthen öfter)


melden

110.159 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden