weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.07.2017 um 18:44
@che71 @eckhart @Landluft
che71 schrieb:Diese Alice Weidel kommt mir immer mehr wie Alice im Wunderland vor !

Ohne Höcke kann die AFD den Osten Deutschlands abschreiben.
Die AFD hat nun mal bestimmte Leute auf die sie nicht verzichten kann. Höcke zählt dazu.
Am Parteitag noch versprechen gemeinsam mit Höcke Wahlkampf zu machen, am 21.07. dann lauthals verkünden Höcke zügig rauszuwerfen und am 23.07. kommt dann auch promt die Antwort von Opa Gauland den Bernd bitte doch weiter zu kuscheln.

http://www.rbb-online.de/politik/wahl/bundestag/beitraege/sommerinterview-brandenburg-aktuell-alexander-gauland-bundesta...

Weidel und Gauland als Spitzenteam im Wahlkampf. Hat die Alice sich nicht abgesprochen und handelt eigenmächtig. Sowas aber auch.

Die Spaltung rückt näher, jetzt auch in Sachsen:
In der AfD formieren sich im Richtungsstreit der Partei die gemäßigt Rechtskonservativen. In Sachsen-Anhalt gründete sich nun bereits im dritten Landesverband der AfD eine Gruppierung unter dem Namen "Alternative Mitte". Man wolle für das "gemäßigte Lager" in der Partei sprechen, heißt es in einer Erklärung der Gruppe. Die Parteivorsitzende Frauke Petry begrüßte die Gründung.
http://www.sueddeutsche.de/politik/afd-alternative-der-alternative-1.3601420
Läuft!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

25.07.2017 um 23:03
Schnurzel schrieb:Kannst dich noch ans "Waldsterben" oder das "Ozonloch" erinnern?^^
Ja, beides waren Dinge, gegen die man schnell und entschlossen Maßnahmen ergriffen hat, die übrigens jeweils auch allgemein einen Nutzen für die Gesundheit der Bevölkerung und den Umweltschutz hatten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 00:25
Rho-ny-theta schrieb:Ja, beides waren Dinge, gegen die man schnell und entschlossen Maßnahmen ergriffen hat, die übrigens jeweils auch allgemein einen Nutzen für die Gesundheit der Bevölkerung und den Umweltschutz hatten.
Du willst doch @Schnurzel nicht wirklich erzählen das FCKW verbieten und Filteranlagen in Fabriken und Autos das Waldsterben und das Ozonloch gefixt hätten... *ironie off*


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 00:35
@Nerok

Beim Waldsterben kann man darüber spekulieren, beim Ozonloch ist es weltweit Forschugskonsens, dass die Maßnahmen Ursache der Erholung sind.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 01:02
Naja, der saure Regen war wirklich nicht angenehm; da kann man froh sein, dass er dank Filtern der Vergangenheit angehört ...

Wer dem Zustand damals wirklich nachtrauert, der ist nicht ganz sauber ... Ob das Waldsterben damals wirklich damit zusammenhing, ist eher nebensächlich. Es brachte Lebensqualität ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 03:13
Rho-ny-theta schrieb:Ja, beides waren Dinge, gegen die man schnell und entschlossen Maßnahmen ergriffen hat, die übrigens jeweils auch allgemein einen Nutzen für die Gesundheit der Bevölkerung und den Umweltschutz hatten.
"Schnell und entschlossen" - ehrlich?

Wer hat denn da mitgemacht? Beim Kampf gg. Waldsterben? Die Franzosen ham uns damals ausgelacht, afair.

Ich kenn das alles noch: Asbest, Formaldehyt, BSE, die Schweinegrippe, die Vogelgrippe, Acrylamid usw. - die message war jeweils: "wir werden alle störben!1!!!"

Und ich leb immer noch. :/

Keine Ahnung, warum. :)

Ich bezweifel ja auch gar nicht, dass es da oft einen kausaulen Zusammenhang gibt. Die Probleme liegen aber oft nur zu einem kleinen Bruchteil in Deutschland oder oder Europa.

Ich find das Thema ja generell ungeeignet, um die AfD zu bashen ...

Und @Rho-ny-theta - schade, dass du dir jetz nur die eine Zeile rausgepickt hast - das mit den natürlichen Methanquellen, Bevölkerumswachstum in Afrika usw. fänd ich tatsächlich sehr viel interessanter.

Zum Ozonloch hab ich noch kurz was:
Meersalz (NaCl) [...]

Pflanzen liefern dagegen einen messbaren Beitrag an ozonschädigenden Verbindungen. Kreuzblütengewächse produzieren Methylbromid. Allein der Raps erzeugt 6600 Tonnen im Jahr, das sind 15 Prozent der Menge, die immer noch industriell hergestellt wird.
Oh, wait? Hiess es nicht früher mal, unsere Autos fahren bald alle mit Raps?!

@Rho-ny-theta
@Nerok
@Issomad

Also, wenn jemand von der AfD wissenschaftliche Erkentnisse anzweifeflt (wie das in der Wissenschaft eigentlich üblich ist), dann bash'd die doch nicht deswegen.

Wir hier in Deutschland, also wir sind die, die am Allerwenigsten für irgend nen Wandel auf der Welt verantwortlich sind.

Naja, - jedenfalls heute nichtmehr.

Um mal dem Bogen zur AfD zu schiessen:

Ja, die Leute dort sind auch vermutlich etwas älter und kennen jede Sau, die all die Jahre durchs mediale Dorf getrieben wurde ...

Hm ... :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 03:55
@Schnurzel

ich dachte dies ist der thread der sich um die afd dreht, so kann man sich irren. also ist das jetzt ein umweltthread.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 06:04
@dasewige

Um dir mal kurz auf die Sprünge zu helfen, so am frühen Morgen:
Hier versucht die AFD, unter anderem unter der Leitung von Prof. Dr. Meuthen, vermittels eines Schulbuchs für die 7. Klasse, von der Landesregierung die Aussage zu erzwingen, dass es erwiesen sei, dass es keinen menschgemachten Klimawandel gäbe
Es ging da um die Position eines AfD-Mitglieds.

Und die ist eben - anders als man hier evtl. weismachen wollte - nicht komplett falsch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 09:41
Schnurzel schrieb:dass es erwiesen sei, dass es keinen menschgemachten Klimawandel gäbe
Es ging da um die Position eines AfD-Mitglieds.

Und die ist eben - anders als man hier evtl. weismachen wollte - nicht komplett falsch.
... weil es der AfD in Wahrheit gar nicht darum geht, woher der Klimawandel kommt, sondern dass sie den Klimawandel ignorieren möchte.
Dazu kommt ihr
"menschengemacht"
gerade recht als Aufhänger!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 10:01
eckhart schrieb:... weil es der AfD in Wahrheit gar nicht darum geht, woher der Klimawandel kommt, sondern dass sie den Klimawandel ignorieren möchte.
"Die AfD macht das Leugnen des Klimawandels zum festen Bestandteil ihrer Politik. Dahinter steckt eine gefährliche Strategie."

"Die Wissenschaft soll politisiert werden, dann lässt sich bequemer argumentieren

Hinter all dem steckt eine gefährliche Strategie: Wissenschaft selbst soll instrumentalisiert und politisiert werden. Passen die Ergebnisse nicht, werden Wissenschaftler zur neuen "Lügenpresse" deklariert, die mit den Mächtigen konspirieren.

Für die AfD ist das äußerst bequem. Wer sich das naturwissenschaftliche Fundament nach Belieben hinbiegt, kann auch nach Belieben politische Forderungen stellen, mal für Kohle, mal gegen Fahrradwege oder innerstädtische Tempolimits."

http://www.sueddeutsche.de/wissen/alternative-fuer-deutschland-die-anti-wissenschafts-partei-1.2930329


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

26.07.2017 um 21:14
Schnurzel schrieb:Und die ist eben - anders als man hier evtl. weismachen wollte - nicht komplett falsch.
Das kommt darauf an, wen man fragt. Unter Klimaforschern - also Experten zum Thema - ist es herrschende Lehre, dass es sehr wohl einen Klimawandel gibt, an dem der Mensch ursächlich beteiligt ist. Bezweifelt wird das hingegen von Fachfremden - und von AfDeppen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.07.2017 um 15:09
Aufpassen was und wen man wählt ... Sonst kommen solche Gestalten in den Bundestag ...
Der rheinland-pfälzische AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Sebastian Münzenmaier, muss sich wegen versuchten Raubes und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten.
Er soll 2012 zusammen mit anderen Mitgliedern der Ultra- und Hooliganszene aus Kaiserslautern eine Gruppe Ultras aus Mainz angegriffen haben, wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag im Amtsgericht Mainz in der Anklageschrift erklärte.
http://www.focus.de/politik/deutschland/direktkandidat-fuer-rheinland-pfalz-will-in-den-bundestag-afd-politiker-wegen-ve...

Wäre auch irgendwie doof, wenn er gewählt wird und man ihn nicht aus dem Knast rauslässt, damit er sein Mandat antreten kann ;)
Das ist übrigens ein Überwechsler von 'Die Freiheit', die die AfD infiltriert hat.

Der 1. FC Kaiserslautern distanziert sich übrigens von dem ehemaligen Mitglied ...
https://www.swr.de/swraktuell/rp/kaiserslautern/hooligan-verdacht-gegen-fck-anhaenger-rote-teufel-distanzieren-sich/-/id...

Muss man sich dann natürlich fragen, wieso so einer sich bei der AfD hocharbeiten kann ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.07.2017 um 17:24
Bibis Song ist übrigens nicht mehr auf dem letzten Platz der YouTube-Charts ;)



melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

27.07.2017 um 18:39
Alternative Idiotie in a Nutshell.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2017 um 13:15
Laut einer Analyse von Studierenden der Ruhr-Universität Bochum wird eine AfD-Fraktion nach der Bundestagswahl wahrscheinlich vom rechten (völkischen) Flügel dominiert werden.
Kernstück der Analyse bilden die von den 16 AfD-Landesverbänden aufgestellten Listen zur Bundestagswahl (Stand: Ende Mai 2017). Auf diesen finden sich laut Studie insgesamt 196 Kandidaten. Darunter ließen sich 79 Personen ausmachen, die »Höcke direkt unterstützen und Verbindungen zu anderen rechten Organisationen haben«. Dazu heißt es: »Trotz der Bemühungen der AfD, sich als bürgernahe Volkspartei darzustellen, zeigen sich auf den Landeslisten für die Bundestagswahl zahlreiche Verstrickungen von Parteimitgliedern in die extrem rechte Szene.«
Viele dieser Kandidaten haben sich zudem vordere Listenplätze gesichert, werden also gewählt werden, wenn die AfD in den Bundestag kommt ...

Bei einem Ergebnis von 8,5 % würden wahrscheinlich 58 Abgeordnete in den Bundestag einziehen und davon wären 31 Höcke-Unterstützer (20 Petry-Unterstützer und 7 'Unauffällige').

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1058795.die-voelkischen-uebernehmen-das-afd-ruder.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2017 um 19:15
Meuthen lügt mal wieder ...

Angeblich werden Viertklässler einer Grundschule in Lufwigsburg gezwungen, islamische Riten und Teile des Glaubensbekenntnisses auszuführen. Quelle soll der Brief einer Mutter an ihn sein ...

Das Schulamt dementiert das:
Einen Zwang zur Teilnahme oder Ausübung irgendwelcher Riten habe es nicht gegeben. Das bestätigte uns auch ein Vorsitzender des Elternbeirats, dessen Sohn an der Unterrichtsstunde teilgenommen hat.
Meuthen dagegen besteht dem SWR gegenüber auf der Glaubwürdigkeit seiner einzigen Quelle, also der Mutter. Diese konnte gegenüber dem SWR allerdings keine Belege für einen "Zwang" anführen, der über das an einer Grundschule übliche hinausging – außer, dass ihre Tochter sich "gezwungen" fühlte.
https://www.swr.de/swraktuell/meuthen-streut-geruechte-ueber-grundschule/-/id=396/did=19984660/nid=396/1w5phg8/index.htm...

Alternative Fakten mal wieder ...

Dass andere Religionen - auch der Islam - im Religionsunterricht behandelt werden, ist schon seit Ewigkeiten so ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2017 um 20:16
Issomad schrieb:Meuthen lügt mal wieder ...
Wirklich überraschend wäre tatsächlich, wenn er mal bei der Wahrheit bliebe oder seinen Ankündigungen auch Taten folgen ließe.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2017 um 21:06
Guten Abend,

nach einem Bericht von n-tv.de darf die AFD überall an der Bundestagswahl teilnehmen.

Die Unregelmäßigkeiten bei der Aufstellung der Kandidaten wird nicht mit einem Ausschluss geahndet.

Hier der Link zum Bericht:

http://www.n-tv.de/politik/AfD-darf-trotz-Manipulation-zur-Wahl-antreten-article19958710.html


Venerdi


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2017 um 22:29
Das kommt darauf an, wen man fragt. Unter Klimaforschern - also Experten zum Thema - ist es herrschende Lehre, dass es sehr wohl einen Klimawandel gibt, an dem der Mensch ursächlich beteiligt ist. Bezweifelt wird das hingegen von Fachfremden - und von AfDeppen.
@Landluft
@Rho-ny-theta

Also in Bezug auf den Meuthen, gibts da was, was man nachlesen könnte, wo der den Klimawandel leugnet? Speziell, dass "der Mensch" keinen Anteil daran hätte?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.07.2017 um 22:38
@Schnurzel

Das hatte ich verlinkt. Meuthen hat die Anfrage unterzeichnet.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
USA Wahlen 20121.002 Beiträge