Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.08.2017 um 19:23
auspicis schrieb:Oder liegen

81% aus Pakistan

73% aus Afghanistan

65% aus Bangladesh

81% aus Jordan

.... Und so weiter

etwa einfach nur falsch?
Die gestellte Frage zu diesen Zahlen lautete, ob die Sharia das Wort Gottes ist. Das sagt allein noch nicht viel aus. Weiter unten in deinem Artikel findet sich aber auch noch eine Statistik, aus der hervorgeht, dass in 15 von 21 Staaten ein Mehrheit der Muslime der Ansicht ist, die Sharia solle nur für Muslime gelten.

Der IS sieht das doch deutlich radikaler. Deren Credo lautet "Konvertieren oder Rübe ab". Diese Ansicht ist jedoch keinesfalls mehrheitsfähig in der islamischen Welt.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.08.2017 um 19:42
E.Schütze schrieb:Die gestellte Frage zu diesen Zahlen lautete, ob die Sharia das Wort Gottes ist. Das sagt allein noch nicht viel aus.
Und ob. Wenn es das Wort Gottes ist, dann bedeutet das im islamischen Kontext, es ist unumstößlich die Wahrheit. Und selbst wenn die Scharia nur für Muslime gelten sollte, haben wir hier durch unkontrollierte Einwanderung bald Zustände, wie wir sie im nahen Osten wiederfinden. Der Punkt ist jedoch, dass alles was der IS tut, so auch in den islamischen Schriften verlangt wird.

Muslime, die ihre Religion nicht "extremistisch" ausleben, machen es leider nunmal falsch. Es ist weichgewaschen, für die gutmütigen Deutschen. Beispiel wäre die völlig sinnbefreite Verbindung von Kopftuch und Feminismus. Zwei Dinge die unterschiedlicher nicht mehr sein könnten.

Das würde so ziemlich jeder Islamgelehrte aus Saudi Arabien bestätigen.
Doch die buchstabengläubige und puritanische Auslegung der religiösen Quellen des Islams predigen sowohl die Religionsgelehrten im Königreich als auch die Hassprediger der Dschihadisten. Frauen werden grundlegende Freiheitsrechte versagt, Andersgläubige verfolgt, schwere Körperstrafen und öffentliche Hinrichtungen in Mossul und Raqqa ebenso praktiziert wie in Dschidda und Riad. (1)
Es ist einfach naiv und vor allem fahrlässig, davon auszugehen, dass Menschen aus diesem Teil der Welt solche "Werte" und kulturelle Prägungen nicht mitbringen. @E.Schütze


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.08.2017 um 19:44
Das Thema hier ist die AfD und nicht der Islam, dazu haben wir einen Haufen andere Threads!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.08.2017 um 21:31
Das Plakat der AfD mit den Trachten wird von Trachtenexperten völlig zerissen.

afd-wahlplakat-bundestag-wahlkampf-100 v.jpgversion6ab5f

Nicht nur, dass die Original-Trachten alle züchtiger sind und die Damen nicht mit solchen Dekolletes herumlaufen, es sind auch wichtige Details völlig falsch ...

Da haben wohl wieder die alten, dauergeilen Männer zugeschlagen, die die Frauen so sehen wollen ;)
http://www.br.de/nachrichten/faktencheck/falsche-tracht-afd-wahlplakat-tradition-100.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.08.2017 um 21:40
@Issomad

Da fällt mir vorallem Sachsen und Brandenburg ein, wo den Nazis selbst die Sorben schon zu viel Vielfalt sind, weswegen Ortseingangsschilder und andere, die zweisprachig sind, übermalt oder übersprüht werden, natürlich nur der sorbische Teil...

Zu dem Bild auch:
Vielen Sorben passt diese Verquickung jedoch ganz und gar nicht. „Wir finden es sehr befremdlich, wenn wir im Zusammenhang mit polemischen und fremdenfeindlichen Kampagnen gezeigt werden“, sagt Jan Budar, der Direktor der Stiftung für das sorbische Volk. Auch David Statnik, der Vorsitzende des sorbischen Dachverbandes Domowina, positioniert sich klar: „Die sorbische Kultur ist nicht dazu geeignet, gegen Zuwanderer zu polemisieren.“ Für ihn werde es gefährlich, wenn mit einer Minderheit geworben werde, um andere Menschen auszugrenzen. Die Domowina stehe für eine offene Gesellschaft.

AfD instrumentalisiert die Tracht

Den Stein ins Rollen gebracht hat eine Gruppe junger Wissenschaftler. Sie alle beschäftigen sich mit der Geschichte und Kultur der Sorben und Wenden. Am Wochenende kamen sie zu einem Netzwerktreffen in Bautzen zusammen. Am Ende verfassten sie eine Erklärung gegen den Missbrauch der sorbisch/wendischen Kultur. „Die AfD maßt sich an zu sagen, wofür Trachten in Deutschland stehen und wofür nicht. Sie will festlegen, was und wie deutsche Kultur zu sein hat“, begründet Robert Lorenz den Vorstoß. Er ist einer der Unterzeichner des Papiers. Dessen zentraler Vorwurf lautet: Die AfD instrumentalisiere die Tracht, um Deutschland als ein Land zu zeigen, das sich gegen kulturelle Einflüsse durch Zuwanderer verschließen soll.

Aus Sicht der Unterzeichner ist das eine nationalistische Haltung, die für die Sorben keine Alternative darstelle. Wie es anders gehe, beweise das Internationale Folklorefestival in der kommenden Woche, sagt Robert Lorenz. Zu dem Tanz- und Musikfest in Bautzen, Crostwitz und Drachhausen werden mehr als 200 Künstler aus elf Ländern erwartet. „Dieses Festival zeigt, wie schön es ist, wenn sich vielfältige Kultur auf engstem Raum begegnet“, sagt Lorenz.
http://www.sz-online.de/nachrichten/sorben-werfen-der-afd-missbrauch-vor-3704424.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 02:15
@Issomad
Ich weiß ja nicht auf welchen Okotoberfesten oder Kirchweihen du schon alles warst, aber die Trachten auf dem Plakat sind eher noch zu züchtig dargestellt in Vergleich zur Realität.

Gerade was die Ausschnitte angeht^^

Das Plakat ist schon recht dämlich eigentlich und würde mich nicht direkt überzeugen, die Partei zu wählen.

Gab es schon einmal so einen langweiligen Wahlkampfstart wie dieses Jahr?

Die AfD muss die nächsten Wochen noch ein Reißerthema finden, sonst bleibt sie einstellig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 02:17
@Moses77

Wobei das heutige Oktoberfest, bzw. diese Dirndl wohl eher wenig mit dem zu tun haben was vor 100 Jahren oder so mal war.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 02:20
Moses77 schrieb:Die AfD muss die nächsten Wochen noch ein Reißerthema finden, sonst bleibt sie einstellig.
Eigentlich is ja alles abgelutscht, ich wüsste nich woher die AfD nochmal einen Aufschwung her nehmen sollte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 02:27
@Bone02943
Zumindest in der Hinsicht die entspricht die AfD mit dem Plakat dem aktuellen Zeitgeist^^

Aktuell sieht alles recht stabil aus politisch, da müsste schon ein weiterer Anschlag kurz vor der Wahl, eine erneute Flüchtlingswelle, ein Bankrott Italiens oder ähnlich schlimmes passieren.

Über die AfD wird kaum berichtet momentan in den Medien, ob das eher gut oder schlecht für die Partei ist, sei mal dahingestellt.

Würde ganz Deutschland @tudirnix's tägliche Meldungen hier sehen, wäre die Partei sicher schon Geschichte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 02:29
@Bone02943
Zumindest in der Hinsicht die AfD mit dem Plakat den aktuellen Zeitgeist^^

Aktuell sieht alles recht stabil aus politisch, da müsste schon ein weiterer Anschlag kurz vor der Wahl, eine erneute Flüchtlingswelle, ein Bankrott Italiens oder ähnlich schlimmes passieren.

Über die AfD wird kaum berichtet momentan in den Medien, ob das eher gut oder schlecht für die Partei ist, sei mal dahingestellt.

Würde ganz Deutschland @tudirnix's tägliche Meldungen hier sehen, wäre die Partei sicher schon Geschichte.

edit: bitte löschen, meine wurstfinger sind abgerutscht auf dem kleinen iphonedisplay


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 15:51
Der Ausdruck, es würde sich ausschließlich um eine "radikale Strömung" handeln, ist im Fall von IS und Co. schlichtweg verharmlosend. Nicht zuletzt, weil alles, was diese Männer tun, bereits ihr Prophet getan hat und ebenfalls in ihrem "heiligen Buch" als Befehle festgehalten wurde.
Was du für eine Verharmlosung hältst oder nicht, ist völlig uninteressant.
Wäre man Konsequent, müsste man dann ebenfalls sagen, dass so gut wie alle Muslime in Saudi Arabien (oder Nahen Osten im Allgemeinen) nur einer radikalen Strömung angehören und wie so gerne behauptet, nicht den "echten" oder einen "falschen" Islam leben.
Dieser Satz zeigt, das du, wie viele andere aus der AFD-Szene über Dinge sprechen, die sie entweder nicht verstehen können oder wollen.
Ersteres wird wohl überwiegend der Fall sein !
Die AfD muss die nächsten Wochen noch ein Reißerthema finden, sonst bleibt sie einstellig.
Wenn eine Partei so ein "Reißerthema" braucht um überhaupt ein paar Prozent bei der Wahl zu bekommen, was für ein Scheißverein !
Da haben wohl wieder die alten, dauergeilen Männer zugeschlagen, die die Frauen so sehen wollen ;)
Das ist wohl eher im wahrsten Sinne des Wortes, "eher tote Hose" !


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 15:59
che71 schrieb:Was du für eine Verharmlosung hältst oder nicht, ist völlig uninteressant.
Wenn du meine Meinung für uninteressant hältst, wieso antwortest du dann darauf?
che71 schrieb:Dieser Satz zeigt, das du, wie viele andere aus der AFD-Szene über Dinge sprechen, die sie entweder nicht verstehen können oder wollen.
Ersteres wird wohl überwiegend der Fall sein !
Und warum das so sein soll, wird von dir natürlich nicht weiter erläutert. Hauptsache "Du hast Unrecht11!!!ellff" schreien.
Kommt immer gut. Und noch witziger wird es durch die Tatsache, dass ich die AfD noch nicht einmal wählen werde. @che71


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 16:11
Eine Partei, die auf irgendwelche Ereignisse und Fake-News angewiesen ist, um in den Bundestag zu kommen ...
... Inwiefern glaubt wirklich jemand, dass sich so eine Partei dort etablieren könnte?

Das Personal der AfD sieht ja auch nicht gerade kompetent aus, zumal die völkische Höcke-Fraktion sich in den meisten Listen vorne platziert hat ...

Und für die meisten Kandidaten geht es doch nur darum, sich finanziell zu sanieren mit 4 Jahren herumsitzen im Bundestag ...
Von Arbeitswut war bei der AfD in den Landtagen nicht viel zu spüren ;)

Solche Scheinoppositionen verschwinden in der Regel wieder nach einer (oder maximal zwei) Legislaturperioden, weil die Protestwähler abspringen ...


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 16:17
Issomad schrieb:Eine Partei, die auf irgendwelche Ereignisse und Fake-News angewiesen ist, um in den Bundestag zu kommen ...
... Inwiefern glaubt wirklich jemand, dass sich so eine Partei dort etablieren könnte?
Kann ich nicht ernst nehmen. "Fake News" ist ein von den etablierten Medien hochgepushter Begriff, der nur dazu dient, alles, was nicht in das linke Weltbild passt, zu denunzieren. Es ist eine regelrechte Verneinung der Pluralität von Meinungen, weil sich auf Fakten niemals berufen wird. Ich könnte beispielsweise hunderte Falschmeldungen von ARD & ZDF aufzeigen (hier nicht, die Quelle ist verboten, weil rechts und bööööse) "Fake News" würde das aber von den Etablierten zu keinem Zeitpunkt einer nennen. Eine schmierige Doppelmoral, die in dieser Form auch gerne auf die AfD angewandt wird.
Issomad schrieb:Solche Scheinoppositionen verschwinden in der Regel wieder nach einer (oder maximal zwei) Legislaturperioden, weil die Protestwähler abspringen ...
Das ist gut möglich. Ja. @Issomad


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 16:22
auspicis schrieb:Ich könnte beispielsweise hunderte Falschmeldungen von ARD & ZDF aufzeigen (hier nicht, die Quelle ist verboten, weil rechts und bööööse)
ergo gibt es keine seriöse quelle und somit ist die aussage bullshit


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 16:55
@auspicis

das hat nichts mit einer verlinkung einer quelle oder den s. g. deutschen mainstream zu tun, sondern weil faschismus ein verbrechen an der menschheit ist!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 16:56
@auspicis
Ja klar, ist es aus rechten Foren ist's richtig, alles andere ist immer falsch. Abgesehen davon sind die Regeln hier klar, es werden Seiten gesperrt die den Holocaust verharmlosen oder Hetze betreiben. Dass ausgerechnet nur in solchen Blogs die Wahrheit zu finden sein soll ist Trollposting. Selbst wenn diese Blogs jemals was behaupten sollten das nicht irgendeine rechte Fantasiescheiße ist, würden die ja aus anderen Quellen schöpfen müssen, die man dann ja verlinken kann, da sie nicht rechts sind. Also Ausrede. Ein wissenschaftliches Papier zitiert schließlich auch hauptsächlich aus anderen Quellen die bereits vorher da waren und von anderen stammen.
auspicis schrieb:Kann ich nicht ernst nehmen. "Fake News" ist ein von den etablierten Medien hochgepushter Begriff, der nur dazu dient, alles, was nicht in das linke Weltbild passt, zu denunzieren.
Fake News ist das englische Äquivalent zur Lügenpresse und wird vornehmlich von Rechten benutzt. Trump tweeted andauernd drüber und nennt die Medien "Fake News".
auspicis schrieb:Muslime, die ihre Religion nicht "extremistisch" ausleben, machen es leider nunmal falsch. Es ist weichgewaschen, für die gutmütigen Deutschen.
Und wieso nennst du da nur die Muslime? Der ganze Mist mit der Steinigung, Zwangsheirat von Vergewaltigten usw. kommt aus der Bibel. Der Koran hat seine Gesetze aus dem Alten Testament und genau wie Mohammed im Koran Juden tötete, killte das Volk von Moses ganze Stämme um ihr Land zu übernehmen, Männer und Alte gekillt, Frauen am Leben gelassen weil man die vergewaltigen kann. Wieso nennst du nur den Koran wenn der Koran auf dem Alten Testament fußt? Dann leben auch alle Juden und, je nach Definition was Jesus nun mit dem Gesetz und dem Iota gemeint hat, alle Christen ihren Glauben falsch, weil sie nicht mehr steinigen und abhacken, obwohl es das heilige Gesetz so verlangt. Laut klassischer, fundamentalistischer Auslegung sind sowohl Bibel als auch Koran wortwörtlich und als ewig aufzufassen, aus Sicht der jeweiligen Religionen. Nur dass sich das mittlerweile ausgelebt hat, weil die Welt nicht mehr im Mittelalter ist. Btw. ist das Thema OT.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 17:01
dasewige schrieb:das hat nichts mit einer verlinkung einer quelle oder den s. g. deutschen mainstream zu tun, sondern weil faschismus ein verbrechen an der menschheit ist!
Klar. Alternative Medien haben auch was mit Faschismus zu tun. *Facepalm* @dasewige
Sixtus66 schrieb:Ja klar, ist es aus rechten Foren ist's richtig, alles andere ist immer falsch. Abgesehen davon sind die Regeln hier klar, es werden Seiten gesperrt die den Holocaust verharmlosen oder Hetze betreiben.
Ach komm. Hier wird man schon in die rechte Ecke gestellt, wenn man sowas wie RT verlinkt. Mir hat bis heute keiner erklärt wieso das deutsche Staatsfernsehen vertrauenswürdiger sein soll, als das russische. Alles nur Propaganda, klar, weil Klaus Kleber hat das gesagt.
Sixtus66 schrieb:Fake News ist das englische Äquivalent zur Lügenpresse und wird vornehmlich von Rechten benutzt. Trump tweeted andauernd drüber und nennt die Medien "Fake News".
Und wann wurde das in Deutschland hervorgebracht? Richtig, als zurecht das Vertrauen in die etablierten Medien zum Beginn der Flüchtlingskrise in den Boden sank. Mittlerweile geben sie selber schon teilweise zu, dass sie der Regierung zu sehr in die Karten gespielt haben, bringt nur leider nichts mehr. Wenn Propaganda einmal gewirkt hat, kann man sie schlecht rückgängig machen.
Sixtus66 schrieb:Und wieso nennst du da nur die Muslime?
Weil nur die unserer Gesellschaft gerade Schaden zufügen. Bibel hin oder her, wo beeinflusst irgendein Christ in Deutschland die Gesellschaft so negativ, dass sogar gefestigte Normen verändert werden ? Nirgendwo. Also lass dieses Scheinargument bzw. das Ausweichen auf andere bitte sein. Muslime sind aufgrund ihrer Ideologie ein Problem, und werden es so lange bleiben, bis diese Religion gesetzlich eingeschränkt wird. @Sixtus66


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 17:04
auspicis schrieb:Klar. Alternative Medien haben auch was mit Faschismus zu tun. *Facepalm* @dasewige
es ging nicht um alternative medien, aber du scheinst die nazi, faschimus seiten als alternative medien zu bezeichnen und somit verharmlos du verbrechen gegen die menschheit und weil es so ist nehme ich deine facepalme als orden.


melden
auspicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

15.08.2017 um 17:08
dasewige schrieb:es ging nicht um alternative medien, aber du scheinst die nazi, faschimus seiten als alternative medien zu bezeichnen und somit verharmlos du verbrechen gegen die menschheit und weil es so ist nehme ich deine facepalme als orden.
Klar. RT, Propagandaschau, Junge Freiheit und Tichys Einblick sind ganz klar "nazi faschismus seiten" *Doppelfacepalm* @dasewige


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt