weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:41
Bauz schrieb:Okay ich gebe es vorläufig auf ,Sachlichkeit einzubringen .Wer nicht miteinander redet ,der bekämpft sich irgendwann .
ist dir aufgefallen, dass DU mir nicht geantwortet hast?
Was war das Problem an meiner Frage?
Unsachlichkeit kann es kaum gewesen sein.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:41
@dasewige

Das letzte Mal, als hier jemand unbedingt zurückschießen musste, ging das ja so super aus für die Demokratie.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:42
Ihr schreibt Sachlichkeit, aber meint eigentlich nur das wertfreie Nebeneinander von "unterschiedlichen Meinungen". Zumindest solange, bis man selbst die Definitionsmacht inne hat. Die einzige rationale Reaktion ist hier Konfrontation und Spaltung. Keine Partizipationsmöglichkeit für solchen Kryptofaschismus und schon gar keine "Diskussion auf Augenhöhe".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:43
Rho-ny-theta schrieb:Und das muss ausgerechnet Andi Scheuer tun?
Warum nicht?
Wenn Weidel Argumente gehabt hätte, dann hätte sie sie ja vorbringen können.
Rho-ny-theta schrieb:Den trennt doch auch nur noch sein marginal besserer Kleidungsstil von Gauland.
Okey, DAS hätte sie wohl kaum sagen können. :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:43
Ich bin raus ... Trotzdem einen schönen Tag für alle


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:44
vincent schrieb:Oh, entschuldige.
Ich dachte, die Frau Weidel hätte den anderen Teilnehmern und den Zuschauern eine Diskussion verweigert, indem sie einfach schmollend aus der Runde gegangen ist, weil sie keine Stellung zu der Rechtsradikalität einiger ihrer Parteikollegen nehmen wollte.
Ich verstehe das wohl doch nicht so ganz..
Nein, das verstehst du offenbar auch nicht.
Ich habe den Vorfall nicht gesehen, verteidige Weidel daher auch nicht, aber es geht hier nicht darum, wieder mal grade den Einzelfall in Groteske zu überspitzen, der einem grade ins Kontor paßt, sondern um eine Grundsatzbetrachtung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:45
groucho schrieb:Da ist es off-topic darüber zu reden, dass braune Brandstifter sich wieder trauen ihren Mist öffentlich zu verbreiten?
Dann hast Du die Sendung offenbar nicht gesehen. Scheuers Bemerkung war im Kontext völlig deplaziert und absolut provokativ, aber er hat damit sicherlich seiner Partei einen Bärendienst erwiesen.

Der zweite Teil Deiner Frage läßt übrigens erkennen, dass Du außerstande bist, mit dem Thema gesittet umzugehen. Normalerweise sollte da gar keine Antwort erfolgen. Bin ebenfalls raus.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:45
groucho schrieb:Warum nicht?
Du weißt schon, was der sonst so von sich gibt? Von seinen Äußerungen her ist sein größtes Problem mit der AFD vermutlich, dass sie ihm Wähler abjagt:
Scheuer kritisierte die Wahl Bodo Ramelows (Die Linke) zum Ministerpräsidenten Thüringens im Dezember 2014 als „Tag der Schande für das wiedervereinigte Deutschland“ und bezeichnete ihn als „Top-Agent[en] einer Ex-Stasi-Connection“.[29]

Im Zusammenhang mit der Integration der Flüchtlinge 2015 sagte Scheuer, dass Flüchtlinge, die nach Deutschland kämen, zwingend die deutsche Leitkultur anerkennen müssten, die er als christlich-jüdisch-abendländische Kultur beschreibt.[30] Im Regensburger Presseclub sagte er am 15. September 2016:

„Entschuldigen S' die Sprache, das Schlimmste ist ein fußballspielender, ministrierender Senegalese, der über drei Jahre da ist – weil den wirst Du nie wieder abschieben. Aber für den ist das Asylrecht nicht gemacht, sondern der ist Wirtschaftsflüchtling.
Solche Ansagen würden bei keinem thüringischen AFD-Funktionär auffallen...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:46
@Rho-ny-theta


warum potenziellen mörder mit samthandschuhe anfassen, ist 1933 auch schon schiefgegangen

@Tripane

es ist kein einzelfall, es ist die fortsetzung unnsere demokratie zu zersetzen und dagegen habe ich was.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:48
Ogella schrieb:Dann hast Du die Sendung offenbar nicht gesehen. Scheuers Bemerkung war im Kontext völlig deplaziert und absolut provokativ, aber er hat damit sicherlich seiner Partei einen Bärendienst erwiesen.
wer sich als alpha-tier prsentiert muss mit solchen off-t umgehen können und dementsprechen reagieren, aber nicht das hasenpanier ergreifen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:48
Rho-ny-theta schrieb:Und das muss ausgerechnet Andi Scheuer tun?
Umgekehrt wird ein Schuh draus. Wenn schon von Scheuer so eine Anschuldigung kommt, ist erst recht darauf einzugehen.
Tripane schrieb:Ich habe den Vorfall nicht gesehen, verteidige Weidel daher auch nicht, aber es geht hier nicht darum, wieder mal grade den Einzelfall in Groteske zu überspitzen, der einem grade ins Kontor paßt, sondern um eine Grundsatzbetrachtung.
Schon klar. Im AfD-Thread also ganz allgemein eine Grundsatzdiskussion zufällig losgelöst von Weidels Abgang führen.
Aber gut, dann erklär doch mal, was wieder einmal ins Groteske überspitzt worden wäre und was die Grundsatzbetrachtung für eine Rolle spielt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:48
Tripane schrieb:Wenn eine "zutiefst undemokratische" Partei ihr "Ziel" damit erreicht, an einer sachlichen Diskussion teilzuhaben, und andere ihr dies verweigern, dann muß man die Frage stellen, wer hier in Wahrheit "zutiefst undemokratisch" ist.
War dieser Nicht-Einzeiler die "Grundsatzbetrachtung"?
Tripane schrieb:Ich habe den Vorfall nicht gesehen, verteidige Weidel daher auch nicht, aber es geht hier nicht darum, wieder mal grade den Einzelfall in Groteske zu überspitzen, der einem grade ins Kontor paßt, sondern um eine Grundsatzbetrachtung.
Wurde der AfD eine sachliche Disskusion verweigert?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:49
Rho-ny-theta schrieb:Du weißt schon, was der sonst so von sich gibt?
Der ist nicht aus der Sendung gerannt, sondern Weidel.
Auf jeden Fall weiß ich, dass Weidel ihn damit nicht konfrontieren konnte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:51
groucho schrieb:Der ist nicht aus der Sendung gerannt, sondern Weidel.
Und das war höchstwahrscheinlich eine Inszenierung von ihr.
Weiter vor verlinkt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:51
Ogella schrieb:Scheuers Bemerkung war im Kontext völlig deplaziert und absolut provokativ, aber er hat damit sicherlich seiner Partei einen Bärendienst erwiesen.
Neeeeein, die Aussage war also provokant? Das geht aber gar nicht, schon gar nicht gegenüber der AfD!

Den Vorwurf der Rechtsradikalität Höckes provokant zu finden, ist auch eine Kunst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:52
tudirnix schrieb:Und das war höchstwahrscheinlich eine Inszenierung von ihr.
Weiter vor verlinkt.
Ja, mag sein, aber das ist mir egal.
Ob inszeniert oder spontan, das war arm.
vincent schrieb:Neeeeein, die Aussage war also provokant?
Ja, sowas gab es tatsächlich noch nie in deutschen Fernsehdiskussionen: Provokationen :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:53
außerdem der begriff rechst populismus, icst nichts weiter als ein weichgespülter begriff, für rechtsextremismus und faschismus


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:55
@dasewige

Das ist doch Schwachsinn und verharmlost echten Faschismus bzw. Rechtsextremismus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:57
@Rho-ny-theta


sorry umgekehrt wird ein schuh daraus, ob es dir gefällt oder nicht. außerdem stehe ich zu meiner schwachsinnigkeit.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.09.2017 um 17:59
@dasewige

Populismus ist eher eine Verhaltensweise als eine Ideologie, da hätten wir den ersten Unterschied. Dann fehlt dem Populismus außerdem der Totalitätsanspruch, den der Faschismus immer mit sich bringt. Eine populistisch agierende Gruppe will nicht notwendigerweise ein Machtsystem aufbauen, das in jede Ebene der menschlichen Gesellschaft wirkt.


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt