weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 12:09
@Ogella

Der menschgemachte Anteil, an der Wandlung des Klimas, ist eigentlich nicht zu leugnen.
Natürlich gibt es schon immer wärmere oder kältere Perioden. Dennoch greift der Mensch massiv ein, Regenwaldabholzung, fossile Energiegewinnung, Nutztierhaltung, ...

Auch wenn man nicht genau berechnen kann, welche Schuld der menschgemachte Anteil, am Klimawandel hat, so ist dieser dennoch gegeben.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 12:27
Bone02943 schrieb:Den menschgemachten Anteil, an der Wandlung des Klimas, ist eigentlich nicht zu leugnen.
Natürlich gibt es schon immer wärmere oder kältere Perioden. Dennoch greift der Mensch massiv ein, Regenwaldabholzung, fossile Energiegewinnung, Nutztierhaltung, ...

Auch wenn man nicht genau berechnen kann, welche Schuld der menschgemachte Anteil, am Klimawandel hat, so ist dieser dennoch gegeben.
Allein wenn man die rasante Klimaentwicklung der letzten 200 Jahre betrachtet, also etwa seit dém Zeitalter der Industriealisierung müsste sich der menschliche Einfluss doch jedem wachen Geist aufdrängen. Aber wer nicht will der sieht auch keinen Zusammenhang zwischen erhöhtem Energieverbrauch durch Nutzung fossiler Brennstoffe wie Kohle, Öl und Gas, erhöhte Methanwerte durch Massentierhaltungen und dem abholzen von riesigen Waldflächen als CO2 Speicher und dem Treibhauseffekt. Ne Du, das hat doch mit dem Menschen nichts zu tun. :note:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 14:10
Ogella schrieb:Von Stuss über fast zwei Stunden kann ich nicht sprechen.
Von Stuss würde ich bei Gauland auch nicht bezüglich aller Punkte sprechen:
Ogella schrieb:Er bestreitet den Klimawandel gar nicht, sondern legt Wert darauf, dass er den von Menschen verursachten Anteil als nicht eindeutig bewiesen ansieht.
Das ist sogar außerordentlich geschickt!Zwei Fliegen schlägt er mit einer Klappe: kontra Grüne und pro Wirtschaftsliberale Ziele gleichzeitig.
untragbar für mich!Denn was wäre gewonnen, wenn der Klimawandel nicht menschenbeeinflusst wäre?Nichts!

Und das andere Gaulandzeugs ist noch rückständiger! Rückständigkeit nützt mir nix.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 14:40
eckhart schrieb:Das ist sogar außerordentlich geschickt!Zwei Fliegen schlägt er mit einer Klappe: kontra Grüne und pro Wirtschaftsliberale Ziele gleichzeitig.
untragbar für mich!Denn was wäre gewonnen, wenn der Klimawandel nicht menschenbeeinflusst wäre?Nichts!
Naja eigentlich doch, man kann sich das ganze Umbauen sparen, / CO 2 Debatte.

Naja immerhin die Letze Eiszeit ist erst 10000 Jahre her, und dieser Planet war eher tropisch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 18:22
@eckhart @che71 @Issomad @Nerok

Ja, was haben wir denn da!?

Geheimdienste nehmen jetzt die Verbindungen der AfD nach Russland unter die Lupe
Deutsche Geheimdienste gehen Hinweisen nach, wonach Russland gezielt Rechtsextremisten sowie Politiker der Alternative für Deutschland (AfD) benutzt, um die Politik des Kreml in abtrünnigen Staaten der ehemaligen Sowjetunion zu legitimieren.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht das Deutsche Zentrum für Eurasische Studien in Berlin, das 2016 vom Chefredakteur der rechtsextremen Zeitschrift Zuerst!, Manuel Ochsenreiter, zusammen mit dem AfD-Funktionär Markus Frohnmaier gegründet worden ist. Ochsenreiter organisiert seit mehreren Jahren Wahlbeobachtermissionen für Landtagsabgeordnete der AfD in separatistische Gebiete wie den Donbass, nach Bergkarabach oder in die Ukraine.
Näheres dazu hier:
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/alternative-fuer-deutschland-russland-regierung


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 19:46
Nettes Wahlplakat der Alternative für Deutschland aus der Serie

"Unser Programm für Deutschland"



Unterthema: "Hol dir dein Land zurück"

Darauf zu sehen?

Das Matterhorn. :D

https://twitter.com/AfDNbg/status/895332556798689280


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 19:52
@tubul
Mit weniger als dem Heiligen römischen Reich deutscher Nation geben wir uns nicht zufrieden ;)

800px-HRR 1400


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 19:59
tubul schrieb:Unterthema: "Hol dir dein Land zurück"

Darauf zu sehen?

Das Matterhorn. :D
Das kommt davon, wenn man einen geheimen Wahlkampfsponsor mit Sitz in der Schweiz hat :troll:
Issomad schrieb:Mit weniger als dem Heiligen römischen Reich deutscher Nation geben wir uns nicht zufrieden ;)
Die Schrumpfgermanen :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 20:01
In DEN Kreisen ist es doch sowieso ein feuchter Traum der Patridioten, alle deutschsprachigen Länder zu vereinen ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 20:07
@Issomad @tubul

mal abgesehen von diesen immerwährenden Peinlichkeiten, die wohl mit zum Standard des vereins gehören, gibt es weiteres Neuigkeiten wegen der Observierung der Nachrichtendienste (siehe oben) und zwar etwas audführlicher:

Spionage-Verdacht
AfD-Funktionäre sollen Verbindungen zu russischem Spion haben

http://www.sueddeutsche.de/politik/spionage-verdacht-afd-funktionaere-sollen-verbindungen-zu-russischem-spion-haben-1.36...

tjaaa...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 20:37
@tudirnix
@Issomad
@tubul

Auch andere Wahlplakate der AfD halten einer Überprüfung nicht stand. Zum Plakat mit den drei Damen in Tracht hat sich nun ein Vorsitzender eines Trachtenvereins gemeldet, wo nach bei der Dame rechts in angeblicher Schwarzwald-Tracht so ziemlich alles falsch ist, was irgendwie geht: Klick!

Es bleibt dabei: Die AfD lügt bei jeder sich bietenden Gelegenheit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 21:21
Libertin schrieb:Die setzt praktisch an jedem seiner angesprochenen Themenpunkte an, von seinem verkrustetem Ehe-Verständnis bis zur antiqierten Umweltpolitik ala Trump die er da vertritt. Ich wüsste gar nicht wo ich da anfangen sollte.
Nun, er hat sich ja weniger zur Umweltpolitik sondern hauptsächlich zur Energiewende geäussert, die er in der aktuellen Einführung als nicht gerade erfolgreich bezeichnet. Damit hat er wohl zweifellos recht.

Was hältst Du konkret an seinem Eheverständnis für verkrustet?
Libertin schrieb:Ich wüsste gar nicht wo ich da anfangen sollte.
Auch würden mich Deine anderen Ansichten zu den im Interview angeschnittenen Themen interessieren. Wenn Du gar nicht weisst, wo du anfangen sollst, ist es womöglich doch nicht ganz so einfach, Kritik zu üben. Probieren kannste es ja aber trotzdem mal, oder?


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 21:46
@Landluft
Auch andere Wahlplakate der AfD halten einer Überprüfung nicht stand.
Das ist doch alles im Rahmen des erlaubten, schlimmer finde ich es wenn man bewusst diskreditiert.

Erfundene Zitate und Falschaussagen wollten die Grünen aus dem Wahlkampf im Netz heraushalten. So steht es in einer Selbstverpflichtung. Nun verbreiten führende Funktionäre gefälschte FDP-Plakate.
Quelle: Welt.de


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 21:55
Ogella schrieb:Nun, er hat sich ja weniger zur Umweltpolitik sondern hauptsächlich zur Energiewende geäussert, die er in der aktuellen Einführung als nicht gerade erfolgreich bezeichnet. Damit hat er wohl zweifellos recht.
Die Energiewende in Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte.
In der USA fehlt nur der Wille, das richtig durchzuziehen ...

Deutschland: 1/3 Ökostromanteil, die USA hinkt hinterher und hat kein bundesweites Konzept.
http://www.wiwo.de/technologie/green/biz/studie-zur-energiewende-deutschland-top-usa-flop/14448742.html

USA: Energiewende auch ohne Stromspeicher bis 2030 möglich.
http://www.roedl.de/themen/erneuerbare-energien-international/100-erneuerbare-energien-usa

USA: 100 % erneuerbare Energien ist umsetzbar.
http://energyload.eu/energiewende/international/studie-energiewende-usa-ohne-stromspeicher/

Sogar Texas wird öko. Die Mehrheit der republikanischen Wähler ist dafür.
http://www.zeit.de/2017/18/klimaschutz-usa-donald-trump-wirtschaft-widerstand/seite-2


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 21:59
@Issomad
Issomad schrieb:Die Energiewende
Bla Bla Bla.
Was hat das mit der AFD zu tun?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 22:04
Quality schrieb:Was hat das mit der AFD zu tun?
Eigentlich nichts, weil die AfD sie komplett ablehnt ;)


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 22:09
@Issomad
Was lehnt sie komplett ab?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 22:11
@Quality
Magst du weitertrollen? Stell dich nicht so dumm ...

Kindergarten ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 22:13
Kommt mal bitte aus dem Chatmodus raus.
Ein bisschen mehr Gehalt können eure Posts schon noch vertragen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.08.2017 um 23:32
Issomad schrieb:Die Energiewende in Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte.
Der Meinung war ich bis vor kurzer Zeit auch mal. Leider ist bei näherer Betrachtung des Themas diese Behauptung nicht mehr so pauschal formuliert aufrecht zu erhalten. Das gilt insbesondere für die Windkraft. Inzwischen sind Windkraftanlagen in vielen Punkten, auch in rein technischer Hinsicht, umstritten.

Außerdem, ohne Subventionen des Staates würde sich niemand finden lassen, der Windkraftanlagen baut. Subventionen sind wiederum das Geld des Steuerzahlers, der die Investoren mit bezahlt, also letztlich eine Umverteilung von unten nach oben.

Auch sind schon die ersten angestrengten Gerichtsverfahren der Windkraftinitatoren hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Imissionsverhalten gegenüber Windkraftgegnen verloren worden.

Vom nachhaltigen Ausbau weiterer erneuerbarer Energien sind wir in der Praxis leider noch weit entfernt. Trotzdem muß natürlich daran weiter gearbeitet werden, von einer Erfolgsgeschichte zu sprechen ist allerdings kühn und tolldreist.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
was wäre wohl18 Beiträge
Anzeigen ausblenden