weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.08.2017 um 23:10
@vincent

Bei dem passt schon länger einiges nicht mehr, der Mann wird schlicht und ergreifend senil/dement. Der Rückfall in in der Junged erlernte vulgär-rassistische Verhaltensmuster ist ein anerkanntes Frühstadiumssymptom der Altersdemenz.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.08.2017 um 23:11
Rho-ny-theta schrieb:Ich glaube eher, Gauland hat auf eine Pressemeldung der letzten Tage Bezug genommen und wollte witzig sein.
Brauner Humor war noch nie witzig :/

Aber ich denke, Gauland ist eh jemand mit braunem Migrationshintergrund. Machste nix dran, kannst nix ändern!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.08.2017 um 23:12
@Rho-ny-theta
Das entschuldigt ihn zum Teil.
Das entschuldigt aber nicht die welt-kommentare, bei denen ich nicht mehr von pi unterscheiden kann.^^


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

28.08.2017 um 23:13
@vincent

Vor allem entschuldigt das nicht seine Parteikollegen und Anhänger, die solche Äußerungen dulden bis bejubeln.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 00:26
Das Gauland das gerade in Eichsfeld sagte spricht dann ja schon wieder Bände.
"Das sagt eine Deutsch-Türkin. Ladet sie mal nach Eichsfeld ein, und sagt ihr dann, was spezifisch deutsche Kultur ist"
Wenn man dann die Nazi-Umtriebe von dort so ließt(danke @tudirnix )
dann ist das doch schon unterschwellig ein gewisser Aufruf für eine "spezifisch deutsch-kulturelle Behandlung". Jedenfalls kommt mir das so vor, vorallem wenn ich an seine Äußerung denke, er wolle das Deutschland seiner Eltern zurück.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 08:00
Bone02943 schrieb:Jedenfalls kommt mir das so vor, vorallem wenn ich an seine Äußerung denke, er wolle das Deutschland seiner Eltern zurück.
Logisch! Leider geht das in solchen Diskussionsrunden unter.
Gaulands ethnopluralistische Position der Vaterländer beeinhaltet, dass sich Autokraten so -wie es ihnen gerade passt- gegenseitig bewerten:
- Putin OK
- Erdogan keinesfalls
- Trump OK
usw.
Strikte Nichteinmischung in die Souveränität jeweils anderer Vaterländer.
Autokratie oder Demokratie egal , Einhaltung von Menschenrechten egal ---> Hauptsache Unterschied! ---> Unterschied der Kultur.

Unterschied, aus dem sich Unvereinbarkeit der Kultur konstruieren lässt.
Bei Bedarf.
Das möchten Ethnopluralisten aufrechterhalten wissen.
Nur so lässt sich gegen gegenseitige Vermischung argumentieren.

Es soll gar keine Annäherung durch Universellen Humanismus geben!

Leider geht das in solchen Diskussionsrunden unter.
Fällt nicht weiter auf.
Wenn man nicht darauf achtet...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 08:24
Landluft schrieb:Den Gegner zu entmenschlichen finde ich persönlich grundsätzlich nicht angebracht, egal von welcher Seite es ausgeht. In diesem Thread geht es aber, wie dir möglicherweise mittlerweile aufgegangen ist, um die AfD, weswegen ich mich hier auch nur mit dieser Partei befasse.
Das ist ja auch ok, Gauland wär vermutlich lieber Gauleiter.
Dennoch finde ich sollte man erwähnen, dass mit genau der gleichen Munition gegen die Partei geschossen wird und das hat selbstverständlich mit dem Thread und dem spezifischen Thema zu tun.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 09:09
Deep_Throat_V2 schrieb:dass mit genau der gleichen Munition gegen die Partei geschossen wird
es reicht vollkommen aus, das o. g. zu erwähnen und damit hat es sich. du hast es erwähnt und damit ist es ok.

@eckhart
eckhart schrieb:Das möchten Ethnopluralisten aufrechterhalten wissen.
Nur so lässt sich gegen gegenseitige Vermischung argumentieren.
das beinhaltet minderheiten doch, mit gauland zu sprechen, zu entsorgen.

was kommt eigentlich wenn man, diese s. g. homogenität des volkskörper hergestellt hat, wie hält man diese homogenität aufrecht, wie verhindert man die individualität des individuum?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:02
Ich weiß nicht, wen ich bei der Bundestagswahl wählen soll. Ich will keine SPD, keine CDU/CSU, keine FDP, keine Bündnis90/Die Grünen und keine Linke wählen, aber die AfD erscheint mir jetzt nicht auch nicht als die beste Partei. Hmmmmm. Keine Ahnung. Bin ratlos. Die AfD würde ich zwar eher wählen, aber da wäre die Sache mit dem Frauenbild (Frauen sind für mich gleichberechtigt), ihre Meinung über Behinderte (ich bin Autist) und ihre Meinung über Migranten allgemein (bin Sohn sri-lankischer Einwanderer).


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:05
@Elektrofisch
Bin ratlos. Die AfD würde ich zwar eher wählen, aber da wäre die Sache mit dem Frauenbild (Frauen sind für mich gleichberechtigt), ihre Meinung über Behinderte (ich bin Autist) und ihre Meinung über Migranten allgemein (bin Sohn sri-lankischer Einwanderer).
es gibt diesmal 42 Parteien...da wird sich schon was finden....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:06
@Elektrofisch

was möchtes du jetzt, eine wahlberatung?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:06
@dasewige
Das jetzt nicht. Habe einfach meine meinung gesagt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:07
@Elektrofisch

wozu möchtes du deine meinug sagen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:07
@dasewige
Habe doch meine meinung zur AfD gesagt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 10:09
@Elektrofisch

soory, das war keine meinungsäußerung, sondern eine anreihung von negativ punkten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 11:04
Frauke Petrys Immunität wurde jetzt aufeghoben und ein Verfahren wegen Faslchausage unter Eid kann eröffnet werden....
Die parlamentarische Immunität von AfD-Chefin Frauke Petry ist aufgehoben. Die Widerspruchsfrist des sächsischen Landtages sei um Mitternacht ausgelaufen, sagte ein Parlamentssprecher in Dresden. Niemand habe in der gesetzten Frist der Aufhebung der Immunität widersprochen, die zuvor von einem Ausschuss des Landtags beschlossen worden war. Der Landtag folgt damit einem Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden, die seit knapp einem Jahr gegen Petry ermittelt.

Der Vorsitzenden der AfD Sachsen und Bundessprecherin der Partei wird vorgeworfen, in einer Zeugenaussage während einer Sitzung des Wahlprüfungsausschusses des Landtags im November 2015 eine vorsätzliche Falschaussage unter Eid gemacht zu haben. Der Linken-Politiker André Schollbach hatte Anzeige erstattet.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/afd-frauke-petry-immunitaet-saechsischer-landtag


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 11:55
Gauland liegt inhaltlich mit seiner Bemerkung vollkommen richtig: Özoğuz selbst hat wörtlich erklärt, "....eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar"....

Wenn es also eine "deutsche Kultur" nach Meinung von Özoğuz gar nicht gibt, ist auch ihr Job als Integrationsbeauftragte schlicht obsolet. Warum sollte sie dann mit dieser Aufgabe noch Mitglied einer Bundesregierung sein? Özoğuz hat sich selbst diskreditiert und darf sich über solche Standpunkte nicht wundern.

Es gibt ja ihrer eigenen Überzeugung nach logischerweise somit gar keinen Bedarf an Integrationsleistungen. Also kann sie ersatzlos aus der Regierung ausscheiden, es gibt für sie dort nichts zu tun. Davon abgesehen: Ihre Ausbildung ( Magister in Anglistik mit den Nebenfächern Spanisch und Personalwirtschaft) lässt auch keinerlei Ansätze erkennen, dass sie für die ihr zugedachte Aufgabe spezifisch geeignet erscheint. Darüberhinaus ist sie auch noch bei Merkel verbeamtet als Staatsministerin angestellt, mit Sicherheit ein Affront für manchen im Kanzleramt. In der Gesamtbilanz also wohl eher ein Ärgernis als eine Bereicherung.

Die Wortwahl von Gauland ist freilich eine andere Geschichte, das hätte er durchaus diplomatischer formulieren können. In der Sache selbst aber hat er jedenfalls meine volle Zustimmung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 12:10
Ogella schrieb:Gauland liegt inhaltlich mit seiner Bemerkung vollkommen richtig: Özoğuz selbst hat wörtlich erklärt, "....eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar"....
Eine 'spezifische deutsche Kultur', so wie Gauland sich das vorstellt, gibt es ja auch nicht ...
In die Kultur-Szene in Deutschland sind immer kulturelle Eigenheiten von Zugezogenen eingeflossen, so lange Deutschland schon besteht. Insofern hat man eher eine internationale Kultur, die praktiziert wird ...

Und die Kultur-Szene hat sich ständig verändert, die kann man nicht auf ein bestimmtes 'Programm' festschreiben ...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 12:11
Ogella schrieb:Gauland liegt inhaltlich mit seiner Bemerkung vollkommen richtig: Özoğuz selbst hat wörtlich erklärt, "....eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar"....
Wo liegt Frau Özoğuz denn damit falsch? Sie leugnet ja nicht, daß es jenseits der Sprache "deutsche Kultur" gibt, es ist nur eben wie es im Zitat ja auch steht keine Spezifische festzumachen. Das Gauland dagegen Sturm läuft wundert mich im übrigen kein Stück, so scheint sein Verständnis für "deutsche Kultur" doch deutlich enger gefasst zu sein.
Ogella schrieb:Es gibt ja ihrer eigenen Überzeugung nach logischerweise somit gar keinen Bedarf an Integrationsleistungen.
Könntest Du das mal zitieren wo sie das so gesagt haben soll?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 12:23
Ogella schrieb:Wenn es also eine "deutsche Kultur" nach Meinung von Özoğuz gar nicht gibt, ist auch ihr Job als Integrationsbeauftragte schlicht obsolet. Warum sollte sie dann mit dieser Aufgabe noch Mitglied einer Bundesregierung sein?
Wie sieht es mit der Integration von Migranten in unsere Gesellschaft aus?


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hitler als Nachname161 Beiträge
Anzeigen ausblenden