weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 23:55
@Maite
Ich fühle mich ja auch nicht angesprochen; das ist doch das Problem. Ich und ein anderer User hatten dir die Frage nach den Belegen gestellt und darauf warte ich halt.. wenn nix mehr kommt, ist's ja auch okay. Nur dann kann man das auch sagen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 23:55
vincent schrieb:Was ist denn nun mit der Behauptung? Ich warte gespannt und lese nur Islam hier, Islam da.. :(
Islam ist immer ein guter Strohmann in diesem Thread obwohl es zu diesem Thema mehrere Threads gibt.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 23:57
@Libertin

Frag doch mal Frau Ates was ihr passiert ist als sie ihre liberale Moschee eroeffnet hat. Ist nur noch mit Personenschutz unterwegs, nicht wegen der Afd uebrigens. 


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 23:59
@tudirnix

Eine Querdiskussion mit bone, frag ihn doch bevor du wieder mal versuchst ad hominem zu kommen. 


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

07.09.2017 um 23:59
Maite schrieb:Frag doch mal Frau Ates was ihr passiert ist als sie ihre liberale Moschee eroeffnet hat. Ist nur noch mit Personenschutz unterwegs, nicht wegen der Afd uebrigens.
Und Täter und Opfer gehören demnach beidermaßen nicht zu Deutschland oder wie?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 00:02
Maite schrieb:Frag doch mal Frau Ates was ihr passiert ist als sie ihre liberale Moschee eroeffnet hat. Ist nur noch mit Personenschutz unterwegs, nicht wegen der Afd uebrigens.
Und dieser Vorfall soll jetzt exemplarisch für die Anhängerschaft einer ganzen Religion sein? Solche Einzelfälle könnte ich auch kinderleicht bei der AfD raussuchen wenn es um rechtsextreme Verknüpfungen geht um damit zu suggerieren, daß ausnahmslos alle in der Partei rechtsextrem sind.

Du merkst, zum bashen gehört nicht viel, zum Differenzieren dagegen schon wesentlich mehr. Aber Hauptsache man kann an irgendwelche Stereotypen festhalten um das eigene Weltbild ja nicht zerbröckeln zu lassen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 00:04
@Maite
ach nee, das sind keine von der AfD, biste da sicher?
Seyran Ates lebt seit Jahren mit Drohungen und Anfeindungen - durch radikale Muslime auf der einen Seite und Islamfeinde auf der anderen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-moschee-gruenderin-seyran-ates-unter-verstaerktem-polizeischutz-a-11554...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 00:31
Der Islam ist nur begrenzt Thema im Thread. Bitte nur dann, wenn er im Zusammenhang mit der AfD steht.

Ansonsten wie immer, Behauptungen sind zu belegen. Wer sich weigert, darf sich nicht wundern.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 00:39
Das ist schwierig. Der Islam gehört laut AfD als Ganzes nicht zu Deutschland.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 00:46
Maite schrieb:Frag doch mal Frau Ates was ihr passiert ist als sie ihre liberale Moschee eroeffnet hat. Ist nur noch mit Personenschutz unterwegs, nicht wegen der Afd uebrigens. 
Unterstützt die AfD den liberalen Islam?
Nein, der wird auch mit den Extremisten in einen Topf geworfen und bekämpft ...

Wenn man den liberalen und moderaten Islam akzeptieren und unterstützen würde, dann wäre alles viel einfacher und sicherer.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 01:29
@Issomad

Ist ja wie mit dem AfD Plakat: "Der Islam passt nicht zu unserer Küche"
Als ob die deutsche Küche nur aus Schweinefleisch bestehen würde oder Menschen die kein Fleisch esen allgemein nicht "zu unserer Küche" passen würden.
Aber da sieht man einfach das sie jegliche Form des Islam ablehnen, egal ob moderat. Da kann selbst eine freibestimmte muslime Frau ohne Kopftuch ankommen und wäre für die AfD schon nicht mehr passend für dieses Land.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 01:30
Issomad schrieb:Unterstützt die AfD den liberalen Islam?
Nein, der wird auch mit den Extremisten in einen Topf geworfen und bekämpft ...

Wenn man den liberalen und moderaten Islam akzeptieren und unterstützen würde, dann wäre alles viel einfacher und sicherer.
Warum muss eine Partei denn eine Religion unterstützen?

Die Unterstützung des christlichen Glaubens ist schon höchst fragwürdig und längst nichtmehr Zeit gemäß, für mich ist eine Partei die nicht in der Lage ist Religion und Staat zu trennen unwählbar.

Es ist eigentlich eine Frechheit das die Allgemeinheit für die Hirngespinste einzelner aufkommen muss.

Religionen sollten sich ausschließlich selbst finanzieren und überhaupt nicht unterstützt werden.

Die Afd ist leider auch keine Alternative zu den Altparteien, ich fühle mich von keiner vollumfänglich vertreten aber vielleicht sind sie als Opposition ganz brauchbar.


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 04:26
@R4z0r
In den Parlamenten ist sie derzeit nur für eines wirklich brauchbar...als Lieferant für Politkabarettisten und Comedians,mehr nicht


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 07:09
Tripane schrieb:eckhart schrieb:
Mit Verstand hat es wahrlich wenig zu tun,
wenn man Menschen, die man selbst clever übervorteilt, auch noch spüren lässt, dass einem diese Menschen auch noch zusätzlich gar nicht nahestehen, wenn sie aus Not an der Tür klopfen.
Bei der Frage Patriotismus und "wir zuerst", geht es um weitaus allgemeineres als um Flüchtlings- und Asylpolitik.
Ganz meine Meinung,mein Beispiel bezieht sich speziell auf alt werdende Menschen, also auf Jeden!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 07:28
R4z0r schrieb:Warum muss eine Partei denn eine Religion unterstützen?
Die Frage ist schon allein durch die vorherige Äusserung
Issomad schrieb:Nein, der wird auch mit den Extremisten in einen Topf geworfen und bekämpft ...
... durch die AfD!

überflüssig geworden!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 08:02
@Warhead
Warhead schrieb:
In den Parlamenten ist sie derzeit nur für eines wirklich brauchbar...als Lieferant für Politkabarettisten und Comedians,mehr nicht
Na dann hat man wenigstens was zu lachen, da bin ich von anderen Parteien schlimmeres gewohnt.

Eine Opposition kann eigentlich nie schaden.

@eckhart

Eine Partei die sich gegen die Unterstützung von Fantasiefiguren und deren Anhänger bzw. Vereine ausspricht würde ich begrüßen.

Religion hat in der Politik nichts zu suchen und ist privatsache.
Leider werden Religionen in Deutschland noch immer unterstützt und gefördert, das Geld wäre woanders definitiv besser aufgehoben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 08:33
R4z0r schrieb:Eine Partei die sich gegen die Unterstützung von Fantasiefiguren und deren Anhänger bzw. Vereine ausspricht würde ich begrüßen
Was solls jetzt sein, eine religionslose Partei die Religion zur Privatsache erklärt oder eine Partei die Partei gegenüber Religionen bezieht und sich gegen die Unterstützung von Fantasiefiguren und deren Anhänger ausspricht.

Mir scheint das ein wenig widersprüchlich zu sein.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 08:37
@Ogella
Und hast Du jetzt auch einen Vorschlag, wie man mit solchen Menschen, wie Du sie beschreibst, verfahren soll? Das Wahlrecht diesen Menschen aberkennen?
Nein, warum? Das muss eine funktionierende Demokratie aushalten.
Auch die Rechten sind Teil der Bevölkerung und sollen ihre verfassungsmässigen Rechte wahrnehmen können wie alle Anderen.
Und weiter: Wenn jetzt an der BTW die AfD, sagen wir mal, so um die 12 % oder mehr bekommt, wie lautet Deine Empfehlung für einen angemessenen Umgang mit der AfD im Bundestag?
Die meisten Leute im Bundestag sind erwachsen die brauchen meine Empfehlung nicht.
Als demokratisch gewählte Partei bekommt die AfD die ihr zustehende Anzahl an Mandaten und macht "knallharte Opposition". Weidel verlässt ein paar mal heulend den Bundestag, Gauland schreibt Entsorgungspläne auf sein Stullenpapier und das Storchenkind rutscht mit der Maus aus.
Fremdschämen auf breiter Ebene in der Bevölkerung, nur ein kleiner Teil bejubelt die von ihm gewählten Lichtgestalten. Comedians müssen sich nicht mehr an Erdowahn und Trump abarbeiten weil wir die Politikdilettanten sozusagen direkt vor der Tür haben.
Schöne neue Welt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 08:41
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Was solls jetzt sein, eine religionslose Partei die Religion zur Pritatsache erklärt oder eine Partei die Partei gegenüber Religionen bezieht und sich gegen die Unterstützung von Fantasiefiguren und deren Anhänger ausspricht.

Mir scheint das ein wenig widersprüchlich zu sein.
Tja ich sehe da keinen Widerspruch.
Ich habe kein Problem mit der Religionsfreiheit, zum Problem wird es erst wenn man die Religion mit Politik vermischt oder gar finanziell oder anderweitig unterstützt.

Meiner Meinung nach sollte Religion ausschließlich privatsache sein, wer sich sein Leben von Fantasiefiguren diktieren lassen möchte soll das tun aber den Rest der Gesellschaft nicht damit belasten.

Leider ist die Afd hierfür auch nicht die richtige Partei da sich die Kritik der Afd nur auf den Islam beschränkt  also ist das sowieso nicht relevant hier.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 08:44
@R4z0r
Ausser den Parteien mit C im Namen sehe ich keine die Religion nicht als Privatsache erklärt. Und wenns Privatsache sein soll dann sind  auch die Fixtionen im Privaten privatsache um die sich eine Partei nicht zu kümmern hat.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt