weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:27
Quality schrieb:Falsch, die verlorengegangene Wählerschaft der CDU durch den Linksrutsch der CDU wählt heute die AFD.
Wenn es irgendwo einen Linksrutsch gegeben hätte, wären nicht 40% der Gesamtbevölkerung von jeder Einkommensentwicklung abgehängt.
Also, wo bitte hat ein Linksrutsch stattgefunden? @Quality ?


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:27
Quality schrieb:Nein auf gar keinen Fall. Ich spreche von Anstand und Respekt.
ich könnte jetzt, wenn ich wollte, so ziemlich viele Zitatate herauskramen, von AfDlern, wonach wir uns dann nochmal über Anstand und Respekt unterhalten können :D was meinst du dazu @vincent


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:33
Bitte nicht in Kurzbeitragmodus verfallen! Es gibt genug Gesprächssstoff für mehr, als nur Einzeiler.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:33
@Sixtus66
Was soll dieser Scheiß wie Wir geben uns zur Begrüßung die Hand.
Das tun andere Nationen nicht?
Nun, in Japan verbeugen sich die Menschen bei der Begrüßung, andere Völker reiben die Nase. Das Händeschütteln scheint eher etwas aus dem europäischen Kulturraum und den von ihm beeinflussten Nationen zu sein.

@pinpin
Warum genau regt man sich über die Aussage eines alten Mannes auf?
Ganz einfach: Dieser "alte Mann" ist ein wichtiger Vertreter seiner Partei. Wenn wichtige Vertreter anderer Parteien umstrittene Aussagen machen, dann werden diese auch thematisiert.

@tudirnix
Geh mal in der Geschichte weiter zurück. Demnach haben alle deutschen Migrationshintergrund.
Mit Sicherheit, die "Deutschen" sind ja auch aus anderen Gebieten in Deutschland eingewandert,  z.B. aus Sandinavien.
Die CDU war noch nie links. Falls ja, belege den vermeintlichen Linksruck bitte.
Nun ja, ein Linksruck bedeutet noch lange nicht, dass eine Partei danach links ist, sondern lediglich, dass sie im politischen Koordinatensystem relativ nach links gerückt ist. Wenn eine rechte Partei sich mehr in die politische Mitte orientiert, wäre das doch ein "Linksruck".


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:37
Africanus schrieb:Nun ja, ein Linksruck bedeutet noch lange nicht, dass eine Partei danach links ist, sondern lediglich, dass sie im politischen Koordinatensystem relativ nach links gerückt ist. Wenn eine rechte Partei sich mehr in die politische Mitte orientiert, wäre das doch ein "Linksruck"
Trotzdem ließe sich eine derartige Veränderung irgendwo festmachen:
Sozialpolitisch ist schon lange von Symbolaktionen abgesehen, Stillstand zu verzeichnen - das Gegenteil eines Linksrutsches!


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:37
Ah, wie ich sehe habe ich eure Aufmerksamkeit.
tudirnix schrieb:Die CDU war noch nie links. Falls ja, belege den vermeintlichen Linksruck bitte.
Belegen muss ich hier gar nichts, dass wird der Wähler zur BTW entscheiden.
vincent schrieb:Und Respekt sollte Gauland mal vor der Verfasssung haben,
Um dieses zu bewerten fehlt mir die Qualifikation.
tudirnix schrieb:Und ich will keine Rechtsextremisten. Die retten nämlich nicht.
Ich will auch keine Rechtsextremisten, Linksextremisten, Islamisten

Aber konservativ ist vollkommen OK und ich find das völlig legitim.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:40
Quality schrieb:Ich will auch keine Rechtsextremisten,
Dann würde ich aber auch keine Partei mit nachweislich rechtsextremen Verknüpfungen wählen. Alleine hier im Thread konnte das bezüglich der AfD ja schon reichlich aufgezeigt werden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:42
Quality schrieb:Aber konservativ ist vollkommen OK und ich find das völlig legitim
"Konservativ" ist relativ geworden, seit Rechtsextreme (Neue Rechte) schreiben:



"All das, was ein Konservativer unterschreiben kann als notwendiges Sortierungskriterium innerhalb einer Gesellschaft – wenn das alles ausgehebelt ist, dann haben wir, mit unserer Weltanschauung, überhaupt keine Chance mehr."

https://le-bohemien.net/2016/02/03/lasst-uns-ueber-die-neue-rechte-reden/#comments


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:42
Quality schrieb:Belegen muss ich hier gar nichts
Doch musst du. Wer behauptet der belegt. Wir sind hier nicht im Uh- Bereich, sondern in der Rubrik Politik. Das ist hier die Regel. Also: Belege deine Behauptung und zwar mit Quellen und zwar seriösen bitte


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:44
Quality schrieb:Ich will auch keine Rechtsextremisten
Und warum willst du dann die AfD wählen die Nachweislich Mitglieder aus der Rechtsextremistischen Szene und auch Kontakte dorthin hat?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:47
Quality schrieb:Um dieses zu bewerten fehlt mir die Qualifikation.
So eine Einstellung stinkt mir einfach. Es geht hier nicht um die juristische Bewertung, jeder Bürger sollte in der Lage sein, seine eigene Bewertung auch im Rahmen der Verfassung abzugeben. In der Präambel stehen die entscheidenden Worte:
[...]hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.[...]
Was ich mir gebe, kann ich auch mal lesen und bewerten!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:48
@Nerok
du hast einschlägige Antisemiten und nachweisliche Reichsdeppen vergessen zu erwähnen. Na gut, die sind auch rechtsextremistisch. Vielleicht sollte man @Quality vorschlagen den Thread zu lesen und zwar nur die Beiträge mit Quellenangaben.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:49
@eckhart
Sozialpolitisch ist schon lange von Symbolaktionen abgesehen, Stillstand zu verzeichnen - das Gegenteil eines Linksrutsches!
Die europäische Integration (hier v.a. die Einführung des Euro) oder das Verhalten während der Flüchtlingskrise wären zwei Beispiele, die man anführen könnte. Gerade die Opposition zur europäischen Integration war ja ursprünglich eine Grund, um die AfD zu gründen.

Zudem muss ein "Linksruck" nicht bedeuten, dass eine Partei in allen Punkten nach links rückt, sondern eben lediglich in einigen Punkten. Letztenendes dürfte dieser Vorwurf auch mit auch nur eine Pauschalisierung sein, weil die CDU in einigen Punkten sich von früheren Positionen entfernt hat. Das scheinen allerdings Positionen zu sein, die denjenigen, die diesen Vorwurf machen sehr wichtig sind.


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:53
@Nerok
@Libertin
Libertin schrieb:Dann würde ich aber auch keine Partei mit nachweislich rechtsextremen Verknüpfungen wählen.
Die einen habe nachweislich Kontakte zu links extremistischen Gruppen und die anderen haben halt rechte Kontakte.

Also habe ich die Wahl zwischen Pest und Cholera. Bei links spricht mich einfach gar nichts an.

"Obwohl die einzige Partei die ich im Bundestage sehe die authentisch ist die Linke, ist aber halt nicht mein Ding."


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:56
Africanus schrieb:Die europäische Integration (hier v.a. die Einführung des Euro) oder das Verhalten während der Flüchtlingskrise wären zwei Beispiele, die man anführen könnte.
Das ist aber doch nicht links!
Folgte man dieser Argumentation wäre am Ende sogar noch Universeller Humanismus und die gesamte Aufklärung links.

Das geht mir entschieden zu weit.

(Allerdings würde das dann erklären, dass rechtsaußen angeblich die (konservative) Mitte sein soll.)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:57
Quality schrieb:Falsch, die verlorengegangene Wählerschaft der CDU durch den Linksrutsch der CDU wählt heute die AFD.
Aber nicht nur. Die AfD hat durchaus relevante Wählerzuwanderung auch von anderen Parteien. Linke, FDP etc.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:57
Africanus schrieb:weil die CDU in einigen Punkten sich von früheren Positionen entfernt hat. Das scheinen allerdings Positionen zu sein, die denjenigen, die diesen Vorwurf machen sehr wichtig sind.
Und? Die katholische Kirche hat sich auch von einigen Positionen entfernt. Warum entfernt man sich im Laufe der Zeit wohl von veralteten Positionen? Gute Frage - nech!?

Aber hierum geht es gar nicht. Es geht um die Frage, wie weit rechtsextremistisch und neonazistisch ist die AFD? Und darauf wollen die Anhänger gar nicht erst antworten. warum eigentlich nicht, obwohl soviel belegt ist?


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 22:57
@vincent
vincent schrieb:hat man gestern oder vorgestern ja bei Hart aber Fair sehen können.
vincent schrieb:So eine Einstellung stinkt mir einfach. Es geht hier nicht um die juristische Bewertung,
Doch dir geht es um eine juristische Bewertung, denn zu allen anderen dingen habe ich meine Meinung kund getan.


melden
Quality
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 23:01
@tudirnix
tudirnix schrieb:Es geht um die Frage, wie weit rechtsextremistisch und neonazistisch ist die AFD?
Genau das ist der Kern der Sache . Und nach Einschätzung des Verfassungsschutz ist die AFD stramm rechts aber nicht verfassungsfeindlich. Das ist der entscheidende Punkt. Und wenn manche Parlamentarier der Meinung sind die AFD ist Verfassungsfeindlich dann nur deshalb weil sie demnächst die Stühle räumen müssen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

29.08.2017 um 23:02
Quality schrieb:Doch dir geht es um eine juristische Bewertung, denn zu allen anderen dingen habe ich meine Meinung kund getan.
Sag du mir nicht, worum es mir geht. Der zitierte Abschnitt bezog sich auf den Anstand, den du thematisiertest.

Du hast deine Meinung zu der Verfassungskonformität von Gaulands Aussagen nicht kundgetan.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden