weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 00:38
vincent schrieb:Die AfD gefällt sich doch in der Rolle..
In welcher Rolle? Schmähorgien entgegenzunehmen? Egal wie man es nennt, damit gestehst du ja im Grunde ein, dass die Kritik gegen die AfD keinen Vorbildcharakter hat.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 01:54
Entsorgen = boese
Nazi-Schlampe = gut
Weiß du woher die Aussage über die Nazi-Schlampe kam und wieso die kam?

Es ging um eine Folge von Extra 3 die die Heuchelei der Rechten ansprach was Political Correctness angeht.
Die Rechten wollen ja, dass Nigger sagen erlaubt sei, dass man Linke einfach als Linksfaschisten bezeichnet ist auch voll okay und das tun die auch ununterbrochen, Merkel als Faschismushure, alles okay - weil PI. Seltsamerweise heulen sie aber wie Kinder sobald einer sich nicht ihnen gegenüber politically correct verhält. Nazi sagen ist ganz schlimm, das ist Verallgemeinerung, aber ALLE die nicht pro AfD sind als Faschisten zu bezeichnen ist erlaubt und legitim.

Deswegen brachte Ehring diesen Spruch. Sie sagte: "Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte". Er meinte daraufhin „Jawoll, Schluss mit der politischen Korrektheit. Lasst uns alle unkorrekt sein. Da hat die Nazi-Schlampe doch recht. War das unkorrekt genug? Ich hoffe!“

Jeder der das guckt weiß was gemeint ist und das was Ehring vermutete traf ein, es war also ein perfekter Test der die Heuchelei unter Beweis stellt. PI ist kein Codewort für "ich will andere beleidigen ohne Konsequenzen tragen zu müssen", PI, oder PC, beziehen beide Richtungen mit ein. Wenn man PI will dann darf man nicht so weinerlich sein auszuticken, wenn andere dieselbe PI die man selbst benutzt gegen einen verwenden. Der Vergleich ist also zumindest was die Ex3 Aussage angeht komplett falsch. Die Anklage gegen Ehring zeigt nur dass Weidel entweder so dumm ist dass die Satire nicht versteht oder es bewusste Propaganda sein soll. 
All deren Propaganda besteht ja aus nichts anderem als einer erfundene Opferrolle.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 05:52
Rho-ny-theta schrieb:So abwegig ist die Vorstellung nicht, sie war auch durchaus mal geltendes Recht.
sorry, wie kann in einem unrechtsregime, die gesetze gesetzmäßig sein? das widerspricht sich doch!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 08:06
Tripane schrieb:In einer Demokratie ist es aber ein legitimes Problem, dass es Meinungen neben der eigenen gibt.
Warum bemüht sich die AfD nicht darum ihren Markenkern, den Ethnopluralismus zur Diskussion zu stellen?
- Und laviert nur ständig drumherum.
- Im Bemühen, als AfD selbst politisch korrekt zu wirken, während die AfD zugleich von Anderen fordert politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte zu ... (hier verkneift sie sich das "ent"-Wort ")

- Von Zeit zu Zeit "Testballons startend", welche Empörung ihre unverblümten Äusserungen der AfD verursachen,
um zu sehen wie weit ihre beabsichtigten Veränderungen der Sprache schon in der Bevölkerung widerspruchslos hingenommen werden.
Tripane schrieb:vincent schrieb:
Die AfD gefällt sich doch in der Rolle..
In welcher Rolle? Schmähorgien entgegenzunehmen?
Nein, Die AfD will selbstverständlich als Zustimmung zu wertendes Schweigen! @Tripane !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 08:50
Gauland hat noch mal gegen die Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Aydan Özoguz nachgelegt und wurde inzwischen von Thomas Fischer ehemaligen Vorsitzenden am Bundesgerichtshofes wegen Volksverhetzung angezeigt.....
Alexander Gauland hat seine Haltung zur Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Aydan Özoguz, bekräftigt. "Frau Özoguz ist in Deutschland völlig fehl am Platze, und ich habe ihr empfohlen, dass sie dahin gehen muss, wo sie mehr mit der Kultur anfangen kann, als in diesem Land", sagte der AfD-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl bei einer Leserveranstaltung des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

Die Anzeige des Bundesrichters Thomas Fischer gegen ihn wegen Volksverhetzung nannte Gauland zudem "völlig verfehlt". "Soll er machen", so der AfD-Spitzenpolitiker. Der "Spiegel" hatte berichtet, dass Fischer Strafanzeige und Strafantrag wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen Gauland gestellt haben soll. Gauland hatte auf einer Wahlkampfveranstaltung im thüringischen Eichsfeld davon gesprochen, Özoguz in Anatolien zu "entsorgen" und damit bundesweit für Empörung gesorgt.
http://www.n-tv.de/politik/Gauland-legt-gegen-Ozoguz-nach-article20007945.html

Wikipedia: Thomas_Fischer_(Jurist)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 09:36
@eckhart @querdenkerSZ @Sixtus66 @dasewige

Parteiausschlussverfahren zieht und zieht sich... aber hey, der Gauland hat da eine viel bessere Idee.

"Gauland offen für Höcke als Bundesvorstand"

Begründung:
Höcke sei „ein Teil der Seele der AfD“ und werde von 20 bis 30 Prozent der Mitglieder der Partei heiß geliebt, sagte Gauland. Höcke sei ein „sein Vaterland liebender Mann, der ab und an eine Formulierung gebraucht, die er besser bleiben lassen würde“. Auch wenn Höcke dafür plädiere, an Adolf Hitler nicht nur das Negative zu sehen, sei er dadurch kein Nationalsozialist.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/alternative-fuer-deutschland-gauland-offen-fuer-hoecke-als-bundesvorstand-1517...

Vielleicht sollte man noch mal daran erinnern, dass Bernd auch auf Neonazidemos gerne mitmarschiert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 09:44
tudirnix schrieb:an Adolf Hitler nicht nur das Negative zu sehen
ja ja, jeder mensch hat zwei (v)willen, einen guten und einen bösen, auch ein adolf hitler hat zwei davon, einen bösen und noch einen böseren!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 12:31
eckhart schrieb:Warum bemüht sich die AfD nicht darum ihren Markenkern, den Ethnopluralismus zur Diskussion zu stellen?
- Und laviert nur ständig drumherum.
- Im Bemühen, als AfD selbst politisch korrekt zu wirken, während die AfD zugleich von Anderen fordert politische Korrektheit auf den Müllhaufen der Geschichte zu ... (hier verkneift sie sich das "ent"-Wort ")
Das weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass die AfD die Debatte über speziell dieses Thema in Deutschland bereits im Ansatz für belastet bis vergiftet hält. Und diese Einschätzung teile ich.
Wer damit rechnen muß, dass ihm wegen des Formulierens eines Standpunktes das Auto abgefackelt wird, der wird genau darin vorsichtig werden, seine Standpunkte weiterhin deutlich zu nennen. Dass er jedoch die Standpunkte selbst revidiert, halte ich für unwahrscheinlicher. Eher verfestigen sie sich, weil man sich ja nun durch das Verhalten des politischen Gegners bestätigt sehen kann.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 12:39
Tripane schrieb: ich gehe davon aus, dass die AfD die Debatte über speziell dieses Thema in Deutschland bereits im Ansatz für belastet bis vergiftet hält. Und diese Einschätzung teile ich.
Was gibts an Ethnopluralismus noch zu belasten?
Was kann an Ethnopluralismus noch vergiftet werden?

Klingt ja fast, als hätte Ethnopluralismus auch positive Seiten, die wegen schlechten Images des Ethnopluralismus nicht zur Sprache gebracht werden könnten und die man nach einem erhofften Wahlsieg, ohne vorher groß darüber gesprochen zu haben, einfach in die Tat umsetzen müsste?

So und nicht anders klingt das.  
Insgesamt, wenn man alles zusammennimmt, was von der AfD zu hören ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 12:51
Auch Höcke, der von der AfD für seine "offenen Worte" gelobt wird, laviert ständig um Ethnopluralismus herum,
ohne das Wort einmal in den Mund genommen zu haben.
Wird das Wort erst in den Mund genommen werden, wenn die AfD kurz vor der Regierungsmehrheit steht?
tudirnix schrieb:"Gauland offen für Höcke als Bundesvorstand"

Begründung:
Höcke sei „ein Teil der Seele der AfD“ und werde von 20 bis 30 Prozent der Mitglieder der Partei heiß geliebt, sagte Gauland. Höcke sei ein „sein Vaterland liebender Mann, der ab und an eine Formulierung gebraucht, die er besser bleiben lassen würde“. Auch wenn Höcke dafür plädiere, an Adolf Hitler nicht nur das Negative zu sehen, sei er dadurch kein Nationalsozialist.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/alternative-fuer-deutschland-gauland-offen-fuer-hoecke-als-bundesvorstand-1517...
@Tripane
Was hältst Du von Gaulands Vorschlag?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 13:23
Tripane schrieb:Das weiß ich nicht, aber ich gehe davon aus, dass die AfD die Debatte über speziell dieses Thema in Deutschland bereits im Ansatz für belastet bis vergiftet hält. Und diese Einschätzung teile ich.
Wer damit rechnen muß, dass ihm wegen des Formulierens eines Standpunktes das Auto abgefackelt wird, der wird genau darin vorsichtig werden, seine Standpunkte weiterhin deutlich zu nennen.
Dass Autos von Mitgliedern zerstört werden, ist aber nichts, was die AfD exklusiv hätte; die Jammerlappen der AfD tun nur ständig so, als wären sie die einzigen Opfer von solchermaßen ungeeigneten Formen der Auseinandersetzung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 13:38
@Landluft

Mal ganz ehrlich, wenn mein Auto brennt, was interessiert mich dass das Auto vom Nachbarn auch brennt.

Und traut sich die AFD noch dies anzuprangern.😒


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 13:49
Landluft schrieb:Dass Autos von Mitgliedern zerstört werden, ist aber nichts, was die AfD exklusiv hätte;
Das stimmt, ist aber irrelevant.
die Jammerlappen der AfD tun nur ständig so, als wären sie die einzigen Opfer von solchermaßen ungeeigneten Formen der Auseinandersetzung.
Das stimmt nicht, und ist unabhängig davon auch irrelevant.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 13:52
eckhart schrieb:Was gibts an Ethnopluralismus noch zu belasten?
Was kann an Ethnopluralismus noch vergiftet werden?
Ach komm, ich habe von der Debatte(!) darüber geredet. Was hindert dich, diesen Unterschied wahrzunehmen?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 13:56
Tripane schrieb:Das stimmt, ist aber irrelevant.
Ach ja? Dabei hast du doch selbst diesen Punkt in die Debatte eingebracht...

Aber gut, wenn du darüber nicht mehr sprechen möchtest, vielleicht hast du ja etwas dazu beizutragen, dass die AfD immer häufiger ihren rechtsextremen Kern offenlegt, wie beispielsweise aus der von @tudirnix verlinkten Meldung zum Parteiausschlussverfahren gegen Bernd Höcke hervorgeht. Ist das wenigstens relevant für dich?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 14:00
Landluft schrieb:Ach ja? Dabei hast du doch selbst diesen Punkt in die Debatte eingebracht...
Dass die AfD ein Problem mit Brandstiftern hat, habe ich gesagt. Dass sie es exklusiv hätte, habe ich nicht gesagt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 14:06
Landluft schrieb (Beitrag gelöscht):Noch mal ganz langsam für AfDeppen
Ohje, meine Meinung über die AFD hab ich nun einige Male hier gepostet.

Aber es kommt immer wieder so ne Knalltüte um die Ecke, die weiß wie der Hase läuft.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 14:13
@Landluft @eckhart


nach der Dresdener Brandrede und der Aussage über Adolf ist es ja sehr ruhig um Höcke geworden. Es hatte schon den Anschein, er hält bewusst die Füße still im Wahkampf, um keinen braunen WInd mit seiner Person in den Wahlkampf zu blasen. Und dann kommt Opa Gauland und erwägt ihn in den Bundesvorstand zu holen. :D Er ist wieder da! Hervorgezaubert vom Gauland. Natürlich will/soll man darüber nicht weiter reden. :D


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 14:36
dasewige schrieb:sorry, wie kann in einem unrechtsregime, die gesetze gesetzmäßig sein? das widerspricht sich doch!
???

Das war Rechtslage bis 1992 - Stichwort Aussiedler/Spätaussiedler.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden