Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

71.055 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:04
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Insbesondere jetzt, wo Gauland den Höcke, welchen er als Teil der Seele der AfD lobredet, jetzt im BuVo haben möchte. Das zeigt eindeutig die Richtung.
Da kann man noch soviel en bleu drüber streichen, das Braun schlägt immer wieder durch.
Was bei vielen AfD-Wählern wohl sogar der Grund ist ihr Kreuzchen überhaupt bei diesem "Verein" zu setzen. Endlich eine Partei die sich gut bürgerlich schimpft aber unter dessen Deckmäntelchen man dennoch bedenkenlos seine volkshygienischen Ansichten unter das Volk bringen kann. Ihre prominenten Politiker machen es ihnen ja bereits blendend vor.
Zitat von QualityQuality schrieb: vincent schrieb:
Du verstehst so einiges nicht.

Genau so geht es nicht nur mir, sondern vielen deutschen. Deshalb wähle ich die AFD.
So ergeht es wohl vielen AfD-Wählern.
Aber Du darfst auch gerne den Mut haben Dich weiter zu bilden. Vielleicht überdenkst Du ja dann nochmal wo Du dein Kreuzchen machen willst.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:04
@Quality
Verständnisprobleme kann man angehen. Nur Mut!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:07
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Was bei vielen AfD-Wählern wohl sogar der Grund ist ihr Kreuzchen überhaupt bei diesem "Verein" zu setzen.
Genau aus diesem Grunde wird man zunehmend keinen Wähler mehr davon freisprechen können, er hätte nichts davon gewusst.
Vor rund 80 Jahren war das noch nicht in dem Maße nachweisbar wie heute.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:08
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Verständnisprobleme kann man angehen. Nur Mut!
Deine Erklärung zu Meta-Ebene fehlt noch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:10
@Quality
Wie gesagt, die reiche ich gleich gerne nach, wenn du mir meine Frage mal beanwortest, die ich dir seit 2 Seiten stelle.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:10
@eckhart @Libertin
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Was bei vielen AfD-Wählern wohl sogar der Grund ist ihr Kreuzchen überhaupt bei diesem "Verein" zu setzen
Und daher werfen die Höcke auch nicht raus. Lieber macht Gauland ihn zum Kronprinzen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:12
@Libertin
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Was bei vielen AfD-Wählern wohl sogar der Grund ist ihr Kreuzchen überhaupt bei diesem "Verein" zu setzen.
Der Grund ist in erster Linie die Politik der letzten 4 Jahre.


@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Genau aus diesem Grunde wird man zunehmend keinen Wähler mehr davon freisprechen können
Das kann man genau so auch umgedreht sehen. Jeder der die Etablierten wählt ist mitverantwortlich was in den nächsten Jahren passiert.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:14
Zitat von QualityQuality schrieb:was in den nächsten Jahren passiert.
Was passiert denn?

Ich dachte, es hieße, es würde nichts passieren.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:22
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Was passiert denn?
Habe mir fast gedacht das diese Frage kommt. Na was wohl? Wir schaffen das, nur weiter so.
Nur will ich eben nicht so weitermachen. Das permanente Lügen unsere Volksvertreter.
Die GroKO hat diesem Land nur Nachteile gebracht.
Aus diesem Grund werden ich versuchen mit meiner Stimme bei der BTW eine konservative Partei in der Opposition zu verankern.


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:25
Zitat von QualityQuality schrieb:Habe mir fast gedacht das diese Frage kommt. Na was wohl? Wir schaffen das, nur weiter so.
Zitat von QualityQuality schrieb:Jeder der die Etablierten wählt ist mitverantwortlich was in den nächsten Jahren passiert.
na dann werde ich unter der Last der Verantwortung, die ich mir aufgebürdet habe, schier zusammenbrechen, ich bin nämlich erst recht für Veränderung.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:26
Zitat von QualityQuality schrieb:Das kann man genau so auch umgedreht sehen. Jeder der die Etablierten wählt ist mitverantwortlich was in den nächsten Jahren passiert.
Jetzt hast du es allen aber gegeben :D

Tja, die sog, etablierten Parteien sind jedenfalls nicht völkisch eugenisch und nicht rechtsextremistisch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 21:28
Zitat von QualityQuality schrieb:Aus diesem Grund werden ich versuchen mit meiner Stimme bei der BTW eine konservative Partei in der Opposition zu verankern.
Ist eine Superidee. Wo doch die AfD in sämtlichen Länderparlamenten, in denen sie vertreten ist, durch konstruktive und ernst zu nehmende Politik aufgefallen ist.
Da mit dem Schmuddelkind keiner spielen will und auch niemand seine Lieder singt ist das also eine Stimme für die Tonne.
Wenn du der Meinung bist das deine Stimme da gut aufgehoben ist, wer will dir da widersprechen.
Wer ist denn in deinen Augen bei dem Haufen der (oder die) der (oder die) in absehbarer Zeit am ehesten die Chance hat mal ernst genommen zu werden?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 22:03
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Da mit dem Schmuddelkind keiner spielen will und auch niemand seine Lieder singt ist das also eine Stimme für die Tonne.
Einer Partei die vermeintlich "sowieso" nicht hinkommt die Stimme zu geben, ist genauso sinnvoll/los, wie sie einer Partei zu geben, von der man sowieso sicher ist, dass sie hinkommt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 22:08
Zitat von TripaneTripane schrieb:Einer Partei die vermeintlich "sowieso" nicht hinkommt die Stimme zu geben, ist genauso sinnvoll/los, wie sie einer Partei zu geben, von der man sowieso sicher ist, dass sie hinkommt.
Nö, da hat man immer noch Einfluss auf die Sitzverteilung bzw. "Stärke" der Partei.
Aber vielleicht hast du ja recht. die AfD wird durch mehr Stimmen ja auch wesentlich beeindruckender in der Isolation.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 22:25
Zitat von TripaneTripane schrieb:ich gehe davon aus, dass die AfD die Debatte über speziell dieses Thema in Deutschland bereits im Ansatz für belastet bis vergiftet hält. Und diese Einschätzung teile ich.
Zitat von TripaneTripane schrieb:eckhart schrieb:
Was gibts an Ethnopluralismus noch zu belasten?
Was kann an Ethnopluralismus noch vergiftet werden?
Ach komm, ich habe von der Debatte(!) darüber geredet. Was hindert dich, diesen Unterschied wahrzunehmen?
Der Unterschied selbst hindert mich daran!
Hast Du schon mal eine Debatte über Ethnopluralismus seitens der AfD wahrgenommen? @Tripane ?

Ich nicht!


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 22:35
Zitat von eckharteckhart schrieb:Der Unterschied selbst hindert mich daran!
Hast Du schon mal eine Debatte über Ethnopluralismus seitens der AfD wahrgenommen? @Tripane ?
Nein. Was würdest du dir davon versprechen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 22:58
Zitat von TripaneTripane schrieb:Nein. Was würdest du dir davon versprechen?
Eine konkrete Position der AfD abseits von Vagheit und Irreführung.
Sich ein verschwommenes FDP-Image verschaffen zu wollen, halte ich von der AfD vor der BTW für unehrlich.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 23:08
Zitat von eckharteckhart schrieb:Eine konkrete Position der AfD abseits von Vagheit und Irreführung.
Sich ein verschwommenes FDP-Image verschaffen zu wollen, halte ich von der AfD vor der BTW für unehrlich.
Na gut, dem stimme ich im Grunde zu. Aber ist da die AfD soviel anders als andere Parteien? Werden Vorhersagen, Standpunkte und Versprechen nicht ständig mehr oder weniger stark von allen Parteien gebeugt oder gebrochen?
Solange man die AfD in den Medien wie auch in den Parlamenten bewußt ausgrenzt, kann man sich schlecht über mangelnde Konversation beklagen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 23:19
Eine konkrete Position der AfD abseits von Vagheit und Irreführung.
Sich ein verschwommenes FDP-Image verschaffen zu wollen, halte ich von der AfD vor der BTW für unehrlich.
Was unterscheidet die AFD dahingend, von der CDU oder SPD?


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.08.2017 um 23:22
Zitat von TripaneTripane schrieb:Aber ist da die AfD soviel anders als andere Parteien?
Die AfD behauptet das stets vehement!Also ist auch das eine Täuschung?
Zitat von TripaneTripane schrieb:Werden Vorhersagen, Standpunkte und Versprechen nicht ständig mehr oder weniger stark von allen Parteien gebeugt oder gebrochen?
Das wissen wir doch alle!
Deshalb bleibt ja die AfD vage. Bei allem zieht sie sich darauf zurück, dass alles nur Entwürfe seien.
Bis auf die Abgrenzung vom Islam, die Parteitagsbeschluss ist.
Das einzig konkrete.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Solange man die AfD in den Medien wie auch in den Parlamenten bewußt ausgrenzt, kann man sich schlecht über mangelnde Konversation beklagen.
Über mangelnde Konversation wird sich -meiner Meinung nach- niemand beklagen!Das läuft in den Landtagen wo die AfD vertreten ist!

Was fehlt ist eine klare Eigenpositionierung der AfD. Dazu braucht man keinen Partner.
Dazu braucht man aber auch keine Parteimitglieder, die alle was unterschiedliches sagen und auch noch jeden Tag was anderes.

Einen Vorteil hat das:
Es wird kein Versprechen gebrochen weil auch praktisch nichts versprochen wird, außer der Abgrenzung vom Islam , die -ohne dass die BTW stattgefunden hat- eingehalten wird.


melden