weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 13:47
@Bauz

Warum sollten die Grünen jetzt verboten werden müssen, wenn es um etwas geht was vor vielen Jahren passiert ist? Das ist doch völliger Schwachsinn.
Und V-Männer gehören nicht dem Verfassungsschutz an, sie sind in etwa wie IMs damals für die Stasi. Ein V-Mann beschafft in erster Regel Informationen.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 13:49
@Bauz

Ein V-Mann ist eine Person die bereits der unter beobachtung stehenden Gruppe angehört und dafür angeworben wurde und bezahlt wird interne Informationen und Einblicke zu geben.

Auf gut Deutsch: Ein Verräter in den eigenen Reihen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 13:51
@Bauz
V-Leute sind Täter, die Geld dafür erhalten, dass sie Insider-Wissen verraten.
Für die NPD war das lukratives Geschäftsmodell.
Willst Du behaupten: für die AfD auch?
Das glaube ich Dir nicht!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 13:53
Ja okay ,das ist in der Sache richtig .Nur waren manche von ihnen sehr tief drin .Es gab auch Gewalttaten und auch verfassungsfeindliche Aktionen .Deswegen sehe ich es etwas kritischer .@tudirnix  


@Bone02943
Ich weiß das es lange her ist ,aber das zeigt doch ,das eine Partei immer Zeit braucht und sich in der Entwicklung befindet


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 13:58
@Bauz

Dennoch ist das nicht vergleichbar. Die Grünen stehen auch heute noch für Umweltschutz. Auch wenn sie das nicht so umsetzen können, selbst wenn sie an der Regierung berteiligt sind.
Die AfD schreibt sich etwas ganz anderes auf ihre Fahnen und das ist kurz ausgedrückt "Deutschland den Deutschen". Wie soll sich dahingehend die AfD denn ändern?
Wie gesagt das würde nur geschehen wenn sie den kompletten Flügel unter Höcke vor die Tür setzen würde, auch Gauland müsste gehen warscheinlich fast die ganze Führungsriege, dazu auch nicht wenige in den Kreisverbänden.

Würde sich die AfD also wandeln, dann hätte sie sicher Probleme die 5% Hürde zu meistern. Zumal dann viele auch einfach CDU/CSU wählen könnten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:01
Wird hier schon wieder ständig vergessen das die AfD sich bereits 2x gespalten hat?

Und jedes Mal die "Liberaleren" gegangen sind?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:02
Das wird eben alles die Zukunft zeigen .
Da die CSU nicht mehr die rechten Wähler anspricht ,ist eben ein Platz frei geworden 
Rechts von der CSU darf es keine Partei geben ...war ja mal ihr Motto 
Durch ihre Entwicklung ist halt nun mal ein Raum entstanden ,den die AFD für viele bietet


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:05
@Bauz

Das bedeutet aber das sich die AfD nicht mehr wandeln kann da sie sonst ihre Niesche verlässt.
Einzig die CSU könnte härtere Töne spucken und die AfD wäre gezwungen noch weiter nach rechts zu rutschen, was ja schon fast gar nicht mehr möglich ist, denn sonst müsste sie die NPD rechts überholen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:08
Bone02943 schrieb:was ja schon fast gar nicht mehr möglich ist, denn sonst müsste sie die NPD rechts überholen.
Der Ethnopluralismus ist gegenüber dem Nationalsozialismus nach dem Willen der Neuen Rechten eh auf der Überholspur!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:08
@Bone02943
Ich persönlich denke ,das sie nur so werden müssen ,wie die CSU vor Angelika Merkel war .Dann sind auch 25 Prozent vielleicht machbar


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:08
eckhart schrieb:Nein! denn sie ignorieren das lohnenswerte Ziel des sozialen Friedens!
Ein recht schwammiger Begriff. Dennoch spare ich es mir, mit dummen und dümmsten Definitionsgegenfragen und Ablenkmanövern zu reagieren.

Stattdessen sage ich, dass ich den "Sozialen Frieden" in Deutschland derzeit ganz gut behütet sehe. Nicht wegen, sondern trotz(!) Merkels Flüchtlingspolitik. Generell sehe ich die diesbezüglich "Friedenschaffenden" weniger in Politik und Verwaltung, als in den Bevölkerungsteilen, die marktwirtschaftliche Wertschöpfung (+Ehrenamtliche) betreiben und damit direkt über eben diese Wertschöpfung und indirekt über Steuern und Abgaben, die Show am Leben erhalten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:11
@Tripane
Vollkommen auf den Punkt getroffen! :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:19
eckhart schrieb:Vollkommen auf den Punkt getroffen! :)
Natürlich. Für soziale Friedensbeiträge bin ich immer zu haben. (Damit meine ich nicht nur Steuern.)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:19
tudirnix schrieb:Kann man sich nicht ausdenken, muss man selber lesen...
Nur so viel:  Frau Weidel im Interview: 2min 14sek. unnötige Diskussion über ihr Pressefoto.
Dann kommt es endlich zum eigentlichen Inhalt. Nach 1.min 20 sek. bricht sie dies ab. Wie üblich: mimimi, alle sind ja so gemein.
Laut Meedia ist das kein Ausrutscher, sondern Teil einer Strategie, zu der mittlerweile auch Anzeigen gegen missliebige Journalisten gehören.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:24
@Landluft
Jepp, und für heute Morgen war die Weidel ja im ARD MoMa angesagt, und wer ist nicht gekommen?. Richtig die Weidel. Und wer kam stattdessen? Der Gauland.

War Frau Weidel da etwa unpässlich :troll:

Programm Ansage für heute: siehe Frühstück mit Alice Weidel, weiter unten dann die Änderung
http://programm.ard.de/TV/Untertitel/Nach-Sendern/Alle-Sender/?sendung=28106272299939
Wer ist gekommen:
https://twitter.com/ardmoma/status/906076263894458368


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:49
Nerok schrieb:Wird hier schon wieder ständig vergessen das die AfD sich bereits 2x gespalten hat?

Und jedes Mal die "Liberaleren" gegangen sind?
Glaube nicht, dass es vergessen wurde. Auch nicht, dass die AfD auch in ihren Anfängen, schon in ähnlicher Weise wie heute auszugrenzen und als "Nazi-Partei" versucht wurde niederzubügeln.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:50
@tudirnix

Das wird wohl kaum ein Zufall gewesen sein...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 14:53
Tripane schrieb: "Nazi-Partei"
Wozu die ""? Sie ist eine Nazi Partei.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 15:53
Fipse schrieb:Wozu die ""? Sie ist eine Nazi Partei.
Ich gönne dir deine Wahrnehmung. Sie ist aber nicht meine.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

08.09.2017 um 16:59
Frau Weidel scheint ein ernstes Problem mit Diskussionsrunden oder Interviews zu haben....
Am Dienstag stürmte sie beim ZDF raus. Jetzt wird ein zweites Interview bekannt, das AfD-Spitzenkandidaten Alice Weidel vorzeitig verließ – dieses Mal mit einer Lokalzeitung. Eigentlich wollte die „Oberhessische Presse“ gar nicht über den Vorfall berichten. Doch Weidel machte ihn auf einer Wahlkampfbühne selbst zum Thema.

Daraufhin veröffentlichte die Lokalzeitung eine Abschrift des Gesprächs, das die Redakteure mitgeschnitten hatten. Vereinbart hatte die Zeitung mit Weidel ein Kurzinterview in Format „4 Fragen – 4 Antworten“. Entsprechend direkt mussten die Interviewfragen sein. Das Gespräch begann jedoch damit, dass Weidel darum bat, Fotos woanders zu machen. Sie fände es zu unaufgeräumt.

Auf den Einwand der Fotografin, dass man sie sowieso nur im Porträt sehe, entgegnete Weidel: „Nachher habe ich einen Gesichtshänger und dann gibt’s ein schlechtes Bild.“ Sie bittet daher um ein Porträtbild, das nicht während des Sprechens aufgenommen wird. Die Diskussion um das Foto zieht sich mehr als zwei Minuten in die Länge bis das eigentliche Interview beginnen kann.

Weidel beantwortet eine Frage dazu, wie sich die AfD in den letzten Jahren verändert hat. Schon beim nächsten Thema scheitert das Gespräch: „Sie stehen für diese AfD, die sich auch mal, sagen wir ruhig islamfeindlich, ausländerfeindlich präsentiert…“, setzt der Journalist der „Oberhessischen Presse“ an. Weidel antwortet: „Nee, ich habe jetzt keine Lust mehr.“
http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/bundestagswahlkampf-schon-bei-der-zweiten-frage-alice-weidel...


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden