weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 20:49
@tudirnix
tudirnix schrieb:Wir zeigen ihnen auf, wen sie da wählen, Neonazis und Rechtsextremisten. Davon können sie sich nicht freisprechen. Mher braucht es auch nicht.
Es kann sein das ich Dein Anliegen falsch verstanden habe.
Solange Du den Leuten nur sagen willst wen sie da wählen dann hast Du das Ziel erreicht.
Wenn Du erreichen möchtest das weniger die AFD wählen dann solltest Du möglicherweise anders vorgehen.

Da ich nicht in der BRD lebe kann ich es nur zur Kenntnis nehmen.

Welche Parteien und Politiker in der BRD an die Macht kommen entscheiden die Wahlberechtigten bei der Wahl.
Sowohl durch ihre Stimmabgabe als auch durch ihre Nichtteilname an der Wahl.


Venerdi


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 20:52
@E.Schütze
E.Schütze schrieb:In diesem Fall würde ich ihm seine Unwissenheit sogar abkauf
In diesem Fall sei angemerkt, dass Ulrich Oehme, Mitglied und ehemaliger Schriftführer der rechtsextremen und vom Verfassungsschutz beobachteten Partei die Freiheit war.
Wie eng die Bande zwischen der Freiheit und der AfD im Freistaat sind, belegt dann aber eine Liste der Freiheit-Kandidaten zur Bundestagswahl vom 13. Oktober 2012. Auf dieser Liste taucht Uwe Schuffenhauer auf Platz vier auf. Weitere Namen sind Jens Mehlhorn (Platz zwei), Ulrich Oehme (Platz acht) und Steffen Ehrt (Platz zehn). Sie alle unterstützen heute die AfD.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article120741246/Das-Problem-der-AfD-mit-der-Freiheit.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 20:55
@tudirnix
Ach das ist derselbe Kram wie zur NS Zeit oder auch in anderen Regimes und zu anderen Zeiten. Angeblich hat nie einer irgendwas gewusst, die haben ja schließlich nicht offiziell und wortwörtlich verkündet alle Juden/Roma/Wasauchimmer zu töten, also kann man nicht sagen obs Nazis sind oder nicht und alles andere ist hysterisches Kommunistengelaber. Und wenn sie dann mal vom Entsorgen oder "loswerden" sprechen dann ist das ja auch begründet weil alle Minderheiten gefährliche Terroristen sind. War in Bosnien so ist auch jetzt so, man muss sich nur mal die Verteidigungen der Rechten bezüglich des Rohingya Genozids angucken. Sind alles gefährliche Terroristen, die ethnische Säuberung ist lediglich ein rationaler Schutzakt der beteiligten Buddhisten.

Ich frage mich ja was Nazis weltweit überhaupt noch tun müssen damit die Mitte die mal Nazis nennt. Geplante Anschläge haben wir ja schon genug, die Aussagen sind auch eindeutig, was NS Kram angeht bemüht man sich sogar immer wieder explizite Worte, Phrasen und Gesänge in der Öffentlichkeit anzustimmen damits auch der letzte Depp kapiert, aber nein, sie haben ja keine KZ also sinds nur harmlose Konservative und besorge Bürger, gibt nichts zu sehen hier. So gesehen waren die ganzen Hitlersleut vor den Wahlen 1933 auch keine Nazis. Die wollten auch nur die Welt vor gefährlichen Commies beschützen und den Juden die die "deutsche Kultur" zerstören und diese sollten gefälligst zurück in die "Wüste sollen wo sie herkommen". Aber heute ist das natürlich ganz was anderes und alle nur erdenklichen Gemeinsamkeiten sind Zufall und Lügenpresse (übrigens ebenfalls NS Jargon, aber ist auch nur reiner Zufall).

Ich dachte ja Erdogans Aufstieg würde ein paar Leute wachrütteln, weils ziemlich analog zu anderne Aufstiegen verläuft und verlaufen wird, aber Menschen sind großteils halt immernoch komplett bekloppt wies aussieht. Ich meine sein Land hat schließlich einen anderen Namen, also kann mans nicht vergleichen oder sowas.
Mich würden ja genauere Demographien interessieren was die 12% angeht. Ja die meisten sind im Osten und männliche Nachkriegsgeneration, aber mich würde mehr interessieren. Ich weiß dass Nazitum vor allem in gewissen kleineren Ortschaften gedeiht, so quasi endemisch. In meinem Bundesland gibts Städte die pluralistisch und offen sind, und nur 50km weiter gibts dann fast reine Nazidörfer.
Also irgendwer muss da versagt haben, denn die Typen da mussten ja auch irgendwann mal zur Schule. Was für Schulen waren das und wie sieht da der Lehrplan aus wenn die Leute dann rauskommen und weiterhin Hitler geil finden? Zumal diese Leute meist auch sonst nicht wirklich rational sind und agieren. Man spricht ja immer nur von den Ausländern wenn sich einer nicht integriert, aber dass wir einen guten Anteil Deutsche haben die Demokratie nicht akzeptieren und in einer radikalisierten und teilweise abgeschotteten Gemeinschaft aufwachsen scheint niemanden zu interessieren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:11
@richie1st

Hatte ich ja geschrieben.
venerdi schrieb:Im Bereich Werbung und Überzeugung ist die AFD anscheinend irgendwie besser.
Das erfolgreiche Werbung mit gewissen Kosten verbunden ist müsste eigentlich heute jeder wissen.

Selbstverständlich werden Firmen, Zeitungen, Fernsehsender u.s.w. gekauft oder gegründet um die eigene Meinung zu verbreiten.
Wenn dann genügend Leute entsprechend beeinflusst sind dann kann auch der nächste Schritt kommen.
Der Heißt dann Profit machen und nicht zu knapp.

Es ist wie bei fast jedem Geschäft. In der Startphase fallen nur Kosten an. Dann kommt die Phase in der die angefallenen Kosten wieder erwirtschaftet werden. Zum Schluss gibt es dann den Profit wenn alles gut läuft.

Was soll also in der Politik anders sein wie überall anders?


Venerdi


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:12
Frauke Petry distanziert sich vom eigenen, kackbraunen Pöbel: Wie Spiegel Online meldet, hat sie die AfDeppen aufgefordert, die Störaktionen bei Wahlkampfauftritten anderer Parteien zu unterlassen, damit mögliche bürgerliche Wähler nicht verschreckt werden.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:21
@venerdi
Hier geht es nicht um wer macht schöne Werbung, hier geht es um Rechtsextremismus. Die AfD macht Propaganda. Mit dubiosen finanziellen mitteln. Und die Propaganda ist Rechtsextremistisch. Vom Wahlplakat über die braunen Wahlzeitungen bis hin zu dieser ekeligen Seite, gegen die Bundeskanzlerin die von einem Trump nahen Werber im Auftrag der AfD gestaltet wird.
Was du hier betreibst ist mit Verlaub Zertreuung am Thema.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:26
venerdi schrieb:Hatte ich ja geschrieben.
@richie1st hat aber etwas ganz anderes geschrieben und sogar Namen und Firmen benannt. Dies hatte einen Grund und der heißt die vermutete Verflechtung zu rechtsextremen Netzwerken. Natürlich ist dir das bewusst, genau so wie du bewusst dieses Thema AfD und Rechtsextreme ausblendest.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:27
In einer Überschrift mit der SPD genannt zu werden, ist wohl ein Novum für die AfD. Laut neuester Umfrage (Infratest dimap) wird sie klar dritte Kraft und liegt deutlich zweistellig vor den anderen kleinen Parteien.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_82174194/bundestagswahl-2017-spd-nach-neuer-umfrage-nur...

Die 15%, die anvisiert sind, scheinen gar nicht mehr so weit entfernt zu sein. Man staunt, die Kampagnen der durch die AfD engagierten Werbeagentur sind offensichtlich sehr zugkräftig. Ein unglaubliches Entree in den deutschen Bundestag.

Ich bin mal gespannt, welche Partei der verlierenden zwei größeren zuerst die richtigen Konsequenzen daraus zieht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:30
Ogella schrieb:Ich bin mal gespannt, welche Partei der verlierenden zwei größeren zuerst die richtigen Konsequenzen daraus zieht.
Du meinst mehr Geld in die politische Bildung investieren, damit nicht noch mehr Wähler auf die rechtsextreme Propaganda der AfD hereinfallen und das braune Pack wieder in die Gosse zurückkehrt?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:30
Infratest war seit jeher AfD nah und hat immer höhere Werte angegeben als alle anderen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:33
@Nerok

Diese Umfrage wurde von der ARD in Auftrag gegeben.

Ist die ARD möglicherweise auch AFD nah?

Venerdi


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:33
@Nerok

Infratest hat allerdings auch beim Überraschungserfolg der AFD in BaWü von allen Befragungsinstuten am nächsten drangelegen, mit deutlichen Abweichungen von den anderen Prognoseanbietern.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/baden-wuerttemberg.htm


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:33
@Rho-ny-theta

Das ist auch wieder wahr.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:34
@Bone02943 @Sixtus66

Und wieder reiht sich in die heutigen Meldungen passend zum Rechtsextremismus der AfD ein:

"AfD-Schatzmeister besuchte Neonazi-Demos"

Es handelt sich um Sebastian Koch. Poggenburg sieht darin keine Probleme und spielt das herunter und sieht den Mann bei der AfD genau richtig.

https://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt/altmark-afd-schatzmeister-besuchte-neonazi-demos


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:35
@Nerok

Ich wollte es nur gesagt haben - kann ja durchaus sein, dass die in ihrer Stratifikation oder allgemein der Auswahl der Befragten besonders gut sind. Die letzten paar Punkte in der Genauigkeit hängen ja meist an esoterischen Details der Methodik.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:36
tudirnix schrieb:"AfD-Schatzmeister besuchte Neonazi-Demos"

Es handelt sich um Sebastian Koch. Poggenburg sieht darin keine Probleme und spielt das herunter und sihet den mann bei der AfD genau richtig.
Natürlich sieht er ihn bei der AfD genau richtig. Nazis und AfD braun und blau das passt wie Arsch auf Eimer.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:36
@Bone02943

Der war bestimmt als Teil der Gegendemo dort :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:38
Rho-ny-theta schrieb:Der war bestimmt als Teil der Gegendemo dort :troll:
Wegen der Schnittchen, geanu wie Höcke bei der Nazi-Demo 2010 in Dresden :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:43
@Rho-ny-theta @Bone02943 @Nerok @Sixtus66 @richie1st
@Landluft
Man kommt mit den Meldungen ja gar nicht mehr nach. Jetzt wieder von ganz oben.

Gauland als Geschichtsrevisionist:

"Der AfD-Spitzenkandidat will die Taten der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg neu bewerten lassen. Gegen Gauland wird seit Kurzem wegen Volksverhetzung ermittelt."

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-09/afd-alexander-gauland-nazi-zeit-neubewertung
AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland hat einen Schlussstrich unter die Nazi-Vergangenheit Deutschlands gefordert. Es sei auch notwendig, die Taten deutscher Soldaten in beiden Weltkriegen neu zu bewerten. In einer bislang wenig beachteten Rede vor Anhängern hatte Gauland am 2. September bei einem Kyffhäusertreffen der AfD in Thüringen gesagt, kein anderes Volk habe "so deutlich mit einer falschen Vergangenheit aufgeräumt wie das deutsche".

Mit Blick auf die NS-Zeit von 1933 bis 1945 fügte Gauland hinzu: "Man muss uns diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten. Sie betreffen unsere Identität heute nicht mehr. Deshalb haben wir auch das Recht, uns nicht nur unser Land, sondern auch unsere Vergangenheit zurückzuholen."


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

14.09.2017 um 21:44
@tudirnix

Mit Blick auf die NS-Zeit von 1933 bis 1945 fügte Gauland hinzu: "Man muss uns diese zwölf Jahre nicht mehr vorhalten. Sie betreffen unsere Identität heute nicht mehr. Deshalb haben wir auch das Recht, uns nicht nur unser Land, sondern auch unsere Vergangenheit zurückzuholen."
Wenn die uns nicht mehr betreffen was will er dann "zurückholen"?


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden