weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 17:34
Zurück zum Thema!:
@TheBarbarian
Du stellst alles so schön dar, als wären die AfD nicht anders, als die anderen Parteien.Warum soll ich dann die AfD wählen?

Wenn die AfD wäre, wie die anderen Parteien-müssten sich dann die anderen Parteien nicht erst der AfD mit ihren rechtsextremistischen Ausfällen annähern(?), solltest Du Recht behalten wollen. (?)


melden
Toxoplasma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 17:36
@Issomad
Von mir aus auch so herum -
Fakt ist, dass die AfD dazu keine eindeutige Stellung bezieht.
(& nie wieder SPD ankreuzen...)

Man schaue sich mal einen privaten Rewe an : Leute welche die Inventur durchführen und die täglich die Regale dort einräumen verdienen nur den Mindestlohn – nach Tarifen wird dort keiner mehr bezahlt.
Der Niedriglohnsektor hat bereits die Discounter schon erreicht...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 18:12
Schnurzel schrieb:Logisch, dass die Linksradikalen die nicht mögen - in deren Sinn ist sie ja eine Volksverräterin.
Es ist aber offensichtlich, dass Vera Lengsfeld aus ihren Erlebnissen nichts gelernt hat, sonst wäre sie nicht bei der AfD gelandet!

Die AfD-Wähler haben offenbar aus der deutschen Geschichte rein gar nichts gelernt. Man kann nur hoffen, dass dieser AfD-Spuk in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft von der politischen Bühne verschwindet. So erging es glücklicherweise den Republikanern, der NPD und anderen rechtsextremistischen Spinnern. Wer in der "heute-show" mit Oliver Welke diese Schreihälse gesehen und gehört hat, der weiß jetzt, wie tief der Mensch sinken kann! Als Vorzeige-Deutsche eignen sich diese Wutbürger unter Garantie nicht. Man muss sich ja für diese Leute fremdschämen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 19:03
eckhart schrieb:Du stellst alles so schön dar, als wären die AfD nicht anders, als die anderen Parteien.Warum soll ich dann die AfD wählen?
Das ist wirklich eine sehr gute Frage Eckhart. Warum sollte man eigentlich diese AfD wählen, wenn sie doch, wie so oft von der AfD-Gefolgschaft dargestellt, nicht viel anders ist, als all die anderen Parteien?

Soll ich sie wählen, weil sie die erste rechtsextreme Partei ist die im bürgerlichen Gewand daherkommt, oder soll ich sie wählen, weil sie die einzige Partei ist, die bei jeglicher Kritik gleich ein auf beleidigte Leberwurst macht? Oder soll man sie wählen, weil sie jeden so schön mit diesem langweiligen “Deutschland den Deutschen“ Gesülze vollquatschen kann, oder soll man die einfach mal so wählen, einfach mal ausprobieren was passiert, wenn eine rechtsextreme Partei wieder die Führung in Deutschland übernimmt?

Erkläre mal @TheBarbarian warum soll es die AfD sein?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 19:52
@plemplem
Das ist typisch für diese Weltsichten, bei denen ist alles schwarz aber gleichzeitig weiß. Wie mit Schrödingers Migranten.

- sie klauen uns unsere Arbeitsplätze, aber gleichzeitig arbeiten die nie und kassieren Sozialhilfe.
- Weiße sind anderen Rassen überlegen - aber Asiaten sind alle intelligent, Juden beherrschen die Welt und Schwarze kriegen alle Frauen ab.
- Deutschland ist komplett linksversifft, aber der Wille der Masse und des Volks ist rechts, rechts ist also mainstream.
- Offizielle Medien sind Fakenews, aber man hat alle Infos über Ausländer aus den Medien.
- Die AfD ist nicht rechts und praktisch wie alle anderen Parteien, aber alle anderen Parteien sind links und ganz anders.
- Hitler und WWII waren kacke, aber man will NS Begriffe und WWII Thematiken positiv besetzen und Hitler war nur bedingt schuld.
- Den Holocaust gabs nicht, aber der Holocaust war gar nicht soo schlimm, da sind auch die Feindesmächte mit dran schuld.
- PC ist kacke, aber dauernd Anzeigen erstatten weil jemand was über Weidel sagte das man nicht mag (btw. neuer Fall). Fiese Linke nennen uns Nazis, das ist PI die nicht gedulded wird.
- Meinungsfreiheit, aber bitte Linke, Genderstudien, sexuelle Aufklärung, Grüne, Merkel und von Soros bezahlte Demos (also alle Demos) entfernen und CDU mundtot machen, Merkelreden totpfeiffen.

Könnte das stundenlang fortsetzen.
Das liegt daran dass es Propaganda ist. Die arbeiten Migranten sollen arbeitende Deutsche erschrecken, die faulen Migranten Wenigverdiener und arbeitslose Deutsche die so vor Konkurrenz fürchten. Die anderen Menschengruppen und Ethnien müssen irgendwas übernehmen damit man mit ihnen anderen Angst einjagen kann, zB dass die Frauen wegnehmen und heimlich Deutschland beherrschen, auch damit man wieder an nichts schuld ist. Wenn man also keine Freundin bekommen kann liegts auf keinen Fall daran dass man ein Arsch ist oder seine Lebenszeit im Keller verbringt, sondern weil Migranten die klauen und Frauen alle blöd und oberflächlich sind.
Die Medien muss man schlecht reden weil man damit Leute in seine Filterblase zieht, aber Infos cherrypicked man dennoch aus den Medien ums Narrativ zu stützen. Positiv Klingendes wie Meinungsfreiheit eignet man sich an weils eben gut klingt und an sich ist ja jeder dafür, dass man nichts von hält ist was anderes, es geht ja nur ums Anlocken von potentiell beinflussbarer Kundschaft. So ists auch mit den restlichen widersprüchlichen Aussagen und allen die ich hier nicht genannt habe.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 20:24
Sixtus66 schrieb:- sie klauen uns unsere Arbeitsplätze, aber gleichzeitig arbeiten die nie und kassieren Sozialhilfe.
- Weiße sind anderen Rassen überlegen - aber Asiaten sind alle intelligent, Juden beherrschen die Welt und Schwarze kriegen alle Frauen ab.
- Deutschland ist komplett linksversifft, aber der Wille der Masse und des Volks ist rechts, rechts ist also mainstream.
- Offizielle Medien sind Fakenews, aber man hat alle Infos über Ausländer aus den Medien.
- Die AfD ist nicht rechts und praktisch wie alle anderen Parteien, aber alle anderen Parteien sind links und ganz anders.
- Hitler und WWII waren kacke, aber man will NS Begriffe und WWII Thematiken positiv besetzen und Hitler war nur bedingt schuld.
- Den Holocaust gabs nicht, aber der Holocaust war gar nicht soo schlimm, da sind auch die Feindesmächte mit dran schuld.
- PC ist kacke, aber dauernd Anzeigen erstatten weil jemand was über Weidel sagte das man nicht mag (btw. neuer Fall). Fiese Linke nennen uns Nazis, das ist PI die nicht gedulded wird.
- Meinungsfreiheit, aber bitte Linke, Genderstudien, sexuelle Aufklärung, Grüne, Merkel und von Soros bezahlte Demos (also alle Demos) entfernen und CDU mundtot machen, Merkelreden totpfeiffen.
:D Super den AfD/Pegida Wahn- und Schwachsinn auf den Punkt gebracht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 20:25
@eckhart
@plemplem

Also von einem Intelligenzdefizit oder Unverständnis bezüglich der Ausrichtung der AFD braucht ihr bei mir nicht auszugehen. (Auch wenn das unterschwellig jedem AFD wähler unterstellt wird)

Der Rest bei araab ist einfach Plattitüde auf den ich nicht eingehen werde... führt sowieso zu nichts weil jeder undrehbar bei seiner Meinung bleiben wird. Das ist das Erste was bei allen Diskussionen hier auffällt. Jeder drischt auf jeden ein... nur bringen tut's am Ende nichts.

Und wieso ich AFD wähle? Einfach als Denkzettel und als notwendiges Gegengewicht auf der Waage. 13% Rechte werden genauso wenig zerstören wie es 8% linke getan haben. Übrigens habe ich vor vier Jahren links gewählt.

Ich kann diese absolute Inkompetenz im Rahmen der Flüchtlingskrise einfach nicht verstehen... ohne Sinn und Verstand. Da ändert die AFD zwar nichts, aber wenigstens sitzen dann ein paar weniger von den satten Berufspolitikern am “Trog“. Frischer Wind sozusagen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 20:49
TheBarbarian schrieb:Auch wenn das unterschwellig jedem AFD wähler unterstellt wird
Ja, entweder dumm, oder Rassist.
TheBarbarian schrieb:Da ändert die AFD zwar nichts, aber wenigstens sitzen dann ein paar weniger von den satten Berufspolitikern am “Trog“. Frischer Wind sozusagen!
Ah, oder skrupelloser Zyniker.

Keine der drei Varianten ist angenehm


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 20:58
@groucho

Zum Glück hast du den Durchblick. Du kannst mich gerne an deiner Wahlentscheidung teilhaben lassen.

Zu jeder könnte ich dir ebenfalls ein paar nette Unterstellungen machen.

Gute Rechnung übrigens, 12% Rassisten, dumme und Zyniker gibt es also in Deutschland. Irgendwie glaubt jeder immer, dass er auf der richtigen Seite steht. Haben die Stalinisten und Maos dieser Welt auch gedacht. Genauso wie die Nazis. Es freut mich, dass du es schaffst alles so klar auseinander zu halten. Stehst ja auch auf der richtigen Seite...oder doch nicht?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:19
TheBarbarian schrieb:Zum Glück hast du den Durchblick.
Es gibt nun mal keine Blumen und Glückwünsche für Menschen die aus einem zynischen Trotz heraus Rassisten wählen.


melden
Toxoplasma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:19
@Nerok
Das war ein ganz uralter Witz aus dem politischem Kabarett !
Daran kann man sehen, wie alt dieser Film schon ist :)
Scheint aber trotzdem irgendwie aktuell und treffend zu sein – das Thema :)

Na egal, seitdem Frau von Storch den Klimawandel aufgeklärt hat, schlafe ich auch wieder friedlich.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:24
TheBarbarian schrieb:aber wenigstens sitzen dann ein paar weniger von den satten Berufspolitikern am “Trog“. Frischer Wind sozusagen!
Frischer Wind der noch mehr Armut und Arbeitslosigkeit verursacht könnte Deutschland ganz sicher gut gebrauchen.

2-format2010

Welche wirtschaftlichen negativen Folgen auf Deutschland, vor allem aber Regionen mit starkem AfD-Anteil, zukommen könnten, davor warnen Ökonomen.
IW-Chef Hüther nannte es falsch, die AfD für eine wirtschaftsliberale Partei zu halten. "Es gibt in einer Partei, die auf Abschottung, Fremdenfeindlichkeit und Hass setzt, keine Reservate des Liberalismus." Sollte die AfD die drittstärkste Fraktion stellen, wäre dies eine Belastung für den Standort Deutschland, ergänzte er. DIW-Präsident Fratzscher sprach von einem "Risiko für die Wirtschaftspolitik". Die Gefahr sei groß, dass die künftige Bundesregierung auf von der AfD forcierte populistische Debatten eingehen werde und sich nicht auf wirtschafts- und sozialpolitische Reformen konzentriere.
http://m.tagesspiegel.de/politik/bundestagwahl-oekonomen-afd-koennte-investoren-abschrecken/20332770.html?utm_referrer=h...

Am Ende soll jedenfalls keiner behaupten, er hätte das bei seiner Wahl nicht bedacht, nicht wahr @TheBarbarian ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:29
plemplem schrieb:davor warnen Ökonomen.
Wusstest du das es Untersuchungen über die Genauigkeit von Vorhersagen sog. Experten gibt. (Kein Witz, bitte googeln)

Es macht keinen Unterschied ob man einen Affen, einen nicht Experten oder Experten befragt. Keiner schafft es mit erhöhter Wahrscheinlichkeit ein Ereignis vorherzusagen.

Expertenaussagen sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden. Dann lieber einen sog. Superforecaster befragen. Mit solch einer Einschätzung würde ich mitgehen ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:44
TheBarbarian schrieb:(Kein Witz, bitte googeln)
Kein Witz: DU behauptest, DU belegst


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:50
Die ganzen etablierten Parteien bekommen nix auf die Reihe und können nix, die AfD auch nicht, deswegen wähle ich AfD! :ask: Finde den Fehler @TheBarbarian ;)

Schon alleine die Wahl anhand eines Themas "Flüchtlinge" festzunageln entschließt sich mir nicht wirklich. Gehört zu einer Partei nicht ein komplettes Programm dazu das einen wenigstens in den meisten Punkten überzeugen muss?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:51
groucho schrieb:Kein Witz: DU behauptest, DU belegst
Nur für dich grouchi 😘 bin grad in der Badewanne, was ein Act mit dem Handy xD

https://www.google.de/amp/www.sueddeutsche.de/wissen/us-geheimdienste-wie-superforecaster-in-die-zukunft-blicken-sollen-...

“Tetlocks erstes Ergebnis nach zwanzig Jahren: Langfristige Prognosen sind nicht möglich. Er war auch der Wissenschaftler, der herausfand, dass ein Affe, der Dart spielt, die gleiche Börsen-Trefferrate hat wie Experten von der Wallstreet. Aber im Sommer 2010 bekam er Besuch vom IARPA. Die Geheimdienst-Experten wollten ebenfalls Prognoseturniere ausrufen. Einziger Unterschied: Es sollten kurzfristige Voraussagen sein. Die Sieger standen bald fest, denn Tetlocks Prognostiker hatten die Konkurrenten mit Margen von über 60 Prozent geschlagen. Ohne Hilfe von Computern. Endlich hatte Philip Tetlock den Menschenschlag gefunden, den er so lange gesucht hatte - die "Superforecasters", die Superprognostiker.“

http://www.tor-online.de/feature/buch/2017/01/superforecasting/

Als versierter Empiriker sammelte Tetlock überprüfbare, prägnante und klar datierte Zukunftsaussagen, nicht dieses Wischi-Waschi-Zeugs wie »In den nächsten Jahren verschärfen sich die sozialen Konflikte«. – Denn woran hätte er am Ende der Zeitraums (und welches Zeitraums überhaupt?) messen können, ob der Experte Recht hatte?

An einer einzelnen Vorhersage kann man nichts festmachen, man braucht Hunderte, um die Qualität eines Experten zu messen. Denn auch ein Dart spielender Affe trifft ab und zu ins Schwarze. Nicht jeder Treffer ist auf große Weitsicht zurückzuführen und nicht jede Fehlprognose auf Dussligkeit. Der Zufall, die ewig junge Fortuna hat ihre Hand im Spiel. Es ist wie beim Wetterbericht: Dass der Sonnenschein morgen ausfällt, kann schon einmal passieren – wir schauen trotzdem immer wieder auf die Wetterkarte, weil die Vorhersagen in der Regel brauchbar sind. Am Ende hatte Tetlock weit über zehntausend Vorhersagen gesammelt, eine wilde Mischung von genialen Treffern, ungefähr richtigen Vorhersagen und absoluten Querschlägern.

Das Ergebnis seiner Analysen war ernüchternd: Manche Experten waren wirklich nicht besser als Dart spielende Affen, die manchmal ins Schwarze treffen, meist aber nicht. Und weder die Mitarbeiter konservativer Denkfabriken, noch liberale Universitätsprofessoren, weder in die Beratung abgewanderte Naturwissenschaftler, noch junge, unverbrauchte Nachwuchskräfte hatten das Anrecht auf treffsichere Vorhersagen gepachtet. Der einzige Zusammenhang, den Tetlock fand, war der zum Denkstil.

Die eine Sorte Experten weiß immer genau, was wie einzuordnen ist. Ihr Denkstil kennt kein Wenn und Aber. Diese Experten haben ihre Theorie, wie die Welt funktioniert, und sie sind felsenfest von diesem großartigen und fundamentalen Gedankengebäude überzeugt. Wenn dann ein Fakt auftaucht, der dieser Theorie widerspricht – nein, zu widersprechen scheint! –, desto schlimmer für den Fakt. Er ist entweder nicht so wichtig oder nur ein Ausreißer, Ergebnis sehr spezieller Umstände, oder er muss ohnehin ganz anders interpretiert werden. Ich lasse mir doch durch ein paar dahergelaufene Fakten meine gute Theorie nicht zerschießen!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:57
Bone02943 schrieb:Die ganzen etablierten Parteien bekommen nix auf die Reihe und können nix, die AfD auch nicht, deswegen wähle ich AfD! :ask: Finde den Fehler @TheBarbarian ;)
Die waren aber noch nicht im Bundestag :) Ich teste sozusagen mal die Verlässlichkeit. Bei den anderen Parteien kenne ich das Ergebnis schon ;)


melden
Toxoplasma
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:57
Bone02943 schrieb:Die ganzen etablierten Parteien bekommen nix auf die Reihe und können nix, die AfD auch nicht, deswegen wähle ich AfD! :ask: Finde den Fehler @TheBarbarian ;)

Schon alleine die Wahl anhand eines Themas "Flüchtlinge" festzunageln entschließt sich mir nicht wirklich. Gehört zu einer Partei nicht ein komplettes Programm dazu das einen wenigstens in den meisten Punkten überzeugen muss?
@Bone02943
Nun ja, beim Kanzler Duell hat man dieses nebenbei ja auch alles vermisst – es ging ja hauptsächlich um Flüchtlinge.

40%  bevorstehende Altersarmut und aktuell 20% Kinderarmut waren z.B. gar kein Thema.
Bildung wurde mal leicht angeschnitten...
Dieses Duell hat der AfD vermutlich sogar noch einige Stimmen eingehamstert....
(Die verantwortliche Regierung war ja anwesend...)


Weidel hat ja den Bosbach gemacht - nur anders - mit kaum Infos, sonder nur stinkerei !


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:59
TheBarbarian schrieb:Einfach als Denkzettel und als notwendiges Gegengewicht auf der Waage. 13% Rechte werden genauso wenig zerstören
Die NSDAP hatte auch mal ganz klein angefangen. Die Entwicklung ist bekannt, das Ende auch.

Es ist erschreckend, wenn Leute meinen, aus kleinkindlichem Trotz heraus Neonazis und Rechtsextreme in den Deutschen Bundestag zu wählen, wobei man doch immer so stolz auf Deutschland sein will. Die Bundesrepublik Deutschland hat sich auf die Fahne geschrieben:
nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus. Und die angeblichen Patrioten treten das jetzt mit Füßen. Soviel zu deren Liebe zu Deitschland.
Wer den Goebbels-Sound im Bundestag haben möchte, der kommt nicht durch mit dem Argument "Denkzettel", der macht sich nämlich zum Steigbügelhalter.
groucho schrieb:Es gibt nun mal keine Blumen und Glückwünsche für Menschen die aus einem zynischen Trotz heraus Rassisten wählen.
Dies!

Denkzettel kann man auch anders verpassen, ohne Neonazis, Völkische, Rechtsextreme und Rassisten zu wählen. Es gibt genug Auswahl. Schon mal darüber nachgedacht? @TheBarbarian

Das noch zu Gauland
21458151 1541711052560993 92157625611610.jpgoh2904828f1ed25546c3928d91ea4b8bb8oe5A5F9A01
Bildquelle: https://www.facebook.com/Heiko.Sakurai/photos/a.366737048697.196066.362241188697/10155648785063698/?type=3&theater


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

16.09.2017 um 21:59
Toxoplasma schrieb:40% bevorstehende Altersarmut und aktuell 20% Kinderarmut waren z.B. gar kein Thema.
Absolut korrekt und ebenfalls sehr wichtige Themen.

Ich will visionäre Politik. Keine Andrea Nahles oder Peter Tauber... oder Schulz... 😲

Mom, ich ergänze noch, dass das die AFD höchstwahrscheinlich auch nicht bringen wird.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt