weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Klunker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:34
So komme von der sozialdemokratischen Seite, sprich SPD/Linke, Gruene und habe heute 2 Kreuze bei der AfD gemacht.. der Opposition willen. Bin es leid mir diese Blockpartei ala DDR ohne Alternativen noch länger bieten zu lassen. Mir egal ob ich jetzt systematisch verunmenschlicht werde, Nazi, braun wie auch immer. Ich bin mir sicher der Demokratie einen guten Dienst erwiesen zu haben.


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:35
Gwyddion schrieb:Er wählt Rechte in den Bundestag. Das sie Nazis sein sollen... muß noch belegt werden. Wenn auch die Tendenz dorthin weist.
Mag sein dass es keine Nazis sind, aber viele AfDler, allen voran die Spitze, haben meiner Meinung nach sehr viel mit dem Typus Herrenmenschen gemeinsam. Dass erinnert mich doch sehr an die ollen Nazis mit ihren irrwitzigen Weltherrschaftsfantasien.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:38
sacredheart schrieb:Es gibt Untersuchungen, in denen weniger als 1% der Deutschen wirklich eine Gedankengut wie die NSDAP in sich tragen.
Ja, wenn man den Begriff "Nazi" derart eng auslegt, dass er nur für diesen Personenkreis gilt. Aber im üblichen Wortsinn, der schon in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts nicht anders war, sind Nazis eben jene, die sich extrem rechts positionieren - und das sind ganz offensichtlich deutlich mehr als 1% der deutschen Bevölkerung!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:40
Vltor schrieb:Der in der Hauptsache den Mittelstand betrifft und nicht den ominösen Nemesis der von der Neidkultur zerfressenden Gestalten.
Neidkultur? Du meinst, dass die reichsten 10% über 60% des Vermögens besitzen, während die "untere Hälfte" sich zusammen 2,5% teilt is ne Neidkultur? Wenn der Trend so weiter geht wie bislang, ham wir hier auch bald amerikanische Verhältnisse. Ich nehm doch mal an, dass dies nich deiner bevorzugten Intention entspricht?
Vltor schrieb:das ist staatlich organisierter Diebstahl an privaten Familienvermögen
Sind Steuern für dich eigentlich grundsätzlich "organisierter Diebstahl" oder nur dann, wenn diese sich an "privaten Familienvermögen" vergreifen?

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:42
Klunker schrieb:So komme von der sozialdemokratischen Seite, sprich SPD/Linke, Gruene und habe heute 2 Kreuze bei der AfD gemacht.. der Opposition willen.
Der Opposition willen hätte man auch die Linke wählen können.
Klunker schrieb:Mir egal ob ich jetzt systematisch verunmenschlicht werde, Nazi, braun wie auch immer.
Du brauchst nicht in den Passiv Modus wechseln, du selbst hast die AfD gewählt niemand sonst.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:44
Klunker schrieb:So komme von der sozialdemokratischen Seite, sprich SPD/Linke, Gruene und habe heute 2 Kreuze bei der AfD gemacht.. der Opposition willen. Bin es leid mir diese Blockpartei ala DDR ohne Alternativen noch länger bieten zu lassen. Mir egal ob ich jetzt systematisch verunmenschlicht werde, Nazi, braun wie auch immer. Ich bin mir sicher der Demokratie einen guten Dienst erwiesen zu haben.
Glückwunsch. Du hast Deine Stimme einer Partei gegeben, die außer dem "DAGEGEN!!!!1111-ELF"-Schild nix auf die Reihe bringt. Das Wahlprogramm ein zusammengewürfelter Haufen aus Neoliberalen und Nationalistischem Gerotz ist.
Also eine Mischung aus marktradikaler FDP und der NPD.
Na wenn das kein Bärendienst ist...

Einfach der Opposition Willen hättest Du Deine Stimme der "währen SPD" geben können - den Linken! Die wissen wenigstens was sie machen.

Was witzig ist: die AfD bringt mich dazu, mein Kreuz bei der CSU zu machen. Das ist das kleinere Übel, weil ich leider die CDU nicht wählen darf.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 12:44
Commonsense schrieb:sacredheart schrieb:
Es gibt Untersuchungen, in denen weniger als 1% der Deutschen wirklich eine Gedankengut wie die NSDAP in sich tragen.
Ich habe eine solche Untersuchung noch nie gesehen, dagegen aber viele Untersuchungen, die auf wesentlich höhere Prozentsätze kommen.
Daher würde mich ein Link zu solchen Untersuchungen, die auf weniger als 1 Prozent kommen, wirklich sehr interessieren!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:03
kuno7 schrieb: Ich denke ja nich, dass du diese, doch recht plumpe, Taktik nich auch selbst durchschaut hast.
Ich schrieb ja auch... die Tendenz geht dahin. Ich hätte auch explizit.. rhetorische Tendenz.. schreiben müssen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:04
Fichtenmoped schrieb:Das Wahlprogramm ein zusammengewürfelter Haufen aus Neoliberalen und Nationalistischem Gerotz ist.
Wobei ich eher glaube, dass das neoliberale Zeuch nur noch Überbleibsel der "Lucke AfD" is und auf kurz oder lang aus dem Programm verschwinden wird, es sei denn, sowas lässt sich Wahltechnisch nutzen (was ich bezweifle).

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:05
Also in der letzten Umfrage liegt die AfD eindeutig auf Platz 3.

https://www.merkur.de/politik/umfrage-zur-bundestagswahl-2017-afd-in-letzten-erhebungen-auf-platz-3-prognose-zr-8076933....

Es verwundert mich nur, dass am Wahltag solche Umfrageergebnisse veröffentlicht werden dürfen, die den Eindruck erwecken können, dass diese auf der Grundlage einer heutigen Erhebung erstellt sind. Ich war der Meinung, dass solcherlei am Wahltag selbst unzulässig wäre.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:06
@Gwyddion

Ich denke wir verstehen uns.

mfg
kuno


melden
Klunker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:07
@Fichtenmoped
Guter Wein muss reifen. Keine Partei oder Block allein ist Allheilmittel und schon garnicht mit Antworten auf jede Frage in den Bundestag eingezogen.
Im Lichte der Öffentlichkeit werden in der AfD schon noch die Fetzen fliegen wie sich das in einer Demokratie gehört. Da wird sich die Spreu vom Weizen trennen und falls alles nur Spreu ist, was ich stark anzweifel, dann war es das auch schon wieder in 4 Jahren für die AfD.

Btw, die Antworten auf Problem–Bewältigung der Altparteien ist meist eh nur Schulden aufnehmen, den Sozialstaat schrumpfen, Billiglohnland sein oder die nachkommenden Generationen in Sippenhaft zu nehmen. Das ist jetzt nicht so schwierig in meinen Augen.

Man kann auch die EU vergessen, viel zu unsolidarisch wenn es drauf ankommt wie zB in der Flüchtlingskriese. Da kann man die Gelder auch besser verwenden.

Offene Grenzen, EU-Haftung und Sozialstaat ist nicht vereinbar auf mittlere Sicht. Mindestens einer muss gehen.

@groucho

Schon klar...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:12
A
kuno7 schrieb:Neidkultur? Du meinst, dass die reichsten 10% über 60% des Vermögens besitzen, während die "untere Hälfte" sich zusammen 2,5% teilt is ne Neidkultur?
Was ist es denn sonst? Sollen doch die 'Armen' kreativ werden und mehr Geld verdienen.



AFD 13% das ist mein Tipp


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:12
plemplem schrieb:Dass erinnert mich doch sehr an die ollen Nazis mit ihren irrwitzigen Weltherrschaftsfantasien.
Und mich zudem noch an einen Trump, Erdogan oder Putin.
Populisten halt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:14
Durchfall schrieb:Sollen doch die 'Armen' kreativ werden und mehr Geld verdienen.
Puh.. harter Tobak. Damit die Armen mehr Geld verdienen können, müssen die Reichen auch mehr rausrücken bei Löhnen und Gehältern.
Festanstellungen und tarifliche Bezahlung können dabei helfen.. die Armut zu bekämpfen. Nicht aber Teilzeit, Befristung, Minijob oder Leiharbeit.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:14
Klunker schrieb:...und falls alles nur Spreu ist, was ich stark anzweifel, dann war es das auch schon wieder in 4 Jahren für die AfD.
Was durchaus auch für die anderen Parteien ebenso gelten könnte, was die Qualität der Abgeordneten angeht. Ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht einen einzigen Abgeordneten irgendeiner Partei im Bundestag, der uneingeschränkt die Auszeichnung als herausragend positive Erscheinung verdient hätte. Insofern werden die neuen Abgeordneten der AfD überhaupt nicht besonders auffallen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:15
Durchfall schrieb:Sollen doch die 'Armen' kreativ werden und mehr Geld verdienen.
In der Tat, da hätt ich ja auch mal selbst drauf kommen können.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:16
Keiner wird eine Koalition mit der AFD eingehen und das ist gut so. Diese Partei wird sich selber zerlegen in den 4 Jahren.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:19
skyze schrieb:ese Partei wird sich selber zerlegen in den 4 Jahren.
Unwahrscheinlich! Der Rechtspopulismus is in der gesamten westlichen Welt auf dem Vormarsch, warum sollte dies gerade in Deutschland anders sein?

mfg
kuno


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

24.09.2017 um 13:21
Gwyddion schrieb:Puh.. harter Tobak. Damit die Armen mehr Geld verdienen können, müssen die Reichen auch mehr rausrücken bei Löhnen und Gehältern.
Festanstellungen und tarifliche Bezahlung können dabei helfen.. die Armut zu bekämpfen. Nicht aber Teilzeit, Befristung, Minijob oder Leiharbeit.
Armut bekämpft man am besten mit Bildung.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
kirche und hitler55 Beiträge
Anzeigen ausblenden